Massengeschmack-TV Shop

Sonntagsfrühstück #15: MG und Alsterfilm im Wandel der Zeiten

#1

Super interessantes Thema - gerade für die Zuschauer, die noch nicht so ewig dabei sind - und immer mal wissen wollten, wie es zu dem heutigen MG kam.
Das klang in vielen Sendungen, und in der 5-Jahre-Show zwar immer mal wieder an, aber gerade diese Plauderei “aus dem Nähkästchen” ist spannend!

3 Likes

#2

Schöne Folge mit interessanten Hintergrundinfos, die selbst mir als langjähriger Zuschauer von Alsterfilm/Massengeschmack/FK-TV zum Teil nicht bekannt waren.

Ich bitte nun aber mal darum, den von Holger angesprochenen katastrophalen ersten MG-Live-Talk in die Schatzkammer zu verfrachten. Dankeschön. :slightly_smiling_face:

5 Likes

#3

Nett flauschige Folge, grade gegen Ende hin hatte man fast das Gefühl ihr hättet das Publikum vergessen und würdet einfach miteinander quatschen.

Ich hatte mit meinem Vorschlag zwar eigentlich eher gemeint das über Dinge berichtet/gesprochen wird die man z.B. über oder unterschätzt hat, oder welche sich anders gestalteten als erwartet, positiv wie negativ, aber so wars auch ok, ein wenig kam ja sowas auch durch.

0 Likes

#4

Der müsste auf Youtube noch zu finden sein.

0 Likes

#5

Vielleicht solltest du dir einfach jemanden suchen, der deine Vorschläge für dich formuliert.

2 Likes

#6

@Samt

0 Likes

#7

Glaubst du, die lesen sich einen halben Roman durch?

1 Like

#8

Nope, ich beiße nicht an.

0 Likes

#9

Ich fand die Folge sehr gut. Es gab schöne Hintergrundinformationen.
Schade das es kein Serienformat mehr gibt. Ich habe durch den Serienkiller einige interessante Serien entdeckt.
Ich bin ein Fr, Sa, So Zuschauer. Die anderen Formate schaue ich eher selten.

0 Likes

#10

Sagte Holger nicht, er habe den gelöscht?

1 Like

#11

Ich hätte mir mehr Infos zu den Leuten gewünscht. Warum hört man nichts mehr von Rob Vegas, Klaus Kauker, Jo Cognito usw. Die sind irgendwie still und leise versickert. Natürlich keine Interna aber man hätte doch sagen können, der und der hat uns verlassen.

0 Likes

#12

Zu Achtung Spoiler, das klang damals auch alles ganz anders, da meinte Holger noch nach Folge 1:

:smiley:

5 Likes

#13

Die erste LiveTalk Sendung war doch die, wo Nils sich mit den Trollanrufern zoffte,oder? Und auch dort ging es Mario echt nicht gut. Hab nur von der Sendung gehört, aber glaub die Folge wurde schon damals schnell gelöscht, auch wegen den technischen Pannen.

Hier gibts aber mal Einblicke von damals, Nils m Anzug und mit Christian

3 Likes

#14

Es gibt vom ersten Livetalk ein Best of auf Youtube.

4 Likes

#15

Kauker ist auf YT mit seinem Musikkanal gut unterwegs (sehr sehenswert). Für MG hat er die Musik zur Mediatheke beigesteuert.
Um Joe Cognito/Videoamt ist es tatsächlich seit Jahren sehr ruhig geworden, lebt der überhaupt noch?
Ich hab den früher ganz gerne geschaut, gerade weil er einiges hinter den Kulissen des (damaligen) Youtube aufgedeckt hat.

0 Likes

#16

Ab 05:35 antwortet Holger auf die Frage von Volker dass MG von Anfangan ein Abo/PayTV Modell war mit “Ja, genau. Sogar mit dem selben Preis. 6,99€ Der hat sich seitdem nicht geändert der Grundpreis.”
Nun ja, damals war es ein völlig anderes Abomodell. Mann konnte zum einen auswählen ob man jetzt nur FKTV oder nur PTK oder nur Presseschlau oder FKTV+PTK oder FKTV+Presseschlau oder PTK+Presseschlau oder das Gesamtpaket buchen möchte.
Hier war FKTV auch teurer (fast doppelt so teuer) als die anderen beiden Einzelformate. Dann gab es auch nur die Auswahl von 1 Monat, 3 Monate und 6 Monate. Und das Komplettpaket für einen Monat kostete nicht 6,99€ sondern nur 4,90€.

Die genauen Preise könnt ihr hier nachlesen.
Die dort angekündigten Preise sind auch so geblieben wie es Holger damals geschrieben hat, nur dass er den damaligen FKTV Couchabonnenten das Komplettpaket für die Restdauer des Couchabos gewährte.

Weitere Infos zu diversen Aboumstellungen:

Zusammenfassung

Was das Komplettabo angegeht war es so, dass man wenn ein neues Format dazu gekommen ist diese für die Restlaufzeit des Komplettabos dann gratis mitbekam mit zunehmender Formatanzahl stieg natürlich auch der Preis für Komplettabo. Zum Schluss kostete dass 6 Monatkomplettpaket in meiner Erinnerung etwa 39,90€ Was noch immer günstiger wäre als die heutigen 6,99€ und damals hat es auch noch mehr aktive Formate gegeben als heute.
Hier war es so, dass die Dauer des Komplettpakets immer auf 180Tage gesetzt wurde, meiner Meinung nach hätte die Restlaufzeit immer die Zeit des am kürzesten laufenden Einzelabos betragen müssen. So gab es mit der Zeit einen immer größeren Spalt zwischen der “Restlaufzeit des Komplettabos” und dem auslaufen des ersten Einzelabos, bei mir war es bereits über einen Monat, weswegen ich mich damals auch darüber beschwerte. Irgendwann wurden die berühmten 100 Lebenszeitabos für 100€ angeboten. Das Angebot hatte ich damals verpasst, aber kurz darauf wurden 20 weitere gegen Höchstgebot versteigert. (Am Ende wurden mehr als 20 Stk. rausgegeben und ich war einer der glücklichen Bieter, es kostete mir übrigens 568,68€ und damals hatte ich übrigends noch keine Arbeit. Ich habe den Preis auch so hoch angesetzt da es absehbar, dass irgendwann wenn es so weiter geht der KOmplettpreis auf über 100€ und noch mehr steigen wird.) Der Preis von 100€ für immer ist einfach lächerlich gewöhlt, aber das wissen wir ja alle. Immerhin hätte man damals für ein Jahr schon alleine 80€ bezahlt und es gab auch Stimmen (Ich gehörte dazu) die fragten ob man sich statt dem 6 Monatsabos nicht zusätzlich ein 12 Monatsabo anbieten könnte.
Zwischendurch wurde auch angeboten dass man einzelne Sendungen für 1,99€ kaufen konnte.
Dann wurde gesagt entweder du abonnierst wirklich nur ein einziges Format oder alle. Hie gab es die kurriose Situation, dass das Sakura Abo 2,99€ kostete (1 Monat = 1 Sendung) und der Einzelkauf natürlich günstiger gewesen ist (1,99€)
Kurz darauf wurde der Einzelkauf auch komplett abgeschafft.
Dann stieg man um auf alles oder nichts für 6,99€ und letzten September ist man wieder umgestiegen auf die heutigen 4 Abostufen.

Von demher kann ich die Aussage von Holger “Ja, genau. Sogar mit dem selben Preis. 6,99€ Der hat sich seitdem nicht geändert, der Grundpreis.” nicht verstehen.


Was Livestreams angeht war es so, dass diese am Beginn nicht auf der MG-Seite stattfanden sondern auf einer externen Seite, ich meine livestream.org oder .com - Der war für Holger übrigens mit Kosten verbunden (ich meine eine Livestreamlizenz kostete Holger damals an die 50€)


Gegen Ende sagte Volker dass es schön wäre, wenn man irgendwann einmal in die Zeit kommen würde, in der an jedem Tag etwas veröffentlicht wird. In meinen Augen gab es diese Zeit auch bereits und zwar November/Dezember 2015 da gab es (Liveübertragungen mit eingerechnet) wirklich an jedem einzelnen Tag der Woche eine Veröffentlichung.

4 Likes

#17

Er hat ein Kind bekommen, hatte dann anfangs mal einen Kanal, auf dem auch Videos zusammen mit seiner Tochter kamen, es dann aber irgendwann aufgegeben. Seitdem… keine Ahnung.

0 Likes

#18

Den VaterVlog hab ich noch verfolgt. Danach kam nicht mehr viel. Vermute mal, er hat die Webvideos aufgegeben.

0 Likes

#19

Zu Volkers Frage wie das mit den Livestreams anfing… es gab doch bereits zu FKTV-Zeiten den Livetalk, Holger und Mario von Holger zu Hause aus :slight_smile:

Live Talk

https://www.youtube.com/watch?v=67SnRRgtDD8

2 Likes

#20

Die ersten Postecken waren uebrigens noch auf myvideo, nicht auf YouTube.

0 Likes