Massengeschmack: Neues Abo-Modell, neue Preise

Es geht doch gar nicht darum, irgendwen hier als Fanboy zu bezeichnen. Auffallend nur, dass auch nur bei der ansatzweisen Erwähnung dieses Wortes für viele gleich eine Welt zusammenbricht, während immer und immer wieder behauptet wird, dass alle, die nicht bereit sind für das Format zu bezahlen, Sozialschmarotzer wären. Die Hartz-IV Empfänger des Forums, sozusagen.

Davon mal abgesehen, ist es auch nicht für jeden möglich nach Hamburg zu fahren. Mache ich das, ist die Hälfte des Geldes, das mir im Monat zur freien Verfügung steht, auch schon verschwunden.

Nein, natürlich nicht, aber trotzdem scheinen herausgeschnittene Szenen doch den größeren Anreiz zu bieten, wenn man die allgemeine Aufregung verfolgt :lol:
(und bisher gabs doch auch so keine Nachfrage nach Podcast oder Audiokommentaren. Warum sollte dies für Couch-User plötzlich anders sein?)

@Gabumon
Wieso? Was verstehst du denn nicht?

[QUOTE=Caeshijque;313662]Auffallend nur, dass auch nur bei der ansatzweisen Erwähnung dieses Wortes für viele gleich eine Welt zusammenbricht, während immer und immer wieder behauptet wird, dass alle, die nicht bereit sind für das Format zu bezahlen, Sozialschmarotzer wären.[/QUOTE]
Das Problem ist nun mal, dass viele Leute das Magazin schauen, dafür nicht bezahlen, AdBlock nutzen und sonst nichts für den Erhalt des Magazins machen. Das ist meiner Meinung nach absolut nicht verwerflich, aber man sollte sich dann halt auch nicht wundern, wenn etwas gemacht werden muss.

Tatsache ist: Die Kosten scheinen sich ja nicht mehr zu rechnen (was ich einfach mal glaube) und jetzt muss sich ja anscheinend was ändern, weil sonst nur Miese gemacht werden. Was jetzt gemacht wird (6 Tage später Free Version, etc…) finde ich auch nicht prickelnd und ich hoffe, dass es dem Magazin nicht schadet, aber die Alternativen, die hier genannt wurden halte ich persönlich auch nicht für besser.

[QUOTE=Wahlbrite;313604]Ähm, du kannst die Anspruchshaltung von vielen hier nicht verstehen? Wie wäre es denn mal mit der Anspruchshaltung von Holger? Erst kürzlich finanzieren wir ihm sein ganzes unnützes Gerichtsgedudel, und jetzt meint er, “Ja, danke, und jetzt verpisst euch, ich mach hier mein Ding und mir kann keiner.”[/quote]Es hat dich niemand gezwungen zu spenden. Ich glaube du weißt nicht was eine Spende ist, damit ist leider kein Anspruch gegenüber dieser Person verbunden. Wieso muss hier alles so überspitzt sein ? 3 Tage länger warten oder 2€ pro Monat = Jetzt verpisst euch ? Woher kommt diese Schärfe?

[QUOTE=Wahlbrite;]Und im Satz davor schriebst du, dass Beiträge nicht aufgrund der verbrachten Zeit unbedingt wertvoll werden. Genau das gleiche ist doch wohl hier der Fall? Viele Bands verbringen Monate damit, Musik und Texte zu schreiben und diese aufzunehmen. Das heißt nicht, dass deren Musik dann auf gar keinen Fall scheiße ist und auf jeden Fall Leute anspricht. Nur weil Holger sich Mühe mit Massengeschmack gegeben hat, heißt das nicht, dass es Anklang finden muss.[/quote]Du hast mich nicht verstanden, es geht darum, dass Leute hier posten und auch noch betonen wie viel Arbeit sie sich gemacht haben(ne ganze Stunde) und deswegen denken man müsste das sofort alles übernehmen und Holger hätte da überhaupt nicht dran gedacht.
Dazu wollte ich nur sagen das Holger sich wesentlich länger überlegt hat, was er da macht und es deswegen nicht verwunderlich ist, dass er es aufgrund eines Forumposts sofort umwirft.

[QUOTE=Wahlbrite;]Die meisten Leute wollen Massengeschmack nicht, und von denen jetzt zu erwarten, das finanziell oder mit Zeiteinbuße mitzutragen, ist kackdreist.[/quote]Kackdreist ist es seine eigene Meinung als die allgemein gültige darzustellen und von jemanden der seinen Lebensunterhalt mit etwas verdient zu verlangen er müsste sich nach einem richten. Ich kann das einfach nicht nachvollziehen. Wie kommt man auf solche Ideen ?

[QUOTE=Wahlbrite;]Nein, es stört uns weil Holger jetzt das Veröffentlichungssystem aufgrund gestiegener Kosten umkrempelt, die für uns gar keinen Zweck haben. Ich wiederhole, er hätte sich statt des Studios oder Massengeschmack auch einen Pool kaufen können, das hätte für uns genau den gleichen (also, keinen) Wert.[/QUOTE]Holger arbeitet aber nicht für dich oder eine Menge von Leuten die alles beim alten behalten wollen. Für andere bietet das neue Studio und Massengeschmack sehr wohl einen Mehrwert. Außerdem wie schon weiter oben geschrieben ist es Holgers Entscheidung. Er muss alleine die Konsequenzen tragen. Wenn jetzt keiner mehr Couchuser ist und die Zuschauerzahlen einbrechen, dann war es wohl die falsche aber trotzdem hat hier keiner Mitspracherecht.

Viele müssen hier mal wieder in der Realität ankommen.

[QUOTE=STaRDoGGCHaMP;313665]aber die Alternativen, die hier genannt wurden halte ich persönlich auch nicht für besser.[/QUOTE]

Wo Du mich grad dran erinnert: bisher hat noch niemand auf meinen Vorchlag reagiert Werbung irekt zu verkaufen und diese dann direkt in ie Video reinzuschneiden mit Werbung-Jingle und allem drum und dran. Dan können die Leute nämlich die Adblocker anhaben wie sie wollen - die Werbung würde trotzdem gesehen werden! Ich würde es nur so machen und nicht durch irgendwelche Agenturen.

So, und jetzt weltexklusiver Content für Euch alle - nämlich die Preisliste. Wohlgemerkt: momentan noch ohne Gewähr. Aber vermutlich wird es so bleiben:

Preis Fernsehkritik-TV
1 Monat 2,90 Euro
3 Monate 7,20 Euro
6 Monate 11,90 Euro

Preis Pantoffel-TV ODER Pressesch(l)au
1 Monat 1,50 Euro
3 Monate 3,90 Euro
6 Monate 6,90 Euro

Preise Pantoffel-TV UND Pressesch(l)au
1 Monat 2,50 Euro
3 Monate 4,90 Euro
6 Monate 8,90 Euro

Fernsehkritik-TV + 1 Magazin (Pantoffel-TV oder Pressesch(l)au)
1 Monat 3,90 Euro
3 Monate 9,90 Euro
6 Monate 15,90 Euro

Komplettpaket
1 Monat 4,90 Euro
3 Monate 11,90 Euro
6 Monate 19,90 Euro

Das Komplettpaket bietet auch automatischen Zugang zu weiteren Magazinen, die jeweils innerhalb der Laufzeit neu starten. Und das ist definitiv geplant (natürlich ohne Gewähr).

Vielleicht darf ich nochmal ein Rechenbeispiel geben:

Das Komplettpaket bietet insgesamt 3 Magazine zu je 12 Folgen, also 36 Folgen. Jede Folge (die mindestens 45 Minuten gehen wird) kostet somit 55 Cent. Klammert man Fernsehkritik-TV aus, kostet eine Folge Pantoffel-TV bzw. Pressesch(l)au sogar nur 33 Cent.
Wer dies als überteuert oder geldgeil oder sonstwas empfindet, dem ist leider nicht zu helfen. Und dennoch: Wer dieses Geld bezahlt, hat damit auch das Recht, exklusiver behandelt zu werden. Das hat nichts mit “Zweiklassengesellschaft” zu tun, sondern schlichtweg mit Seriösität.

Wer bereits ein Couch-Abo hat, kann übrigens trotzdem das Komplettpaket parallel buchen. Die zusätzliche Laufzeit von FKTV wird dann hintendran gehängt.

Wo Du mich grad dran erinnert: bisher hat noch niemand auf meinen Vorchlag reagiert Werbung irekt zu verkaufen und diese dann direkt in ie Video reinzuschneiden mit Werbung-Jingle und allem drum und dran. Dan können die Leute nämlich die Adblocker anhaben wie sie wollen - die Werbung würde trotzdem gesehen werden! Ich würde es nur so machen und nicht durch irgendwelche Agenturen.

Ach du Schlaumeier! Dann nenne mir mal ein einziges Unternehmen, das sich darauf einlassen würde (außer vielleicht unseriöse Online-Casinos oder sonstwas). Ist völlig lebensfremd und funktioniert nicht. Außerdem: Wenn die Laufzeit vorbei ist, dann darf ich das aus den Folgen wieder herausschneiden oder wie soll das gehen??

@Anchantia
Das ist übrigens einer der Vorschläge, die ich gut fand. Es ist halt die Frage ob das werbetechnisch machbar ist. Wird fktv per Impression oder per Klick bezahlt? Letzteres sollte bei hart gecodeter Werbung wohl schwerer sein. Außerdem geht die Virtualität verloren. Die Werbung in Folge xyz würde immer gleich bleiben und sich nie ändern, was werbetechnisch sicherlich auch nicht sehr schlau ist. Ich bezweifle, dass das so ohne Weiteres machbar ist, aber ich bin da auch kein Experte.

[QUOTE=Anchantia;313668]Wo Du mich grad dran erinnert: bisher hat noch niemand auf meinen Vorchlag reagiert Werbung irekt zu verkaufen und diese dann direkt in ie Video reinzuschneiden mit Werbung-Jingle und allem drum und dran. Dan können die Leute nämlich die Adblocker anhaben wie sie wollen - die Werbung würde trotzdem gesehen werden! Ich würde es nur so machen und nicht durch irgendwelche Agenturen.[/QUOTE]

Die Werbung überspringe ich einfach, sollte ein Werbeblock kommen.

Einblendungen in der Folge finde ich den absoluten Witz, dass zieht meiner Meinung nach die Qualität und die Ernsthaftigkeit herunter.

Direktvermarkten kostet auch wieder Zeit und wer bezahlt hier schon Unsummen als Werbekunde. FKTV ist keine Formel 1 Bolide, welche überall auf der Welt gesehen wird.

[QUOTE=Maley;313667] aber trotzdem hat hier keiner Mitspracherecht.[/QUOTE]

Doof nur: man hat FKTV Jahrelang auf den Communitygedanken aufgebaut und das Format auf eine spezielle Community zurechtgeschnitten und nun, wo es seit Monaten verstärkt Kritik gibt, hat niemand mehr “Mitspracherecht” - dann kann man das Forum hier ja auch Einstampfen. Und die Facebookpage. Dann sind alle nur noch schweigende Konsumenten…

[QUOTE=STaRDoGGCHaMP;313665]Das Problem ist nun mal, dass viele Leute das Magazin schauen, …, AdBlock nutzen und sonst nichts für den Erhalt des Magazins machen. …[/QUOTE]

Gibt es dazu überhaupt Zahlen?

Ganz nebenbei, wer etwas (digitales) im Internet anbietet muss eben nun mal auch damit Rechnen das leute es “für lau” gucken, dass würde mit den Aboversionen genau so passieren. Auch Film und Spielehersteller kalkulieren natürlich illegale Kopien ein (Sie wären Wahnsinnig würden sie das nicht tun) und weinen halt auch trotzdem rum. Obwohl die damit Rechnen…

Sobald viele Leute eine Sache Kaufen/Gucken/whatever gibt es eben auch viele Leute die sich dafür interessieren und es sich für lau besorgen. Sieht man gut z.b. bei Spielen, spiele die viel gekauft werden, werden auch viel Kopiert. Rohrkrepierer kopiert kaum jemand…

[QUOTE=Gabumon;313673]Ganz nebenbei, wer etwas (digitales) im Internet anbietet muss eben nun mal auch damit Rechnen das leute es “für lau” gucken, [/QUOTE]
Die Kalkulation siehst du ja gerade in Form der Preiserhöhung.

[QUOTE=Scheol;313657]

Morgen wird allgemein eine Luftgebühr eingeführt.
Wer die nicht bereit ist zu zahlen, bekommt eben schlechtere Luft.
Sie enthält 20% weniger Sauerstoff.

Ist doch dasselbe, wie zahlenden Kunden einfach einen Luftfilter zu Hause einzubauen, nicht wahr?
Kein Unterschied.[/QUOTE]

  1. Dass Du FKTV für so lebenswichtig erachtest, dass Du es mit der Luft zum Atmen gleichsetzt, gefällt mir.
  2. Wenn APPLE nächstes Jahr ein neues iPhone auf den Markt wirft, Du aber noch mit Deinem alten Gelumpe rumtelefonierst, bist Du dann sauer auf APPLE, weil Dein altes Handy „20% weniger Sauerstoff“ enthält?
  3. Im Ernst, vielleicht gibst Du mir einfach Deine Kontonummer. Bin mittlerweile fast bereit, Dir was zu überweisen, statt umgekehrt. Wäre 1€ alle 14 Tage OK für Dich?
  4. …und Jetzt bloss nicht hyperventilieren, solange der Luftfilter noch nicht eingebaut ist. Ein bischen Spaß muss nämlich auch sein, OK?

:wink:

Würde Holger vielleicht auch entlasten. Zum Rumnörgeln gibts ja noch die Postecke. da kann Holger auch viel schneller löschen und vergessen.
Guter Vorschlag. :cool:

Was für Mitspracherecht hatte die Community denn „früher“ so? Erzähl doch mal.

@Holger

Danke.
Damit kann man jetzt was anfangen.

Die Preise sind absolut in Ordnung. Da kann keiner was sagen und ich meine persönliche Schmerzgrenze wurde nicht überschritten.
Faire Sache.

Jetzt bitte noch die 6 Tage Regel aufheben und wir sind wieder cool.
Ach ja; PantoffelTV bitte nicht kürzen, sondern separate Inhalte anbieten und der ganze Shitstorm löst sich in Liebe auf. GlitzerfeenstaubdesLichts

Ich meine es ernst. Die Community will nicht weiter getrennt werden als jetzt.
Wenn du bei den Preisen so fair sein kannst, kannst du das woanders auch.
Ich will nicht etwas erkaufen, was vorher einem anderen weggenommen wurde.
Bin doch kein Hehlerkunde. Und so fühlt sich das nun mal an.

Also ich find das mit den Zusatzinhalten irgendwie generell nicht sehr sinnvoll.
Wer bezahlt im Voraus Geld dafür, um dann eine Filmkritik zu sehen, die ihn eigentlich nicht interessiert?
Wieso Material produzieren, das dann nicht jedem zugänglich ist? Das sind schließlich alles Kosten…
Ich meine, wenn jemand sich entschließt, auf Grund einer Pantoffel.tv-Kritik eine DVD oder ein Spiel, eine CD oder ein Buch zu kaufen, dann kann er das bequem von der P.tv-Seite aus. Ich gehe mal davon aus, dass es für jedes verkaufte Produkt eine kleine Provision gibt. Jetzt müsste man halt ausrechnen, ob es sinnvoll ist, Kosten zu investieren, wenn ein großer Teil der Zuschauer ausgeschlossen wird. Die Frage ist halt: Wieviel Provision kommt pro Kritik bei welchem Zuschaueraufkommen rein und wieviele Neu-Abos lassen sich auf Grund der exklusiven Inhalte gewinnen?
Oder wieviele Produkte müssen verkauft werden, um die Einnahmen durch ein Abo zu erreichen?
Das kann im Vorhinein niemand sagen. Vielleicht rechnet es sich, vielleicht nicht.

Ich persönlich hätte es besser gefunden, wenn Abonnenten mit Gewinnspielen geködert würden. In jeder Folge könnte man unter allen Abonnenten DVDs oder CDs oder sowas verlosen.
Ich weiß nicht, ob ihr noch Wunschkritiken machen wollt, aber vielleicht könnte man so ja auch für die Abos werben: Nur, wer ein Abo hat, kann Wunschkritiken vorschlagen…

Klar gibt es einen Unterschied zwischen zahlendem Zuschauer und nicht zahlendem Zuschauer. Natürlich liegen Holger die zahlenden mehr am Herzen als die “Schwarzseher”. Trotzdem, sollte man letztere nicht vergrätzen, indem man einen Exklusiv-Club aufmacht. Die Inhalte (alle) sollten weiterhin frei für alle sein. (Meinetwegen auch zeitversetzt, in schlechterer Qualität und mit Werbung)
Wenn es um die Interaktion Zuschauer-Format geht, könnte man die Abonnenten aber schon bevorzugen…

[QUOTE=STaRDoGGCHaMP;313670]@Anchantia
Es ist halt die Frage ob das werbetechnisch machbar ist. [/QUOTE]

Wohl derzeit per Impression, weswegen ja AdBlock so ein Problem dartellt, weil es die Werbung automatisch ausblendet. Jetzt ist es so dass eine Folge FKTV aus mehreren FLVs besteht und zwischen den Dateien von einer Drittagentur die Werbung kommt. Das ist vergleichsweise bequem für die Homepagebetreiber, hat aber bekannte Negativseiten. Des Wegen gehen mittlerweile auch wieder einige dahin Werbung auf Old-Schoolige Weise in ihren Homepages zu integrieren - da diese nicht von AdBlockern geblockt werden können.

Mein Vorschlag war eben sich daran anzupassen, anstatt auf AdBlock-User zu schimpfen.

[QUOTE=STaRDoGGCHaMP;313674]Die Kalkulation siehst du ja gerade [/QUOTE]

Ja, nur funktioniert das so nicht.

z.b. Spiele die sich eher schleppend Verkaufen, sobalt die bei Steam als Deal auftauchen explodieren die Verkaufszahlen und der Anbieter verdient mehr Geld als Vorher. Preiserhöhungen haben selten irgendwas gebracht. Vielleicht bei Zigaretten weil dort eine Sucht vorliegt oder beim Autofahren weil Leute nun mal zur Arbeit kommen müssen.

Bei “Luxusgütern” und das ist FKTV, bringen Preiserhöhungen eigentlich nie mehr kunden. Zumindenstens nicht wenn man keinen Mehrwert schaft der Vorher NICHT da war. Und den sollte man tunlichst zusammen mit der Preiserhöhung ankündigen.

Beispiel z.b. das Magazin PCGames, die Verkäufe fallen, reaktion des Verlages. Seiten kürzen, Konsequenz daraus, verkäufe Fallen stärker. Es funktioniert einfach nicht den Kunden (und auch Freegucker sind Kunden) was wegzunehmen…

[QUOTE=Gabumon;313680]Ja, nur funktioniert das so nicht. [/QUOTE]Woher willst du das wissen? Ich hab ja auch meine Zweifel, aber warten wir doch mal ab. Und anstatt das einfach zu postulieren und zu jammern, kann man ja auch (wie Anchantia z.B.) konstruktive Vorschläge bringen.

@Beyermacher

Keine Angst, mit dem Humor komme ich klar.
Und das Geld für das Komplett-Paket kann ich mir leisten. Aber danke für das Angebot, ich nehme es trotzdem an.
Zahle einem Free-User der nicht finanzstark ist ein halbes Jahr den Basistarif. Danke!

Und der Vergleich passt sehr gut.
Luft gibt es kostenlos. Schon immer.
Man braucht mehr Geld und erhebt eine Gebühr.
Die Qualität ist gleichgeblieben, also 100%.
Anstatt jetzt einen Luftfilter anzubieten, der Partikel filtert und die Luft mit Sauerstoff anreichert, wird dem Nachbarn die Luft verschlechtert, damit wieder eine Diskrepanz zwischen zahlenden und nicht zahlenden Kunden entsteht, damit man die Gebühr rechtfertigen kann.

Dass ist das Problem. Es ist eben nicht dasselbe PTV zu kürzen oder tatsächlichen Content anzubieten.

Und jetzt bitte ich dich, bei Holger die Bestellung aufzugeben.
Da ist bestimmt ein Free-User, der sich darüber freuen würde. :wink:

Zumindenstens nicht wenn man keinen Mehrwert schaft der Vorher NICHT da war.

Zum Beispiel geschnittene Szenen als exklusiven Kontent anbieten :wink: