Massengeschmack-TV Shop

Wird der Flughafen Berlin irgendwann mal fertig?


#61

Wowereit könnte in die Geschichte eingehen. Er braucht nur ein Interview in dem er mit erhobener Stimme sagt: “Niemand hat die Absicht in Berlin einen Flughafen zu bauen”. Die Geschichte lehrt uns, dass wenige Tage danach das Bollwerk vollendet war. Wenn sich die Großkopferten ein Denkmal setzen lassen, dass war bei den Pharaonen so, Königen und Fürsten. Was dabei rechts und links kaputtgeht, geht diese Herren nichts an. Ob Ruin, Krankheit oder Tod Anderer…egal, der Ami nennt es Collateralschaden… klingt doch viel netter!!!

Das kommt einem alles vor wie in “Schilda”, wenn man es mit Humor sehen kann!
Und wenn sich Wowi jetzt endlich nicht mehr halten kann, sorgt in Berlin wenigstens dafür, dass nicht die Künast ihn beerbt. Wer zahlt den dieses Affentheater? Steuerzahler? Ob Stuttgardt 21 oder Flughafen Berlin - es ist einfach nur peinlich, was man im einstigen Land von “Dichtern und Denker” an Leistung abgiebt. Alles, was mit Planung und Technik zu tun hat, wird in den Stand gesetzt- so scheint es. In Deutschland war man mal auf “made in germany” stolz - heut bekommt man kein Großprojekt nach eigener Planung auf die Kette.

Wer behauptet hat, dass die DB in Stuttgardt mit ihrem Planungs- und Kostenmodel alle verarscht, der war ein Dummschwätzer - Heute weiß dies nun jeder… Gleiches bei Berlin- Wer glaubt den wirklich an eine Eröffnung 2014? PEINLICH! Ist das der weltweit erste Großflughafen? Die Leiter dieses Projektes sollten alle sofort aus den Ämtern gekickt werden. Traurig. Ist also der “Fachkräftemangel” so erfolgreich schleichend eingezogen, dass keiner was gemerkt hat und dies nur an den Resultaten erkennbar ist- Irgend was läuft hier aber richtig schief in Deutschland!!!
UND WER ZAHLT DAS VERSAGEN?? :smt021


#62

Welch Freude. Der Frachtbereich des Flughafens wurde eröffnet. Jetzt fehlt ja nur noch der ganze Rest

Am Anfang wird man 10 Tonnen Pro Tag machen, Später soll das auf 35 Tonnen ausgeweitet werden.


#63

Mehr als im Jade-Weser Port. :smiley:
Immerhin!


#64

@Icetwo,

also ich würde ja sagen Schande über dich, denn wenigstens funktioniert auch der herrliche [-]sinnlose[/-] Springbrunnen endlich vor dem Terminal und es ergießt sich der eine oder andere Liter Wasser ins Nichts.
Weißte das ist so: der Hartmut setzt halt Prioritäten. Ob da die Brandschutzanlage noch immer nicht fertig ist, weil grandios für ein paar Mille vergeigt, oder das Gelände von Ihro Gnaden Hartmut mal deftig auf- und abgeräumt wurde, damit [-]ihn[/-] der Anblick nicht stört ist doch alles nebensächlich. Wo kämen wir denn hin, wenn die Technik eine Rolle spielen würde? So nicht, Freundchen!
Potemkinsche Dörfer sind gegen diesen Bau Waisenknäbchen, das kannste wohl glauben.


#65

Der Flughafen selbst ist schon länger im Instandhaltungsbetrieb. Entlüftungsfahrten, das muss man sich mal vorstellen. ^^ Das Ganze kostet übrigens 20 Millionen Euro pro Monat. Und das Licht ist auch dauerhaft an.

Ab 13.31 http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/videos/extra5479_podcastID-extradrei196.html

Am besten sind ja die armen Mitarbeiter, die am alten Flughafen mit den neuen Klamotten rumlaufen und deswegen ausgelacht werden. :mrgreen:


#66

Die sogenannten “Entlüftungsfahrten” sind vor allem deswegen sinnvoll und wichtig, damit sich kein Kondenswasser absetzt und durch Unterlassung das ganze Ding zum kompletten Einsturz bringt. Den Tunnel kenne ich nicht genau, aber kann mir vorstellen, dass dort noch immer Spundwände den Tunnel zusammenhalten. Natürlich spielen noch andere Faktoren mit, aber generell ist es sinnvoll solche Fahrten schon aus logischen Gründen durchzuführen (aber der BBI, der Hartmut, Wowereit, Platzek und andere Nichtwisser = Logik?..nun ja…).

Welche neuen Klamotten meinst du für die irgendwelche Leute ausgelacht werden? Ist mir jetzt nicht bekannt.


#67

Naja, dass das nötig ist, weiß ich auch. Es ist dennoch unglaublich, dass aufgrund von Fehlplanung 20 Millionen Euro pro Monat nahezu ins Nichts geschossen werden. Wenn ich den Behörden mal 10€ wegen einem abgelaufenem Parkticket schulde, wird direkt ein Fass aufgemacht, wenn man nicht pünktlich bezahlt, aber für so etwas muss niemand haften? Ist mir, wie so vieles in der deutschen Politik, einfach unbegreiflich.

Schau dir den Beitrag mal an, geht nicht lange, dann siehst du, wen oder was ich damit meine. :wink:


#68

Wer sagt, dass da niemand haftet?
Oder meinst du Privatpersonen?
Vergeigt haben das Politiker und Politiker haften in D. fast nie. Eher hören die aus irgendwelchen (teils vorgeschobenen) Gründen auf und bekommen mit 35 Jahren Alter ne fette Rente für den Rest ihres Lebens.
Aber Regressforderungen werden noch kommen, da ist noch längst nicht Schluss in der Hinsicht.


#69

@Caeshijque,

den Beitrag kann ich nicht ansehen, weil entweder meine Boxen am PC hinüber sind oder mein PC [-]<- er ist doch noch so jung und hatte so viel vor…[/-]
Meinst du die leuchtenden Sicherheitswesten oder was wird da gezeigt? Das ist doch aber normal auf Baustellen. Ansonsten rennen da halt irgendwelche ‘wichtigen’ Sicherheitsleute in irgendeiner Klamotte rum.

@andy01q,

schon richtig erfasst und es werden von der Flughafengesellschaft auch mehrere Klagen bzw. Regressforderungen angestrebt. Zum Teil wegen Verweigerung oder Nichtherausgabe von ‘Informationen’ und Verweigerung zwecks weiterer Zusammenarbeit etc.pp…
Inwieweit die Klagen Erfolg habe ist eine andere Geschichte und wird sicher nicht der Öffentlichkeit preisgegeben.
Was aber Fakt ist:
-> diese Politiker müssen sich keine Sorgen machen. Das ist leider das Grundproblem, denn die haben einen großen Teil Schuld an der Misere. Und das ist es u.A. auch, warum die Planer so abkotzen.
Als der Hartmut M. letztens meinte, dass die Demokratie eine Teilschuld trägt, sind den Planern, die jetzt zu retten versuchen was zu noch retten ist, sämtliche Gesichtszüge (hehehe, Mehdorn, Züge, Hammergag!) entglitten. Aber daran merkt man, wie weit der Typ vom Wesentlichen entfernt ist.


#70

[QUOTE=Norma_l;310944]
Als der Hartmut M. letztens meinte, dass die Demokratie eine Teilschuld trägt, …[/QUOTE]

Meintest du nicht eher Schäuble?


#71

Ich meine in diesem Fall explizit den Mehdorn:
-> http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ber-flughafenchef-mehdorn-gibt-buergern-schuld-an-teuren-grossprojekten-a-907491.html


#72

Ich lach mich kaputt "kopfandiewandsmilie"
Danke für den Link.


#73

Davon mal abgesehen, dass die Leute die da wohnen wissentlich belogen wurden was die Flugruten betrifft. Dass die dagegen klagen ist ihr gutes Recht und das gehört auch zu einer Demokratie, die dieser Mann jetzt ‘bemängelt’.
Wenn man nicht mittendrin und dabei ist, dann glauben viele an den Scheiß den der und seine Politbarometer labern. Nur lassen sich nur noch die wenigsten Menschen von dieser Schmalspurpolitik einlullen oder glauben daran.
Wie gesagt:
-> die Leute die dort wohnen wurden wissentlich belogen! Dass der jetzt einen auf Demokratie macht und dass Menschen in einer Demokratie auf ihr Recht pochen, das sieht der nicht oder will es nicht sehen. Dieser ganze politische korrupte Vorstandshaufen müsste normalerweise abgeschafft und mit sofortiger Wirkung ins politische Jenseits befördert werden. Aber du siehst ja was passiert:
-> Nichts!
Was Mehdorn, Wowereit und Platzek absahnen, davon hat wirklich niemand eine Ahnung. Es wird mal hier und da ein wenig gestreut, aber sei dir gewiss, dass das, was die Medien ‘ausplaudern’ nur die Hälfte von dem ist, was die wirklich bekommen. Nicht verdienen, sondern bekommen!
Nehmen wir mal den Platzek, der schon wieder im Krankenhaus gelandet ist. Jeder normaldenkende Mensch würde sich in seiner Position zur Ruhe setzen und aus dem ‘Spiel’ austeigen. Aber nein, der Typ macht weiter. Warum eigentlich? Weil die Gier ihm mehr bedeutet als seine Gesundheit. Das ist einfach nur [Zensur] aber leider wahr. Diese Politiker bekommen im Monat ca. 10.000 Euro auf die Tasche, von den Nebenjobs mal abgesehen. Die können nicht mehr anders. Ekelhaft!
Was die Planer verdienen… davon rede ich mal lieber nicht.


#74

[QUOTE=Norma_l;310944]Meinst du die leuchtenden Sicherheitswesten oder was wird da gezeigt? Das ist doch aber normal auf Baustellen.[/QUOTE]
Nein. Ich rede vom Servicepersonal. Die mit der Arbeitskleidung des neuen Flughafens, am alten arbeiten.


#75

Verstehe ich trotzdem nicht ganz.
Nur mal zur Information:
-> die Planer haben keine Ahnung wie die Arbeitskleidung irgendwelcher Leute dort aussieht, weil die ganz andere ‘Sorgen’ haben. Die haben Druck vom Hartmut und die interresiert es einen Scheiß, was da Leute tragen.

Wenn jemand ausgelacht werden müsste, dann mindestens Mehdorn&Co aber garantiert nicht Menschen, die da arbeiten und irgendwelche seltsamen Klamotten übergestülpt bekommen haben. Ich sehe da keine Relevanz zu dem was wirklich verwerflich ist. Und das ist mehr, als sich der normale halbinformierte Mitbürger vorstellen kann. Vieles wird verschwiegen und die Mitarbeiter haben letztlich alle eine Verschwiegenheitsklausel unterzeichnen müssen. Warum wohl? Eben weil noch viel mehr im Argen liegt als man es sich vorstellen kann.


#76

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es dir Spaß macht, Dinge bewusst kompliziert zu sehen und dann mit zusammengereimten Sätzen, die so nie gesagt/geschrieben wurden, andere in die Bredouille zu bringen.

Da ich das, was du unter “Nur zur Information” so schön zusammengefasst hast, nie geschrieben habe, ist das auch nicht weiter relevant.


#77

Ähhh, warte mal. Arbeitest du oder ich mit an dem Projekt?


#78

Versteh ich nicht …


#79

@Caeshijque

was genau verstehst du nicht?
Du schreibst:
->

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es dir Spaß macht, Dinge bewusst kompliziert zu sehen und dann mit zusammengereimten Sätzen, die so nie gesagt/geschrieben wurden, andere in die Bredouille zu bringen.

Worum geht es? Um den Flughafen, ja!? Ich würde mal meinen, dass ich da schon Einblicke habe. Du sprichst mir Neutralität ab und meinst, ich würde ‘Dinge’ bewusst kompliziert sehen. Ich meine, dass das alles noch viel komplizierter ist als es dargestellt wird.
Nein, in diesem Fall macht es mir keinen Spaß und ich weiß auch nicht wie du auf die Idee kommst, dass es sein könnte, dass ich ‘Dinge’ komplizierter mache als sie sind. Hallo!? Wir palavern hier noch immer um ein Millionengrab.
Wenn du meinst, dass du oder wer anders sich von mir in die Bredouille bringen lässt ist das dein und sein ‘Problem’.

edit: auf etwas zu antworten was editiert bzw. vollkommen gelöscht wurde ist beschissen @Caeshijque


#80

[QUOTE=Norma_l;311005]edit: auf etwas zu antworten was editiert bzw. vollkommen gelöscht wurde ist beschissen @Caeshijque[/QUOTE]
Ich habe weder etwas sinnentleerend editiert, noch etwas komplett gelöscht. Von daher wäre es schön von dir zu schreiben, was denn nun auf einmal verschwunden oder editiert sein soll.

In dem Video ging es, und das habe ich bereits in den erstem Post geschrieben, nicht nur um den Instandhaltebetrieb des Flughafens, der natürlich notwendig, aber eben auch Kosten- und somit Steuergeldverschwendung, ist. Es ging auch um sogenannte Service-Mitarbeiter, die bereits mit den Arbeits"uniformen" des neuen Flughafens ausgestattet sind, aber noch am ALTEN Flughafen arbeiten. Was den ein oder anderen Passagier am dortigen Flughafen halt ein bisschen zum Schmunzeln bringt und auch die Mitarbeiter selbst nehmen das im Grunde mit Humor. Und da ich die Dinge, die du mir da unterstellst, niemals geschrieben habe, brauchst du auch gar nichts richtig zu stellen. Ich habe lediglich geschrieben, dass all diese Kosten eine Folge der Fehlplanungen sind und ich möchte, dass dafür jemand zur Verantwortung gezogen wird.

Ich beziehe mich gar nicht auf die Komplexität des Baus eines Flughafens, sondern auf dich und dein manchmal etwas arg konstruiert wirkendes Unverständnis von meinen Postings.