Massengeschmack-TV Shop

Wird der Flughafen Berlin irgendwann mal fertig?


#1

Und schon wieder ist der Eröffnungstermin für den Berliner Flughafen verschoben worden.

Mir ist vor einigen Monaten (noch vor der letzten Verschiebung und diesem merkwürdigen Tag der offenen Tür) eine N24 Reportage aufgefallen die den Bau zum Thema hatte. Dort wurde bereits (das dürfte so etwa zwei Jahre her gewesen sein) wo bereits der Fußboden verlegt worden ist obwohl da noch andere arbeiten stattfinden mussten. Damit da nichts kaputt geht musste der Fußboden abgedeckt werden. Ich fand das schon merkwürdig, im Nachhinein ist es allerdings offensichtlich das der Fußbodenleger von den inkompetenten (der wäre sonst ja nicht gefeuert worden) Projektmanager den Auftrag bekommen hat sofort anzufangen wenn der Estrich trocken ist, ohne zu bedenken das andere da vielleicht noch her müssen, oder das da noch was gemacht werden muss. Ich denke die Fußbodenleger hätten sowieso viel schneller arbeiten können wenn alle anderen großen arbeiten abgeschlossen sind und man da quasi alleine ist.

Man kann an diesem Beispiel sehen das entweder der zeit plan nicht die richtige Reihenfolge hat, oder der Zeitplan nicht richtig umgesetzt worden ist, was natürlich den verantwortlichen mal hätte auffallen müssen. Gut jetzt ist es normalerweise so (und es ist fast nicht anders möglich) das von den drei Kriterien Zeit, Qualität und Kosten eines nicht geschafft wird, und ein zweites nur knapp. In Berlin , und das steht jetzt schon fest, sind alle drei Kriterien nicht eingehalten worden. Der Flughafen ist teurer als geplant. Er braucht länger als geplant. Qualitativ muss man sagen hat der Flughafen zwar ein ganz gutes Konzept, doch er ist jetzt schon zu klein, da er gerade mal die Passagiere abfertigen kann die an den beiden Berliner Flughäfen heute schon abgefertigt werden (und die ehemaligen Tempelhof Passagiere sind da noch nicht drin). Die Billigflieger werden nicht in einem Terminal oder neben terminal abgefertigt, sondern in einem Zelt, und die Flugbereitschaft der Bundeswehr muss ja auch noch irgendwo hin, denn die bringen nicht nur ihre Hubschrauber aus Tegel mit sondern auch alle Flugzeuge aus Köln-Wahn.

Und betrachtet man sich andere dinge in Berlin, kann man sagen das ist mal wieder typisch Hauptstadt.


#2

Der Flughafen ist die teuerste Comedy, die Deutschland zu bieten hat.
Alleine dass sich Wowereit sich Anfang dieses Jahr hinsetzt und behauptet der Flughafen würde sich wegen nicht zureichenden Brandschutz verzögern. Zu dem Zeitpunkt fehlte es noch an allem. Der Brandschutz funktionierte alleine deshalb nicht, weil der Strom fehlt. Und dann sollte er in wenigen Monaten eröffnet werden :smt005
Naja… typisch Berlin… bringen nichts auf die Beine.
Ist halt nur peinlich da es im Ausland auf ganz Deutschland zurück fällt.

Nur erstaunlich, wie lange sich Wowereit im Aufsichtsrat halten kann. Das ist doch eigentlich der größte Skandal daran.


#3

Der Flughafen ist die teuerste Comedy, die Deutschland zu bieten hat.

Aber ne ganz schön kostspielige Comedy, denn immerhin wird mit diesem Schildbürgerstreich auch haufenweise Kohle vom Steuerzahler durch den Kamin geblasen, bin mal gespannt ob/wie Wowie sich zu dieser Posse äussern will.
:smt017


#4

Wozu braucht diese Stadt einen Flughafen? Dorthin fliegt doch eh niemand freiwillig hin.


#5

Muss man aber doch mal hinfliegen ist der jetzige wirklich grausam. Im Winter sind sie nicht mal in der Lage die Start-/Landebahn richtig zu enteisen. Man hat das Gefühl, man landet irgendwo in der Provinz. Und ist man mal gelandet darf man (wenn man nicht direkt vor der Halle steht) erst mal 40 Minuten im Bus verbringen. Schon witzig wenn der Flug selbst auch nicht länger dauert.
Der neue Flughafen ist schon wirklich notwendig, aber wer hätte schon gedacht, dass die sich damit so schwer tun.


#6

Frei nach Christian Ehring:

“In ganz Deutschland fanden letzte Woche Lufthansa-Streiks statt. Gut… in Berlin hatte das wohl eher symbolischen Charakter…”

-Catboy


#7

WowiBär ist super, ein richtiger Partykanzler, vielleicht wähle ich ihn sogar mal :slight_smile:


#8

WowiBär ist super, ein richtiger Partykanzler, vielleicht wähle ich ihn sogar mal :slight_smile:

Ich wähle ihn allein schon deshalb nochmal, weil dann hoffentlich TXL noch etwas länger offenbleibt.


#9

Nur erstaunlich, wie lange sich Wowereit im Aufsichtsrat halten kann. Das ist doch eigentlich der größte Skandal daran.

Dem kann ich mich nur anschließen. Es war schon seltsam als er sich hingestellt hat und meinte “Im Aufsichtsrat sind keine Fehler gemacht wurden. Er hat nach besten Wissen und Gewissen gearbeitet”. Was ist denn das für ein Aufsichtsrat wenn erst ein paar Wochen vor der Eröffnung die Mängel auffallen.


#10

Würde mich nicht wundern, wenn demnächst die Meldung “Aufsichtsrat stellt fest: Wollten eigentlich Einkaufszentrum bauen.” mit dem Untertitel “Wowereit wusste nichts von einem Flughafen.” in den Medien aufblinkt. Verwundern tut mich bei der ganzen Sache schon lange nichts mehr… :lol:


#11

“Niemand hat die Absicht, einen Flughafen zu erföffnen!” :smiley:


#12

In dem Zusammenhang müsste es aber heißen:
“Niemand hat die Absicht keinen Flughafen zu eröffnen!”


#13

Irgendwann mal, ja. Allerdings gibt es keinen genauen Zeitpunkt mehr. Dass er jetzt angeblich 2013 eröffnet wird ist eine große Lüge. Und wenn es dann doch passiert, dann nur mit sehr großen Mängeln und Vertuschungen.

Der Brandschutz war übrigens erst vollkommen ok, bis eine andere Firma sich entschlossen hat, das noch mal in die Hand zu nehmen und zu ‘prüfen’.
Bei diesem Projekt weiß oft die eine Hand nicht was die andere tut. Absprachen werden nicht eingehalten, Firmen wechseln, werden geschasst und eine neue Firma wird aquiriert, die sich in das Thema erstmal ‘einarbeiten’ muss. Da vergehen wieder Wochen. Das verschlimmert die Lage um so mehr.
Derweil werden Schuldzuweisungen hin und her geschoben, Prüfberichte werden abgelehnt und schon mitten im Prüfbericht wird eine Absage erteilt, denn man soll sich gefälligst an die Norm halten, ansonsten wird erst gar nicht weitergelesen. Firmen und Gutachter boykottieren sich gegenseitig, niemand will die Schuld auf sich nehmen.
Und das ist nur die Spitze des Desasters.
Es sind ca. 80 Firmen (Gutachter und ARGE’s ->Arbeitsgemeinschaften eingeschlossen), die an dem Projekt beteiligt sind.

Dass der Aufsichtsrat aus Politikern besteht ist sowieso ein absolutes Unding. Da sitzt keiner, der auch nur Ansatzweise Ahnung vom Geschehen hat. Abkassieren funktioniert wenigstens noch.


#14

Bis dahin nutzen wir ihn halt für andere deutsche Probleme :smt004


#15

Wo zwei SPD Politiker dort mit Ihrem Namen an der Spitrze stehen, muss man ja im Bundestagswahljahr das Thema zu allen möglichen Zeiten ansprechen.

Redet noch jemand von Stuttgart 21?..begonnen in einer CDU Regierung?

Redet noch einer von den Machenschaften der NRW CDU in Sachen Grundstückskäufen / Verkäufen zu horrenden Preisen?

Oder von Herrn Sauerland (CDU) und seinen LoveParade Disaster(den haben die Bürger schliesslich abgewählt)

Oder diesen Bau der CDU Bundesregierung: http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%BCrmann-Bau


#16

Bis dahin nutzen wir ihn halt für andere deutsche Probleme :smt004

@“FireBird94”

So werden Millionen verpulvert,einen schönen Gruß an alle Steuerzahler.Wowereit mimt den Unschuldigen,dabei trägt er doch die Verantwortung.Andere Politiker mussten schon wegen kleinere Vergehen ihr Päckchen packen und gehen.Berlin hat wohl immer noch seinen eigenen Status.Wird Zeit das die Merkel ein Machtwort spricht.Obwohl bis dahin haben wir eh einen anderen Kanzler :smt023


#17

Wieso das denn? Ist er der Architekt? Ist er der Bauleiter? Oder schwingt er persönlich die Maurerkelle?
Nein! Er ist lediglich der Aufsichtsratsvorsitzende!
Er muss nur prüfen was ihm an Unterlagen vorgelegt wird!
Und nur an dem Punkt kann man ihm vielleicht einen Vorwurf machen!
Und zwar der, dass er eventuell nicht so genau hingeschaut oder hingehört hat!


#18

Redet noch jemand von Stuttgart 21?..begonnen in einer CDU Regierung?

Jeden Montag und auf http://www.cams21.de sowie http://www.fluegel.tv und http://www.youtube.com/user/Bonatz21 (gibt noch mehr).
Komme zwar nicht aus Stuttgart, sehe mir aber alle Demos/“Filderdialüge”/Ereignisse etc. an.

Hast noch die LBBW Geschichte, das Haus am Se…ähm Elbe und die Asse vergessen :smt021

PS: der smilie ist nicht auf dich bezogen


#19

[/quote]

Wieso das denn? Ist er der Architekt? Ist er der Bauleiter? Oder schwingt er persönlich die Maurerkelle?
Nein! Er ist lediglich der Aufsichtsratsvorsitzende!

@P-Joker"]

Hier wird keine neue Kaufhalle gebaut,sondern ein neuer Flughafen der wohl oberste priorität hat.Sicher kann mal eine Panne passieren,aber das wußte man auch vorher schon das der Termin nicht zu halten ist.Reagiert hat Wowereit nicht.


#20

@cirius

Ein Klassiker: Steht die eigene Partei schlecht dar, einfach schnell mit schmutziger Wäsche einer anderen Partei davon ablenken! Aber wie war das nochmal mit dem Bundestagswahljahr? :wink:

Worüber wunderst du dich eigentlich genau? Darüber, dass in einem Thread, der den Berliner Flughafen zum Thema hat auch tatsächlich über den Berliner Flughafen und nicht über S21 diskutiert wird? Oder darüber, dass die Titanic sich über die Flughafen-Pannenshow lustig macht? Oder stört dich die allgemeine Berichterstattung?

Und S21 ist immer noch ein Thema? Ich finde man sollte einen Volksentscheid durchführen. Vielleicht gibt es ja unter einer zukünftigen Grünen Regierung sowas. Dann wäre endlich alles durch ein Mittel der direkten Demokratie geklärt und das Volk würde Ruhe geben…

Tja, ich sage nur Wowereits Berlin:

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=1H6AX3CSWeg[/video][/spoiler]