Massengeschmack-TV Shop

Vorschläge für neue Themen


#41

macht doch sowas wie ne Wunschkritik, wo man dann hier im Forum abstimmen kann welchen Film ihr euch in der jeweiligen nächsten Folge vornehmt. Hab ich schon vor nem Jahr oder so auf facebook mal vorgeschlagen :wink:


#42

Wie wäre es mit Science Fiction aus den späten 60ern und 70er wie:

Omega-Man, Soylent Green, Planet der Affen, alle mit Charlton Heston oder Logan’s Run

oder ital. Kinoproduktionen aus den selbigen Zeitraum(Western(Django-Reihe), Giallo(von Argento, Martino), Horror(sind wohl größtenteils ind.), Polizeifilme)

oder Filmportraits von Heston, Nicholson etc.


#43

ein wirklich interessantes Thema was ihr ansprechen könntet wäre Fritz Lang
nicht nur weil er Deutschösterreicher ist sondern weil er auch mit Filmen wie Metropolis und M die Industrie auf den Kopf gestellt hat


#44

Ich würde gerne mal den Film “Der Schatz der weißen Falken” vorschlagen. Dieser Film ist zwar schon etwas älter, aber leider ist der Film sehr sehr unbekannt und wie ich finde zu UNRECHT. Habe gerade ein paar Zeilen zu dem Film in die Filmdatenbank geschrieben. Ich habe ihn gestern geguckt und war einfach nur begeistert. Lasst euch bitte nicht trüben, auch wenn alles nach einem billigen TV-Kinderfilm aussieht, hat der Film sehr sehr viele emotionale Momente zu bieten und bleibt fast immer realistisch! Mich macht es einfach traurig, dass ein so wunderbarer Film, mit einer so tollen Message, einfach kaum Beachtung geschenkt wird. Wahrscheinlich wirklich wegen dem Vorurteil. Ich würde es wirklich wahnsinnig toll finden, wenn ihr mal diesen Film vorstellen würdet, damit er zumindest ein wenig an Bekanntheit gewinnt. Der Film hat es einfach verdient!

Hier der Link zum Film (Ich hoffe ofdb Links sind nicht verboten) : http://www.ofdb.de/film/87033,Der-Schatz-der-weißen-Falken


#45

Kottan ermittelt… ???

Vielschichtig, humorig und im Wandel der Zeit. Ich bin kein Freund der Resetarits-Ära,. aber das kann man auch anders sehen.


#46

Ich fänd als Thema Peter Jackson ganz interessant

Vor allem wenn man den Kontrast von King Kong und Herr der Ringe zu seinen Klassikern wir Braindead oder Bad Taste betrachtet


#47

Wie wäre es, wenn ihr euch mal den Film “Zombieland” von Ruben Fleischer, wäre mal was anderes :smiley: Ich wäre sowieso mal für ein Horror/Splatter/Zombie Special :wink:


#48

Die alten ZDF Produktionen wären toll! Schatzinsel, Zwei Jahre Ferien, Lederstrumpf…etc…


#49

Ich fände auch nicht schlecht wenn mal so etwas wie die besten Filme der 70er oder so etwas in der Richtung gemacht wird…


#50

Oder auch Kritik zu der Clou wäre schön :smiley:


#51

Wie wäre es mit “I saw the Devil”?
Die ungeschnittene fassung dürft ihr zwar nicht in die Kamera halten,da filme mit dieser extrem hohen freigabe, bereits als Indiziert zu behandeln sind.
Aber ihr könntet ja dezent darauf hinweisen,das es neben der geschnittenen fassung noch eine Uncut fassung gibt.
http://bereitsgetestet.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1444:i-saw-the-devil&catid=40:reviews&Itemid=59
Vorsicht vor dem Schnittbericht…Megaspoiler.


#52

Ich möchte unbedingt Eden Lake empfehlen…mich hat lange kein Film mehr so gequält, leidengelassen und auch wütend gemacht, ein richtiger schlag in die Magengrube, ohne auf vordergründe Brutalitäten zu setzen, das meiste spielt sich im Kopf ab und ist fast unertragbar.

Die 18er DVD ist cut, es gibt aber auch eine Deutsche uncut Scheibe.


#53

Ich empfehle “Monsters”, falls ihr mutig genug seid eine Filmkritik über den Film zu machen. Es wäre sehr interessant zu sehen wie ihr “Monsters” bewertet.


#54

The Dentist


#55

Ganz Spannend fänd ich eine Kritik zu “Love Exposure” von Sion Sono. Allerdings ist für den Filmabend Zeit unabdingbar, da er die unglaubliche Länge von 237 Minuten besitzt…


#56

ein schönes Thema wäre vielleicht mal: ‘die frechsten Filmschnitte’.
Geschnittene DVDs und Blu Rays, welche dem deutschen Filmliebhaber täglich angeboten werden, sind einfach eine Frechheit. Dabei macht die Zensur vor bedeutenden Filmklassikern wie Alfred Hitchcocks ‘Psycho’, Paul Verhoevens ‘der vierte Mann’ , Martin Rosens ‘Die Hunde sind los’ oder Akira Kurosawas ‘Ran’ nicht halt. Diese, nicht immer zensurbedingten, Schnittauflagen (oft schnitt man zu Kassettenzeiten einfach Szenen weg, um Videoband zu sparen und den Film auf eine Lauflänge von 90 oder 105 Minuten zu bringen) sind meist veraltert und überholt. Nun sind viele der verantwortlichen Labels auch heutzutage nicht bereit, ein durchaus existierendes ungeschnittenes Master aufzutreiben und zu veröffentlichen. Oft weiss der Laie jedoch nicht, dass die vorliegende Fassung die er kauft geschnitten ist und die böse Überraschung folgt dann erst beim Schauen. Das es ungeschnittene Alternativen gibt, ist dabei den meisten Konsumenten unbekannt.


#57

Wie wär es mit Six Feet Under?

Die Serie ist im OT sehr geil. An manchen stellen extrem morbid. An anderen wiederum einfach nur lustig und am besten ist auch noch die Betrachtung auf das Leben. Was ja sehr leicht ist bei einem Bestattungsunternehmen.

Ich bin mittlerweile in der 4ten von 5 Staffeln und muss sagen das es einfach nur krasser wird. Die Charaktere werden gut erzählt und alle ham sie nen extrem coolen Spleen und das jeder für sich.


#58

Könnt ihr was zum Film “Adams Äpfel” sagen? Der ist sehr komisch.


#59

John Steinbeck wäre ein super Thema. Die Verfilmungen seiner Romane sind alle spitze!


#60

Die Verfilmungen seiner Romane sind alle spitze!

Cannery Row mit Nick Nolte ist Scheißdreck … :smt017

Um auf meinen Kottan-Vorschlag-Hammer zurückzukommen … Da gibt’s nun mit 30 Jahren Verspätung einen Kinofilm … Es scheint ein ganz seltener Fall zu sein, indem das Franchise gut altert. Ich konnte den Resetarits nie leiden, aber nun isser richtich…

[video]http://www.youtube.com/watch?v=gF6UvkEMFAg[/video]