Massengeschmack-TV Shop

Themenvorschläge


#103

Gibt es irgend etwas Ernährungsbezogenes, bei dem es nicht Leute gibt, die auf die Barrikaden gehen!?


#104

Stimmt auch wieder.
Schlimme Facebook-Konversationen verdräng :smirk:


#105

Ich würde gerne mal etwas von der Atomlobby hören.


#106

Das würde bedeuten 1 Stunde lang: A-Strom ist günstig!* A-Strom ist sicher!* A-Strom ist umweltschonend!*

Nö muss nicht.

*Natürlich immer im Verhältnis zu: Grüner Strom, Autounfällen, Braunkohletagebau.


#107

naja, das Thema ist ja durch.


#108

Genau deshalb. Ich würde gerne wissen, warum jemand (in Deutschland) heutzutage noch daran festhält.


#109

mit durch meinte ich politisch durch. Das ändert ja nichts an den Argumenten. Es ist also nicht verwunderlich, dass man auch heute noch daran festhalten kann.


#110

Ich fände Atomstrom sehr interessant:) Und ich finde Verweise auf die Schäden von Braunkohletagebau oder auch CO2 auch gültig, oder übersehe ich da was?


#111

Natürlich übersiehst Du da nichts. Aber ich finde, sich eine Stunde (so lange sollte eine VETO Folge je laufen) lange, in sicher unterschiedlich ausgeschmückter Form, anzuhören was eh schon jedem bekannt sein dürfte gibt einfach nicht viel her.
Da wäre es besser einen Vertreter des Braunkohletagebaus zu fragen ob es nicht besser wäre damit aufzuhören und lieber auf A-Strom zu setzen. Ich wäre mal gespannt auf die Argumentation warum dann A-Strom weniger umweltfreundlich ist als Strom aus Braunkohle.


#112

Ich denke du hast Recht, die Fakten sind wohl weitgehend bekannt. Aber die Sichtweise zu hinterfragen könnte wäre machbar. Bei mir haben das die Artikel zum Thema von Frank Wunderlich-Pfeiffer bei Golem bewirkt, davor war ich eher stolz, dass D ausgestiegen ist, seither weiß ich nicht, ob das so sinnvoll war. Ist halt sehr emotional das Thema und (technisch, physikalisch) komplex, prädestiniert für schlecht begründete Meinungsbildung;)


#113

Oder von der Solar- und Windlobby. Da gibt es wichtige Fragen bzgl. Tierschutz, Umweltschutz und Effizienz.


#114

Und welche?


#115

Echt jetzt? Die Solarlobby dürfte eine der raffgierigsten und feistesten sein, die wir im Land haben.


#116

Aha. Und weil die ja so Raffgierig und Feist sind bekommen die auch alle ihre Wünsche von der Politik umgesetzt. Sie konnten die Ausschreibungen für Anlagen ab 750 kWp verhindern. Ne Moment mal konnten sie nicht. Sie konnten Staatshilfen für Unternehmen verlangen, die kurz vor der Pleite standen. Ne Moment mal das konnten sie nicht. Sie konnten eine Förderung der Stromspeicher erreichen. Ne, das konnten sie nicht. Sie konnten einen schnelleren Ausbau der Leitungsnetze anregen, Ne konnten sie nicht.


#117

Da fällt mir spontan Rainer Hoffmann ein, der den Kampf gegen die Lobby verloren hat.


#118

Der hat sich aber auch Doof angestellt. Es ist jetzt nicht so, das sich die Solarlobby da sonderlich anstrengen musste.


#119

Wäre trotzdem ein interessantes Thema für Veto.


#120

Ich würde auch gerne einen Flacherdler hören.


#121

Da bietet sich Jacky Pane (Pain) an. Der ist ein bekannter Flacherdler.


#122

Denkbar wäre auch ein Gespräch mit einem Libertären der ganz harten Schule oder einem Anarcho-Kapitalisten, der sich maximal einen Nachtwächterstaat oder noch weniger wünscht.

Solche Leute, die sogar mir, dem “Wirtschaftsliberalismusgewichse”-Fan No.1 laut gewissen Forenusern, zu weit gehen. Interessant wäre es dennoch.