Massengeschmack-TV Shop

Themenvorschläge


#41

Dafür würde ich eine Waffe brauchen. Es reicht wenn man das rechts überholen schwerer bestrafen würde.


#42

Hier meine Vorschläge:

  1. Sehr interessante wäre es aktive Ethiker/Philosophen zu gewissen ethischen Denkweisen zu befragen. Ein Musterbeispiel wäre z.B.:
  • Peter Singer: Effektiver Altruismus
  • Jemand aus der lokalen Ethik-Kommission:
    o Zulassung klinischer Studien beim Menschen: Forschung am Menschen
    o Reihenfolge bei Organtransplantationen
    o Zulassung vorklinische Studien: Forschung am Tier
  1. Des Weiteren sind Vertreter alternativen Erziehungsmodelle interessant:
  • Ein Kind der 69er
  • Hebammen: Saugverwirrung
  1. Ernstzunehmende Kritiker der pharmazeutischen Industrie.

#43


aber bitte mit etwas vorsicht an das thema gehen!


#44

Also wenn er nichts mit den Identitären zu tun hätte, müsste man keine Vorsicht walten lassen, wenn man ihn über wertvolles und wertloses Leben philosophieren lässt? Ist das eine politische Frage? Dürfte er über den Wert eines Lebens entscheiden, wenn er links wäre?


#45

Wer hat denn das behauptet?
Kann man das nicht irgendwie behandeln? Diese Links-Rechts-Fixierung bei allen Gelegenheiten?


#46

habe das geschrieben weil der spiegel es nicht gecheckt hat mit wem sie es zu tun haben. mach mal kein fass auf du…


#47

Gibt bestimmt auch mehrere Leute, die so heissen.
Der “Leon Lang”-FB-Account soll wohl eh Fake sein.


#48

kann sein das der account fake ist.
trotzdem bleibt es ein thema welches die neue rechte für sich entdeckt hat.
Peter Singer
Einen behinderten Säugling zu töten ist nicht ethisch gleichbedeutend damit, eine Person zu töten."
euthanasie ist nazischeiße


#49

Mh, köstlich! :expressionless:


#50

Ein Gespräch zum Thema Krankenversicherung stelle ich mir interessant vor. Als Gesprächspartner böte sich dabei ein unbedingter Vertreter des getrennten Systems GKV-PKV oder ein Vertreter der Bürgerversicherung an.


#52

http://www.belltower.news/artikel/neue-broschuere-zu-nazis-und-tierschutz-8562


#53

dann schlage ich Christoph Ruf hier nochmal vor. scheiß dfb!
https://www.christoph-ruf.de/buecher/fieberwahn.php


#54

Gesprächspartner zum Thema: “Menschen gemachter Klimawandel?”

Der gute Mann teilt auch ordentlich in Richtung der Medien aus. Das könnte Holger also interessieren.


#55

Sollte mal Rayk Anders drankommen, muss ein dreiminütiger Zusammenschnitt reichen. Schön skandalös, Kontext egal. Für den anschließenden Prozess spende ich gerne ein paar Euro.


#56

Bin mit 50 Euro dabei!


#57

Meine politische Heimat ist ja bei den Violetten, deshalb nominiere ich Irene Garcia Garcia. Grade zum Thema Gesundheitspolitik haben wir viele gute Ideen.

“Gesundheit und Krankheit sind die Pole, zwischen denen jeder Mensch sich ständig bewegt. Jeder ist mehr oder weniger gesund und gleichzeitig mehr oder weniger krank.”

“Gesundheit ist kein statischer Zustand, wesentlich ist die Fähigkeit, sich zuregenerieren, sich zu heilen, denn jeder Mensch hat das Potential, vollkommen gesund zu sein.”

“Die gesetzlichen und privaten Krankenversicherungssysteme in Deutschland fördern durch ihre Erstattungsweisen eine durch Technik dominierte Medizin.”


#58

Da Holger ja der DSGVO kritisch gegenüber steht, wäre ein Verfechter der DSGVO als Interviewpartner interessant. Ideal wäre da z.B. Jan Philipp Albrecht, der ja maßgeblich an der DSGVO beteiligt war, aber vielleicht könnte auch Markus Kompa als Gast dafür gewonnen werden.


#59

Man könnte auch zum gleichen Thema verschiedene Gäste einladen. Ginge es z.B. um Putins Russland, könnte man erst Gabriele Krone-Schmalz und dann Boris Reitschuster interviewen.


#60

Kurz nachdem ich den Post oben geschrieben habe, habe ich in meinem Podcatcher die Sonderfolge von Sascha Lobos Debattencast gesehen. Die Folge ist genau das was ich da vorgeschlagen habe


#61

Au ja, über Homöopathie und Esoterik kann ich mich immer stundenlang beömmeln. :smiley: