Massengeschmack-TV Shop

Themenvorschläge


#21

Andreas Thiel. Ein liberaler Kabarettist (ja, das gibt es!) aus der Schweiz, der seine Karriere beenden musste, weil er sich kritisch mit dem Islam auseinandersetzte und dafür von Linken und Islamisten bedroht wurde.


#22

*libertärer anarchist


#23

“Libertär” hätte ich beinahe geschrieben, aber das ist ja noch schwammiger als “liberal”, seit, Lichtschlag sei kein Dank, selbst Katholiban als libertär durchgehen. “Anarchist” geht mir zu weit.


#24

Er bezeichnet sich selbst als anarchist, warum solls also zu weit gehn.


#25

Weil es aus dem, was ich von ihm kenne, nicht hervorgeht. Stuft er sich selbst so ein? Es ist eine Weile her, dass ich sein Buch gelesen habe. Vielleicht habe ich etwas vergessen. Ein Interview bei VETO könnte mein Gedächtnis auffrischen.


#26

Manfred Spitzer zum Thema “digitale Demenz”.
Dirk Müller zum “Finanzsystem” und zum Euro.
Christian Pfeiffer zur Frage “Gewaltfördernde Computerspiele?”
Aiman Mazyek zur Frage “Scharia und Demokratie vereinbar?”


#27

Nächstes Mal aber biite einen Thread für Fragen vor der Aufzeichnung aufmachen. Gibt auch Holger Inspiration


#28

Pierre Vogel!


#29

Ich würde gerne mal einen von der AfD hören


#30

Michael Limburg

oder jemand anderen von EIKE:


#31

Harald Lesch hätte ich auch im Angebot


#32

Gregor Gysi! Der geht ja ganz gerne in kleine Web-Formate (u.a. auf Youtube) und wäre bestimmt auch mal zufällig in Hamburg.
Auch wenn es mir schwer fiele, ihn etwas kritisches zu fragen


#33

Dann guck mal bei Moritz und die Anderen, Folge 3 rein.


#34

Katja Triebel macht glaube ich die Öffentlichkeitsarbeit bei der GRA. Die wäre da eher der Ansprechpartner.


#35

+1

Das ist mal wirklich ein Außenseiterthema in Deutschland, das zudem extrem polarisiert. Heutzutage, da die Tendenz stärker denn je in Richtung Restriktion geht, könnte so ein Interview richtig einschlagen.


#36

Hihi, genau, lieber Holger, hole dir doch mal wieder den Solarkritiker ins Haus. :smiley:


#37

Mir ist in der Zwischenzeit noch Roland Wegner oder jemand anderes von der V³-Partei (fordern bundesweites Fleischverbot) eingefallen.

Auch die sogenannten “Libertären” finde ich streitbar - mit denen kann man z.B. über freien Waffenbesitz streiten.


#38

Wenn es in diese Richtung geht, würde ich mir einen Sprecher der Albert-Schweitzer-Stiftung wünschen, denn die vertritt das Thema meines Erachtens am seriösesten.

V³ ginge auch. Hauptsache, niemand von PETA - es sei denn, man will darüber diskutieren, was man so alles mit Spendengeldern anstellen kann und wo man politisch steht, wenn man einerseits Menschen und Tiere rechtlich gleichsetzt, aber andererseits gesunde Katzen reihenweise umbringt, nur weil sie kein Obdach haben.


#39

Das ist ja die Diskussion um den sogenannten Speziesismus. Kann ich zwar kaum nachvollziehen, aber gerade deswegen fänd ich eine Veto-Folge darüber eigentlich ganz interessant, immerhin haben die ja sicher auch einen Koffer voll Argumente.


#40

Was den Amis ihre Knarren sind den Deutschen ihre Autos… eventuell könnte man das Thema “130 auf der Autobahn” mal in Veto behandeln :slight_smile: