Massengeschmack-TV Shop

Rap - Eine sehr wohl auch intelligente Musikrichtung


#161

Ich möchte nur niemandem zu Nahe treten. Ich habe mich dazu auch schon auf Seite 6 dieses Threads geäußert. Wenn du darüber mit mir diskutieren möchtest, können wir dies gern per PM tun :wink:


#162

Hab die seite 6 mal gelesen.Ich denk ich kann dich schon verstehn.


#163

Tscha, ich würde sagen, damit wäre das Eingangsstatement endgültig bestätigt, yo:
[video]http://www.youtube.com/watch?v=Lcdf3O85hKA[/video]


#164

Thx Scumdog. Ich bin eh schon Serdar Fan.Das kannte ich noch gar net. :smt023


#165

Der hat ein ganzes Musikalbum rausgehauen, war mir auch neu! :smt023

http://www.amazon.de/Daf%C3%BCr-Kommt-M … B005WNF794


#166

DCVDNS soll gut sein, der mit der Brille ist das.


#167

Ich hasse zwar Hiphop, aber dabei musste ich auch unwillkürlich im Takt des Beat mit dem Kopf nicken! :smt005

[video]http://www.youtube.com/watch?v=7XrK-doVUPQ&feature=g-vrec&context=G29dff6cRVAAAAAAAAAQ[/video]

Edit: Das hier lässt mich fast den Hiphop lieben! :ugly

[video]http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=95E23q15hfo[/video]


#168

DCVDNS soll gut sein, der mit der Brille ist das.

Wobei der im lila Hoody auch eine gute Figur macht. Vorsicht, nur für Menschen mit Humor geeignet.

[spoiler][video]http://www.youtube.com/watch?v=e4ObiWaD1bg&feature=related[/video][/spoiler]


#169

Edit: Das hier lässt mich fast den Hiphop lieben! :ugly

Ja, Carolin Kebekus ist genial. :mrgreen:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=GppxrYuhgIc[/video]


#170

Ist das Serdar Sumuncu? Der geht ja ab wie Schmidts Katze! :mrgreen:


#171

Auch nicht meine Nummer 1 Musikrichtung, aber man sollte es respektieren, wenn es textlich eine Aussage hat (weil darum geht es im Sprachgesang). Hier ein Beispiel, auch wenn es politisch ist oder vielleicht gerade deswegen:

http://www.youtube.com/watch?v=6DqgX8xFzu0


#172

KRS-One rulez :slight_smile: Hip Hop mit Niveau :smt023

Hier mal nen Beweis das auch Frauen im Hip Hop was drauf haben.

http://www.youtube.com/watch?v=a1F7qh-wbkQ&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=0vgmU63F … re=related


#173

Sprachgesang darf Message haben, muss es aber nicht. Wäre ja schlimm wenn es anders wäre.

Hier mal Hilltop Hoods, für mich die Besten auf Englisch. Video ist auch nicht schlecht :wink:

[spoiler][video]http://www.myvideo.de/watch/6354165/Hilltop_Hoods_The_Nosebleed_Section[/video][/spoiler]


#174

Ein Bekannter von mir macht mit seinen Leuten sowohl musikalisch als auch inhaltlich tollen Rap. Angefangen hat er mit ungefähr 13, was man den Texten damals schon nicht angehört hat. Die Lieder sind sehr melancholisch, aber unheimlich stimmig, ich höre sie selber oft. Auf jeden Fall einen Blick wert!

Direktlink zur aktuellen EP mit vielen Perlen:
http://tonbandklang.de/Jibba%20-%20Dunkelblau%20EP%20-%202011.rar

Link zur Homepage:
http://tonbandklang.de/


#175

Donato mit seiner neuen Single “Winterschlaf”:

Deine Elstern (Kobito + Sookee) mit “Augen zu”:

Beides auch sehr schönes Videos, wie ich finde.


#176

Wer bereit ist, seinen Horizont zu erweitern, sollte sich auf jeden Fall “The Money Store” von den Death Grips anhören. Ich war total geplättet, als ich das Album das erste mal durchgehört hatte.

http://www.youtube.com/watch?v=W43aQxzjyeM


#177

Höre meist ältere Sachen. RAG und Creutzfeld-Jakob hatten es richtig drauf.
Aber auch MOR, Westberlin Maskulin ect als lustigen Battlerap hör ich gerne mal an.

Heute gibts immerhin Morlockk Dilemma, der teilweise richtig gute Tracks hat.

[video]http://www.youtube.com/watch?v=bf2KVgJ_z0E[/video]

[video]http://www.youtube.com/watch?v=3pmcSNPJEB0[/video]

Amirap: Biggie Smalls, Necro, Jedi Mind Tricks ect


#178

Rap bzw. Hip Hop spielten in meiner Jugend eine relativ große Rolle.

Zum Einen standen die meisten meiner Freunde auf diese Musikrichtungen, zum Anderen hatte ich einen “älteren Bruder” (nicht wirklich mein Bruder), der ebenfalls gerne Rap/Hip Hop hörte. So was beeinflusst junge Heranwachsende ganz natürlich.

Ich komme aus einfachen Verhältnissen und einem Sozialbaubezirk mit hohem Ausländeranteil und bildungsfernen Schichten; zudem selbst mit Migrationshintergrund. Da haben wir als Kinder die Texte von 2Pac, B.I.G. und Co. übersetzt und fühlten uns ein Sprachrohr gegeben.

Sicherlich war es auch einfach cool und aufständisch. Die “Bad Boy”-Attitude hat einigen meiner (ehemaligen) Freunde wohl am meisten gefallen. Die sind leider allesamt sozial von der Spur gekommen. Aber das ist ein anderes Thema.

Die politischen und soziokulturellen Aussagen konnte wir damals noch nicht ernsthaft überblicken. Heute entdecke ich immer neue Brennpunkte in den alten Texten und sehe Künstler wie 2Pac und B.I.G. noch besser.

Allgemein sehe ich vor allem Rap/Hip Hop als Sprachrohr für die “Verlierer” der Gesellschaft und als Anklage der Misstände. Leider ist vor allem dieser Aspekt in der “Deutsch-Rap”-Welle (die ich schrecklick finde) stark in den Hintergrund geraten. Stattdessen wird in jedem Video mit “harten” Jungs im Ghetto vor einem Leihwagen posiert. Langweiliger und dümmer geht es nicht. Aber lassen wir das.

Aber es gibt auch Lichtblicke, z. B. Natze57s-Video: “Fick die Welt”

[video]http://www.youtube.com/watch?v=ZAvs-92vAiI[/video]

Wer Rap/Hip Hop an sich als “Prollo” bzw. “Gossen-Musik” abtut, hat imho wenig vom wahren Charakter verstanden und lässt sich von den Leuten beeinflussen, die vllt plakativ und sogar populär sind, aber keine Aussagen liefern. Die Kritik sollte sich dann an diese Leute richten und nicht an das Genre an sich.


#179

Das Video kann auf jeden Fall was! Ich denke (im Gegensatz zu den meisten anderen hier), dass sich die Rap-Szene momentan weg von Gangsta-Rappern und billigen Texten bewegt. Bushido, Fler und Co haben deutlich an Einfluss verloren und intelligenter Rap ist auf dem Vormarsch.
Gerade an den Line-Ups der momentanen Hip Hop-Festivals sieht man: Intelligente Rapper wie Umse, F.R., Kool Savas, Prinz Pi oder Marteria bzw. sein kiffendes Alter Ego Marsimoto sind keineswegs Randerscheinungen.
Ich denke mal, dass diese Entwicklung mit der Krise des deutschen Rap in den letzten Jahren zusammenhängt. Plötzlich hatten unbekanntere Rapper die Chance, in der kaputten Szene mal aufzuräumen und nicht hinter Bushido und Co in der Bedeutungslosigket zu verschwinen.

Als letztes auch nochmal ein kleiner Songtipp von mir: Tennis II Society von Marsimoto, dem wohl gesellschaftskritischsten Kiffer.

http://songs.to/#!pl=b4ce3a07aeff082a6228bc9974829e567ed388ce


#180

Ich bin zwar auch nicht der jeden Tag Rap hört aber ich hab Lied was ich immer wieder sehr gerne höre :slight_smile: