Massengeschmack-TV Shop

Politischer Smalltalk 2.0


#8836

Vor allem lautet die Aussage des Artikels: “Hihihi, war doch nur ein Spielzeug!”


#8837

Wenn Sawsan Chebli eine Uhr trägt, ist das ein riesiges Ding, aber glauben dass man Politikern von SPD oder Grünen durchgehen lassen würde mit einem Messer irgendwo rein zu kommen.

Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? (Mt 7,3)


#8838

Haettest du den Artikel gelesen wuerdest du wissen, dass es sich um eine absolut harmlose Plastikaxt, eine Attrappe handelt. Mir geht es darum, dass selbst so ein absolut harmloser Fall eine News wert ist. Und das dann auch noch bei einem Gruenen Politiker.


#8839

Da wäre dann allerdings gestanden: “Nur ein Spielzeug? AfD-Mann bedroht Sicherheitskräfte mit Axt”


#8840

Was diesen “Vergleich” noch sehr viel wertloser macht, als ohnehin schon. Und nochmal: Es ist ein Unterschied, ob man eine Axt vermutet, oder ob man mit einem Taschenmesser nicht durch den Hochsicherheitsbereich kommt. Das eine ist ein Kuriosum (“Mann beißt hund”), das andere trivialer Alltag.


#8841

Und während beim AfD-Artikel schön offen gelassen wird, was er mit der “Waffe” machen wollte, endet der Grünen-Artikel mit einem “wie doof, wie amüsant, wie ungewöhnlich”. Das ist dir natürlich klar, aber aus irgendeinem Grund willst du dich ja leider weiter in intellektuellen Verrenkungen betätigen, als das offensichtliche zuzugeben.


#8842

Ich will ja nichtmal grudnlegend anzweifeln, dass die Medien eine ueberproportionale und teilweise auch nicht mal der Sache dienliche Anti-Haltung gegenueber der AFD hat. Aber hier wird behauptet, dass es keine News wert waere wenn ein Gruene oder Linker Politiker mit einem Messer in einer Sicherheitskontroller erwischt wird und sich dann darueber noch lautstark beschwert. Das ist einfach absolut weltfremd und zeugt von einer verbitterten und von Hass zerfressenen verblendeten Weltanschauung die einige hier an den Tag legen, dass es schon fast nicht mehr lustig ist.


#8843

Bislang hat ja auch nur ein Journalist privat und eine lokales Käseblatt… aber lassen wir das. :thinking:


#8844

Ja genau. Es werden jeden Tag Politiker mit Messer in der Sicherheitskontrolle erwischt, die sich dann auch noch darueber beschweren.


#8845

Einen Gegenbeweis hast du aber ja auch nicht liefern können, oder du verstehst wirklich nicht den Unterschied zwischen einer Berichterstattung aus Mann-beißt-Hund-Sicht oder der absichtlichen negativen Darstellung der AfD.


#8846

Ja, klammer dich ruhig an deinem letzten argumentativen Strohhalm, es sei ein Bericht wert weil es ein “Politiker” ist, und natürlich weil “er sich ja auch beschwert hat”. :roll_eyes:

Was fällt ihm auch ein?! Ein guter Doitscher beschwert sich nicht, direkt ins Zuchthaus mit ihm!!!


#8847

Du kannst sagen was du willst, aber ein Politiker (i), dem in der Sicherheitskontrolle ein Messer abgenommen wird (ii) und der sich dann noch lautstark daueber beschwert (iii) sind halt einfach drei Aspekte die ein Kuriosum konstituieren was dementsprechend einen Nachrichtenwert hat unabhaengig von der Parteizugehoerigkeit.

Kannst du natuerlich gerne anders sehen und wieder von Hass zerfressene Monologe halten, die eh niemand liest, aber aendert nichts an der Tatsache.


#8848

Tja, und wenn einem nichts mehr einfällt, schwafelt man einfach von “Hass” und “Hassrede”. Du hast die Agenda schon gut drauf, gibt bestimmt ein Fleißsternchen.

Weder liest sich der Artikel wie ein “Das letzte” noch wurde er aus diesem Grund hier gepostet. Noch kannst du deine Behauptung belegen weder gehst du auf den eigentlichen Punkt ein.


#8849

Stimmt. Dass was du hier an den Tag legst ist eine absolut nicht-toxische fruchtbare Diskussionskultur ohne unverhaeltnissmaessige Polemik. Und die dutzenden Leute, die dir das hier andauernd sagen haben alle Unrecht und sind natuerlich Spinner.


#8850

Erst stimmst du mir zu, dass die AfD in den Medien überproportional negativ aufgefasst und auch mit einer Agenda bekämpft werden soll (auch wenn du es verklausulierst), jetzt ist es plötzlich wieder “Hass”.

Wie einfach ist das doch, wenn man auf der richtigen Seite steht.

Achso.

Das soll ich mir natürlich einfach unwidersprochen als unbelegte Unterstellung bieten lassen, oder was?


#8851

Ach Klausi. Ueberleg doch bitte einfach mal. Wenn in so ziemlich jeder Diskussion an der du beteiligt bist irgendwann jemand ankommt und dir nahelegt, dass du dich gerade wie das letzte Ueberarschloch verhaelst, bist du dann nicht mal auf die Idee gekommen darueber nachzudenken warum das wohl so ist? Das ist doch bei niemand anderem so, warum gerade nur bei dir?


#8852

Ach jetzt hör doch mit dieser Meta-Diskussion auf, nur weil du keine Argumente mehr hast. Das ist doch jetzt wirklich das allerletzte.

Die Leute, die mir das ja so nahelegen, und die du jetzt ja als Engel gegen mich darstellst, bezeichnen mich zwar auch am laufenden Band als Nazi, rechtsradikal, Arschloch oder als dummen Idioten, aber DAS kann man natürlich ausblenden.


#8853

#Verdraengung :voeg_sm:


#8854

Von dir hätte ich so ein billiges Cop-out echt nicht erwartet. Wirklich erbärmlich.

Aber jetzt bekommt du ja gleich eh wieder Schützenhilfe vom Oberengel.


#8855

Klaus und Selbstreflexion? :rofl: