Massengeschmack-TV Shop

Karlchen kommt zurück! (ausgelagert aus Smalltalk)

Und ich bin etwas deprimiert, weil sich tatsächlich keiner fürs Programm interessiert.

Hunderte Beiträge im Polit- und Smalltalk, aber kein einziger zu den anderthalb heute
neu angekündigten Formaten (Instagram, wir bespielen jetzt sogar Instagram!!!)

Ah, jetzt.

Instagram nutze ich nicht und Karlchen ist humortechnisch nicht mein Fall. Wünsche euch aber viel Erfolg!

1 Like

MMM. Also Karlchen auf Massengeschmack. Dann wird es etwa 10 jahre dauern bis hier Große Samstag Abend Spielshows zu sehen sind. Und in 20 Jahren kommen dann Trash Dokusoaps, bevor man aufgrund eines neuen Mediums langsam in die Bedeutungslosigkeit abdriftet.

1 Like

Wow, ich bezahle Kohle, um kostenlose Bespaßung auf YT und Insta zu finanzieren (, wo ich übrigens keine Ankündigung sehe, letzter Beitrag vor 6 Tagen).
Da Insta nur auf dem Smartphone ordentlich funktioniert, werde ich das Format wohl kaum mehr als 5 Minuten schauen, denn dann bin ich vom Vorsgesichthalten des Handys genervt.
Sagte Holger nicht häufiger mal, es sei Schwachsinnig, sich mit seinem Geschäftsmodell auf einen großen US-Konzern zu verlassen? Ihr habt ein eigenes(!) Portal und veröffentlicht zwei Formate nun exklusiv bei Insta (Facebook) und Youtube (Google).

woop woop? Kannst gerne ne Meinung haben, wenn du willst: ich finde das scheiße!

7 Like

Oh je, das geht gerade nach hinten los. :sweat_smile:

Positive Rückmeldung: Ich finde die Idee gut, auf Youtube gezielt die Generation 50+ anzusprechen. Die ist nicht nur zahlungskräftiger und weniger umworben, sondern kann auch mehr mit den Sprechplanet- und Pantoffelkino-Gästen anfangen.

1 Like

Naja, was erwartet man, wenn man Feedback von ausgerechnet den Leuten in diesem Thread haben will

was erwartet man, wenn man blöde Sachen darbietet?

edit: Ich finde nicht die Formate schlecht, sondern die angestrebten Medien. Ich hoffe ja, dass die Veröffentlichung dann nicht auch noch exklusiv bei Facebook und Google stattfindet, sondern es wenigsten eine Zweitverwertung für die zahlenden User gibt. Sonst werden User, die zwar geld für MG bezahlen, aber nicht Mitglied bei wildfremden Unternehmen sind, benachteiligt.

7 Like

Ich haette auch lieber ein Literatur Format

Edit: Das mit insta verstehe ich aber so oder so nicht. Die aktuelle Kundschaft verbinde ich eher nicht mit instagram, und zum Neukunden anwerben is das doch auch nix.

Vielleicht kann ja mal ein Mod das ganze in einen eigenen Thread verschieben. Wenn man als Anbieter Feedback möchte, sollte man dafür vielleicht einfach selbst auf die Idee kommen, einen Thread zu erstellen…

2 Like

Deine morgendliche Wut ist besser als Kaffee.

6 Like

3 Beiträge wurden in ein existierendes Thema veschoben: Smalltalk |

Nach Hella von Sinnen und Hergen Schimpf sollte Holger auch noch Hans Meiser ein Gnadenbrot geben. Wirtschaftsnachrichten könnte der doch moderieren. Einen Slogan für MG zu finden ist jetzt auch nicht mehr schwer: Massengeschmack - der RTL-Gnadenhof.

Und wann kommt endlich Tutti Frutti?

Natürlich mit den MG Mitarbeitern und Volkers Mädels aus dem Laden. Mario moderiert.

5 Like

War auch mein erster Gedanke.

2 Like

Ich hatte bislang auch vor Instagram auszusitzen.

Und ich finde, wenn Karlchen jung genug ist für Massengeschmack, dann darf auch Horst Janson zum Sprechplanet kommen :stuck_out_tongue_winking_eye:

12 Like

Daran habe ich auch gedacht. Es ist voll in Ordnung, ältere Generationen anzusprechen, nur muss man sich dann nicht auf Gäste versteifen (bzw. versuchen, das zu tun), die vorrangig für jüngere relevant sind.

Vielleicht gibt es ja hier eine Antwort.

2 Like

Vielleicht könnte man ja auch ein 10minütiges Format für Tine Wittler finden. So lange müsste die Schminke bestimmt halten.

3 Like

Hui, was geht denn hier ab?
Mein Geschmack ist Karlchen bzw. Instagram auch nicht - weswegen ich mich eigentlich gar nicht erst hierzu äußern wollte - aber deswegen jetzt gleich den Untergang des “MG-Landes” heraufzubeschwören, halte ich dann doch für etwas zu pessimistisch.
Auf der einen Seite wird gemeckert, dass MG keine Werbung bzw. Werbeideen hat, um mehr zahlende Kunden zu generieren, doch wird dann etwas unternommen, wird es gleich in Grund und Boden diskutiert. Klar kann ich auch die User verstehen, die ihren Beitrag schlecht angelegt sehen, habe aber kein Verständnis dafür, wenn man sich im Ton vergreift.
Darüber hinaus halte ich es doch für ziemlich fragwürdig, wenn ein Moderator - als Repräsentant von MG - seinem eigenen “Arbeitgeber” öffentlich in den Rücken fällt. Das nur als kleine Anmerkung.

2 Like