Folge 95: Filme, die uns geprägt haben

Sonntagsfrühstück Folge 95. Hier kann darüber diskutiert werden!

Beim Thema Filme müssen natürlich die Pantoffelkino-Leute ran - zumindest drei von ihnen: Christian, Mario und Holger sprechen über Filme, die sie im Leben mitgeprägt haben. Die ersten Filme im Kino, frühe TV-Erlebnisse in Kindheitstagen: Da gibt es einiges zu erzählen. Holger etwa wurde durch einen Horrorschocker traumatisiert, Mario und Christian lernten irgendwann das Actionkino kennen… und lieben!

2 „Gefällt mir“

Kein Volker dabei? :frowning_with_open_mouth:

3 „Gefällt mir“

Diese Folge beweist wieder mal, warum ich auch Pantoffelkino so mag: Der kurze Moment, in dem Holger erwähnt, dass Achterbahn im ZDF noch ungeschnitten war (die Fassung hab ich damals auf VHS rauf- und runtergeguckt) und Christian dann meinte, dass er jetzt ja wieder ungeschnitten ist. Wo sonst hört man solche Gespräche? :slight_smile: Da hab ich auch kein Problem mit, wenn das Thema Filme zum x-ten Mal im Sonntagsfrühstück kommt. :smiley:

Schönen Sonntag allesamt.

3 „Gefällt mir“

„Oma schmeckt´s am besten“ hat mich zerstört! :joy:

8 „Gefällt mir“

Jetzt kommts raus Christian :wink:
Meine zwei Erinnerungen an die Kindheit.
(Watership Down hab ich zum Glück nie gesehen.)

P.S. keine Kritik an George Eastman

Mein erster Kinofilm war 1988 „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“. Keine Ahnung, ob der damals auch schon ab 12 freigegeben war - jedenfalls war ich mit knapp 7 Jahren deutlich zu jung für den Film. Fand ihn damals unheimlich und verstanden hab ich ihn natürlich auch nicht wirklich.
Die Wallace-Filme hab ich mit 11, 12 Jahren bei meinen Großeltern geschaut, wenn mal am Wochenende oder in den Ferien welche liefen. Seitdem immer wieder gerne geschaut (nicht alle sind ja sehenswert), auch heute noch.
Um die Spencer/Hill-Filme im Kino zu sehen, war ich zu jung. Ab Mitte der 80er war es ja vorbei und Die Troublemaker von 1994 ist jetzt nicht so der Rede wert. Dafür wurden sie halt bis heute im Fernsehen und auf DVD rauf und runter geguckt.

2 „Gefällt mir“

Da hätten alle MG Mitarbeiter zu gepasst. Könnte man ja in einer extra Pantoffelkino Folge machen. Idee: Wunsch für Adventskalender 2022 Vorschläge

Wunsch Eintragung erledigt. Thema hochgeholt.

Zur Folge: Noch nicht angeschaut. Filme die uns geprägt haben…da müsste ich mal genauer darüber nachdenken.

Was ich interessant fand war, dass Christian einige Jahre jeden Samstag alleine im Kino war. Kenne wirklich unzählige Leute, die niemals alleine ins Kino gehen würden - Motto: „sowas fühlt sich komisch an“. Kino gilt halt als geselliges Erlebnis mit Freunden.

Und die Filme, die einen Jungen in der Pubertät geprägt haben, wurden natürlich ausgelassen. Da hättet ihr ruhig noch Emanuelle und co erwähnen können :grinning_face_with_smiling_eyes:

Was mich dabei wirklich geprägt hat, war die Eis am Stiel-Reihe. Vom Alter her werdet ihr 3 die Filme sicher auch mehr als einmal gesehen haben :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich hab auch gar kein Problem damit allein ins Kino zu gehen. Während dem gucken will ich sowieso nicht Quatschen, sondern den Film verfolgen. Lediglich das besprechen hinterher fehlt Natürlich, wenn man ihn nur allein gesehen hat ^^ da ist ne zweite Meinung schon ganz Interessant.

Bei „Oma schmeckts am besten“ wäre ich fast erstickt. Hab gleichzeitig mit euch gefrühstückt. :sweat_smile: :sweat_smile:

Jede Generation nennt wahrscheinlich andere Filme. Bei mir war Saw1 echt so ein Streifen, der mich zum Horror Fan gemacht hat.
Mit 11 oder 12 im Fernsehen deutlich zu früh mir angesehen. Hatte Sturmfrei und hab so reingeschalten da lief er schon gute 10 min.
Als die „Leiche“ am Ende aufstand dachte ich nur … WAS ZUR HÖLLE

1 „Gefällt mir“

Neben all den Bud Spencer, Terence Hill Filmen (die ich bis heute gerne mag) hat mich „Ben Hur“ sehr beeindruckt als Kind. Meine Mutter hat schon früh einen VHS Rekorder gekauft und sehr vieles aus dem Fernseher aufgezeichnet. Hab mich davon gerne selbst bedient und Sachen geschaut, die ich noch garnicht hätte ansehen dürfen. Sie hat da nicht so sehr einen Blick für gehabt.

Schon mit 5-6 Jahren hab ich Ben Hur in manchmal sogar in einem Rutsch durchgeschaut und neben dem Wagenrennen hat mich diese Schiffschlacht völlig fasziniert. Besonders wo der eine Sklave mit nur einem Arm rausklettert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich davor noch nie einen Menschen mit Handicap geseheb habe, war völlig entsetzt, wie sowas passieren kann :smiley:

Natürlich hab ich kaum was vom Film kapiert (wie generell bei sehr vielen Filmen in dem Alter), trotzdem hat es mich verzaubert und bis heute hat dieser Filmopus einen besonderen Platz in meinem Herz. Auch Spartacus, was ich auch oft gesehen habe.

2 „Gefällt mir“

Frankensteins Monster jagen Godzillas Sohn: Ich hatte nicht geglaubt, dass es diesen Film gibt: Frankensteins Monster jagen Godzillas Sohn [Limited Edition] | eBay

Macrovisions-Decoder: Obwohl auch 50 Jahre alt, aber das ist komplett an mir vorbeigegangen. Ich komm vom Dorf.

Meinen ersten VHS-Rekorder habe ich auch erst 1993 gekauft. War auch mein letzter denn er funktioniert noch heute: Blaupunkt RTV-760 Hifi. Videokassetten konnte ich daher vor 1993 nur bei Sascha, Michael oder Matthias sehen und diese Gelegenheiten waren selten.

Wer ist Sascha,Michel und Matthias?

1 „Gefällt mir“

Freunde aus alten Zeiten. Mehr kann ich nicht sagen: Die drei haben ein Recht auf ihr Privatleben und wollen nicht zu Drachenlords werden.

Die Frage war falsch formuliert: „Welche Relevanz haben diese Namen?“

Keine.

Ich hab nur schlechte Erfahrungen mit Saschas gemacht.

„Watership Down“ ist natürlich nicht schlecht. Wir hatten damals auf Betamax(!) diesen Film hier, der ähnlich brutal ist. Davon hatte ich sogar den Soundtrack auf LP.

Apropros VHS… Vor ein paar Tagen hatte John Carpenter seine VHS-Sammlung zum Verkauf angeboten. Die waren auch relativ schnell alle verkauft.

4 „Gefällt mir“

Mario der Porno Dealer :laughing:

Die Unendliche Geschichte Teil1, Alien Teil 1 u. 2,Terminator 1 u. 2 und die ganzen Bud Spencer und Terence Hill Filme (Comedy Fassungen) und Robin Hood Zeichentrick 1973 haben meine Kindheit Geprägt. Gibt noch weitere Filme aber komme jetzt nicht direkt darauf.

Habe mir früher Filme in der Videothek ausgeliehen, DVD Zeit, zuhause mit Any-DVD, heute RedFox, auf HDD abgespeichert. 2 Std später die Filme wieder abgegeben.

3 „Gefällt mir“

Schöne Folge. Da Mario von seinen Zeiten als Omas Ernährungsberaterfilm Verkäufer erzählt hat hätte Christian gern nochmal die lustige Geschichte von Video Hello und Cobretti erzählen können :rofl: :rofl: :stuck_out_tongue:

1 „Gefällt mir“