Massengeschmack-TV Shop

Folge 5


#102

Bei dem Imagefilm über den Schlachter bin Ich nicht bei dir Holger. Ich hab schon immer gesagt: Wer die Wurst essen will soll auch wissen wie sie gemacht wird.

Ich weiss nicht ob Ich da die Ausnahme bin aber Ich hätte mir auch angesehen wie die Kuh geschlachtet und zerlegt wird. Nun gut, Ich musste es mir in meiner Koch-Lehre auch ansehen.

Was Ich dagegen viel bedenklicher finde wenn Kinder heutzutage nicht wissen wo Fleisch und Wurst herkommen und wenn man sie fragt sagen sie “aus dem Kühlregal”. Das sollte einem zu denken geben. Ich weiss nicht ob du schon mal gesehen hast wie ein Tier geschlachtet und zerlegt wird, das ist wirklich nicht schlimm.

Der “21 Gramm Bestatter”, spielt der auf das Gewicht der Seele an? Siehe besagter Film mit Benicio del Torro. Soll wohl das Gewicht der “Seele” sein.

Ja, der Mimon Baracka. Was soll man dazu noch sagen? Es gibt eben nun mal so genannte “Opfertypen” die durch Ihr Aussehen, Auftreten oder was auch immer einfach für solches Mobbing im Netz prädestiniert sind. Leider sind diese Personen oftmals nicht intelligent genug (rein sachlich gemeint!) um zu verstehen dass sie das nur beenden können indem sie sich aus dem Internet zurück ziehen. Das gleiche hat man ja beim Drachenlord, der ja auch nicht belehrbar ist und der den ganzen Terror nur abstellen kann wenn er sich selbst den Internet-Stecker zieht und nicht mehr sendet. Alles in allem ist das sehr traurig.

Dieser Witze-Kanal ist ja Folter! Eieieieiei sowas hat man selten gesehen! Klasse Rubrik!

Auch Herr Schmitt hat wieder einen messerscharf analysierten und exzellenten Beitrag zu einem sehr wichtigen Thema abgeliefert! Top!

Schöne Sendung, weiter so!


#103

Das dieses Hate-Format kompletter schwachsinn und überflüssig ist sollte doch jedem klar sein.
Was sie damit bewirken wollen ist schon klar aber das sollte jeder Streamer mit seinen eigenen Zuschauern ausmachen.

Das die Hater dadurch verschwinden ist auch unsinn. Eher wird die Hemmschwelle niedriger.
Er findet es lustig wenn man ihn fette Sau nennt? OK! Wenn er dann aber von jedem zweiten fette Sau genannt wird, wird er zumindest unterbewusst ganz sicher nicht damit klarkommen.


#104

Ja, Folge 5 ist eine der schwächeren Folgen.
Trashige Themen, einige davon höchst irrelevant, hoher Fremdschäm-Faktor.
Nur Wolfgang M. Schmitt hat es am Ende etwas veredelt.
Ich hoffe mal, das war ein Ausrutscher - nach 4 qualitativ hochwertigen Folgen darf das mal sein.
Aber: bloß nicht nach einem starken Anfang stark nachlassen!


#105

Nein.


#106

Diese Rückfrage lässt Rückschlüsse auf Deine Ethik zu, die ich persönlich in keinem positiven Licht sehe. Mehr sage ich dazu nicht.

„Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie."
Otto von Bismarck
Dem stimme ich zu. :wink:


#109

Ach ja, das “poppende” Mikrofon mal wieder. Jaja, ich weiss, MG und der Ton… Ich sag ja schon gar nix mehr.


#110

@Fernsehkritiker Wieso erinnert der Spot der deutschen Bäckerinnung an Musik aus der extrem rechten Ecke? Weil die Musik düster und auf deutsch ist?


#111

Vermutlich war das meine Intention, ja - aber wahrscheinlich wäre es besser gewesen, einfach nur das Düstere zu kritisieren (was ja meiner Meinung nach nicht wirklich passt) und das rechts wegzulassen - war halt das, was mir persönlich zuerst vor Augen kam.


#112

Ich würde eher sagen es klingt wie Mucke von Rammstein :wink: Allerdings wäre es mehr als kleinlich, dir hier jedes Wort krumm zu nehmen. Man weiß ja eigentlich, worauf du hinaus wolltest (Musik total unpassend zum Produkt)…


#113

Die wiederum für viele Leute klingt, als käme sie aus der rechten Ecke. Kreis geschlossen. :slight_smile:


#114

Jo ich weiß :rofl:
Möchte ehrlich mal wissen, wie die Leute auf das schmale Brett kommen - Düstere Musik passt doch gar nicht so recht zur Mucke aus dem rechten Lager, denn deren Musik klingt ja eher nach gute Laune-Schlager mit einfach zu merkenden Reimen gegen Ausländer oder so ähnlich :slight_smile: (Will bewusst keine Beispiele nennen). Aber klar hab gar nicht mehr daran gedacht, dass man selbst Rammstein oft in die rechte Ecke drängen wollte.


#115

Na ja, das mit dem In-die-Rechte-Ecke-drängen hat schon zwei Seiten. Man kann nicht verleugnen dass diese Bands (und auch der Bäcker-Azubi-Song) klar Nazi-Ästhetik zitieren und damit spielen. Es muss halt so ironisch und überzeichnet sein, dass man es nicht mit echter Nazi-Verherrlichung verwechselt.


#116

Ist das noch aktuell? Der aggressive Körperkult als faschistisches Konzept hat doch ausgedient, seit Übergewichtige den Sprung in die Gemeinschaft der privilegierten Opfergruppen verpasst haben und zu den, hihi, Boxsäcken praktisch aller politisch nicht gänzlich unkorrekten Sifflords geworden sind.


#117

Super Folge!


#118

Nachdem ich die Folge jetzt endlich gesehen habe, muss ich mir wieder mal selbst widersprechen: Die Kritik an “Ich hate da mal eine Frage” ist völlig berechtigt, denn was da veranstaltet wird, hat nichts mit einem Roast zu tun, sondern trägt tatsächlich faschistische Züge. Nahezu alle Sprüche, mit denen die Teilnehmer konfrontiert werden, sagen im Wesentlichen: “Du bist ein körperlich/geistig minderwertiges Exemplar unserer Art und lebst parasitär vom Volkskörper.” Dass Exsl95 das okay findet, ist tatsächlich irrelevant, da die Botschaft der Öffentlich-Rechtlichen(!) so oder so lautet: “Sei schön und erfolgreich, sonst bist du Abfall!”

Interessant finde ich, dass Funk damit Imp und Dorian um Längen übertrifft, was menschenverachtende Sprüche angeht, besser: dass Funk genau das tut, was Funk Imp und Dorian weitgehend zu Unrecht vorgeworfen hat.

Das Beste an dieser insgesamt gelungenen Folge war der OE24-Beitrag. WMS war okay, Minon musste wohl mal sein. Der erste Beitrag kam mir etwas beliebig vor, allerdings erinnerte mich das angenehm an die Ranglisten der ersten FKTV-Folgen.


#119

Imp hatte auch schon mal einen Beitrag über Witze-Ludger gemacht.


#120

Schade, dass seine HartzIV-Spartipps und seine nobelpreisverdächtigen Stadt und Sparen-Videos nicht dabei waren:


#121

Die Tiere der Metzgerei R. werden “schonend geschlachtet”. Aha.
Und dadurch geht es den Tieren gut und sie fühlen sich wohl.

Na, bei denen will hoffentlich auch keiner die Freundin oder Ehefrau sein, wenn das deren Vorstellung davon ist, dass es jemandem gut geht und sich jemand wohlfühlt.

Bestatter M. bietet “jede weitere Form der Bestattung” an. Moment, ist davon nicht vieles in Deutschland verboten? Soweit ich weiß, darf man beispielsweise nicht die Asche in freier Natur verstreuen. Und wenn ich jetzt will, dass man meinen Leichnam auf dem Grundstück meiner Firma beisetzt, ist das doch auch meines Wissens verboten.


#122

Mimon Baraka kam in der 5. Folge der Mediatheke vor und damals wurde ein Ausschnitt gezeigt, der ihn mit einer Pistole zeigt. Nun gibt es ein Update: Mimon hat unter seinem Kanal “Echter Widerstand” ein weiteres letztes Video produziert, in dem er mit einem Bombenanschlag in der YouTube-Zentrale in Amerika droht (von jetzt an hat YT nur noch 96 Stunden Zeit, alle Dritt-Kanäle mit Videos von ihm zu löschen). Ansonsten würde er seine internationalen Kontakte spielen lassen und Sprengsätze würden hochgehen, es würde Blut fließen im weit entfernten Amerika. Hier ein regeuplodadetes Video, in dem diese Aussagen getätigt werden: https://www.youtube.com/watch?v=F48jnktVX0Q


#123

Schlecht sieht er aus. SEK in 3, 2, 1… ist ja leider nicht das erste mal.