Massengeschmack-TV Shop

Folge 26: Holger sucht sich was aus!

Livekommentar Folge 26. Hier kann darüber diskutiert werden!

Das ist doch mal gnädig von den Zuschauern: Holger hatte diesmal die freie Auswahl und hat sich verschiedene Sendungen angeschaut. Nach einem Start mit „Gefragt Gejagt“ gibt es dann u.a. ein Wiedersehen mit „Vorsicht Falle“, Kulis „EWG“, dem „Großen Preis“ sowie kleinen längst vergessenen Fernsehperlen.

ACHTUNG: Über die ersten Minuten zum Thema Wolfgang M. Schmitt bitte bei Bedarf nicht hier, sondern im Thread von Mediatheke 82 diskutieren.

Die Olympia-Medaille kommt auch in Loriots „Was bin ich?“-Sketch vor. Ich hab mich immer gefragt, ob das eine Anspielung auf irgendwas ist, oder ob die Medaille wirklich in der Sendung verteilt wurde, danke für die Aufklärung :smiley:

Ich nehme an, mit der „Medaillen-Verleihung“ wollte man die Spiele '72 übers Fernsehen promoten.
„Was bin ich?“ ist aber wirklich zum Schießen: Der fahrig-angestaubte Robert Lembke, das nett herausgeputze Rateteam, die verschachtelt ausformulierten Fragen… Alles ein herrlicher Inbegriff der biederen Spießigkeit! Man glaubt es kaum, dass dieses Sendung tatsächlich noch bis fast in die Neunziger genau so lief. Dagegen wirkt „Schnickschnack“ direkt wie der Inbegriff von Anarchie :stuck_out_tongue:

1 Like

Das Format „Holger kämmt seine Platte durch“ kann gerne öfter ausgestrahlt werden. So sollte ein Livekommentar sein.

1 Like

Der Abend hat mir gut gefallen.
Zwar kamen zuhauf die üblichen Verdächtigen. Trotzdem gut.
:+1:

Mir hat es auch gefallen. Lohnt sich immer, wenn Holger sich selber was aussuchen darf - jede Menge alter Kram, I love it!

6 Like

Ich hab heute den Livetalk angeschaut, sehr unterhaltsam. Danke dafür!

P.S. Juri aus X Base ist übrigens von Beginn an beim Kinderkanal (heute kurz KiKA) dabei. :smiley:

Fand es auch sehr unterhaltsam und für über 6 Stunden trotzdem noch erstaunlich kurzweilig. Nächstes Mal dürfen gern Sendungen gezeigt werden, die noch obskurer sind als die bisherigen. Am besten fänd ich’s aber, wenn Holger im Rahmen dieses Festplatten-Livekommentars eine eigene Liste mit seinen Wunschsendungen erstellt und sich dabei ausnahmsweise mal nicht nach der Community richtet.

Stimmt, dieser Juri Tetzlaff ist für KIKA sozusagen das, was Paddy für SuperRTL gewesen ist. Allerdings fand ich ihn schon zu „X Base“-Zeiten meist ein bisschen creepy. :wink:

Diese Sendung hat mir damals jedoch viel Spaß gemacht und ich erinner mich noch gut, dass ich unbedingt jede Folge sehen wollte. Eine Online-Mediathek wäre da echt ein Geschenk des Himmels gewesen. Heute wirkt „X-Base“ rückblickend betrachtet aber tatsächlich ziemlich bemüht und altbacken. Einen gewissen nostalgischen Charme hat sie dennoch. Es gab damals kaum etwas vergleichbares. Diese Lücke haben später eigentlich erst die Jungs und Mädels von GIGA so richtig gefüllt.

1 Like

Aber - ehrlich gesagt - einen Unterschied bei Gefragt-Gejagt bei mit oder ohne Publikum hab ich jetzt über den Umweg MG nicht wahr genommen.

Danke für den tollen Abend Holger!

2 Like

X Base sieht ja grausig aus. Da erinnere ich mich nur noch ganz düster dran. Die blonde Moderatorin ist übrigens Katharina Schwarz, die dann Schauspielerin geworden ist. Heute kaum wiederzuerkennen.

Junge, junge, der quälend lange Auftritt von Heinz Erhardt bei Lembke. Würde man heute so auch nicht mehr machen. Aber die Sendung ist zu Recht ein Klassiker und auch heute noch sehenswert. Ich fand übrigens die Neuauflagen vom BR und später von Kabel Eins gar nicht schlecht. Trotz Vera int Veen.

1 Like

Geht mir auch so.
Das ist ist eine dieser Sendungen, deren Konzept so gut ist, dass sie mE auch heute noch funktionieren würden.
Z.B. mit so Leuten wie Bastian Pastewka oder Torsten Sträter im Rateteam. Ich wär dabei.

1 Like

Da der @Fernsehkritiker sich fragte, was das große „C“ bei „Gefragt - Gejagt“ zu bedeuten hat: es kommt vom Original „The Chase“ aus UK.

2 Like

Hätte man daraus nicht ein G machen können?

Ich denke immer, gleich rutscht der Jäger auf dem Panel auf die Bühne :stuck_out_tongue_closed_eyes:

1 Like

Eigentlich steht das „C“ ja vermutlich für den „Chaser“, also müsste da im deutschen ein „J“ stehen. Und das passt halt nicht ins Bühnenbild.

// wobei, eigentlich würde da sehr wohl gut ein „J“ passen. Hätten die mal machen sollen.

Da gehts, denk ich, auch um lizenzrechtliche Fragestellungen.
Bei WWM muss ja in der Bühnengestaltung auch ein enges optisches Konzept eingehalten werden.
Dazu gehört wohl bei diesem Format auch das „C“

2 Like

Dann muß man halt öfter sagen: „Hier kommt der Jäger - einer unser Champions!“

Und kickt am Ende den Kandidaten ganz lässig von der Bühne. Hätte was.:thinking::joy:

2 Like