Folge 225: Dokus zum Kopfschütteln - Reichelts neuer Krawalltalk - Neues zu den Bewerbungen

Die Mediatheke Folge 225. Hier kann darüber diskutiert werden!

Ein paar merkwürdige Dokus stehen heute im Mittelpunkt der Sendung. Vom öffentlich-rechtlichen WDR kommt eine Art Dauerwerbesendung für einen dubiosen Marketing-Typen. Auf RTL+ sorgen „Dubai Diaries“ für Kopfschütteln. Aber auch sonst gibt es einiges zu melden, z.B. ein neuer Krawalltalk aus dem Hause Reichelt und Aktuelles zu Holgers Bewerbungen bei MDR und NDR.

1 „Gefällt mir“

Simon Desue… ich hatte gehofft, den hätten wir hinter uns gelassen.

Kommt es nur mir so vor oder ist der Ton der Off-Stimme diesmal etwas dumpf?

3 „Gefällt mir“

„(…) ein schmerzfreies, abgebrühtes Stück Scheiße.“
Wow.
Das hört man von Holger auch nicht jeden Tag - und ist mit Sicherheit nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt. Um die MG-Kasse und die Nerven des rechtlichen Beistands zu schonen, sollte man das evtl. umformulieren.

Hier im Forum würde man so eine Formulierung höchstwahrscheinlich nicht tolerieren.

12 „Gefällt mir“

Zu FKTV+ Zeiten war das der reguläre Umgangston mit solchen Subjekten.

3 „Gefällt mir“

Multi-Level-Marketing ? = Pyramid-Scam ?.

5 „Gefällt mir“

„vertrocknete Tante im Blümchenkleid“…das ist billige Polemik
und wertet ihre Kompetenzen als Assistant Professorin / Wissenschaftlerin total ab https://www.ru.nl/personen/gross-c
https://www.fakten-direktvertrieb.de/
und ist eine Beleidung…also echt bitte…

die Quellenangaben lassen zu wünschen übrig:

… da wäre ein konkreter Link schön wie auch bei den anderen Ausschnitten…

die Jacke vom Lotzlöffel ist nicht identisch…

ich denke immer das ist ein Deepfake / Moderationsroboter so wie der spricht…auch die gleiche Kopfhaltung und Null Mimik ist gruselig und hat wenig menschliches…

mittlerweile ist beim MDR die Wahl jetzt schon gefallen, da war es nur noch eine Person

das ist alles eine Farce…da könnte man das echt medial ausschlachten als Diskriminierung mit Klage wegen Benachteiligung der sexuellen Identität Stichwort: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Ziel: Filz aufdecken…

schöne bunte Themenauswahl!
Holger jetzt auch mit neuer Krawatte und die Mini-Mediatheken auf der Mediatheke :+1:

5 „Gefällt mir“

Da schaue ich mir doch lieber das Dschungelcamp an. Ist zwar auch Stumpfsinn, aber wenigstens das Original-Trashformat!

3 „Gefällt mir“

Ich würde mich ja als Polizist oder Feuerwehrmann langsam verarscht fühlen von der Innenministerin.

3 „Gefällt mir“

Eher Werbung als Doku: Was RTL+ so für Dokus macht ist mir ziemlich egal. Das bezahlen die Abonnenten und vielleicht entsprechende Firmen die darin vorkommen. Problematisch finde ich sowas beim ÖRR, der ja angeblich neutral sein soll. Das mit dem Multi-Level-Marketing finde ich ziemlich zweifelhaft. Wobei ich mich Frage: Wer kauf da diese Produkte eigentlich?

Im Zweifel sind’s die Games gewesen: Solche Ereignisse werden ja immer wieder von verschiedenen Protagonisten dazu instrumentalisiert ihre Agenda voran zu bringen. Das mit dem Games wird zum Glück nur in einer Sendung gesagt, die eh keiner schaut. Viel bedenklicher finde ich da, wie Nancy Faeser gerade versucht ihre Agenda zu Verschärfung des Waffenrechts durchzudrücken. Das versuchte sie ja schon nach der Reichbürger-Razzia.

Julians Pöbel-Talk: Hier muss ich sagen, dass ich Holgers Argumentation recht befremdlich finde. Du kritisierst, dass in diesem Talk alle die gleiche Meinung haben und nimmst da vor allem das Thema, dass in Lützerath Molotowcocktails auf Polizisten geworden wurden. Da Frage ich mich lieber @Fernsehkritiker, wie hätte denn nach deiner Meinung eine legitime andere Meinung ausgesehen, wenn Leute Molotowcocktails bauen (was ein verbotener Gegenstand nach dem WaffG ist) und diesen auf Polizisten werfen, was wohl mindestens eine versuchte gefährliche Körperverletzung, versuchte schwere Körperverletzung oder ggf. sogar ein versuchtes Tötungsdelikt sein kann. Die Polizisten werden angegriffen, während sie das Räumen, was Eigentum von RWE ist, überwiegend erworben im freihändigen Kauf. Wie hätte dazu denn eine Diskussion ausgehen, die die Zuschauerschaft angeblich gar nicht will? Wie sehen in deinen Augen die Argumente aus, die solch eine Tat nicht eindeutig verurteilen?

Oder wenn wir die Sache weiter fassen? In welchem Universum sind die „Proteste“ da in Lützerath legitim und in sich logisch und dienen nicht dem reinen Krawall und der Selbstdarstellung?

Lotz-Luxus: Nennt man sowas nicht Paytriot? Er ist halt würde ich sagen ein typischer Influencer, allerdings mit politischen Themen.

Meisers Krypto-Infos: Traurig anzuschauen, was mit dem Moderator einer ganz passablen Talk-Sendung und von Notruf passiert ist. Der lässt sich ja scheinbar leider als Gesicht für so einige, nennen wir es mal eher fragwürdige, Dinge buchen.

Bewerbungs-Status: Eigentlich ist die Idee, dass du @Fernsehkritiker als bekannter Kritiker der ÖRR, dich da auf Stellen als Intendant bewirbst gut und witzig. Dafür hätte aber meiner Meinung nach das Anschreiben der Bewerbung wirklich etwas seriöser sein können. So kam die Bewerbung ja schon von Beginn wie eine Schwerzbewerbung rüber. Eine offizielle Absage erhält man bei solcherlei Stellen im übrigen erst nach Abschluss des Verfahrens. Dann kann man als Bewerber nach meiner Kenntnis auch die Akte zu Verfahren anfordern und ggf. gegen das Ergebnis vor dem Verwaltungsgericht klagen. Mit einer seriösen Bewerbung hätten du und dein Anwalt da ggf. viel Spaß haben können und der ÖRR Sand ins Getriebe werfen können. Naja, Chance vertan.

Irgendwas mit Nacktheit: Anstatt über YouTube zu meckern, könntest du ja andere Plattformen die Odysee bespielen. Am Ende hilft gegen die Willkür großer Tech-Konzerne es nur mit den Füßen abzustimmen.

Kleine Pannen am Rande: Das mit älteren Herren, der noch vergessen hatte was zu sagen, fand ich eigentlich ganz Sympatisch.

Kurze: Das Unterformat bereichert die Mediatheke wirklich sehr. Kurz, knackig und macht Spaß zu sehen.

Dümmliches aus Dubai: Eigentlich bin ich sehr froh, dass ich die ganzen „Influencer“ die da zu sehen sind gar nicht kenne. Was mir nur auffällt ist, wie leer und unpersönlich die Häuser und Apartments da aussehen. Da sagt mir, dass er da gar nicht wohnt, sondern das alles nur für Dreharbeiten angemietet ist. Ist halt eine Geschichte die da verkauft wird. Ich glaube auch, dass die Leute die das schauen sich eher drüber lustig machen, als das wirklich für voll zu nehmen. Ob man den Protagonisten da drin allerdings „ein schmerzfreies abgebrühtes Stück Scheiße“ nennen muss… ich weiß ja nicht. Wahre doch ein wenig die Contenance.

Ich hab mir den Spieleabend mal in den Kalender eingetragen. Mal schauen ob ich es schaffe.

5 „Gefällt mir“

Großartige Mediatheke!! Sehr schön gemacht, da sehr abwechslungsreich… Und typisch Holger: Die technische Panne der ARD (dieser Hänger mit dem „Techno-Sound“) wird natürlich in voller Länge gezeigt… Es war soo lang, dass ich zwischenzeitlich bei mir nachgeschaut habe, ob bei mir das Video nicht vielleicht doch einen Hänger hat :wink:

3 „Gefällt mir“

Holger im November letzten Jahres:

Jo…

1 „Gefällt mir“

Holger ist heute aber besonders gehässig.

Die Dozentin als „vertrocknete Tante“ zu bezeichnen war völlig unnötig, beim „schmerzfreien, abgebrühten Stück Scheiße“ weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, bei wem das gesagt wurde. Heute waren einige Thema, auf die das zutreffen könnte. :melting_face:

Was die Panne angeht: Techno ist doch im Schlager spätestens seit Helene Fischer angekommen, würde mich nicht wundern, wenn Schlager sich in 10 - 15 Jahren wie in der Panne anhört, weil die erste große Generation von Techno-Fans dann im Rentenalter sein wird. :sweat_smile:

5 „Gefällt mir“

Hat er doch streng genommen auch nicht. Es ging ja nur um einen Fake, auf den die Bild reingefallen ist. Bestimmt wollte er so eine Blamage nicht unerwähnt lassen.

4 „Gefällt mir“

Zu seiner Verteidigung muss man ihmm lassen, dass die Drachenlord-Doedel aber auch wirklich bemerkenswert konsequent und hartnaeckig sind und wirklich immer wieder gejammert haben, dass der DL mal zum Thema gemacht wird, obwohl das immer wieder abgeschmettert wurde. Irgendwann musste man da wohl mal nachgeben.

3 „Gefällt mir“

Diese Szene aus Lokalzeit aus Duisburg war ja wohl echt goldig. Der Mann der so beschämt war, dass er was vergessen hat und diese überaus attraktive Moderatorin, die das so wahnsinnig charmant gelöst hat. Endlich mal echte Menschen und keine glatten Medienprofis

7 „Gefällt mir“

So wie ich den Punkt hier verstehe, geht es darum, wie die beiden Seiten dargestellt werden. Die Szenen mit Dennis Loos wurden deutlich epischer und interessanter gemacht als sie es eigentlich waren (und teils auch irrelevant waren für die Doku selbst), während die 3min Szene mit der Expertin ohne Musik und einer Tabelle „ausgeschmückt“ wurde. Da kommt die Expertin schon gewiss „vertrocknet“ und spießig vor, nicht zuletzt, weil ich beim ersten schnellen Gucken nur drei Minuten Kritik mitbekommen habe (plus minus eine steuerrechtliche Frage), was schon das Gefühl weckt, dass die Expertin/ Kritik an dem Schneeballsystem nur da ist, um zu sagen, dass zwei Seiten beachtet wurden. Es ist aber sehr offensichtlich, welche Seite hier vertreten wurde. Ein Blick in die Kommentare und die Antwort der Redaktion erübrigen sich.

Man kann sagen, dass die Expertin so seriöser wirken soll. Das glaube ich aber nicht, weil sie nur kurz am Ende vorkommt und man laut einem Kommentar die Redaktion BEWUSST die Personen in Vordergrund haben will…


So nen mentalen Spagat muss man erst einmal hinbekommen.

Ich verstehe immer noch nicht den öffentlich-rechtlichen Auftrag dahinter oder inwiefern zumindest diese Doku kritisch bzw. neutral sein soll (besonders wenn man keinen primären Wert auf die Art und Weise gelegt hat und man zeitgleich auch weiß, dass dieses System rechtlich in einer Grauzone liegt und gegen diversen Firmen und Personen schon ermittelt wird)… aber was weiß ich schon?

(Interessant ist auch, dass die Doku 3,1k Likes und 2,3 Dislikes hat, die meisten(Top) Kommentare aber alle negative Kritik über das Video äußern…)

1 „Gefällt mir“

Der Lotz Löffel wirkt wirklich wie ein Deep Fake, sein Gesicht immer monoton, Stimme etc.

Hans Meiser, verrückt das er mal ein TV Gesicht war, jetzt wirkt er so als hoffe er jedes Mal tot um zufallen während er irgendwelche Abzocke Werbung moderiert

3 „Gefällt mir“

hä? weswegen?

Dieses „Stimmt!“ wirkt zumindest nach der Einordnung hier ziemlich perfide, nämlich, dass da 5 Leute oder so sich recht geben … und der unreflektierte Zuschauer, dass dann wohl auch tut, während er sich gegen 1 Person die unsinn erzählt vielleicht noch behauptet hätte.
Lüzerath fand ich in den Medien übrigens recht ausgewogen berichtet, sogar tendentiell fast mit Sympathie für Demonstranten. Die, die es übertreiben gibts ja immer, aber es wurde auch von den vielen friedlichen Protestierenden Berichtet und auch kritisch hinterfragt, warum man genau jetzt dieses nicht-Dorf abbaggern muss, obwohl der Winter mild ist und wir jetzt schon mehr Strom exportieren als wir verbrauchen.

1 „Gefällt mir“

Hier um Forum wurden schon Leute für weniger verwarnt und gesperrt. :no_mouth:


Quelle - und ich dachte zuerst an die Muppets… :crazy_face:

Zur Sendung selbst:
„Im Zweifel sind’s die Games“
Hier zeigt sich doch komplett die parallele Diskussionsniveau zwischen „Killerspiele“ und „Böller“.
Genau so wie angenommen wird, dass Killerspiele für z. B. Amokläufe verantwortlich wären, so wird hier die Schuld auf das Silvesterfeuerwerk geschoben - es sind aber die jeweiligen Menschen, die tatsächlich verantwortlich sind - nicht die Gegenstände.

Das Problem ist eher, dass man das Thema nicht wirklich anfassen will - jedenfalls nicht medial. Vor allem nicht, wenn sich gewisse Täterprofile auftun - und das in dieser Bandbreite:

„Die Rechten tun so, als wäre Kriminalität ein rein ausländisches Problem. Die Linken halten es für Rassismus, wenn Straftaten nicht von Deutschen begangen werden.“

Dieter Nuhr (26:40)

1 „Gefällt mir“