Massengeschmack-TV Shop

Folge 1


#41

Tele DMW hat jetzt übrigens bereits über 200 Abos :smile:


#42

Ich stelle mir gerade 5 vollbesetzte Polstermöbel (kenne den Plural von Couch nicht :see_no_evil:) vor. Die Zuschauer schauen alle auf eine schlecht beleuchtete Nische in der Wand, zu einem Mann, an einem Tresen, während der Gast mit dem Rücken zu ihnen sitzt.
Die Livesendungen, falls sich Prominenz ins Studio verirrt, werden lustig. :smile:


#43

Endlich kann man konkrete Zugriffszahlen eines MG-Formats abrufen.


#44

Die Sendung an sich war nicht schlecht,kannte zwar den Gast nicht ok den Böhmermann schaue ich nicht Rocket Beans auch nicht ,ist nicht meine Welt😊.Aber was ich komisch fand ,man regt sich auf was sich hinter einer pay wall versteckt ob man dafür zahlen soll oder nicht(oder sich dafür lohnt) .Frage mich selber ob es sich lohnt für was zu bezahlen ,wenn man sich nur für eine Sendung interessiert .Ist nicht bös gemeint,generell hat Holger recht damit was YouTube angeht,finde aber es ist eigentlich bei allen Pay Versionen so.


#45

Der Start mit einem neuen Konzept ist sicher keine “normale Sendung”. Hier hat man die Chance verschenkt. Gerade am Anfang braucht man direktes Feedback, was man nur von einem Publikum kriegen kann.


#46

Und dann hättest du in Folge 3 gemeint, dass das Live-Publikum fehlt, da in Folge 2 keiner mehr kam. ^^


#47

Keine Ahnung ob du dank Pillen in einem Paralleluniversum gelandet bist, aber Holger war alles andere als angespannt. Souveräne Moderationsarbeit und souveräner Inhalt für die erste Sendung. Klar das du nie zufrieden sein wirst zeigst du hier im Forum ja quasi überall das ist keine große Überraschung.


#48

Tolle Sendung, tolles Intro, toller Gast, super Kulisse und das ab jetzt jede Woche!:heart_eyes: Bin begeistert. Da merkt man wie verstaubt FK TV war.


#49

Tolle Sendung! Weiter so!


#50

Haha, LeFloid kann nicht mit der Kutsche nach Island, also bleibt ihm nur das Flugzeug übrig, weil es anscheinend noch keine Möglichkeit gibt, sich über große Entfernungen hinweg zu unterhalten.


#51

Also die Ausschnitte der Doku, die man gesehen hat, deuten an, dass es durchaus auch um die Orte ging.


#52

Ähm. Mir wird für YouTube Premium ein Preis von 15,99 € angezeigt!

Edit: Sorry YouTube, das ist der Apple iPad Zuschlag. Entschuldigung! Das sehe ich natürlich ein und habe sofort abgeschlossen. Ich hoffe, Ihr könnt mir verzeihen!?


#53

Man muss halt wissen, was man will. Beim Klimaschutz eine Ausnahme zu machen, um hübsche Bilder für ein YT-Format zu bekommen, ist zumindest fragwürdig. Sind ja nicht gerade unentdeckte Orte, die er besucht. Ich werfe ihm das auch nicht vor. Wenn die Phlegräischen Felder ausbrechen, ist Schluss mit Klimaerwärmung, also soll LeFloid fliegen, so viel er will. Nur wenn er das tut, um sich sagen zu lassen, dass Abgase schädlich sind und uns alle umbringen werden… egal.

Ok, den Paywall-Beitrag fand ich gut. Kann zwar mit nichts von dem, was Holger da vorstellt, etwas anfangen, aber die Herangehensweise gefällt mir.

Tele DMW sieht aus wie etwas, das ich mir stundenlang ansehen könnte, also lasse ich besser die Finger davon. An diesem Beitrag zeigt sich wunderbar, was im Fernsehen fehlte: unfreiwillig(?) komischer, anarchischer Blödsinn, den man gerne kritisiert sieht. Bei den meisten Formaten der Privatsender macht mir nicht einmal mehr Schmähkritik Spaß, weil mir das Messer in der Tasche aufgeht, wenn ich all die verf… Z-Promi-Hohlfressen nur sehe.

Dass auch das Fernsehen noch eine Nische bekommt, ist dennoch richtig; schon aus nostalgischen Gründen.

Und nun kommt der Gast, den ich nicht kenne…


#54

Warum bloß? Warum? Anarchie, ok! Aber man muss damit auch was Intelligentes anfangen! Das Gezeigte war weder witzig, noch emphatisch den Opfern gegenüber!

Und jeden, der sagt, dass sei unfreiwillig komisch, kann ich absolut überhaupt gar nicht verstehen!


#55

Musst du ja auch nicht. Das ist irgendwo zwischen Idiocracy-Nachrichten und 80er-Jahre-Horrorfilmen. Es bläst einem das Hirn raus und schleudert einen in eine fremde Dimension jenseits aller Fassaden. Deswegen sage ich ja, dass ich lieber einen Bogen darum mache.


#56

Es sei denn, Livesendungen bekommen links neben der Theke noch eine lauschige Sitzecke für Gäste.
Letztendlich ist so eine Sendung nur dann etwas für Livepublikum, wenn über das normale hinaus etwas geboten wird.

Ansonsten: Schöner Einstand. Ich freue mich auf ein wöchentliches Magazin.
Schön fände ich es auch, wenn die Sendung bis Samstag 9: 00 bis spätestens Mittag online sein könnte, damit man besser planen kann, wann am Wochenende man die Sendung sieht.

Lass Dich nicht von den “nicht vom Hocker genauen”-Antworten beeinflussen.
Das ist für mich der gleiche Schlag Leute, der auch jede neue Veröffentlichung ihrer “Lieblingsserie” zerreist, weil die Macher nicht das machen, was sie erwartet haben. So jemand ist ein “per default Enttäuschter”.


#57

Unterstellen wir mal, dass das Journalismus ist. Klar kann man den auch aus der Ferne machen, aber es funktioniert einfach besser, wenn man zu den Leuten hingeht und funktionieren bedeutet am Ende dann eben auch wie weit man die Leute damit erreicht. Daher denke ich, dass das nicht zwangsweise sein muss, aber es ist durchaus gerechtfertigt und macht Sinn. Ein Gerd Ruge hätte wahrscheinlich auch stundenlang über Russland erzählen können, aber es hätte ganz sicher nicht den gleichen Wert gehabt wie seine ständigen Reisen durchs Land und die dabei dokumentierten Eindrücke. Es ist jedenfalls deutlich sinnvoller als x mal im Jahr für ein Wochenende nach New York zum Shoppen zu fliegen…


#58

Ach, laber doch nicht… er war im ganzen angespannt und an manchen Stellen hat seine Stimme richtig gezittert, könnte die Stellen jetzt mühsam heraussuchen, aber das ist es mir nicht wert. Wenn er auf dich locker wirkte, dann ist das eben so, auf mich wirkte er eben angespannt. Des Weiteren fand ich den Beitrag über YouTube doch ganz interessant und bin so auf neue Inhalte aufmerksam geworden. Ich finde das Konzept der Sendung noch immer gut (auch wenn Holger ein Unsympath ist), bin aber der Meinung, dass da deutlich mehr geht, weswegen ich mir ja auch noch Folge 2 angucken werde.


#59

Du zahlst dafür dir das Format eines Menschen anzuschauen, den du unsympathisch findest?


#60

Das sehe ich anders, denn gerade was “Aufklärung” über das Klimathema angeht, gibt es nicht gerade einen Mangel. Eher einen Überschuss. Man wird von klein auf dermaßen damit bombardiert, dass es bald cool sein wird, möglichst viel Energie zu verbrauchen.

Darüber müssen wir jetzt allerdings nicht streiten. Wir haben unterschiedliche Ansichten und ich empfinde kein Bedürfnis, jemanden von meiner zu überzeugen.