Massengeschmack-TV Shop

Drachenlord Rundfunklizenz (Aus Family TV - Live)


#101

Frag ich mich auch jedes mal, wenn ich Schnäpchenhäuser auf RTL2 sehe, aber offensichtlich stehen jeden Tag ein paar Dumme auf :smiley:


#102

#103

Das ist so lächerlich. Man mag es kaum glauben aber der Lord hat mit seiner Einschätzung bzw. den Punkten die er da aufzählt meiner Meinung nach sogar recht. Redaktionell? Pff. Regelmäßig? Kann man drüber streiten. 500 Leute? Ja geht. Live zu bestimmten Zeitpunkten mit Ankündigung? Mal so, mal so.

Wenn man dafür ne Lizenz braucht ist das einfach lächerlich. Die Punkte treffen z.B. auf !CF wesentlich mehr zu als auf den Lord. Regelmäßig? Aber hallo. Redaktionell? Na sicher. 500 Leute? Ja klar. Live und geplant? Sicher dat.

Also braucht CF mit seinen 50 Zuschauern jetzt auch ne Lizenz oder was und was ist mit Adam, braucht der auch eine? Was ist mit “kleiner Minecraftstreamer2003” der auch oder wie?

Man man man, ein bescheuerstes System…

Mal ne technische bzw. advokatische Frage:

Ab wann ist etwas nicht mehr “live”? Wie genau ist die Definition davon?
Beispiel: Ich streame, baue aber eine absichtliche Verzögerung von z.B. 10 Sekunden ein. Das was die Leute sehen ist also nicht mehr “live”. Würde sowas schon reichen um das System adabsurdum zu führen?


#104

Zum Thema “Bruchbude”: Ihr habt sicher keine Ahnung was gerade auf dem Immobilienmarkt los ist. Sicher ist der Wert bei diesem Zustand deutlich niedriger, als mit einem gepflegtem Objekt, aber das interessiert heute nicht mehr.

Im Gegenteil. Dadurch das der Wert nun niedriger ist, nimmt man die Differenz gerne in die Hand und macht eine Totalsanierung oder reisst gleich ab und setzt ein schönes Fertighaus auf das wunderbare Grundstück. Dann hat man das ganze gleich nach seine Wünsche und Tip top.

Also ich sehe das Problem “Bruchbude” überhaupt nicht.

Dazu ist das Objekt ein Traum für jeden Hobbyhandwerker, der genügend Zeit hat, dieses Haus wieder herzurichten.


#105

Mir geht das grad nicht aus dem Kopf.

Nehmen wir mal an ich würde ein Arschloch sein wollen. Dann könnte ich doch jetzt JEDEN Twitch Streamer, der zu bestimmten Zeitpunkten mit Ankündigung streamt und sowas ähnliches wie ein “Programm” hat (und sei es nur Spiele spielen), ganz egal wieviele Zuschauer er hat und was er sonst noch so macht “melden”, sehe ich das richtig? Das würde doch sogar gehen wenn er überhaupt keine Zuschauer hat und einfach nur ein Schwarzbild gesendet wird in dem regelmäßig ein weißer Punkt aufblinkt…

Ob die BLM dann sagt “ja” der brauch ne Lizenz sei erstmal dahingestellt, aber es würde vermutlich geprüft werden und der entsprechende Streamer würde Post bekommen.

Also @AusrufezeichenCF wieviel zahlst du mir damit ich das nicht mache?

Ist natürlich nicht ernst gemeint, aber wie gesagt, wenn man arschig sein wollte und eventuell noch ein wenig kriminelle Energie hat, oder Anwalt ist, könnte man doch massenweise Leute erpressen, Abmahnen und der BLM nen Arsch voll unnützer Arbeit aufhalsen oder?

Regt mich das auf…


#106

Aber das ist doch das tolle: Es wäre kein bisschen kriminell!


#107

Hehe. Ich meinte wenn man sich überlegt “hey ich könnte ja die Leute erpressen und wenn sie nicht zahlen dann melde ich sie der BLM”, wer dem “Stress” aus dem Weg gehen will der zahlt halt an mich nen Obulus und diese “Erpressung” wäre ja kriminell.


#108

Der Immobilienmarkt auf Dörfern am Arsch der Welt ohne nennenswerte Großstadt in der Nähe und mit Edge-Mobilfunk ist mir bekannt. Er liegt and Boden. Zumal jeder, der die Geschichte des Hauses kennt, damit rechnen muss, dass auch der dann neue Besitzer erst mal Besuch von Pilgern bekommen wird. Keinen Pfifferling ist diese Bude wert.

@Polarstorm darüber dass diese Regelung Mist ist, herrscht eigentlich bei fast jedem mittlerweile Einigkeit. Das einzige worüber sich manche noch freuen können, ist wen es da zuerst getroffen hat.


#109

Es sei denn, viele Haider würden gerne eine Groß-WG daraus machen und überbieten einander in einer Tour.


#110

100€ biete ich und mache einen Wallfahrtsort daraus.


#111

Ich bin zwar froh das der Drachenlord nicht mehr sendet, aber wie das geschehen ist, ist einfach scheiße. Man könnte ja echt glauben das Unsere Regierung Jahre lang geschlafen hat und erst jetzt aufgewacht ist und bemerkt hat, dass man auch per Internet streamen kann und versucht jetzt dafür Geld einzutreiben. Ich habe mich zwar nicht mit der Rundfunklizenz beschäftigt, aber für mich kommt es so vor als wäre diese antiquiert und sollte eher abgeschafft werden.


#112

Ihr sollt einfach wieder ARD und ZDF gucken und nicht solchen kostenfreien Kram! Wo kommen wir denn dahin?

Die 100 Euro reichen noch nicht einmal für die Grundbucheintragung! Übrigens könnte ich mir vorstellen, das im Fall der Fälle das dort auch noch kompliziert sein könnte. Kann mir nicht vorstellen, das der Drache da mittlerweile im Grundbuch eingetragen ist.


#113

Tu es, ich bin weder vom Stream abhängig, noch zu doof mit der LM in Kontakt zu treten um die Einzelheiten zu klären :hugs:


#114

Welche meinst du Jetzt?


#115

Man muss sich das mal so überlegen: Es gibt in D vielleicht 500 richtige Radio-und Fernsehsender für die das Konzept der Rundfunklizenz gedacht war, und im Verhältnis dazu tausende Streamer die als Kollateralschaden mit betroffen sind. Auf diese wird das genauso angewendet, obwohl die Umstände, die die Rundfunklizenz vielleicht mal gerechtfertigt haben überhaupt nicht aufs Streamen zutriffen.


#116

Wenn dann die zuständigen Behörden, aber nicht die Regierung. Denn die zutreffenden Defintionen von Rundfunk sind 50 Jahre alt.


#117

Deutschland meine ich.


#118

Die Bundesregierung? Die hat mit Rundfunk nichts am Hut, außer von dem Interviewt zu werden.


#119

Wenn der Drache 'ne Lizenz braucht, dann brauchst du sie ebenfalls. Egal ob man Herr Winkler leiden kann oder nicht, jeder gehört gleich behandelt. Dein Stream - und der von Adam - erfüllt sogar viel deutlicher die Kriterien, welche es rechfertigen eine Lizenz zu verlangen. Daher würde ich hier nicht so große Töne spucken, weil eure Streams schneller offline sein können, als euch lieb ist.

Armes Deutschland…


#120

Stimmt, und die BLM hat ja auch klargestellt, dass es unerheblich ist, ob der Drache jetzt einen Antrag gestellt hat oder nicht. Und auch die Kommunikation zwischen Landesmedienzentrale und Streamer ist erstmal unerheblich, da scheinbar grundsätzlich gilt Stream = Rundfunk. Sollten sich die anderen Landesmedienanstalten dieser Sicht anschließen und man jetzt gezielt und flächendeckend das durchzusetzen versucht, dann kommt auch !CF unter die Räder, egal ob er die Einzeheiten zu klären im Stande ist oder nicht.