Massengeschmack-TV Shop

Die wunderbare Welt der Podcasts


#41

Eduard Habsburg-Lothringen soll im Herbst Amt im Vatikan antreten - Zuvor war 47-Jähriger fünf Jahre lang Sprecher des St. Pöltner Bischofs Küng

Dieser Text stammt von der Webseite http://www.kathpress.co.at/site/nachrichten/archiv/archive/71456.html des Internetauftritts der Katholischen Presseagentur Österreich.

Link findet sich im letzten Twitter Post von glaubenssache.

Dazu sind die VÖ Termine nicht immer die Aufnahme Termine.

[QUOTE=Kirin;418820]
Und seither ist nichts mehr gekommen
Ähnlich wie der topfvollgold eine Seite, bei der sich seit Monaten ohne irgendeine Ankündigung nicht mehr tut, das ist normalerweise kein gutes Zeichen.[/QUOTE]
Sucht man mal nach TopfvollGold findet man durchaus neues von denen, aber auf anderen Seiten http://www.tagesspiegel.de/medien/topf-voll-gold-verbotene-fruechte/12284362.html


#42

Naja, ich verfolge weder Twitter noch google ich regelmäßig topfvollgold, ich würde mir wünschen, dass dementsprechende Informationen auch auf den jeweiligen Websites zu finden wären (bei topfvollgold haben die ja früher auch eigenes Material auf Fremdseiten immer verlinkt oder eingebunden). Schade, dass der von Habsburg beschäftigt ist, auch wenn ich seine persönlichen Meinungen teilweise absolut nicht teile, habe ich ihm im Podcast immer sehr gern zugehört.


#43

Also ich schätze mal das er jetzt umziehen wird. und man kennt das ja. Und dann muss man auch immer warten bis das Internet kommt. Und dafür muss erst mal jemand mit einem Kabel über die Alpen.

auf Twitter steht übrigens: Ambassador of Hungary to the Holy See


#44

Gibt es ein empfehlenswertes Programm mit dem man seinen Podcasts folgen kann?

btw Mir ist mal aufgefallen das die meisten Podcasts die ich höre mit mindestens einem weiteren zusammenhängen. Abgesehen von fefes Alternativlos und zwei weiteren Podcast, die aber als Thema jeweils eine Sportart haben.
Wobei das wohl daran liegt das ich die Podcast über einen anderen entdeckt habe.


#45

[QUOTE=FireBird94;421379]Gibt es ein empfehlenswertes Programm mit dem man seinen Podcasts folgen kann?
[/QUOTE]

Plattform?


#46

[QUOTE=Rynam;421383]Plattform?[/QUOTE]
Windows und am besten auch Android und noch besser auch noch Linux.:wink:

Da es hier noch fehlt:
Alternativlos 34 und 35 sind mittlerweile draußen.
34 geht mit Rop Gonggrijp über die Gesamtsituatio und 35 über die Facebook-Löschdebatte und Diskurskultur im Internet.
Die Realität hatte die beiden aber da schon überholt.


#47

Unter android nutz ich https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bambuna.podcastaddict für Windows und Linux weiss ich leider nix.
Und bei podcast addict weiss ich nu nicht inwiefern die Werbung in der app nervig ist da ich einen addblocker nutz.


#48

Podcast Addict hat mich auch vollkommen überzeugt.

Für den PC nutze ich tatsächlich noch Winamp zur Verwaltung.


#49

[QUOTE=Mindflare;421392]Für den PC nutze ich tatsächlich noch Winamp zur Verwaltung.[/QUOTE]

WinAmp-BroFist! VLC hat dieses Organisationsmomentum immer noch verpennt.

Ich finde den PC von serienjunkies nach all der Zeit immer noch interessant, da die Menschen dort Ahnung haben.
Ansonsten gibts von [-]gameone[/-] rocketbeans seit letztem Sonntag wieder einen Cast, welcher sich, wie zuvor, dezidiert mit Games auseinander setzt.
Der PC-Leiter Gregor versteht es nach jahrelanger Erfahrung ein Thema zu öffnen bzw zu schließen, so dass der PC nicht wirr daher kommt.

Ich höre auch andere Podcasts, aber die gehen dann in das Spezielle.


#50

[QUOTE=FireBird94;421379]Gibt es ein empfehlenswertes Programm mit dem man seinen Podcasts folgen kann?[/QUOTE]

http://www.banshee.fm - der Allrounder für Linux. Damit verwalte ich meine Videos, Musik und Podcasts. Kann man auch mit last.fm verbinden und rumscrobbeln, wenn man da Bock drauf hat.

Auf Android habe ich eine ganze Weile lang AntennaPod benutzt, das braucht aber immer Jahrhunderte um den Domian-Podcast zu aktualisieren, daher bin ich mittlerweile bei Podax gelandet.

Die wurden hier bestimmt schon alle genannt, aber ich höre gerne:

  • Alternativlos
  • Binärgewitter
  • Chaosradio
  • CRE
  • Psychotalk
  • Sanft und Sorgfältig

#51

[QUOTE=schmatzler;421428]Psychotalk[/QUOTE]
ist ein Podcast, den ich mir leider wegen dem Bartoschek nicht geben kann. Ich finde das, was er sagt, meist interessant und richtig, aber der Typ kommt so furchtbar arrogant rüber, dass ich mir auch die Hoaxilla-Folgen mit ihm nur schwer antun konnte (wobei das dann keine richtigen Hoaxilla-Folgen waren, sondern neue Episoden aus der großen Bartoshow). Ich weiß nicht, vielleicht liegt’s an mir, vielleicht liegt’s an seiner Stimmlage und er kann gar nichts dafür, aber die Art wie der redet… boah!! Seit seiner peinlichen Bild-Arschkriecherei auf Twitter find ich ihn aber noch ein bisschen unsymapthischer. Ich fälle normalerweise nicht gerne gleich solchen persönliche Urteile über Leute und halte mich da immer lieber etwas zurück, aber bei Menschen, die wie Bartoschek anscheinend eh so gern im Mittelpunkt stehen tut es mir dann auch nicht sonderlich leid. :ugly


#52

Ich habe auch leider ein Problem mit Bartoschek. Ich bin ihm eine Zeit lang auf Twitter gefolgt, und dabei festgestellt dass der Typ einfach grundsätzlich immer die Bildzeitung verteidigt, und dabei auch vor den dämlichsten Argumenten nicht zurückschreckt. Irgendwann habe ich es nicht mehr ertragen und auf “unfollow” geklickt, und die Podcasts mit ihm kann ich mir daher auch nicht antun.


#53

Vielleicht ist das euer Problem. Mir ist der Bartoschek völlig egal. Beim Psychotalk gefällt mir der Alex und im Dialog mit den anderen Hanseln macht der viel Spaß.

Ich muss all diesen Leuten aber nun nicht auf sämtlichen Kanälen folgen und den Overkill an Informationen von ihnen kriegen. :wink:


#54

Sepp bekommt regelmäßig von mir seine Bartoschekel.
Ich folge ihm auf Twitter, gerade weil er oft Thesen vertritt, die bei mir entweder Kopfschütteln oder stellenweise Wut hervorrufen. Einmal hatten wir ein Wortgefecht, das über Twitter nicht zu lösen war. Er bot mir an eine Audiodatei aufzunehmen, um mich verständlicher zu machen. Er hat sie sich zumindest runterladen.

Ja, Bartoschek ist ein Berufspolemiker. Aber er ist respektabel. Er stellt sich Diskussionen und Kontroversen und übernimmt Verantwortung für das, was er sagt. Solange er sich so verhält, habe ich mit seiner Meinung keine Probleme. Immerhin darf er sie ja auch haben. Dumm ist er auch nicht, er sieht die Dinge nur anders.


#55

Teilweise ist seine Verteidigung der Bild auch wirklich absurd, z.B. hier:

Er hat ja auch selbst für die Bild als “Journalist” gearbeitet und gibt ihr regelmäßig Interviews, was ich ihm sogar nachsehen würde, wenn er trotzdem Kritik an der Bild vertragen würde.

@DeeperSight
Ne, dumm ist er sicher nicht. Ich fand insbesondere seine Beiträge zu Verschwörungstheorien und Prä-Astronautik in Hoaxilla sehr interessant, aber gerade weil er halt grundsätzlich sehr skeptisch und kritisch denkt wundert es mich, dass er jetzt z.B. diesen Publicity-Stunt der Bild mit ihrer Flüchtlingskampagne nicht als solchen erkennt bzw. erkennen will.


#56

Ich glaube, er verteidigt die BILD aus ideologischen Gründen. Er muss sich bewusst sein, was das (Klo-)Papier macht, jedoch nach Abwägung glaubt er wohl an irgendein höheres Ziel. Keine Ahnung was ihn da reitet. Aber wenn das sein einziger Makel ist, ist mein Urteil nach Abwägung ein Positives.

Ich stimme ihm selten zu. Nur habe ich bisher keinen besseren mit einer gegensätzlichen Meinung gefunden. Er ist von allen Verrückten noch der Verträglichste. Seine Konkurrenz besticht oft mit unglaublicher Dummheit, die ich ihm nicht unterstellen kann.

Neben seinen BILD-Entgleisungen trägt er mit dem Psychotalk und über seine Nähe zum lesenswerten Ruhrbarone.de durchaus auch Positives bei.

Außerdem liebe ich Polemiker. Vielleicht ist das eine Schwäche von mir, genau wie Frauen mit roten Haaren oder Stromgitarrenmusik.

Er macht jedenfalls in der Gesellschaft nicht so viel kaputt, wie andere Leute. Auch dann nicht, wenn er mehr Beachtung bekäme. Ab und zu würde ich ihm dennoch gerne ein Eimer Wasser überkippen. :stuck_out_tongue:


#57

Wer übrigens ebenfalls Probleme hat, Alternativlos 35 runterzuladen, weil deren Server wohl überfordert sind:
Hier gibt’s nen Mirror (mp3-Version only)


#58

Ui, ganz schön spät mitbekommen:
Bei NSFW geht wieder was! :cool:


#59

Vielleicht hab ichs überlesen, aber ich höre seit einiger Zeit den Soziopod Patrick Breitenbach und Dr. Köbel. Dabei geht’s immer um aktuelle Themen aus dem Blickwinkel der Philosophie. Hört sich trocken an, ist aber gut verständlich aufbereitet. Die Diskussionen sind immer sehr interessant. In der neusten Folge lautet das Thema “Menschenrechte gegen den Terror”.


#60

[QUOTE=Icetwo;418953]Also ich schätze mal das er jetzt umziehen wird. und man kennt das ja. Und dann muss man auch immer warten bis das Internet kommt. Und dafür muss erst mal jemand mit einem Kabel über die Alpen.

auf Twitter steht übrigens: Ambassador of Hungary to the Holy See[/QUOTE]

So Also zunächst mal hat der Eduard nun neue Freunde gefunden:
[SPOILER]
//youtu.be/y9sSs6Gjar4
[/SPOILER]

Und des weiteren ist ein neuer Glaubenssache podcast erschienen.