Massengeschmack-TV Shop

Vorschlag neu Forenfunktion: Regulierung tgl. Beitragsmenge

Beitragsschwemme von Intensivnutzern stört (mein) Leseverhalten im Forum. Bin aber zu faul und selbsttäuschend so das ich die Ignorier-Liste nicht nutzen will und sie für zu unhandlich kleinrede. Möchte eine Komfortable Funktion zum Ausblenden einzelner Nutzer pro Beitrag, alternativ eine Limitierung der täglichen öffentlich postbaren Beitragsmenge. Das wäre mir ein Fest.

Langversion

Seite mehreren Wochen, gefühlt eher Monaten, schweift die Kommentierung zu einigen Themen stark Offopic ab und wird dahingehend auch intensiv weitergeführt. Gewisse Themenfelder verlangen durchaus ein breites Betrachtungsspektrum das ins Offtopic geraten kann, einige Interessante Beiträge gehen aber völlig und werden unter der Masse an Posts weniger Intensivnutzer überdeckt.

Zwar wäre es Grundsätzlich möglich diese Intensivnutzer auf die Ignore zu packen, aber das würde auch deren Beiträge zu Themen in denen diese sich zurückhaltend und Themenbezogen äußern. Die Möglichkeit für das Thema entsprechende Nutzer mit einem Klick ein/auszublenden wäre hier sehr angenehm. Gerne über die Ansicht im Themen-Eröffnungsposts „Autoren vieler Beiträge“.

Leider nehme ich an das solch eine schonende Komfortfunktion kein einfacher und billiger Klacks ist. Bis, und falls, so etwas überhaupt möglich ist wäre ich für eine Reglementierung der maximalen täglichen Anzahl von Beiträgen auf 20 gerne Generell, falls zu restriktiv dann auch gerne pro Thema.

Die Forenmoderation würde weniger Arbeitsfläche haben, und es besteht zumindest die Hoffnung das spontane und rein emotionale Kurzbeiträge etwas abnehmen. Längere Diskussionen im zweiseitigen Dialog Liesen sich immer noch über die PN-Funktion realisieren, nur eben ohne Themeninteressierte Zuschauer zu erzwingen.


Wie ist eure Meinung, wäre eine Reglementierung der täglichen Beitragsmenge der Atmosphäre des Forums eher zu- oder abträglich?

  • Abgelehnt - Ein Angriff auf meine Meinungsfreiheit!
  • Abgelehnt - Ändert eh nichts.
  • Abgelehnt - Wer soll das alles bezahlen?
  • Abgelehnt - Hoëcker, Sie sind raus!
  • Zustimmung - Bitte tägliche Limitierung.
  • Zustimmung - Ein Beitrag alle 20min reicht…
  • Zustimmung - Großzügige Wöchentliche Limitierung bitte.
  • Enthaltung - Ein Knopf, mein Knopf.
  • Enthaltung - Hab sowieso alle auf Ignore, jetzt eine Position mehr.

0 Teilnehmer

2 Like

Sorry, aber ich halte es für Blödsinn die Beitragszahl zu limitieren.

Deine „Komfortfunktion“ kann man ja einfügen (falls möglich), da die ja nur auf Nutzerebene ist und halt nur die betreffen würde, die sie „einschalten“.

Aber ich würde kein tägliches Limit an Beiträgen je Nutzer einführen, das würde in der Regel den Lesefluss noch viel mehr stören. Da sind 2 oder 3 Leute gerade in einer Diskussion und schon gehen dem einen die Beiträge aus, oder auch allen. Leser die diese Diskussion vll. sogar interessiert (sich halt nicht dazu äußern) kommen hier ebenfalls zu einem komplett abrupten Ende und die Gemüter sind auch nicht wirklich beruhigt.

Sorry aber das ist auf vielen Ebenen Blödsinn. Ein Forum ist zum diskutieren da, und die Themen mancher Sendung sind nun mal sehr weitreichend und da kann schon viel Diskussionsbedarf entstehen, teilweise ja auch für Holger bzw. den Autoren der Sendung interessant, wenn vll. auch nicht immer. Dem ganzen halt prinzipiell durch ein Kontingent an Beiträgen entgegen zu kommen ist wirklicher Blödsinn, auf so vielen Ebenen. Da machts nicht besser, sondern nur viel viel schlimmer.

Es haben ja schon nicht viele verkraftet das der Offtopic weggefallen ist, wenn so ein Schmarn dann noch kommt, ist der Shitstorm regelrecht vorprogrammiert und das Forum kann man dann direkt als gestorben betrachten. Da braucht man es auch echt nicht weiter zu betreiben, ist einfach so.

Deine erweiterte Ignorierfunktion (sozusagen), gerne, da sag ich nichts dagegen. Aber wenns darum geht die Leute und Diskussionen regelrecht zu beschneiden, ne, so nicht.

5 Like

Du darfst mich gern auf deine Ignorierliste setzen. Ich tue umgekehrt dasselbe. Es interessiert mich nämlich nicht im geringsten, was du zu sagen hast. :slight_smile: Dann sind wir beide glücklich. Einverstanden?

Das ist übrigens das erste Forum, in dem ich es erlebe, dass man sich über zu viel Aktivität beklagt. Die Internetforen, die nach dem Aufkommen von Facebook und Twitter massenweise den Bach runter gegangen sind, würden über so eine Diskussion sicherlich erstaunt schmunzeln. :blush:

Ich finde es gut, dass du dir Gedanken dazu gemacht hast. Im Vergleich zu den Postings die es hier gab, als der Smalltalk Bereich noch da war ist das aufkommen im Moment eher noch gering.

Man muss auch nicht jeder Diskussion komplett folgen wenn man das nicht will

3 Like

Da sag ich einfach mal: Nö. Wie in der Langversion ist das Ausschließen über die Ignore-Funktion nicht meine Lösung, nehme den Platz auf deiner Ignore-Liste aber gerne an. Danke für die Frage und Beteiligung trotz des völligen Desinteresses.

Edit: 1
Bevorzuge andere Möglichkeiten die Übersicht zu bewahren ohne das Meinungen von Intensivnutzern überspühlt werden. „Wer schreit hat recht“ bzw. „was man oft hört, hält man irgendwann für wahr“, die abkürzenden Floskeln für diese natürliche Funktionsweise des menschlichen Gehirns versuche ich damit etwas einzudämmen.
Edit: 2
Wäre es ein Leiden, würde ich es als SPAM melden. Das es jene entsprechenden Züge hat sieht man an der jeweiligen Beitragsmenge pro User in vielen Themen … und den entsprechenden tatsächlichen Themenbezug.
Danke fürs Vorbeischauen und gute Nacht.

1 Like

Gut, dann krempeln wir lieber das ganze Forum nach deinen Lesegewohnheiten um statt dass du eigentverantwortlich die naheliegendste Lösung nutzt. Oder anders gesagt: So groß kann der Leidensdruck bei dir eigentlich nicht sein, wenn du das simple Anklicken der Ignorierfunktion für überflüssig hälst. Kann dich aber beruhigen: Es wird bei mir auch wieder Phasen geben, in denen ich deutlich weniger oder so gut wie gar nichts schreibe. Ich war hier fast 5 Jahre lang völlig inaktiv und hab auch seit meiner ersten neuen Anmeldung Anfang dieses Jahres über weite Strecken gar nichts geschrieben. Dann heißt es bestimmt bald wieder: Enjoy the Silence! :blush:

Das ist halt das Problem. Man möchte evtl einem Thread folgen, aber nicht der Diskussion, die sich dort entwickelt hat. Wir haben ja oft sehr viele Themen in einem Thread. Die Igno Funktion erzeugt oft nur einen hässlichen Flickenteppich.
So ein Forum soll natürlich ein reger Austausch sein. Ich führe aber nochmal die Befürchtung an, daß es sicher einige gibt, die nach 30 sach-entfernten Posts in einem Thread dann doch lieber zurückhalten, weil sie den Zug schon abgefahren sehen.
Eine Post Beschränkung hört sich entsetzlich an, aber wenn man ins Forum guckt und sieht bei den neusten Beiträgen immer den gleichen Avatar, und dies nicht nur einmal, dann zweifelt man natürlich daran, das dort etwas wichtiges zum Thread steht, sondern daß dies nur ein Post zur eigenen Beweihräucherung ist.

OT: ich verstehe ein Forum auch als Meinungsaustausch, nicht als Linktausch. Guck was ich gefunden habe - guck, was ICH gefunden habe… ja, ganz toll, Herr Yahoo!

2 Like

Das klingt als würdest du eine Baumstrucktur bevorzugen.

1 Like

Nein, dieser Flickenteppich muss nicht entstehen. Du kannst nach Betätigen der Igno-Funktion in den übrig bleibenden Beiträgen klar erkennen, welche Beitragsteile sich auf die von dir ignorierten Personen beziehen. Diese Teile überliest du und kümmerst dich folglich nur um den Rest des Beitrags, der sich auf die von dir erwünschten Meinungen bezieht. Ist wie beim Blättern in einer Tageszeitung: Man liest nie alles, sondern sortiert bewusst aus. Eigentlich eine völlig unproblematische Angelegenheit, die unsere kognitiven Fähigkeiten nicht überstrapazieren dürfte.

Würde ich als globale Pauschaleinschränkung etwas drastisch finden.*
Um so besonders viele „Intensivnutzer“ geht es ja nicht, oder?

*Ich fühle mich mit „Intensivnutzer“ zwar mit angesprochen, auch wenn sich inzwischen gezeigt haben dürfte, daß die Endlosdiskussionen in letzter Zeit auch ganz gut ohne mich funktionieren - ich war halt immer der erste am Einsatzort :smile:

3 Like

Ich würde es bevorzugen, wenn ein Thema tiefer behandelt wird es in einem (PM) Thread (mit Einladung?) Weiter geführt wird.
Aber wer hätte Zeit, sowas zu betreuen? Außerdem wurde uns ja jüngst erklärt, daß es keine Smalltalk Kategorie geben wird, egal, ob unter aktuell eingeblendet oder nicht.

2 Like

Vor der Verbannung von Nebenthemen konnte man sowas in einen anderen Thread auslagern. Wäre das eventuell eine Lösung?

4 Like

Ich sehe schon, die Bürokratiemonster-Fans gewinnen wieder mal Oberwasser. :sweat_smile:

Das war hier eigentlich üblich, dass wenn eine Nebendiskussion sehr viele Beiträge hatte, dass die dann ausgelagert wurde um Platz für die Themen der jeweiligen Sendung zu machen. Das war auch kein großer Aufwand.

7 Like

Ich verstehe Facebook inzwischen immer besser, warum sie auf diese Funktionen in ihrer Forensoftware komplett verzichtet haben. Erinnere mich noch bestens an die guten alten Zeiten, in denen wir Admins und Moderatoren oft stundenlang damit beschäftigt waren, Threads mit solchen sinnlosen Verschiebungen zu zerschießen und damit häufig nur noch mehr Verwirrung zu erzeugen. :blush:

Aber macht mal. Hat schon früher nix gebracht, also Grund genug, es heute wieder so zu tun.

Das war aber auch eine andere Software.

Da der Sachverhalt ja in erster Linie Mediatheken-Threads betrifft, könnte man doch auch, wie es bei FKTV lange üblich war, generell zu jedem Einzelthema einer Sendung einen eigenen Thread eröffnen.
Wenn man dann eine ausufernde Diskussion nicht weiterlesen will, läuft man dann auch nicht Gefahr, Postings zu einem anderen Thema dazwischen zu verpassen.

8 Like

Wie lässt sich das technisch realisieren? So wie im Heiseforum?

Gar nicht.

2 Like

Stimmt. War damals vBulletin. Das kann heute zwar auch schon deutlich mehr, aber eure Software macht tatsächlich einen sehr viel dynamischeren, schlankeren Eindruck.

Na denn, Versuch macht kluch. Ich wittere dennoch Verschlimmbesserungen. :wink:

1 Like