Massengeschmack-TV Shop

Und jährlich grüßt das Dschungelgetier

Da in Ausstralien gerade eine Mordshitze herrscht geht es am 19.01 wiedereinmal mit der Beliebten Reihe “Wer ist das?” los, die auch unter dem Titel: “Wofür ist der jetzt berühmt?” bekannt ist. Da Lars Golenia ja seit dem SPON Artikel Prominent ist erwarte ich, dass er in diesem Jahr auch mitmacht. Wegen des Geldes natürlich.

Also: Möge der Dschungel nun beginnen

Beim blick auf die Gästeliste kommt mir bis jetzt nur der Name Tatjana Gsell bekannt vor. Aber hat die nicht damals ihren Mann umgebracht bzw umbringen lassen?

Jedenfalls Entdeckt man, wenn man einmal im Jahr auf die Seiten dubioder Zeitungen geht um sich über die Kandidaten zu informieren sehr merkwürdige weitere Schlagzeilen wie:
Hunde-Attacke! Porno-Sternchen Paola Lausino muss Blowjob-Tour abbrechen – https://www.express.de/news/promi-und-show/hunde-attacke--porno-sternchen-paola-lausino-muss-blowjob-tour-abbrechen--29440264

Also ich kenne immerhin zwei davon!
Hier mal die Liste der Teilnehmer in voller Pracht:

David Friedrich, Daniele Negroni
Tatjana Gsell, Tina York
Natascha Ochsenknecht, Kattia Vides
Giuliana Farfalla, Jenny Frankhauser
Matthias Mangiapane, Ansgar Brinkmann
Sydney Youngblood , Sandra Steffl

Ich freu mich aber schon drauf :grin:
Ich finde nur schade, dass es diesmal wieder nur ein Camp gibt. Dass es in den ersten Tagen zwei Camps gab, hat ein bisschen Konkurrenz untereinander reingebracht

Ich bin mir noch unsicher, ob ich mir das dieses mal antue. Irgendwie habe ich keinen Appetit mehr auf die Sendung, die Luft ist so langsam raus. Wie seht ihr das?

Kann man diese Ärsche nicht dieses jahr im Dschungel lassen? Wenn die alle nie wieder nach Deutschland zurück kehren wäre das ein SIEG für die deutsche Gesellschaft.

Dann wäre ich für ein AFD Spezial

Die AFD Hirnamputierten sind selbst fürs Dschungelcamp zu schlecht

1 Like

Ich kann mir das nicht antun. Ich finde es furchtbar langweilig. 90% der Sendezeit sitzen die im Camp und überbieten sich gegenseitig im Dummschwatz. Zumal mich von den Gestalten auch niemand interessiert.

Und du glaubst wirklich das würde der “deutschen Gesellschaft” auffallen, wenn die nie wieder zurück kommen würden? Ich wusste bei einem Großteil bis vor kurzen noch nicht mal das die existieren…

Sendung hast du aber schon mal gesehen? Das stimmt einfach nicht, egal was man von der Sendung hält.

Eine Folge besteht meist relativ gleichrangig aus:

Anmoderation und Zwischenmoderationen
Drama des Tages
Dschungelprüfung (immer viel zu lang und langweilig)
Schatzsuche
Nominierung des nächsten für die Dschungelprüfung oder wer das Camp verlassen muss.

Es ist auch völlig irrelevant, ob man die Gestalten vorher kannte, auch wenn ein oder zwei echte Promis natürlich nie schaden würden. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich werden dir schon ganz genau erklären, warum wer lächerlich und pleite ist und dann werden Running-Gags zu den Personen entwickelt. Durch sehr selektives Auswählen von täglich 24 Stunden Filmmaterial zu jeder Person kann man dann auch sehr selektiv jemanden darstellen. Das hilft dann auch dabei, aus den natürlichen Spannungen bei stark gelangweilten und hungrigen Teilnehmern dem Zuschauer irgendwelche dramatischen Geschichten und Streitigkeiten zu präsentieren. Böse Kommentare von Zietlow und Hartwich, die ja sehr gezielt von Gag-Schreibern (Lars!) entwickelt werden, bilden dann die Würze.

In den letzten Jahren hat mich die Sendung auch nicht mehr so sehr interessiert, aber sie ist technisch schon perfekt gemacht und eine der ganz wenigen Sendungen, wo die ganze C-Promi-Klitsche mal hart angegangen und nicht hofiert wird. Natürlich kommt auch ein Überlegenheitsgefühl hinzu. Kann man gut finden oder schlecht finden, aber die Sendung ist schon komplexer als du es behauptest.

Das fällt für mich alles unter Dummschwatz. Diese ganzen Tratschgeschichten, das inszenierte Drama, die abgelesenen Witzchen, alles nicht meins. Ich habe die allererste Staffel komplett gesehen und das reicht auch. Seitdem habe ich immer mal wieder reingeschaut, aber es nie länger als 5 Minuten ausgehalten.

Gibt es noch schlechtere Sendungen als das Dschungelcamp? Klar. Aber ich persönlich kann dieser Form von Unterhaltung nichts abgewinnen. Das Konzept basiert mir zu sehr auf Gehässigkeit und Schadenfreude; und das noch nicht mal in authentischer Form, sondern am Schnittcomputer zusammengebastelt.

Ich interessiere mich kein bisschen für Musik. Sollte ich dann Musiksendungen kritisieren? Hmmmmmm …

Beim Blick auf die Teilnehmerliste, fällt mir nur auf, das sich wieder lauter Promi-Nichtigkeiten die Ehre geben. Giulianna wer??? Jenny- wer zum Geier ist das-Frankhauser??? Eigentlich müsste die Show “Holt mich hier raus” heissen, Stars seh ich hier keine!

Wer reingeht ist kein Star, sondern wer rauskommt.

Wer oder was rauskommt, möchte ich lieber mit einem ordentlichen Enddarmprodukt gleichstellen, Beispiel war Macken-Hanka die wochenlang ihre Pseudopsychose durch sämtliche Talkshows Gassi führen durfte. Das ganze Format ist allmählich ausgelutscht wie ne Seegurke.
Man bedient sich mehr und mehr aus einem Kosmos von Z-Prominenten, der von RTL und der BLÖD-Zeitung künstlich erzeugt wird. Beispiel hierfür ist diese Jennifer Dingsda, die offenbar aus dem selben Ei geschlüpft ist wie die Doofmatratze Katzenberger.

1 Like

Ich darf zumindest äußern, dass sie für mich stinklangweilig sind.

Tatsächlich habe ich noch nie mehr als ein paar Minuten Dschungelcamp gesehen, obwohl ich es bei mehreren Staffeln immer wieder versucht habe. In meinen Augen einfach nur unerträglich langweilig und belanglos. Aber wer Spaß daran hat, der soll es sich halt anschauen. Ich habe die Versuche inzwischen aufgegeben.

Ich werde auch mal wieder die Musikthreads besuchen und meine Meinung da abladen!

Das ist das Internet. Da darf jeder alles kritisieren.

[Sarkasmus]Was für eine Freude, der Stumpfsinn geht in die nächste Runde [/Sarkasmus]

Dirk Bach war noch ein Grund hin- und wieder einzuschalten, aber seitdem dieser Vollhorst von Moderator (Der ist so unwichtig, dass ich sogar seinen Namen vergessen habe :smiley: ) grinsend in die Kamera glotzt und so tut als wäre er unterhaltsam das Erbe angetreten hat ist es gar nicht mehr zu ertragen. Lustig wie man den Zuschauern weiß machen will es wäre alles echt und nicht geskriptet :sweat_smile: Die Volksverblödung aus dem Hause Axel-Springer mischt auch noch mit yeah.

War das Ironie? Keiner der vergangenen Sieger hat heute noch eine Relevanz :wink:

Hast du dafür auch irgendeinen Beweis?
Die Show läuft mittlerweile in der 12. Staffel, irgendwann müsste das doch mal einer ausgeplappert haben. Gerade weil da auch ziemlich viele Mitarbeiter rum rennen und an der Show arbeiten. Bis jetzt ist es doch bei den meisten gescripteten Show recht schnell raus gekommen.

Ich gehe nach wie vor nicht davon aus, dass da was gescriptet wird. Das muss man auch nicht, da man vorher im Casting die richtigen Charaktere aussucht . Die “Promis” haben auch einen gewissen Geltungsdrang und vor allem haben die auch ein Interesse daran, dass sie auffallen. Außerdem sorgen dann Hunger und Langweile dafür das es irgendwann knallt.
Das sowas auch mal schief gehen kann hat man an einigen sehr langweiligen Staffel, weil zu harmonisch, gesehen. Wenn das Geschehen gescriptet wäre hätte es diese nie gegeben.

Es ist unwahrscheinlich, dass dort gescriptet wird, weil man sowieso in das Leben dieser Menschen eingreift, indem man sie dort in der Natur zusammenpfercht. Natürlich ist das kein echter Dschungel, sondern eine ehemalige Plantage, aber das ist trotzdem kein Plastik und auch keine Halle in der das gedreht wird.

Warum nicht gescriptet? Nun vor 2 oder 3 Jahren hatte man extra eine Besetzung ausgesucht, die Prädestiniert war sämtliche Zickenkriege aller staffeln davor in den Schatten zu stellen. Und es passierte nichts. Wenn ein paar kreative köpfe von RTL da aktiv hätten eingreifen wollen wäre bestimmt irgendwo ein Hund den man umbr… umarmen könnte, aber nein, so etwas passierte dort nicht. Das ist auch nicht nötig. Wie gesagt, man hat diese Situation geschaffen und muss nur abwarten, was passiert. Spätestens wenn zwei das Lagerfeuer bewachen kommt da mit Sicherheit ein emotionales Gespräch bei rum. Wenn die Dschungelprüfung hart ist und es nichts zu ESSEN gibt, dann ist auch die Stimmung im Camp auf Krawall gebürstet. Und wenn da eine Person ist, die immer wieder gewählt wird und immer wieder versagt, dann braucht es nur noch einen kleinen Funken oder einen Choleriker um die Sau raus zu lassen.