Massengeschmack-TV Shop

Themenvorschläge


#81

Joho - ich bin da über was gestolpert, was auch für Hoaxilla interessant wäre:

[B]Der Black Knight Satelite[/B]

Dies soll (unter Ufoulogen) ein künstliches Objekt sein, was sich seit weit über 13.000 Jahre in einer Erdumlaufbahn befindet.

Bitte fragt mich nicht, wie die das gemessen haben wollen ohne eine ausreichende Nähe zu dem Ding gehabt zu haben.
Radio-Carbon dürfte auch unter Nichtbeachtung der Schwammigkeit der Auswertung nicht durchführbar sein.
Naja, und Ausgrabungen, um es anhand der Erdschicht zu datieren funktioniert ja so gut in der Erdumlaufbahn. Hust!

Ich habe zwar noch nicht viel recherchiert bin aber dagegen auf ganz viel Konjunktiv gestoßen.

Wie schaut’s aus - vielleicht wär das was für die Sendung.


#82

[post=407568]@mchawk[/post]
War schonmal Thema im Podcast. http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-163-black-knight-satelite/

Ja ich weiss, dass schon mehrere Podcast Themen als Hoaxilla-TV folge umgesetzt wurden, ich frage mich aber ob es bei dem Thema einen Mehrwert für sowas gibt.


#83

@Rynam
Erst mal danke für den Link.

Ich denke, Themen die bereits im Podcast fließen als ein Auswahlkriterium aber nicht als ein Ausschlusskriterium ein. Alex und Alexa haben das ja bereits so.
Und es ist letztendlich ihnen überlassen, welche Themen sie behandeln.

Der Wunsch das Thema in HoaxillaTV zu behandeln - vor allem wenn Bild-/Videomaterial existiert - besteht meinerseits nach wie vor. Mal sehen ob, es mal behandelt wird oder nicht.
Aber wie sagte T.V. Kaiser immer so treffend: Wir werden es erleben. :slight_smile:


#84

Ich habe nun, dank Meldung, hier mal die letzten Posts gelöscht.
Also den Versuch der Holocaustleugnung und alle Reaktionen darauf. (Sieht merkwürdig aus, wenn die so frei im Raum stehen.)


#85

Wär doch interessant wenn man die Argumente der Holocaust-Leugner objektiv durchleuchten und wiederlegen würde. :cry:

Versteh die Auslöschung meines Posts nicht, denn explizit geleugnet habe ich ihn nicht, sondern nur auf ein Video der Gegenseite hingewiesen. Das Wort “vermeintlich” war so nicht gemeint. Aber gut, ich geh ja schon…


#86

Ein Fall für die Grammar Nazis!

Vermeintlichbedeutet, dass eine Vermutung oder Annahme falsch ist, somit hattest Du - irrtümlich - den Holocaust als nicht existent dargestellt. Tja, doitsche Sprache - schwäre Sprache…
Aber schön zu wissen, dass Du nicht zu diesen Leuten gehörst. Der Strohhalmstand ja schon in Flammen Deinetwegen :lol:

P.S. “Auslöschung” ist auch eine etwas unglückliche Wortwahl - “Löschung” tut’s doch auch… Du hast den Duktus der Nazis aber voll drauf, mein Lieber ^^
Also sei vorsichtig, sonst wird Skafdir Deine Beiträge ausrrradierrren!! :voegsm:


#87

Liebes Hoaxilla-Team,

Eure Sendung und auch der Podcast ist eine wahre Wohltat - vielen Dank für die Recherchen und verständliche Aufbereitung!

Ich habe einen Freund aus dem esoterischen Milieu, der leider jeder Verschwörungstheorie aufsitzt, die auf Kopp-News verbreitet wird. Zu vielen davon habt ihr bereits gebloggt. Ich würde mir aber wirklich eine [B]Episode zu HIV/Aid[/B]s wünschen.

Mein Freund sitzt dabei nicht der “üblichen” HIV-Verschwörungstheorie auf, sondern leugnet den Zusammenhang zwischen HIV und Aids, führt die Erkrankungen im Schwulenmilieu der 80er und 90er auf den Gebrauch von Poppers zurück, und behauptet, dass der HIV-Virus nie wissenschaftlich nachgewiesen worden ist. Also Duesberg-Milieu.

Ich kann zu vielem Gegeninfos geben, eine systematische Aufarbeitung der Fehlinformationen aber würde mir sehr helfen.

Allgemein beschäftigt mich gerade sehr die Frage, ob und wie man am besten mit Verschwörungstheoretikern diskutiert. Gehört vielleicht nicht hierher, aber bringe es trotzdem mal hier an.

Momentan ist meine Strategie, bei “einfachen” Dingen (z.B. Meldungen aus dem Kopp-Verlag) den Quellen nachzugehen und meinen Freund darauf aufmerksam zu machen, wenn es eine Diskrepanz zwischen Quelle und Behauptung der Kopp-Meldung gibt. Gottseidank ist das in der überwiegenden Mehrzahl der Meldungen der Fall.

Das Vorgehen ist schon recht aufwendig, aber ich hoffe darauf, dass steter Tropfen den Stein höhlt. Bei komplexeren Verschwörungstheorien wird es allerdings schwieriger, da die Originalquellen sich nicht mal schnell im Internet recherchieren lassen. Wie geht Ihr mit solchen Bekanntschaften um?


#88

[QUOTE=Moabit;410457]Liebes Hoaxilla-Team,

Eure Sendung und auch der Podcast ist eine wahre Wohltat - vielen Dank für die Recherchen und verständliche Aufbereitung!
[…[
Allgemein beschäftigt mich gerade sehr die Frage, ob und wie man am besten mit Verschwörungstheoretikern diskutiert. Gehört vielleicht nicht hierher, aber bringe es trotzdem mal hier an.
[…]
Wie geht Ihr mit solchen Bekanntschaften um?[/QUOTE]

Zunächst einmal vielen Dank für das Lob.
Hmm, tatsächlich gibt es kein Patentrezept, wie man Verschwörerern diskutiert und auch in unserem Freundeskreis gibt es kaum noch Menschen mit obskuren Ideen.
Vielleicht hilft Dir ja dieses Buch etwas weiter: "Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren: oder Anleitung zum subversiven Denken"
http://www.amazon.de/Fundamentalisten-diskutiert-ohne-Verstand-verlieren/dp/3406511244

Ansonsten gilt wie immer im Leben, ruhig und sachlich bleiben. Einen echten “Gläubigen” wirst Du niemals von der Falschheit seiner Thesen abbringen können.


#89

ich habe in letzter zeit viele web videos geguckt,die das thema haben,dass michael jackson noch lebt! wenn man bei youtube danach sucht,findet man viele videos dazu.wäre das nicht mal ein thema für hoaxilla?


#90

Das war Folge 2 :wink:


#91

folge 2 beinhalte allgemeine musikmythen,aber ob er noch lebt,oder nicht,wurde nicht zum thema gemacht,bislang.also alexia und alex,würde mich freuen und brennend interessieren,wenn ihr euch mal dahinter klemmt.


#92

Die Themen “Hohle Erde” bzw. “Flache Erde” wären mal ganz nett :slight_smile:

Wobei ich das Thema “Flache Erde” schon den Netzpredigern vorgeschlagen habe, da dieses einen enorm starken Unterhaltungswert hat und somit dort besser aufgehoben wäre :slight_smile:


#93

Wie wäre es mit Zeitreisen und Zeitreisenden?irgendwie geht doch ein Bild rum https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTAnn0TkhR6Gfuy-RgAGSTMuh6RkO1ZkyfNgum1iqvau0s1PmAZA0NNAupx von dem behauptet wird, dass da jemand den Zeitsprung doch wirklich geschafft hat!


#94

[QUOTE=ShatHippens47;413003]Wie wäre es mit Zeitreisen und Zeitreisenden?irgendwie geht doch ein Bild rum https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTAnn0TkhR6Gfuy-RgAGSTMuh6RkO1ZkyfNgum1iqvau0s1PmAZA0NNAupx von dem behauptet wird, dass da jemand den Zeitsprung doch wirklich geschafft hat![/QUOTE]

Wobei sich solche Sachen sehr schnell auflösen lassen: https://en.wikipedia.org/wiki/Time_travel_urban_legends#Modern_man_at_1941_bridge_opening

Fände ich daher eher langweilig. Die Geschichte von John Titor, die mal im Podcast aufgearbeitet wurde, ist aber recht spannend: http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-169-john-titor/

[QUOTE=Trash-Movie-Regisseur;400189]In einigen Monaten könnte man den Absturz der “German Wings” zum Anlass nehmen, welcher gerade in den Medien rauf und runter läuft. Bis in einigen Monaten sind alle Fakten da, die man im Moment untersucht. Falls man seitens der Ermittler zum Ergebnis kommen sollte, dass es tatsächlich ein willentlicher Suizid des Co-Piloten war, kann man trotzdem skeptisch bleiben und sich z. B. folgende Fragen stellen…[/QUOTE]

Dazu gibt es jetzt schon einige wahnwitzige Verschwörungstheorien. In einem Forum gelesen, dass die “Theorie” mit dem Suizid nicht stimmen kann, weil die Daten aus dem Stimmenrecorder und Funksprüchen etc. nicht frei im Internet veröffentlicht wurden… Als ob die sonst immer Veröffentlicht werden :wink:
Wäre auch jeden Fall ein spannendes und hochaktuelles Thema, an dem man das Entstehen von solchen Theorien gut nachvollziehen kann, denke ich.

Auch interessant wäre mal der Infraschall - In unserer Lokalzeitung wird auch regelmäßig auf die potentiellen Gefahren von Windrädern und der damit entstehende Infraschall hingewiesen. Würde mich mal interessieren, wie viel da tatsächlich dran ist. Wirklich wissenschaftliche Belege für die Gefahr von Infraschall scheint es ja nicht zu geben, trotzdem wird das gerne angeführt…


#95

[QUOTE=t-dog;413588]Wobei sich solche Sachen sehr schnell auflösen lassen: https://en.wikipedia.org/wiki/Time_travel_urban_legends#Modern_man_at_1941_bridge_opening

Fände ich daher eher langweilig. Die Geschichte von John Titor, die mal im Podcast aufgearbeitet wurde, ist aber recht spannend: http://www.hoaxilla.com/hoaxilla-169-john-titor/

Dazu gibt es jetzt schon einige wahnwitzige Verschwörungstheorien. In einem Forum gelesen, dass die “Theorie” mit dem Suizid nicht stimmen kann, weil die Daten aus dem Stimmenrecorder und Funksprüchen etc. nicht frei im Internet veröffentlicht wurden… Als ob die sonst immer Veröffentlicht werden :wink:
Wäre auch jeden Fall ein spannendes und hochaktuelles Thema, an dem man das Entstehen von solchen Theorien gut nachvollziehen kann, denke ich.

[/QUOTE]
Jau Cool danke für den Hinweis! Wobei ich sagen muss, dass das Foto ja nur ein Beispiel sein soll, ich weiß ja nich inwiefern das ganze Thema an sich Potential für eine ganze Folge hergibt… War ja nur ein Vorschlag :wink:


#96

Jetzt, wo ja gerade die Folge zum Mythos um die Zahl 23 kam, fiel mir ein, dass es ja durchaus noch eine Mystische Zahl gibt. Nämlich die 7.
7 Tage hat die Woche, über 7 Brücken musst du geh’n, 7 dunkle Jahre übersteh’n, der Wolf und die 7 Geislein, die 7 Posaunen von Jericho,…

Die Liste ist wirklich lang und wird von den Toten Hosen und Subway to Sally gut zusammengefasst bzw. beschrieben.
Alles nur Zufall oder steckt da doch eine höhere Macht dahinter? Wäre toll, wenn das mal zum Beitrag in Hoaxilla werden würde.


#97

Was sicherlich auch mal ein spannendes Thema für Hoaxilla wäre:

Der Slenderman wurde ja bereits im Podcast thematisiert. Hier könnte man das nochmal die Thematik aufgreifen und vielleicht ein Interview mit Lydia Benecke machen, um die Frage zu klären, was zwei Mädels zu einem Ritualmord bringen könnte (Wie kommt man bitte auf die Idee, einer fiktiven Gestalt ein Opfer darzubringen?)


#98

Themenvorschlag, der besonders Alexander interessieren könnte:

Frauen und Mathematik bzw. warum ist es gesellschaftlich anerkannt, Mathematik (in der Schule) nicht gekonnt zu haben, jedoch wird man ausgelacht, wenn man Gemälde oder klassische Literatur “blöd” findet.


#99

Weil Äpfel nachts kälter sind als Birnen.


#100

[QUOTE=Scumdog;415850]Weil Äpfel nachts kälter sind als Birnen.[/QUOTE]

und weil es zu Fuß kürzer ist als über den Berg und es nachts kälter ist als draußen.

Aber ernsthaft wissenschaftliche Analysen könnten sich anbieten, zumal es Studien gibt, nach denen es zumindest bei Frauen eher kulturell als genetisch bedingt ist, sprich das y-Chromosom hat keinen Einfluss: