Suche: Video on Demand Anbieter um Serien zu gucken

Ah ok das hätte ich nicht gedacht…

Ich würde zwischen maxdome, watchever und amazon wählen. Das sind zur Zeit dir größten VoD Anbieter! Sie haben nicht nur die größte Mediathek (u.a. alles was du auchs chaust) sondern auch den besten Service (können es sich gar nicht anders leisten)
Testen kannst du die by the way auch alle drei mal kostenlos! Also teste dich durch;)
LG

Update: Ich habe seit einer Woche Watchever und muss sagen ich bin super zufrieden! Hat hier http://www.videoondemandtest.net/ sogar den Testsieg errungen und kann hier auch 30 Tage kostenlos getestet werden. Scheint den anderen doch in punkto Auswahl und Service (Kündigung, Service-Hotline) etc. um ein bisschen was voraus seien. Kann das jemand sonst noch bestätigen. Sonst bleibt es mein persönlicher Eindruck! Außerdem könnt ihr auf der Seite auch abchecken ob eure Lieblings-Serien etc. verfügbar sind… so hab ich das gemacht und mich dann für Watchever entschieden! Hoffe ich konnte euch dadurch noch ein bisschen mehr helfen!
LG

Liest sich wie ein Werbetext. Sicher dass der User über mir echt ist? Also in dem Sinne, dass der nicht nur Werbung machen will?

Und ich hab Watchever vor einiger Zeit wieder gekündigt. 18er-Sachen meistens stark geschnitten, nervige Verbindungsabbrüche, eine instabile Android-App und ein schlechter Wii-Kanal - der von Amazon ist da schon besser. Hinzu kommt, dass Watchever teurer als die Konkurrenz ist.

Generell ärgert mich bei VoD-Diensten das Fehlen von Features, die heute eigentlich selbstverständlich sein sollten, wie z.B. zuschaltbare Untertitel oder die Verfügbarkeit von Originalversionen. Natürlich ist mir klar, dass solche Dinge oft den Erwerb von zusätzlichen Lizenzen erfordert, aber fast 20 Jahren seit Einführung der DVD darf man solche Dinge auch bei modernen Onlinediensten erwarten.

Was aus Watchever wird, ist eh fraglich:

Prime Instant Video ist ganz nett, aber auch nicht die Offenbarung. Maxdome habe ich noch nicht getestet und auf Netflix bin ich recht gespannt.

[QUOTE=TParis;370808]oder die Verfügbarkeit von Originalversionen.[/QUOTE]
Aber gerade hier ist Watchever doch vorbildlich. Fast alles ist auch im Original vorhanden.

Hat mal jemand neuerdings Maxdome ausprobiert? Die scheinen ja mittlerweile auch sehr viel im Grundpreis mit drin zu haben und es funktioniert auch über meinen Chromecast. Ich denke ich mache dort mal den Testmonat…

So…da ich schon immer mal Homeland schauen wollte und ohnehin seit langem Amazon Prime Kunde bin habe ich den Instant Video Dienst mal ausprobiert.

Zunächst war ich verwundert, dass ich die Sprache nicht auswählen konnte, aber dann kam ich dahinter, dass die Originalversion einen eigenen Eintrag mit “OV” im Namen hat. Nicht sonderlich intuitiv für einen Riesen wie Amazon, aber gut…kann man mit Leben.

Gestern habe ich dann die erste Staffel beendet (SUPER Serie!!) und wollte heute dann mal mit Staffel 2 weitermachen, aber leider gibt es die weder auf Deutsch noch im Original frei verfügbar, sondern soll jetzt [B]2,49€[/B] pro Folge oder [B]31,99€[/B] für die gesamte Staffel kosten. Wohlgemerkt nur die Streamingversion in einer Sprache! Meine Fresse! Gleich mal nach der BluRay gesucht und sie für nur [B]25,99[/B]€ gefunden, inkl. Zusatzmaterial und ALLEN Tonspuren zwischen den ich frei wechseln könnte und auch keine Angst haben muss, dass meine Leitung mal wieder Stress macht.

Bei manchen Filme ist es sogar noch nerviger. World War Z wollte ich zum Beispiel schauen, in Deutsch auch kein Problem. Die englische Version ist aber nicht frei verfügbar, sondern kostet [B]16,99[/B] in HD! Die BR kostet noch nicht mal die Hälfte, [B]7,97€[/B]!!

Also wenn man ohnehin Prime-Kunde und auch nicht im Original schauen möchte dann kann man das vielleicht mal mitnehmen, aber ansonsten ist das einfach nur rückständiger Schrott. Eine App für Android gibt es auch noch nicht und auch keinen Chromecast-Support. Ich bleibe erstmal bei Watchever und Netflix soll endlich mal kommen und den Markt aufmischen…

Jetzt schreibe ich hier den 3. Beitrag hintereinander…aber Wurst! Netflix-Artikel bei heise gefunden:

3 Teile waren für mich sehr interessant:

Zu den großen Schwachstellen, die Netflix bei den etablierten deutschen Diensten ausgemacht haben will, gehört der Umgang mit englischsprachigen Produktionen, die nicht immer in der Originalfassung abrufbar sind – und praktisch nie mit Untertiteln. Hier will der US-Dienst ansetzen: “Englischsprachige Produktion wird man stets in der Originalfassung anschauen können, wahlweise mit ein- und abschaltbaren englischen und deutschen Untertiteln”, versichert Hastings. Auch Mehrkanalton sei generell bei allen Sprachfassungen selbstverständlich.

Das ist sehr gut. Schön, dass man hier den Bedarf erkannt hat.

Dazu passt nicht so recht, dass Netflix ausgerechnet die größte Erfolgsserie “House Of Cards” in Deutschland an Sky lizensiert hat. Und zwar auch die kommende dritte Staffel, wie mir eine Pressesprecherin des Pay-TV-Senders versichert hat. Die Verhandlungen seien aber nicht direkt mit Netflix gelaufen, sondern über dessen Distributionspartner Sony. Auf Nachfrage erklärt mir Reed Hastings, einer der Mitgründer und heute CEO von Netflix, dass man sich zur Lizenzvergabe entschieden habe, als die Pläne für den Start in Deutschland noch keine konkreten Züge angenommen hatten.

Voll mäh. Ich hätte Netflix spätestens zur 3. House of Cards Staffel abboniert, aber das ist ja wirklich Mist.

In den USA zahlt man als Netflix-Kunde aktuell 7,99 Dollar monatlich, wenn man einen Videostreams in Standardauflösung anschauen möchte. Für einen Dollar pro Monat mehr gibt es zwei Streams in High Definition zur Wiedergabe auf zwei Geräten, für 11,99 Dollar monatlich bis zu vier HD-Streams.

Ebenfalls Mist für HD zusätzlich zu zahlen. Ich dachte das wäre wie bei Watchever oder Amazon einfach abhängig von der vorhandenen Bandbreite. Also in SD will ich das auch nicht haben…mal schauen wie das hier wird.

In folgenden Gesprächen stellt sich jedoch heraus, dass tatsächlich die Wiedergabe von Netflix in SD und HD ein Problem sein könnte, zumindest bei älteren Geräten. Das verwundert mich, da Netflix eine enorm breite Unterstützung genießt und passende Apps in den USA schon lange auf praktischen allen smarten TVs und Blu-ray-Playern zu finden sind. Und etliche deutsche Modelle waren die US-Versionen mit leicht veränderter Firmware. Doch ich erfahre, dass viele Hersteller für ihre Produkte einen Zeitpunkt festsetzen, ab dem nur noch die bis dahin erschienenen Apps gepflegt werden und keine neuen mehr hinzukommen

In kurz: Wenn du einen BR-Player hast für den es eine Netflix-App in den USA gibt, dann heißt das nicht, dass es auch in Deutschland eine geben wird. Eher möchte der Hersteller dich dann zum Neukauf bewegen.

Mein persönliches Fazit: Bloß nicht auf den Netflix-Hype aufspringen und den Dienst als den kommenden Messiahs betrachten. Erst mal abwarten und Tee trinken.

Also ich würde ja Amazon Prime gerne mal testen, jedoch habe ich keine Lust, ewig vor’m Rechner zu sitzen und würde es lieber gemütlich im Bett mit meinem Tablet schauen, jedoch wird Android nicht unterstützt, was ich von Amazon leider sehr schwach finde…

[QUOTE=ezzendy;373462]

In den USA zahlt man als Netflix-Kunde aktuell 7,99 Dollar monatlich, wenn man einen Videostreams in Standardauflösung anschauen möchte. Für einen Dollar pro Monat mehr gibt es zwei Streams in High Definition zur Wiedergabe auf zwei Geräten, für 11,99 Dollar monatlich bis zu vier HD-Streams.

Ebenfalls Mist für HD zusätzlich zu zahlen. Ich dachte das wäre wie bei Watchever oder Amazon einfach abhängig von der vorhandenen Bandbreite. Also in SD will ich das auch nicht haben…mal schauen wie das hier wird.
[/QUOTE]

Seit wann denn das? Gilt das möglicherweise nur für neukunden? Ich hab hier zumindest 2 HD streams für 7.99 so wies seit anfang an war seit ich einen Account da hab. oO

Was heißt denn 2 HD-Streams? 2 Geräte mit denen du ständig HD empfangen kannst?

Jop genau das. Und jo scheint wohl für Neukunden zu sein bei dem das 8.99 kostet.
Anders machts keinen Sinn 2mal 7.99 als Angebot drin zu haben :smiley:

Muss man diese Geräte dann fest registrieren oder kann ich auch 5 verschiedene Geräte nutzen, nur eben immer nur 2 gleichzeitig?

Ne fest registrieren musste nicht. Kannst aber halt bei der 2 Geräte auswahl nicht gleichzeit am PC, am Tablet und am TV schaun, sondern maximal auf 2 Sachen davon gleichzeitig, beim 3. gibts dann ne Meldung.

Ich denke mal in Deutschland wirds nicht anders sein.

Das ist ja auch in Ordnung so, nur fände ich es blöd wenn man dafür noch draufzahlen müsste. Zumindest 720p sollte heutzutage Minimum sein im Standardpaket.

Die Preise sind doch echt human, sofern das Angebot auch passt und man nicht schon Anfang des 2. Monats alles halbwegs sehenswerte durch hat.
Die Möglichkeit für 1-4€ mehr auf 2-4 Geräten gleichzeitig zu kucken ist natürlich sehr nett und so können sicher einige Abos in Wohngemeinschaften und/oder größeren Haushalten abgesetzt werden. Bei 3-4,5€ pro Person greifen die Leute doch eher zu als bei 8€+ und ich werde mir wohl auch mit einem Freund ein Abo teilen.

Bei Watchever hast du 5 Geräte im Basistarif. Alle in HD. Da gibt es auch nichts anderes. Bei Amazon Instant ist mir auch nichts anderes bekannt, von daher sehe ich das in Deutschland als de facto Marktstandard und muss einen Anbieter der das einschränkt nicht als „sehr nett“ bezeichnen :wink:

Preislich ist das natürlich immer noch ok und es ist ja auch überhaupt nicht klar, ob diese Einschränkung auch in Deutschland kommt. Ich denke mal man wird auf € 7,99 Kampfpreis setzen, da am Anfang ohnehin die Inhalte fehlen werden. Netflix stapelt jetzt ja schon tief, sowas kennt man von PR-Leuten eigentlich nicht. Die müssen ganz schön unter Druck aufgrund der hohen Erwartungshaltung stehen.

Viele glauben halt immer noch man wird ab Tag 1 das gleiche Angebot wie bei Netflix US bekommen, aber das ist natürlich Bullshit. Die müssen genauso ihre Deutschlandrechte für die Medien kaufen wie alle anderen auch.

Aber kann man bei Watchever das Angebot auch gleichzeitig auf diesen 5 Geräten kucken oder nur bis zu 5 Geräte mit dem Account nutzen? Sky Go kann ich ja auch auf zig verschiedenen Geräten nutzen aber nicht auf 2 oder mehr gleichzeitig sofern ich keine Zweitkarte besitze.

Das mit den Rechten im allgemeinen dürfte eher unproblematisch werden. Da erweitert man einfach die schon bestehenden Verträge und legt nochmal ordentlich Geld auf den Tisch. Was halt nur schon bekannt ist, ist das uA. die 2. Staffel von House of Cards nicht verfügbar sein wird weil man die Rechte an Sky vergeben hat und zur 3. Staffel haben sie sich nicht geäußert. Evtl weil sie so dumm waren die Rechte auch schon verkauft hat.
Mich macht es nur ein bischen stutzig das es noch keine wirkliche Übersicht darüber gibt was den zum Start so an Filmen und Serien im Angebot ist. PR technisch ist es doch garnicht so undumm schon vor dem Start das Angebot zu verkünden. Zumindest wenn das eigene Angebot nicht nur das gleiche bietet wie die anderen Anbieter.

PR-mäßig wäre es aber z. B. schlecht, wenn man verkünden müsste, dass das Angebot deutlich kleiner als das des us-amerikanischen Ablegers ist. Dann besser schweigen.

@maddux man kann bei Watchever bis zu 5 Geräte registrieren, will man ein weiteres registrieren muss man ein vorhandenes raus werfen. Gleichzeitig schauen kann man auf immerhin 3 Geräten.

Bei Netflix ist immerhin durch gesickert dass Serienfreunde sich zum Start auf “Stromberg”, “die Sendung mit der Maus” und “Filme mit Til Schweiger” freuen dürfen :mrgreen: