Suche Film!

hier konnt ihr Beschriebungen von filmen los werden von denen ihr vergessen habt wie der titel heisst.

ich fange an .
ich suche diesen film wo der haupt darsteller vernart nachfotos ist von einer fremden familie wo er sich im kopf ausmalt er wäre ein teil davon.er bekommt die fotos weil er in einen supermarkt(oder diskuoter) arbeitet wo man film aus druckt. so wie heisst nun der film.

Der Film heißt “One Hour Photos” aus dem Jahr 2002

Sy Parrish (Robin Williams), Leiter der Fotoabteilung in einem Supermarkt, macht - wie jeden Tag - seinen Job. Doch heute ist ein besonderer Tag. Denn Nina Yorkin (Connie Nielsen), eine treue Kundin, holt wieder einmal die fotografischen Beweise ihres glücklichen Familienlebens ab, die Sy wie immer mit besonderer Sorgfalt entwickelt hat. Dieses Mal hat die attraktive Mittdreißigerin auch ihren Sohn Jake (Dylan Smith) im Schlepptau. Der hatte vor kurzem Geburtstag und ist nun besonders gespannt …

HIER kannst Du nochmal alles nochmal nachlesen. (etwas nach unten scrollen)

Moin!

Ich habe bei diesem Filme-Rate-Spiel namens „SceneIT“ eine Frage zu einem deutschen Film gestellt bekommen, der sehr interessant aussah. Man musste den Titel raten. Leider hab ich ihn mir bei der Auflösung nicht aufgeschrieben. Vielleicht könnt Ihr mir helfen?

Im Spiel war ein Ausschnitt zu sehen von einem Krankenwagen, welcher von einem anderen Krankenwagen seitlich gerammt wurde. Die Protagonisten im Krankenwagen haben gelacht und ahnten scheinbar nichts vom bevorstehenden Unfall.

Ich habe zuerst gedacht es geht um „Kammerflimmern“ aber der wars nicht.

Für Tipps wär ich dankbar :slight_smile:

Hi ich copy und paste das hier mal aus einem anderen Forum, ich suche genau den selben Film dieser wurde glaube kurz nach der „Wende“ bei den ÖR gezeigt. Vor dem Film wurde eine Warnung von einer netten Moderatorin ausgesprochen :slight_smile: ich war damals noch ziemlich jung und der Film hat richtig gegruselt. So hier der Post: Also, ich suche einen Film, der Ende der 70´er oder Anfang der 80´er rausgekommen sein muss.
Der Grossteil der Handlung spielt in einem Haus, in dem im Keller wohl eine Art Schlachterei war. Der „Böse“ hatte, glaube ich, einen gelben Regenmantel an und einen eklig langen Fingernagel, mit dem er seine Opfer auch teilweise erledigt. Am Anfang des Film nimmt eine Familie ihn als Anhalter mit und er bringt dann den Vater der Familie um, in dem er ihm mit seinem Fingernagel das Auge rausholt.
Mehr Details weiss ich leider nicht mehr. Kann jemand mit der Beschreinung was anfangen und mir den Titel des Films nennen? Quelle: http://www.gemeinschaftsforum.com

Ich kann mich noch erinnern das alle „bösen“ in dem Film gesabbert haben, b.z.w. schaum vorm Mund oder so :ugly

Also das wär echt Super wenn jemand weiss wie dieser Film heißt.

Viele Grüsse
BrAiNee

Falls es bei FK.tv keiner weiß, dann gehst du am Besten mit deiner Frage in dieses Forum:
http://www.nightmare-horrormovies.de/ :wink:

Hi, auch wenn ich hier sogesehen nen relativ alten Thread wiederbelebe, so erscheint es mir unsinnig, einen zweiten aufzumachen, der doch das gleiche Thema hätte.

Ich suche einen anderen Film:

Meines Wissens ist er bereits etwas älter, es handelt von einem Protagonisten, der durch Zufall eine Brille findet, durch die er, wenn er sie aufsetzt, die Welt sieht, wie sie wirklich ist: Von Aliens kontrolliert (war es glaub ich). Die ganzen Werbeplakate in der Realität enthielten dann nämlich eigentlich Befehle wie “KAUF!” oder “HEIRATE UND GRÜNDE EINE FAMILIE!” usw.
Wenn ich mich Recht erinnere, hat Holger letztens diesen Film auch einmal erwähnt, ich weiß nicht ob in FK.tv oder in PKTV oder wo…
Würde mich SEHR freuen, wenn jemand weiß wovon ich spreche, ich hab schon Suchmaschinen bedient und Wiki Rasterfahndung durchgezogen, aber hat nich so wirklich geklappt…
Wenn ich mich Recht erinnere war der Film aus den 60er oder 70ern oder so…bin aber absolut nicht sicher^^

Du meinst wohl “They live!” (Sie leben!) -> http://de.wikipedia.org/wiki/Sie_leben.

Hahaaaa das isser, sei bedankt!

Nice Thread!

Ich suche auch einen Film, den findet sicherlich keiner so leicht raus. Mir fallen auch nur noch so ein paar Szenen und die grobe Handlung ein. Es ist eine Komödie und sie war auch nicht besonders herausragend, glaube ich, aber irgendwie spukt er in meinem Kopf rum. Meines Wissens nach habe ich sie mal auf RTL2 gesehen.

Jedenfalls sind da ein paar Gangster, die einen Millionär?! ersetzen wollen und ihn entführen, um einen Doppelgänger einzuschleusen. Dieser tut sich verdammt schwer, weil er die Familie, die Firma, etc. nicht so gut kennt.

Zwei Szenen sind mir davon im Kopf geblieben. Zum Einen eine Szene am Morgen, wo der Doppelgänger „seine“ Familie kennenlernt. Seine Frau sagt, er solle mal Fiffi (Name ist mir leider unbekannt) rufen. Das ist die Tochter, er denkt es wäre der Hund und dementsprechend verhält er sich auch, als er nach ihr ruft.

Dann noch eine Szene im Wald, wo die Gangster sich aufhalten in so einer schäbigen Hütte, sind glaube ich zwei Gangster an der Zahl, die nicht nur trottelig aussehen, sondern sich auch so benehmen. Jedenfalls geht der eine zum Pinkeln nach draußen und er pinkelt natürlich mitten in den Wald, wo dann ein Eichhörnchen kommt und ihm zusieht . Das kommentiert der Gangster dann folgendermaßen: „Du schwules Eichhörnchen!“

Mehr fällt mir zu dem Film leider nicht mehr ein. Sowas kann man so schlecht googeln. :frowning:

Jeeeesus… das wird schwer.

Hast Du noch ein paar Anhaltspunkte wie Schauspieler oder Erscheinungsjahr oder sowas?

Ich hab heute auf Wiki mal die SF Film Liste durchgesehen, und mir ist aufgefallen einer meiner Lieblingsfilme aus der “jugendzeit” ist nicht zu finden.

ich dachte immer er heist
" Sie sind Verdammt "
was aber nicht stimmen kann.

Es ging um ca. 12 Kinder welche in einem geheimen Labor an der Küste Englands aufgezogen wurden. Sie waren immun gegen Strahlung und hatten eine sehr niedere Körpertemperatur.
Der Held wurde durch einen Schlägertrupp ( bestehend aus dem Bruder seiner Freundin und Ledertypen ) in das Labor getrieben und versuchte die Kinder zu befreien. Hilfe bekam er von einer Bilhauerin.
Am Schluß wurde er und alle Helfer von der Regierung getötet, die Kinder wieder eingefangen.

Der Film war schwarz / weiß, es ist ungefähr 30 - 35 Jahre her das ich ihn im TV gesehen habe

könnte es “Die Kinder der Verdammten” von 1963 sein ?

Nein aber dank einer PN weiss ich nun mehr :

1963: Sie sind verdammt (The Damned); Regie: Joseph Losey
Darsteller : Oliver Reed

Leider gibt es keine näheren Infos oder gar kann man den Film erwerben.

Leider gibt es keine näheren Infos oder gar kann man den Film erwerben.

Komisch, ich finde problemlos einen ausführlichen Wikipedia Bericht über den Film und Amazon in England hat ihn als DVD auf Lager.

Setz mal bitte einen Wikipedia link.
Und Amazon in England nützt mir nichts.

In der deutschen Wikipedia gibt es tatsächlich keinen direkten eigenen Eintrag, der Film ist aber bei einigen vermerkt, besitzt nur keinen eigenen Artikel, in der engl. Wikipedia hingegen schon.

http://en.wikipedia.org/wiki/Children_of_the_Damned

1 minute suchen…

Ihr werdet es nicht fassen, aber es gibt noch Leute welche so alt sind das sie kein Englisch sprechen, oder in der DDR aufgewachsen sind.

Ausserdem ist es nicht der richtige Film. Auch wenn die Titel gleich sind.

Genau das wollte ich auch grade sagen: Ihr werdet es nicht fassen aber es gibt immer noch deppen, die nicht den ganzen Thread lesen, einer davon bin anscheinend ich, ich klappspaten XD Sorry, aber der gepostete Film klingt auch gut :o ich such ma weiter!

Ich verzeihe Dir.

Kaufen (Auf deutsch wirst du den vergeblich suchen, ist niemals als VHS oder DVD erschienen)
Wiki (Etwas gebrochen übersetzt mit Google Translate. Alternativ: KLICK)
Bilder
Trailer

Haste dann alles? :lol: