Stillstand in Südafrika

Diskussion über den Blog-Artikel: Stillstand in Südafrika

[caption id="" align=“alignnone” width=“550” caption=“Nicht der betreffende Waggon, aber so einer war’s wohl”][/caption]

Wie RTL Fernsehen macht, das wissen wir ja inzwischen. Und dennoch gibt es immer wieder Erfahrungsberichte von Leuten, die einem die Schuhe ausziehen. So gibt es beispielsweise einen Blog von Fans des Fußballclubs Eintracht Braunschweig, die derzeit gemeinsam bei der WM live vor Ort sind. Und dort schrieb man kürzlich folgendes:

“Zwei Mitglieder unserer Reisegruppe wurden von RTL angesprochen, ob sie mal 2-3 Stunden Zeit für einen Dreh hätten. Der Dreh sollte zeigen, wie deutsche Fußballfans mit dem Luxuszug unterwegs sind, der zwischen Johannesburg und Kapstadt verkehrt. Dazu wurde eine Zugattrappe bzw. ein abgestellter Waggon aufgesucht und die Jungs wurden gefilmt wie sie Zigarren rauchend und Champagner trinkend im Zug unterwegs sind. Dass sie keinen Meter Zug gefahren sind brauche ich ja wohl nicht zu erwähnen! So wird also deutsches Fernsehen gemacht!” (nachzulesen HIER)

Man muss sich diese Vorgehensweise mal auf der Zunge zergehen lassen. Nicht nur dass die Protagonisten gar keine “Luxus-Fans” sind und stattdessen RTL ihnen Champagner und Zigarren zur Verfügung stellt (was, nebenbei erwähnt, ein höchst klischeehaftes Bild zeichnet von reichen Leuten): Es ist nicht einmal der Zug selbst echt, sondern irgendein abgestelltes ausrangiertes Waggon-Teil. RTL hätte für das authentische Drehen in einem echten Luxuszug sicher viel Geld bezahlen müssen - abgesehen davon, dass wohlhabende Leute sich ungern von so einem TV-Sender filmen lassen. Stattdessen wählte man also die Billig-Fake-Variante á la RTL und dreht dies noch obendrein den Zuschauern als authentische Doku an.

Sollte jemandem der betreffende Bericht auffallen bzw. aufgefallen sein - dann bitte melden!


Ich habe den Bericht damals gesehen.Es hat mich schon gewundert, dass diese “Luxus-Fans” doch eigentlich ganz “normal” angezogen waren.Hab aber nicht weiter darüber nachgedacht, da ich nie weiter über die Inhalte des RTL Programms nachdenke.Ich glaube man bekommt psychische Probleme wenn man das ernsthaft macht.Danach haben sie noch irgendwelche “reiche Prolls” gezeigt, wobei er ein absoluter Klischee-Proll a´la Prinz irgendwas von Anhalt ist und sie als “Fan” natürlich ein Schwarz Rot Goldenes Minikleid anhat.

Gut so. Man muss die Fakerei noch viel mehr aufdecken und public machen damit auch naive Menschen endlich anfangen das Fernsehen zu hinterfragen und nicht jedes klischeehafte Bild abkaufen. Kann mir gut vorstellen wie dort vor dem Fernseher über die “reichen Säcke” geschimpft wird, die in Wirklichkeit nur von RTL mit Zigarre und Glas in eine Art “Set” gesetzt wurden…

Hallo.

Hab den Bericht über die Fussballfans im Luxuszug bei rtl.de gefunden.

http://www.rtl.de/cms/information/rtlak … t_id=49956

Bin mir aber nicht ganz sicher ob das wirklich gefaked ist. Der Zug bewegt sich im Hintergrund doch deutlich

Gruß
T.

Ich habe den Bericht damals gesehen.

Du weißt aber nicht mehr den Tag und die Sendezeit, oder?

Um es mit einem an solchen Stellen schon oft zitierten Spruch zu sagen:

Ich könnt gar nich so viel essen wie ich kotzen möchte…

Hallo.

Hab den Bericht über die Fussballfans im Luxuszug bei rtl.de gefunden.

http://www.rtl.de/cms/information/rtlak … t_id=49956

Bin mir aber nicht ganz sicher ob das wirklich gefaked ist. Der Zug bewegt sich im Hintergrund doch deutlich

Gruß
T.

Ich glaube nicht, dass das der betreffende Bericht ist - beide Fans stammen ja laut Bericht aus Bayern und Brandenburg, dann müsste das ja auch noch gefaked worden sein :mrgreen:

Ich denke, dass RTL da an mehreren Tagen sein WM-Zwischenprogramm mit solchem Käse gefüllt hat…

Schreib doch mal den Autoren des Reiseberichts an, ob er nicht noch Kontakt zu denen hat. Ansonsten zum Zeitpunkt: Offenbar WM-Tag 11, demzufolge wird der Beitrag erst danach ausgestrahlt worden sein :shock:

doch müsste der Bericht sein XD der Luxus zug leuchtet immer weiß (hintergrund steht fest) oder die Fenster sind zu während im fahrenden Zug nur nahaufnahmen der Gesichter oder das Speiseabteil zu sehen sind :smiley:

Also ich denke auch dass das RTL den Hintergrund nachträglich reingesetzt hat. Ich bin zwar kein Experte auf dem Gebiet, aber dieses weiße Licht (wie oben schon geschrieben wurde), dass ist schon sehr auffällig …

Wie RTL Fernsehen macht, das wissen wir ja inzwischen. Und dennoch gibt es immer wieder Erfahrungsberichte von Leuten, die einem die Schuhe ausziehen. […]

Während der Weltmeisterschaft hatte ich bei der Berichterstattung von RTL oft ein gewisses Misstrauen gegenüber diesen Reportagen. Möglicherweise könnte dieses Misstrauen durch Tatsachen bestätigt werden.

Niveaulosigkeit in Perfektion und Vollendung --> RTL :ugly

der verlinkte bericht lief bei punkt 12… das war letzte woche…

aber so wie er zu sehen ist, habe ich ihn auch in erinnerung… mehr sehe ich von rtl gar nicht… also keine ahnung ob noch eine andere variante bei extra oder explosiv gesendet wurde…

An den RTL-Bericht irritiert mich vor allem zwei Sachen:

  • Der Hintergrund bei Minute 0:59 - 1:01: da bewegt sich nichts.

  • Das Statement des “Bayern” ab Minute 1:35: ich habe das Gefühl, dass Lippenbewegungen und Sprache nicht zusammenpassen.

Ansonsten könnte ich mir schon vorstellen, dass der Bericht groß gefaked ist. Ich würde mal den Autor des Reiseberichtes anschreiben und nachfragen, was er berichten kann oder ob er den Kontakt zu den Schauspielern vermitteln kann.

-EDIT-
So ich versuche es nochmal so zu über arbeiten das man es besser lesen kann

Ja aber der Bus hat einen vorteil er bewegt sich.
Aber was RTL macht ist doch schon lange bekannt gestern(heute) so gegen etwas Null Uhr RTL nachrichtenes sei ein Quantensprung bei der Polizei in Südafrika in passiert in sachen Ausrüstung und Verhalten.
Berichtigt mich aber ist ein Quantensprungen nicht die kleinst mögliche Veränderung?
Naja es ist grade WM Zeit was soll man da noch erwarten?
Der Großteil(denk ich zumindest kann ja auch sein das die das nur zur “unterhaltung” sich anschauen) der RTL zuschauer glaubt das so oder so schließlich kann es ja sein das der Zug kurz zeitig mal gehalten hat um den Kamera Team zu zeigen wie es innen drin aussieht? :smt017 :ugly

Das Gefühl hab ich beim Fernsehn immer

Ich glaube nicht, dass das der betreffende Bericht ist - beide Fans stammen ja laut Bericht aus Bayern und Brandenburg, dann müsste das ja auch noch gefaked worden sein :mrgreen:

Ich denke, dass RTL da an mehreren Tagen sein WM-Zwischenprogramm mit solchem Käse gefüllt hat…

Wozu ? Es ist doch viel einfacher wen man ein Bericht hat und den dann anders schneitet oder gleich so zu zeigen
wie er war den meisten ist es doch sowieso egel was da passiert.
So und dazu kommt noch das die Geselschaft sehr kurz lebig geworden ist oder könnt ihr euch daran erinnern was vor einer Woche irgent ein Promi gesagt hat?(Schlechter vergleich aber besser als gar keiner)

Der Quantensprung ist Umgangssprachlich eine große Veränderung.

Uff, Jagun, deinen Beitrag musste ich nun erstmal geschätzte 10 Mal lesen, da du ja ohne punkt und komma und alles klein schreibst so dass es dann doch schwer zu verstehen ist. Ich habe ja nichts gegen Rechtschreibfehler oder Zeichensetzungsfehler, die mache ich ja auch gerne mal, aber irgendwie könnte man in so einem Forum doch ein bisschen dazu beitragen, den Mitlesern das Entziffern zu erleichtern…

Aber zum Thema, dass du angesprochen hast: Klar, ein Quantensprung ist im ursprünglichen (atomphysikalischen) Sinn kein qualitativer großer Sprung. Allerdings wird dieser Begriff, wie viele andere auch, schon gefühlte Ewigkeiten umgangsprachlich so benutzt, siehe dazu auch hier: http://www.zeit.de/1996/19/quanten.txt.19960503.xml

Ich denke das kann man nun wirklich nicht RTL zuschreiben, dass sie hier was falsch machen, nun, sie machen das falsch, was alle falsch machen, siehe eben im Zeitartikel. Es gibt eben Begriffe, die aus ihrem fachwissenschaftlichen Umfeld herausgerissen und danach falsch weiterbenutzt werden und sich umgangssprachlich so etabliert haben.

So, nun aber mal wieder ONTOPIC: Dieser Bericht, der verlinkt ist, kommt mir nicht allzu verdächtig vor, ich denke, dass es sich um einen anderen Bericht handeln muss. Ich bin aber auch kein Experte in Sachen Film- oder Schneidetechnik. Vielleicht sollte man sich wirklich mal an die Ersteller des Blogs wenden, um näheres zu erfahren. Ansonsten sind die Berichte über das “singende, tanzende und fröhliche, aber auch leider sehr arme AFRIKA” (nicht Südafrika, Afrika ist ja EIN LAND…) auf allen Sendern unter aller Kanone, sei es Franziska van Almsick, die durch die Gegend reist oder manch anderer Fernsehheini. Das ist aber nichts neues und bei jeder Sportveranstaltung im Ausland so, die hier übertragen wird, nur diesmal fällt es mir besonders auf.

Was !?
Hat den Satz jemand verstanden !?

Wäre toll, wenn du deinen Mitlesern etwas Respekt entgegen bringst indem du nicht so eine Vergewaltigung der deutschen Sprache uns entgegen wirfst.

Mir scheint auch, dass einige der gezeigten Aufnahmen in diesem Beitrag nicht von RTL stammen, sondern wohl eher aus einem Werbefilm für diesen Bluetrain (Aussenaufnahme, Wasser fließt in Badewanne, eine Aufnahme im Speisewagen und wenn der Barkeeper Getränke in Detailaufnahme zusammenschüttet).

Vorallem bei der Szene mit der Badewanne sieht man am hektischen Schwenk von den Armaturen zum Fan, dass das nicht zusammen gehört.

Schwerer Fall von bulimischer Alzheimer-Legasthenie.