Stern TV über Bushido (RTL, 17.04.)

Was da gestern Abend als bahnbrechende Fakten präsentiert wurde ist unter aller Sau. ICH wusste alles bis auf die Vollmacht durch simples GOOGELN. Und dafür recherchieren die 6 Monate?

Und dann regt man sich über die Vollmacht auf - meine Mutter hat auch so eine von mir bekommen, habe ich mich jetzt an meine Mutter verkauft? Nein. Und das regt mich so auf, denn die Schlussfolgerungen wie “damit kann Arafat Bushidos Vermögen verschenken, auch an sich selbst” sind ja reine vom Stern auf die öffentliche Wahrnehmung passende Folgerungen. Niemand weiß warum Bushido Arafat die Vollmacht erteilt hat. Sicher nicht weil er sich an die Familie verkauft hat. Ganz im Gegenteil. Oder muss man, wie ich, aus Berlin kommen, um das zu wissen? Oder ist das jetzt die weiße mittelständische bürgerliche Angst mit der da gespielt wird?

Ein Großteil meiner Kritik richtet sich wohl eher an das Geschriebene als an das Gesprochene bei Stern TV, aber selbst dieser Willi Willeshausen oder wie er hieß - der recherchierende Redakteur, der im Gespräch mit Hallaschka saß - hat doch keine Ahnung von dem was er da präsentiert hat.

Ich schaue mir, wenn verfügbar, den Bericht von sterntv noch mal an und würde dann später näher auf die falschen Aussagen eingehen, wenn das ok ist.

ICH wusste alles bis auf die Vollmacht durch simples GOOGELN. Und dafür recherchieren die 6 Monate?

Was glaubst du wo das Zeug her kommt das du googlest?..Von Leuten die recherchieren vielleicht?

Ergo ist alles jahrelang bekannt - warum gibt’s da jetzt nun plötzlich eine Berichterstattung als wäre es etwas Neues?

PS: Mit googeln meine ich nicht nur Berichte googeln von anderen sondern auch mal beim Bundesanzeiger vorbeischauen usw. Etwas wofür man doch noch sein eigenes Hirn benutzen muss um Verbindungen zu erkennen.

Öhm, könntest du bitte für die User hier, die die Sendung nicht gesehen haben und die Bushido auch sonst eher peripher tangiert, bitte detaillierter ausführen, worum es dir geht?
Ich verstehe gerade nur Bahnhof. Arafat = Jassir Arafat? Öhm, ne, der ist ja schon tot …

Es geht mir darum, dass Sachen die jahrelang bekannt sind plötzlich als NEU und in allen Medien verbreitet werden. Muss ja einen Grund haben.

Muss ja einen Grund haben.

jo

alles bis auf die Vollmacht

Somit wird aus einer eher nebulösen Verbindung plötzlich etwas sehr konkretes und merkwürdiges.

^^ nebulös? Was war denn jemals an der Verbindung Bushido - (Arafat) Abou Chaker nebulös??? Die beiden machen ALLES zusammen, die haben sogar den gleichen Typ Frau.

@librarian Gut gib mir ein paar Stunden um das für den Laien verständlich zu erklären. (Übrigens war das auch eine meiner Fragen, ob das nur ICH so lächerlich finde weil nicht neu oder ob es anderen auch so geht)

Echt schlimm, wie dem honorigen Künstler Bushidingsbums von einem wichtigtuerischen Schmierenblatt mitgespielt wird. Aber das kennt man ja vom Stern. Wusste doch jeder, dass Rainer Brüderle ein notgeiler Schluckspecht ist und Romy Schneider eine vaterlandslose Babymörderin. Nur Onkel Henris Tittenmagazin muss diese Lappalien zu Scoops aufpusten. Ekelhaft! Seit Hitlers Autobiographie ist denen echt nur noch Scheiß eingefallen.

Ich weiß ja nicht in was für einer merkwürdigen HipHop-Welt du lebst, Kibi, aber normale Menschen werden sich kaum mit Bushido oder irgendeinem Arafat-Typen auskennen, sodass es absolut Sinn macht auch bei SternTV die Hintergründe zu beleuchten.

Schließlich rafft hier ja auch keiner was du willst. Das solltest du als Bestätigung ansehen.

@kibi
Dass Du Deiner Mutter Generalvollmacht gegeben hast, ist ne gute Sache. :smt023 Allerdings wirst Du kaum Firmen führen oder Grundstücke besitzen, die Du dann veräußern kannst; dazu brauchts nämlich erstmal Geschäftsfähigkeit und eine notarielle Beurkundung. Deine Mutter ist vermutlich auch nicht in kriminelle Machenschaften verwickelt. Aber was weiß ich schon?
Der Stern ist auch prinzipiell glaubhafter als was Du auf dem Schulklo erfährst.
Meinung zu Bushido: Soll er doch machen, was er will. Und wenn er irgendwann im Knast landet.

@Twipsy
Ähem was haben die kriminellen Machenschaften eines Arafats damit zu tun ob der nun von Bushido eine Vollmacht erhält?

Schulklo? Wenn dan Uniklo aber auch da bin ich seit nem halben Jahr raus. Der Stern, die Bildzeitung für Abiturienten, ok, verstanden. Habe ich gesagt, dass der Stern nicht glaubhaft ist? Nein. Ich habe gesagt, dass das alles was im Stern steht seit Jahren bekannt ist.

Ich weiß ja nicht in was für einer merkwürdigen HipHop-Welt du lebst, Kibi, aber normale Menschen werden sich kaum mit Bushido oder irgendeinem Arafat-Typen auskennen, sodass es absolut Sinn macht auch bei SternTV die Hintergründe zu beleuchten.

Schließlich rafft hier ja auch keiner was du willst. Das solltest du als Bestätigung ansehen.

Normale Menschen…ich weiß nicht ob du dich damit nicht zu weit aus dem Fenster lehnst.

Mal davon abgesehen, gibt’s hier noch irgendwelche Berliner?

Mal davon abgesehen, gibt’s hier noch irgendwelche Berliner?

Aber sicher
[spoiler][/spoiler]

Und was ist nun daran so schlimm wenn ein Medium Infos abdruckt, die die meisten Stern-Leser vermutlich noch nicht kannten, weil sich über 16 Jahren kein Schwein für die Biographie von diesem Buschitto interessiert?

Hier der Link zum Stern, dort ist auch die Vollmacht abgedruckt: http://www.stern.de/kultur/musik/stern-exklusiv-bushido-gibt-mafia-clan-generalvollmacht-1998192.html (Wurde soweit ich sehe hier noch nicht verlinkt)

Ergo ist alles jahrelang bekannt - warum gibt’s da jetzt nun plötzlich eine Berichterstattung als wäre es etwas Neues?

Jahrelang wurde es hinter vorgehaltener Hand gemunkelt, dass da irgendwas nicht stimmt, aber Gerüchte sind nicht das selbe wie eine Generalvollmacht, die diese Gerüchte zumindest glaubwürdiger macht. Diese Generalvollmacht erlaubt es diesem Arafat nicht nur über den gesamten Besitz von Bushido zu verfügen, sondern sich auch selbst jederzeit Teile daraus zu nehmen, und gilt über den Tod hinaus.

Im Internet wird viel spekuliert, wenn der Tag lang ist, sogar dass der Beifahrer von Käßmann Gerhard Schröder gewesen sein soll (Link riecht leider sehr stark nach VT, ich poste ihn trotzdem mal :wink:), aber so eine schriftlicher Beleg ist dann doch etwas ganz anderes.

Nur um mal etwas Klarheit in die Sache zu bringen.
Es handelt sich bei diesem Arafat NICHT um den berühmten Palästinenser-Führer Yassir Arafat!
Wie sollte das auch gehen? Der Mann ist schon lange tot!

Es handelt sich vielmehr um einen gewissen Arafat Abou-Chaker, seines Zeichens Boss eines Mafia-Clans in Deutschland!

Jahrelang wurde es hinter vorgehaltener Hand gemunkelt, dass da irgendwas nicht stimmt, aber Gerüchte sind nicht das selbe wie eine Generalvollmacht, die diese Gerüchte zumindest glaubwürdiger macht.

Eben nicht. Das waren NIE Gerüchte. Das ist es, was mir an der Sache sehr komisch vorkommt. Bei Firmenwissen, im ebundesanzeiger usw. steht doch wem die ganzen Firmen gehören - immer Bushido, Arafat und Nasser. Bei jedem öffentlichen Auftritt und den meisten privaten Sachen ist Arafat dabei. Die ganzen Tour DVDs, Bushido ,macht da meistens ne Extra DVD wo ein Tourfilm gezeigt wird - Lustiges aus dem Tourleben usw. Arafats Gesicht wird bei den meisten Tourfilmen immer gezeigt, manchmal redet er auch in die Kamera. In seinem Märchenbuch von Biografie steht doch ganz klar wie er zu Arafat kam - auch das wurde gestern als neu präsentiert. Was ist denn nun an der Verbindung Arafat- Bushido neu? Oder sind die Leute wirklich so überrascht, dass das über ne Geschäftsbeziehung hinausgeht und Arafats Familie nun auch Bushidos Familie ist? Oder kommen die Leute nicht darauf klar, dass es sich hierbei eben NICHT um Schutzgeld handelt, sondern dass Bushido und Ari gleichberechtigte Partner/Freunde sind (ohne irgendwelche Schwulitäten).

Naja, inklusive des “Praktikums” von Bushido und den Kontakten des Abgeordneten von Stetten zu den selben Leuten der “Geschäftswelt” wird das alles langsam rund:

http://blog.abgeordnetenwatch.de/2012/0 … vonlaufen/

Langsam?

Tja, was sich die da beim Stern wieder über Sachen aufregen, die hier janz normal sind… Ob nu die Sparbuchvollmacht für Mutti oder Unterstützung von Großfamilien. Hier auf der Insel hilft man sich eben noch unternander. Tut ja sonst auch keiner. Nech? Wat’n Jeraffel für solch Lappalien.

Der Insulaner verliert die Ruhe nicht, der Insulaner liebt keen Jetue nicht

Frank Sinatra konnte wenigstens noch singen …

@Kiyotake

Grausig, wenn menschen, die den berliner Akzent nicht können ihn nachäffen.