Massengeschmack.TV Shop

Sonntagsfrühstück #81: Seltsame Fans

Hier kann darüber diskutiert werden!

5 „Gefällt mir“

CF! hat einen Stitch. Damit steigt er gleich um 1000 Sympathiepunkte bei mir.

1 „Gefällt mir“

Die Story um MMP kann ich bestätigen. Ich kenne zwei Menschen, denen er mal privat begegnet ist und beide berichten übereinstimmend und unabhängig voneinander, dass das ein unglaublich arroganter und unsympathischer Stinkstiefel sei…

Ich selber war übrigens vor kurzem 1 Woche in Hamburg und habe es mir verkniffen, unangemeldet bei MG vorbeizuschneien. Erstens war ich schon zweimal zu FKTV-Zeiten vor Ort und kenne daher einige bereits persönlich, zum anderen fände ich es tatsächlich etwas aufdringlich. Gehöre damit hoffentlich zu den „etwas weniger seltsamen“ Fans!

4 „Gefällt mir“

Seitdem Porni nicht mehr Hausmeister ist verkommen die Außenanlagen.

PS: Ich weiß, dass Porni nicht der echte Hausmeister ist.

2 „Gefällt mir“

“Den Fernsehkritiker bei Saturn getroffen“ - da musste ich schon lachen. Einfach weil es irgendwie so skurril ist. Aber „xy im Sexhop gespottet“ mit Beweisfoto und Markierung wäre deutlich unangenehmer :grinning_face_with_smiling_eyes:

Komisch, dass Julian nix zu erzählen hatte. Er weist schon öfter diskret darauf hin, dass der Düsseldorfer Stamm-Edeka der VIP-Hotspot im MG-Kosmos ist…und trotzdem kommen die Fans nicht…. :thinking:

2 „Gefällt mir“

Was mir zu seltsamen Fans einfällt, ist, dass es ja auch solche gibt, die keinerlei Kritik an ihren Idolen zulassen, selbst wenn sie berechtigt ist. Die sind dann so beleidigt, als ob man sie selbst angegriffen hätte. Das hängt vielleicht damit zusammen, dass es ihnen nahe geht, wenn z.B. eine Band, die ihnen sehr am Herzen liegt, kritisiert wird. Aber bei manchen Bands und Schauspielern hat sich das schon zu einem Kult entwickelt, wo gar keine negativen Stimmen zu Wort kommen dürfen. So kann es auch unter Fans zu seltsamen Begegnungen kommen.

Und was das Thema Groupies angeht, muss ich sagen, dass das mitunter die schlimmsten Fans sind, die es gibt. Da muss ich Julian zustimmen, dass Bands häufig jemanden nach dem Konzert los schicken, um einige Damen in den Backstage zu bitten, um noch „Party“ zu machen. Was ich da an Stories gehört hab war schon erschreckend :woozy_face: Bestimmt gibt es darunter auch einige, die glauben so vielleicht eine Beziehung mit ihrem Idol anfangen zu können. Aber da frage ich mich, ob die nicht die Beziehung zur Realität verloren haben.

Für mich muss ich sagen, dass ich es ähnlich wie Dosenstolz halte. Ich würde ebenfalls nicht einfach zum Studio gehen und da klingeln, denn das empfinde ich auch als aufdringlich. Das mache ich nicht mal bei Freunden :smiley: Und bei irgendwem vorbei stalken oder vor irgendjemandes Haus Patrouille laufen, würde mir gar nicht in den Sinn kommen. Ich will ja auch nicht, dass das einer bei mir macht.

4 „Gefällt mir“

Zum Thema Groupies kann ich auch mal die andere Seite schildern, da ich mal in einer Konzerthalle gearbeitet habe: Es kam durchaus vor, dass leichtbekleidete Damen zu Konzerten kamen und wissen wollten, wo der Tourbus ist, da sie „nur hier sind, um mit der Band Sex zu haben“.

Es gibt die Nachfrage schon auf beiden Seiten. Es waren hier übrigens keine “naiven Teenies“, sondern Frauen ü20.

„Für Sie heißt das immer noch Herr Pornhagen, bitte!“

3 „Gefällt mir“

Glaub zu Markus Maria Profitlich hat Paddy auch mal gesagt, dass er echt unfreundlich ist. Scheint wohl so zu stimmen. Schade, an sich kam er mir immer völlig lässig und unkompliziert vor

1 „Gefällt mir“

Ich war vor bestimmt 25 Jahren mal in einem Konzert von Freddy Quinn. Es war schlecht besucht und damit es nicht so auffiel wurden die zahlreichen leeren Ränge mir schwarzen Vorhängen abgedunkelt :grinning_face_with_smiling_eyes: Jedenfalls fingen einige ältere Leute an während seinem Gesang ihn zu fotografieren. Er wurde fuchsteufelswild und drohte die Bühne zu verlassen :grin: War jetzt vielleicht mehr die Kategorie: Seltsame Künstler im Spätherbst der Karriere!

1 „Gefällt mir“

Ich find vor allem dieses Dauergekreische übel, ich meine Mitte der 2000er waren mal Tokio Hotel bei Wetten, dass…? und da haben wohl einige auch ein Kreischkonzert abgebrannt und die hat man dann auch noch aufs Sofa geholt, weiß aber nicht, ob das Gottschalk oder Tom/Bill veranlasst haben.
Bei den 90er-Boygroups wars ja ähnlich, jemand von der Berufsgenossenschaft, der immer Arbeitssicherheitslehrgänge macht hat nen leichten Gehörschaden durch ein Robbie Williams-Konzert bekommen, weniger durch die Musik, das ist wohl eher bei Motörhead und anderen Hard Rock-/Metalbands der Fall, sondern durch zwei Heulbojen hinter ihm^^

Wo ihr das von Lazenby erzählt, da macht Diamantenfieber ja Sinn, wenn er schon damals so ähnlich war, haben die offenbar lieber in den sauren Apfel gebissen und sich nochmal Connery für eine damalige Rekordsumme geholt.

Wo du es anschneidest: Die K-Pop-Fanszene soll wohl ziemlich toxisch sein und das System dahinter ist offenbar auf maximalen Profit getrimmt:

Immerhin bessert es sich wohl in letzter Zeit ein wenig, aber dass dafür erst Leute sterben mussten… :roll_eyes:

K-Pop ist der Boyband-Hype der 90er auf Koks… wirklich perfide und schamlos. Kenne selber Leute, die voll in dieser Bubble drin sind und schon tausende Euro ausgegeben haben. Da kommt dann ein Album in z.B. 7 verschiedenen Versionen - jeweils mit einer Fotokarte eines Bandmitglieds. Der geneigte Fan kauft dann für 7x20 EUR die CD, denn er will ja jede Fotokarte haben. Einen CD-Player hat natürlich keiner mehr, die Musik wird dann am Rechner auf Spotify gehört… oder irgendwelche billigen Plastikstäbe mit bunten LEDs die dann auf den Konzerten leuchten sollen - packst‘ n limited Poster dazu und verkaufst die dann für 90 EUR pro Stück.

1 „Gefällt mir“

Ich bekenne mich schuldig. :money_mouth_face:

4 „Gefällt mir“

That’s business!

1 „Gefällt mir“

Es gab doch weniger konkrete Geschichten als gedacht. Bin aber froh, dass ich nicht vorkam, obwohl ich Holger schon in Karlsruhe, Wien und seinem natürlichen Habitat Wandsbek aufgelauert begegnet bin.

1 „Gefällt mir“

Als jemand, der online vermutlich schon als Unsympath wahrgenommen wurde oder von dem sich Holger schon genervt fühlte, denke ich, dass man mich in Real auch als angenehm empfinden könnte. Das liegt aber mehr daran, dass ich Freundlichkeit und Respekt bei Sachdiskussionen im Schriftformat schlecht rüberbringen kann. Wenn dann das Gegenüber Emotion hineinbringt und nicht herüberkam, dass ich da ganz entspannt bin… Es ist sicherlich nicht so, dass ich hier „die Sau rauslasse“ und in Real andere Meinungen vertreten täte. Gleichwohl werde ich manches heiße Eisen in Real nicht ansprechen, weil 1) zu wenig Anonymität und 2) wenn man dabei an der falschen Stelle unterbrochen wird, stimmt der Kontext nicht mehr und man kann einpacken…

Die authentische Art und Offenheit von Mario finde ich übrigens cool! Wenn ich gemeinsame Interessen erkennen könnte oder ein echter Fan wäre, dann würde ich mich jetzt um ein Telefonat bemühen. :slight_smile:

Als Themenwunsch für ein anderes Mal vielleicht „Seltsame Promis“. Mir fiel zum Beispiel auf, dass viele Promis offenbar nur interessiert, welche Medien man von ihnen konsumiert und dann ist auch schon Schluss. Das empfinde ich immer als seltsam und frage mich immer, ob die eine Statistik daraus basteln und was sie davon haben…

4 „Gefällt mir“

Ich finde diese Beobachtung, dass Leute, die hier die Sau rauslassen, dann im RL ganz harmlos sind, immer n bisschen komisch. Nur weil man hier, gerade bei politischen Themen, vllt angepisst ist (sehr oft zurecht), heißt das ja nicht, dass man bei nem Spieleabend das Brett vom Tisch schmeißt.

Außerdem gilt das auch umgekehrt, Stimme, Aussehen und Verhalten geben einem auch viel Menschlichkeit zurück, oder auch: Ich darf/durfte mir auch regelmäßig Sachen durchlesen, die mir real so bestimmt keiner sagen würde

3 „Gefällt mir“

Ich denke, der Punkt bezog sich konkret auf Kritik gegenüber MG und dessen Mitarbeitern. Als anschaulichstes Beispiel fällt mir da Civitas ein, der hier im Forum ja zweitweise ziemlich vom Leder gezogen hat, als er dann aber mal bei MG Direkt anrief, war er plötzlich lammfromm und sogar konstruktiv.

1 „Gefällt mir“

Bin jedes mal Holgers Charme am Telefon erlegen.

1 „Gefällt mir“

Nach vorne buckeln, nach hinten treten. :innocent: