Massengeschmack-TV Shop

Sonntagsfrühstück #4: Paketdienste


#81

An dieser Stelle möchte ich noch mal aus Erfahrung warnen: Im DHL-Shop kann man schön bedruckte Geschenk-Versandkartons kaufen. Finger weg! Die werden von DHL-Mitarbeitern geklaut, erst Recht wenn sie als “Päckchen” verschickt werden. Wenn man Geschenke verschickt, nicht an Differenz Päckchen zu Paket sparen und dem “Saisonarbeiter” nicht gerade eine Karotte unter die Nase halten…


#82

Heute habe ich ja auch mal das etwas andere Erlebnis mit einem DHL-Zusteller gehabt: Ein Paketwagen bog in unsere Straße ab. Da ich ein Paket erwartete und ich auf dem Weg zum Auto war, habe ich den Fahrer kurz angesprochen. Ich wollte ihm das Paket gleich am Wagen abnehmen.
Darauf fragte er mich auf Englisch nach einer Hausnummer. Weiterhin sagte er auf Englisch, dass er extra aus Norderstedt ( im Norden von Hamburg ) gekommen sei. Natürlich habe ich ihm entsprechend geholfen. Der Fahrer war ja schon sehr nett.

Aber - muss ich jetzt schon Englisch oder irgendeine andere Sprache sprechen, um mich mit den Zustellern zu verständigen ? Ich sage nichts gegen die Fahrer. Die können nichts dafür und sie geben sich meistens Mühe. Nicht immer, aber schon viele. Aber wie kann ein Großunternehmen oder auch die entsprechenden Subunternehmen es zulassen, Menschen ohne Kenntnisse der deutschen Sprache, einfach so auf die Strassen zu lassen ?
Das gilt natürlich auch für alle anderen Logistikunternehmen.

Es zeigt sich, dass diese Menschen für wenig Geld eingestellt werden. Zuverlässigkeit und Kundenservice spielen hier keine Rolle mehr. Hauptsache das Unternehmen hat keine Lohnkosten.

Ein anderes Erlebnis habe ich gehabt, als wieder ein DHL-Fahrer in unsere Strasse einbog. Erst suchte er verzweifelt alle Häuser ab und wurde offensichtlich nicht fündig. Ich sah mich genötigt, dem armen Hund mal zu helfen. Als ich auf das Paket schaute, sah ich, dass er in einer völlig falschen Straße war.

Das ist auch so ein Beispiel, wo ich mich in der Tat frage, wieso solche Leute eingestellt werden. Auch hier war der Fahrer sehr nett und bedankte sich für die Hilfe, aber er hat keine Kenntnisse gehabt. Da tut es mir dann leid, aber dann kann man den sehr bemühten Menschen nicht als Fahrer einstellen.

Wenn ich in einem fremden Land ohne Sprachkenntnisse versuchen würde, einen derartigen Job zu bekommen, dann würde mich sicher kein Unternehmen einstellen. In Deutschland ist das aber anscheinend ohne weiteres möglich.
Okay, diese Behauptung mag widerlegt werden, aber egal, ich finde, man kann als Logistikunternehmen nicht so fahrlässig handeln, nur um Gewinne zu maximieren, damit Personalkosten einsparen und den Kundenservice einstellen.


#83

Oder vielleicht mal ein Navi zur Verfügung stellen :smile:


#84

Na ich will doch mal hoffen, dass DHL da nicht spart und die Autos damit ausgerüstet sind. Obwohl…zutrauen würde ich es denen allemal


#85

Nein Porni du musst kein Englisch können, jeder DHL Fahrer sollte Deutsch können, aber das gilt scheinbar nur für die richtigen DHL Fahrer, denn die ganzen Subunternehmen stellen jeden ein egal ob der deutsch kann oder nicht.
Ich hatte vor 2 Monaten mal einen Beitrag über DHL angeguckt und mir ist echt übel geworden wie die es geschafft haben den Sklaverei wieder zubeleben. DHL gründet Ihr eigenes Sub Unternehmen
Deliviery und diesen heuern ein weiters Sub Unternehmen an weil sie die arbeit nicht schaffen und dieses Sub Unternehmen heuert auch wieder ein Sub an und so weiter und so weiter, der letzte Fahrer hatte am ende nicht mehr als 5 € die Stunde verdiente und das ganze nur weil DHL kosten sparen wollte.

Ich hatte am Wochende auch so ein Sub Fahrer da, der wollte dass ich ein Paket für die Nachbarin annehme, habe ich auch gemacht nur konnte der überhaupt kein Deutsch, hat es zwar versucht, aber es hat nicht gerade viel gebracht.


#86

Spass mit der DHL … und einem unfähigen Fahrer ,den ich nicht in Schutz nehme dieses mal.Die Packete flogen wirr im Wagen rum, und verstand ned mal in welche Strasse mein paket sollte. Woher ich das weis ? Hab den Polnischen Hansel in der Nachbarschaft abgefangen , nach dem 3. Mal war ich stinksauer.hab ja verständnis wenns mal ned klappt aber das ? Dafür zahle ich ned 7 € versand.Habs dann alleine heimgetragen


#87

DHL…null Service. Heute sollte ein dringend erwartetes Paket zugestellt werden. Natürlich kam nichts. Ich habe dann am Abend in der Sendungverfolgung gelesen: 10Uhr25 Paket beschädigt, kann nicht zugestellt werden. 10Uhr ist die Zeit in der in unserer Strasse in der Regel Pakete zugestellt werden. Warum klingelt der Spacken dann nicht und zeigt mir das Paket und ich sehe ob die Ware beschädigt ist oder nur die Verpackung. Aber keinerlei Info. Einfach abgedüst…ich könnte dem xxxxxxxx umdrehen
Noch ein Nachtrag. Eben war meine Nachbarin da und hat mir ein anderes Päckchen gebracht das der DHL-Fahrer gestern um halb Elf bei ihr abgegeben hatte. Also hatte er beide Päckchen dabei und es nicht geschafft etwas über das defekte Päckchen zu sagen. Natürlich war auch keine Info über das abgegebene Päckchen im Briefkasten.


#88

Da gab’s doch auch dieses schöne Stück Liedgut:


#89

Akuteller neuer Fall. Mein Sohn Norman hat sich einen Computertisch in Polen bestellt. Dieser wurde sofort bezahlt. Überweisung ist rasend schnell dort eingetroffen und auch der Versand von dem polnischen Unternehmen wurde sofort in die Wege geleitet. Aber dann las ich, welches Versandunternehmen den Transport durchführt: GLS

Da ahnte ich bereits die Probleme, die heute dann eingetreten sind. Bis zum Depot hier in Hamburg schien alles normal zu laufen. Als ich die Sendungsnummer eingegeben habe, stand dort, dass das Paket angeblich um 5.45 Uhr zugestellt worden sei. Schon klar !!

Selbstverständlich kann man nur ein Call Center anrufen und selbsterständlich sind alle Aussagen schwammig bis Hypothetisch. “Vermutlich hat der Fahrer die Sendung falsch gescannt und es wird sicher heute noch zugestellt.”
Ja nee, is man klar…eine Sendung als zugestellt scannen, lässt ja sämtliche Vermutungen offen. Da ich mich per E-Mail beschwert habe und per Telefon, bin ich nun auf Warten angewiesen.

Es kotzt einen mächtig an. Fast jede Zustellung mit unseren lieben Logistikunternehmen sind reine Lotterie. Die Autos von GLS sind reine Sub-Unternehmer. So einem Unternehmen würde ich nicht mal benutztes Klopapier anvertrauen.
Ich bin gespannt, wie sich diese Geschichte weiter entwickelt und ich werde mal ein Update liefern !


#90

Update: Immerhin hat man recht schnell auf meine Mail und meinen Anruf reagiert. Sobald der Fahrer greifbar ist, wird eine Befragung durchgeführt.
Gleichzeitig sollen wir uns auch beim Versender melden und dort eine Nichtlieferung durch das Transportunternehmen reklamieren.

Das ist ja alles gar nicht kompliziert. Einfach mal Ware zustellen, auch in der Weihnachtszeit, das klappt einfach nicht. Mir ist klar, dass die Fahrer derzeit viel zu tun haben, aber das kann keine Entschuldigung für das Unternehmen sein.
Die Unternehmen müssen dafür sorgen, dass eben auch diese Mengen bewältigt werden können. Es ist ja nicht so, dass Weihnacht überraschend vor der Tür steht !


#91

Wende dich auf jeden Fall an den Verkäufer, denn nur dieser hat ja einen Vertrag mit dem Versender (GLS) abgeschlossen. Eine Zustellung an dich kann GLS ja logischerweise nicht glaubhaft nachweisen. Ergo müsste die Transportversicherung für den Händler greifen und einer Ersatzlieferung sollte nichts im Wege stehen.


#92

Neues Update: Erst nach mehrmaligen Kontakt und direktem Anruf im Depot, ist es dann nun doch endlich gelungen, das Paket um 19.30 Uhr zuzustellen. Hier hat GLS sogar einen anderen Unternehmer ( TNT ) eingesetzt.

Fazit: Man muss immer erst selbst aktiv werden. Hätte ich aus Zufall heute morgen nicht das Desaster mit der nicht erfolgten Zustellung bemerkt, würde das Paket eventuell immer noch durch die Stadt fahren. Ob es dann am Freitag angekommen wäre, ist auch fraglich und am Wochenende stellt GLS eh nicht zu.

Aber das kann ja am Ende nicht im Sinne einer Kundenzufriedenheit sein. Jedesmal diese Art Lotterie, ob ein online bestelltes Paket auch wirklich ankommt.

Ich gebe zu, daß es heutzutage wirklich leicht ist, alles online zu bestellen, aber dummerweise bietet der stationäre Handel mir nicht die Auswahl, die ich im Netz habe. Somit muss sich also auch der Lieferservice erheblich verbessern und auch den Fahrern ein angemessenes Gehalt gezahlt werden. Ein Hungerlohn motiviert keinen Menschen, diese schwere Arbeit zu machen.


#93

Da ja gerade GLS ein Thema ist, kann da auch eine tolle Sache von letzter Woche nennen.

Mutti hat sich was auf Ebay bestellt, das klappt in der Regel ohne Probleme und das Zeug ist nach 2-3 Tagen auch da. Der Verkäufer hat hier allerdings GLS genommen, erstes mal für uns, sonst ist es immer DHL, Hermes oder die Deutsche Post.

Paket kommt nicht und kommt nicht und kommt nicht und ich hab dann mal die Sendungsnummer genommen und nachgeschaut…Paket konnte um 10 Uhr morgens (Es war definitiv an dem Tag jemand da) nicht geliefert werden und liegt seit 3 Tagen bei nem Paketshop in der Nähe.

Ja herzlichen dank für die Info…Es gab nicht mal ne Karte im Briefkasten, einfach nix… da muss man erst manuell die Nummer eingeben, damit man überhaupt erfährt, dass das Paket nicht zugestellt wurde…(Obwohl ja jemand da war)

Find ich schon beinah dreist…


#94

War bei mir das gleiche, nur war es bei mir UPS der hat noch nicht mal ne Karte hinterlassen, ich musste online gucken wo mein Paket ist, hätte ich es nicht gemacht wäre es nach 3 Tagen zurück geschickt worden.
um sowas zu vermeiden kaufe ich lieber Vorort die Sachen.