Massengeschmack.TV Shop

So sehen Verträge bei "Frauentausch" aus

Diskussion zu diesem Blogtext

Doch, das ist sogar üblich, und wird normalerweise als eigenständiger Punkt aufgeführt: das ist die sogenannte salvatorische Klausel.
Erst wenn diese fehlt, wäre ein Vertrag in toto nichtig bei einer unwirksamen Einzelbestimmung. Es ist ungewöhnlich, dass die salvatorische Klausel hier nicht explizit so genannt wird, aber das macht sie nicht unwirksam.

Eine unwirksame Einzelbestimmung könnte der passus mit dem Aussschluss des Kündigungsgrundes bei “Nicht wohl fühlen” sein, aber das ist wiederum so schwammig gehalten, dass es wohl durchgeht, obwohl es sittenwidrig wirkt. Denn eigentlich sollen Verträge keine einseitige Angelegenheit sein (Stichwort ‘Knebelverträge’), sondern Zug-um-Zug-Geschäfte regeln, was hier zweifelhaft erscheint.

@Stardoggi Wollen wir Bullshit-Bingo spielen? Ich nehme “selbst schuld wer so was unterschreibt” und “Erwachsene muss man nicht schützen” :voegsm:

Update/ Wo bleiben meine Manieren? Danke @Holger für die Veröffentlichung, interessant so was mal wieder schwarz auf weiß zu sehen. Ich würde so etwas niemals unterschreiben.

@Corbeau: Du hast gleich den ersten Beitrag für dein Bullshit-Bingo.
Und hasst mich ruhig für diese Aussage: Aber wer als erwachsener Mensch mit halbwegs vorhandener Intelligenz einen solchen Vertrag unterschreibt verdient es leider nicht anders. :ugly
Natürlich nutzt RTL hier gnadenlos die Dummheit solcher Menschen aus. Das ist eine Sauerei, keine Frage. Aber es ist einfach nur traurig, dass so viele Menschen bereit sind ein solches Dokument zu unterschreiben. Vor allem auch noch zum jetzigen Zeitpunkt, wo man doch seit etlichen Jahren sehen kann, wie die Serie abläuft. Wie bestreitet man denn mit so einem IQ den Alltag?

Und 1.500 € empfinde ich gar nicht als „akzeptabel“. Es ist der Betrag für eine ganze Familie und für viel investierte Zeit.

EDIT: Bitte Corbeau, gern geschehen :slight_smile: Hab es ja aber auch angekündigt. Ich verstehe deinen Standpunkt, aber ich habe meinen: Mein Mitleid hält sich sehr arg in Grenzen. Deswegen auch die Bemerkung „mit halbwegs vorhandener Intelligenz“. Wer natürlich keine (oder fast keine) besitzt, oder gar nicht erst lesen kann, der wird hier ganz klar von RTL verarscht :stuck_out_tongue:

Und ach ja Holger, nachdem du ja 11.4 als zweifelhaft empfindest, wäre es ratsam mal deine eigenen AGB anzusehen: Massengeschmack.TV - AGB (§ 10). Ansonsten hat es Corbeau schon erklärt.

[QUOTE=strohaLm;401769]wer als erwachsener Mensch mit halbwegs vorhandener Intelligenz einen solchen Vertrag unterschreibt verdient es leider nicht anders. :ugly[/QUOTE]

Hurra! Das ist ein BINGO!!
Danke, strohaLm - schnellster Sieg aller Zeiten :ugly
Und StarDogg war noch nicht mal im Ring :voegsm:

Ich habs mittlerweile aufgegeben :voegsm:. Wenn man es nicht verstehen will kann ich auch nix dran aendern.

Ich verstehe es leider auch nicht, wieso man für ein bisschen Geld Verträge unterschreibt, die man nicht vollständig versteht. So hat jeder seine Ansichten. Manche bekommen ein solches Wissen halt leider nicht von Zuhause aus mit, oder sind nicht in der Lage sich selbst zu informieren. In diesem Bezug könnte ich mich schon mit euch einigen, da RTL, wie ich oben schon gesagt habe (aber das ignoriert ihr beiden ja), genau diese Unwissenheit gnadenlos ausnutzt. Das kann und muss man RTL vorwerfen. Ändert trotzdem nichts an meiner Meinung, dass, wer bildungsunwillig ist, eine Mitschuld trägt. Vielleicht wäre ein Schulfach “Lebensfähigkeit” nicht verkehrt.

Deine Ansicht ist ja OK. “Kein Mitleid, aber trotzdem eine Sauerei von RTL” ist ja in Ordnung. Oft wird der letzte Teil halt ausgelassen und einfach nur “Selber Schuld” gesagt.

Ich versteh’ halt nicht warum jedes mal wenn so eine Story auftaucht ueberhaupt dieses “Selber Schuld / Kein Mitleid” kommt. [B]Darum geht es einfach ueberhaupt nicht[/B]. Es geht schlicht darum aufzuzeigen wie die Produktionsfirmen naive Menschen ausnutzen und nicht ob man mit den Protagonisten Mitleid hat oder ob sie selber Schuld sind. Das ist einfach am Thema vorbei.

Ganz genau. Es geht um die Fernsehmacher und nicht euren Mangel an Empathie. Deswegen bullshit-Bingo :mrgreen:

Die angeblichen Psychos bekommen genau vorgegeben, wann sie was sagen, Scheiße bauen oder ausrasten sollen. Sonst wäre die Sendung ja stinklangweilig, wenn da nur Alltägliches passiert und sich die elitären Kampfhühner beim aufeinandertreffen nicht gegenseitig zerfleischen würden!

Das hat natürlich einen marktwirtschaftlichen Hintergrund: Warum sollte die gesamte Filmcrew tagelang filmen und warten, bis jemand durchdreht, wenn man ihm einfach sagen kann, dass er das jetzt tun soll?

Menschen, die pleite sind, spielen für Geld nach dem Drehbuch vom Radausender RTL2 die perfekten Asis. Mit der gleichen Berechtigung kann man Tom Hanks als Idioten bezeichnen, weil er in Forrest Gump einen dargestellt hat.!

[QUOTE=Corbeau;401768]Doch, das ist sogar üblich, und wird normalerweise als eigenständiger Punkt aufgeführt: das ist die sogenannte salvatorische Klausel.[/QUOTE]

Genau. Hier ein anderes Beispiel. Ich verrate nicht wo ich es gefunden habe :mrgreen:

[B]§ 10 Gerichtsstand[/B]

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich.

Ich sage es aber http://massengeschmack.tv/AGB/

Interessant und nun auch eine schriftliche Bestätigung. Sollte daher wohl leichter fallen gegenzuarbeiten als vorher, ohne, dass man dieses Gedöns vor Gericht erst noch beweisen muss.

Der halbe Vertrag besteht doch aus Klauseln, die dem Produzenten ein Recht geben oder der Familie nehmen. Diese hat ja nicht mal einen Anspruch darauf, ins Fernsehen zu kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass vom Vertrag noch viel übrig bleibt, wenn der Fall mal beim Gericht landen sollte. Die Vertragsstrafenklausel ist auch reine Angstmache.
Man bräuchte halt mal einen Vertragspartner, der entweder irgendwo zuviel Geld gebunkert hat oder n Antrag auf Prozesskostenhilfe stellt. Oder wie wär’s mit ner Spendenaktion?

Ich möchte nochmal kurz auf die salvatorische Klausel zurückkommen.[QUOTE=Tilman;401787]Hier ein anderes Beispiel. Ich verrate nicht wo ich es gefunden habe :mrgreen:[/QUOTE]

Das Beispiel stammt aus irgendwelchen AGB, das ist aber aufgrund §306 ff BGB nicht sinnvoll, ich zitiere nochmal aus meinem Link ganz oben

Zum Schutz von AGB ist eine Salvatorische Klausel also nicht sinnvoll. Entweder gibt sie exakt den Inhalt von § 306 BGB wieder (dann ist sie überflüssig) oder sie weicht von § 306 BGB ab (dann ist sie wegen § 307 BGB unwirksam).

Auf welchen obskuren Webseiten treibst Du Dich den rum, Tilman :ugly

Eine Frage, von der ich mir schon im Beitrag gewünscht hätte, dass sie gestellt würde, ist: Warum hat die Familie den Vertrag unterzeichnet?
Der einzige Satz im Beitrag dazu ist, dass die Familie die Sendung vorher nicht gekannt, aber die Idee nett gefunden hätte.
Und dazu fällt mir nur eins ein: JA HALLOOOOO?! Gebt ihr auch nigerianischen Prinzen eure Kontodaten, denn von Abdul al-Bes’Chiss hab ich zwar noch nie gehört, aber die Idee, dass der mir 38 Trillionen Kröten schenkt, ist doch nett?
Bevor ich IRGENDWAS unterschreibe, mach ich mich schlau, was ich da unterschreibe. Zum Beispiel google ich nach “frauentausch vertrag” und finde da eigentlich alles, was ich wissen muss.[SUP]1[/SUP]
Und egal, was im Vertrag steht, wer einen Vertrag unterschreibt, ohne ihn gelesen zu haben oder sich auch nur im Klaren zu sein, was wohl drinstehen wird, der ist einfach selber schuld. Das gilt für Handyverträge, Versicherungen, Premiummitgliedschaften wie den web.de-Abzock-Club und natürlich auch für Fernsehsendungen. Der Inhalt des Vertrags selbst steht auf einem ganz anderen Blatt.

TL;DR: Ich sehs wie der Strohhalm (Orthografie angepasst, war zu faul, die korrekte Schreibweise zu kopieren, sorry Strohhalm)

[HR][/HR]
[SUP]1[/SUP] Für die Recherche habe ich Bing benutzt, damit die Suchergebnisse nicht durch Googles Vorkenntnisse beeinflusst werden. Fernsehkritik-TV steht übrigens erst auf Seite 16 der Ergebnisse. Ich glaube, ich schenke Holger mal ein Buch über SEO…

[QUOTE=K16;401808]Eine Frage, von der ich mir schon im Beitrag gewünscht hätte, dass sie gestellt würde, ist: Warum hat die Familie den Vertrag unterzeichnet?[/QUOTE]

Unwissenheit, Naivität, Geltungsdrang, Neugierde…das selbe wie immer halt in solchen Fällen.

Interessant wäre von den Leuten mit der “Selbst-Schuld”-Einstellung zu hören, wie sie über ihre eigene Großmutter reden würden, wenn sie Opfer des berühmten “Enkeltricks” wird? Sagen die dann auch “Tja, Omi. Das hättest du aber wissen können. Da biste aber nun wirklich selbst schuld”.

Aber da ist mit Absicht nur ein „h“ in meinem Nick :cry:

Wer sich auf irgendwelche Verträge mit RTL/RTL 2 einlässt, ist ohnehin von vornherein gef**** , ganz egal für welches Format man unterschreibt, man schaue sich nur die bedauernswerten Gestalten im Trailer von “Schwiegertochter gesucht” an, da ist es für die Produktionsfirmen doch ein leichtes Spiel, die mit Knebelverträgen einzuschüchtern!

So ist Hartmut in einer Beziehung:
“Ich bin ein lebenslustiger, humorvoller und netter Mensch. Mit mir kann man viel Spaß und Äktschn haben tun”

[QUOTE=schessman;401819]Unwissenheit, Naivität, Geltungsdrang, Neugierde…das selbe wie immer halt in solchen Fällen.

Interessant wäre von den Leuten mit der “Selbst-Schuld”-Einstellung zu hören, wie sie über ihre eigene Großmutter reden würden, wenn sie Opfer des berühmten “Enkeltricks” wird? Sagen die dann auch “Tja, Omi. Das hättest du aber wissen können. Da biste aber nun wirklich selbst schuld”.[/QUOTE]

Ich bin zwar auch einer der sich stark darüber wundert wie man solche Verträge unterschreiben kann,aber ich sehe es auch im Privaten,dass viele Leute bei Themen wie Vertragsrecht,Politik,Finanzen&Buchhaltung&Abrechnung sofort auf Durchzug schalten.

Zb. hat die Frau von meinem Kumpel nach ihrer Schwangerschaft vor zwei Jahren einen Übergangsvertrag im Krankenhaus bekommen bis wieder der alte Vertrag mit 100% Arbeitszeit in Kraft tritt. Insbesondere sollte sie wegen dem Kind keine Nachtdienste mehr machen müssen.Sie hat das Ding unterschrieben und was kam raus? Natürlich Nachtdienste und Überstunden werden mit 6Euro Brutto ausbezahlt. Mein Kumpel ging an die Decke und dann hat sie uns erklärt,dass der Personaltyp ihr am Telefon alles mögliche versichert hatte und als sie es unterschreiben sollte war der nicht anwesend sondern die Sekretärin hat ihn ihr hingelegt und dann sollte sie unterschreiben und fertig. “Aber das ist doch mein Arbeitgeber. Wieso sollten die mich denn belügen? Das war bestimmt ein Versehen, ich arbeite da schliesslich schon einige Jahre und habe da gelernt.”

Wenn das schon funktioniert,was meint ihr wie einige Leute dann erst auf das liebe Fernsehn reagieren? Die glauben denen dann wirklich alles.Wahrscheinlich kannten sie die Show schon,aber haben gedacht,dass sie nicht so asozial sind wie die sonst gezeigten Familien und daher wollten sie mal zeigen wie normal sie sind.

[QUOTE=egon shelby;401905]
Wenn das schon funktioniert,was meint ihr wie einige Leute dann erst auf das liebe Fernsehn reagieren? Die glauben denen dann wirklich alles.Wahrscheinlich kannten sie die Show schon,aber haben gedacht,dass sie nicht so asozial sind wie die sonst gezeigten Familien und daher wollten sie mal zeigen wie normal sie sind.[/QUOTE]

Genau so sehe ich das auch. wir dürfen hier nicht den Fehler machen, von uns (medienkritisch-aufgeklärten Usern) auf die Protagonisten zu schließen, die ja meist doch eher bildungsferner sind als der durschnittliche FKTV-Gucker. Mein ich jetzt weder despektierlich noch arrogant, aber ich denke, dass man das durchaus beobachten kann.

Dazu kommt auch, dass nicht jeder Routine und Übung darin hat, lange Fachtexte zu lesen mit z.T. unbekannten Worten oder juristischen Klauseln, was ein Vertrag ja letztlich ist. Denkt mal an eure Schulzeit zurück, wie ihr gestöhnt habt, wenn der Lehrer euch eine Quelle im Geschichtsbuch zu lesen aufgegeben hat - ungefähr so stelle ich mir das hier vor.

Außerdem haben wir doch alle schon mal auf “ich stimme den AGB zu” geklickt, ohne die zu lesen?! :ugly