Neue Idee für einen 2. MG Podcast: MassenGOALschnack

Hi ihr Lieben,

ich liebe die neue Ausrichtung eueres Massengeschnack-Podcasts und höre mir euch unglaublich gerne an. Geht da vielleicht sogar noch mehr?

Man könnte darüber nachdenken, das Medium Podcast bei euch zu erweitern. Mit meiner Idee MassenGOALschnack könntet ihr doch regelmäßig über Neuigkeiten in der Fußballwelt (und vielleicht darüber hinaus über andere sportliche Events, sofern es etwas zu erzählen gibt) schnacken. Ich könnte mir vorstellen, dass Mario, Olli, Volker - um spontan drei zu nennen - sich das vorstellen könnten.

Vielleicht lädt man ab und an noch einen Gast dazu ein, vielleicht sogar mal einen MG Abonnenten, …

Ich wollte es gerne mal loswerden und hier vorschlagen!

Sportliche Grüße
Marco

Ich leider nicht. Fand es vorher besser. Nicht, dass es jetzt langweilig oder uninteressant ist, aber sorry, Holger hat schon genug Spielwiesen, wo er sich thematisch austoben kann. Wieso wurde jetzt ausgerechnet der Pod „es ist kein offizielles MG-Format“ Cast einfach nach Folge 100 gekapert?

7 „Gefällt mir“

Mittlerweile ist der Podcast ja schon wieder etwas durchmischter. Von daher hat er sich seit der Änderung gesteigert, würde ich sagen. Dieser sehr gestellte Rückblick auf MG-Themen der Woche wirkt halt sehr gewollt. Wenn es natürlicher in den Flow der Folge passt, sehe ich da aber kein Problem.

2 „Gefällt mir“

Es passt halt absolut nicht. Es ist mir persönlich insgesamt zu viel Holger und zu wenig Thermomix. Wenn ich MG-Nasen über MG-Kram reden hören will, dann schau ich mir die entsprechenden Formate an.

Man hat hier einfach einen Podcast, der wie gesagt kein offizielles Format von MG ist, als Werbeplattform für MG missbraucht. Ja, am Ende ist es nur halb so schlimm, wie befürchtet, aber dennoch meilenweit von dem entfernt, weswegen ich mit dem Podcast angefangen habe und dran geblieben bin.

2 „Gefällt mir“

Ich muss auch sagen, dass ich mit der Neuausrichtung nach wie vor ein wenig fremdle. Es ist nicht mehr so steif wie am Anfang („Wir hatten ja diese Woche Thema X bei MG; was sagt ihr denn dazu?“), aber der alte Vibe ist einfach weg. Vor allem stößt mir immer noch etwas sauer auf, dass Dirk, den ich eigentlich als das Herzstück des Podcasts empfunden habe, so von einer auf die andere Folge diskret verschwunden ist („Kreativpause“ ist, sind wir ehrlich, in der Regel ja ein Euphemismus für „Schluss“) und die Neuausrichtung auch erst nach mehrfacher Nachfrage einige Wochen später wirklich konkretisiert wurde.
Ich kann komplett verstehen, dass man auch mal Neues ausprobieren will und sich die Umstände und verfügbares Personal ändern, aber dieses „Ohne Ankündigung einfach mal machen und schauen, was passiert“ finde ich ein bisschen schwierig.

Zum Vorschlag:
Da die drei völlig unterschiedlichen EM/WM-Formate im Grunde alle grandios gefloppt sind, weiß ich nicht, ob so ein Podcast in der Community Interesse weckt.
Ich würde es mir wahrscheinlich anhören (allein wegen Volker), aber ohne wirkliche Expertise zu entsprechenden Sportarten könnte es auch schnell in Richtung Stammtisch-Talk ohne wirklichen Mehrwert kippen.

4 „Gefällt mir“

Seit der Neuausrichtung höre ich den Podcast sogar gerne. Davor war es nur, um vllt mal was interessantes an Interna aufzuschnappen, aber im Prinzip war er vorher absolut belanglos für mich.

5 „Gefällt mir“

Auch von meiner Seite erfreut mich die Entwicklung des Massengeschnack-Podcastes.

Es ist kein MG-Format, sollte aber von Beginn an immer MG (auch) zentral zum Thema haben. Es sollte ein Werbeformat auf anderen Plattformen sein, deswegen verstehe ich nicht, warum @Naked_Snake genau den ursprünglichen Gedanken dahinter jetzt kritisiert. Ein Blick darauf, auf das Programm, den Sender aus der Sicht von Mitwirkenden und eingeladenen Gästen.
Und darüber hinaus entwickeln sich dann ein lockeres spontanes Gespräch zu diversen Themen. Eine Stichwortgabe, die es einleitend und steuert, ist völlig normal.

Ich höre es noch lieber als vorher. Vorher zumindest habe ich nicht jede Ausgabe gehört.

Gegen einen sportlichen Schwerpunkt als Podcast habe ich nichts einzuwenden. Solange es dann nicht nur Fußball ist. Oder aber dann ein Podcast nur zu EM oder WM wie die Sendungen früher. Wäre auch günstiger in der Produktion.

4 „Gefällt mir“

Eigentlich bin ich gar kein Fan von Gott-und-die-Welt-Podcasts, aber die alte Form des Podcasts fand ich irgendwie interessant. Seit der Neuausrichtung ist es wieder das standardmaessige 0815-MG-Nasen-Ding. Da hab ich mir noch ein zwei Folgen angehoert und dann direkt aufgehoert.

4 „Gefällt mir“

Als ob deswegen keine Anwesenheitsgrafik mehr kommt, du faules Stück.

2 „Gefällt mir“

Natürlich ist bzw war er ein offizielles MG Format. Er erschien ja auch auf der MG Seite etc. Trotzdem fand ich die frühere Ausrichtung auch erfrischend. Leider sind ja bisher keine der früheren Stammteilnehmer seit Folge 100 mehr im Podcast aufgetreten

Also ich dachte bisher, dass sich das MG Team gerade durch fehlendes besonderes Interesse für Fußball etc. auszeichnet. Ist ja auch völlig in Ordnung, aber bei dem
Thema braucht man schon Expertise und es gibt ja hunderte professionelle Podcast zu dem Thema bzw zu Sport generell

1 „Gefällt mir“

Das ist nicht ganz richtig und betrifft nur Dirk (der freiwillig sowieso eine Auszeit nehmen wollte) und Dean. Letzteren vermisse ich allerdings auch, während ich Dirk zugegebenermaßen etwas krumm nehme, dass er sich nicht persönlich verabschiedet hat und noch in Folge 100 keinen Piep über die beabsichtigte Pause des Podcasts von sich gegeben hat.

1 „Gefällt mir“

War aber nie der Fall. Kam hin und wieder vor, weil alle Beteiligten eben MG als Gemeinsamkeit haben. Jeder aus dem MG-Dunstkreis hat Hobbies und Interessen, Holgers Hobbies und Interessen hat er zum Beruf gemacht, das spiegelt sich in den Formaten und Beiträgen die er auf und für MG macht wieder.

Allerdings ist der Podcast jetzt mehr zum verlängerten Arm von Holger geworden. Noch mehr Film und Fernsehen, noch mehr vom immer gleichen. Das war früher anders.

Dann wäre er hinter der Paywall. Es war ein Spaßprojekt, welches kein Geld einspielt.

Sowas ist haarspalterei. Dann wäre „betreutes gucken“ auch kein MG-Format, da es frei auf YouTube läuft. Nicht ganz zufällig auf dem MG-Kanal :grin:

Meinetwegen kann man hier noch differenzieren. Betreute Gucken wird ja explizit von Holger als Nicht-MG Format bezeichnet… wer braucht. Massengeschmack ist dann ein Zwischenformat, da es zwar auch auf MG veröffentlicht wird, aber auch frei auf anderen Kanälen.
Angefangen hat er als anachischer Podcast, der ja allerdings keinen großen Werbeeffekt für MG hatte, da es mehr um Hobbys oder Trivia als um das MG Programm ging. Ob das jetzt wirklich anders wird ist fraglich. Denn wer, der MG nicht schon kennt hört sich diesen Podcast an ? Und selbst wenn man zufällig drauf stößt, kann man mit den Personen etc ja erstmal nichts anfangen. Also ich fände eine Rückbesinnung des Podcasts auf die ersten 100 Folgen wünschenswert

1 „Gefällt mir“

Sorry, Holger und Team, welche Entwicklung hier mein Vorschlag genommen hat. Auf meine Idee von MassenGOALschnack gehen aber zum Glück einige ein! Danke dafür!!!

Ist doch legitim. Wurde ja auch schon mit Karlchen versucht.

Seit dem im Forum nur noch Abonennten schreiben dürfen, mit der Begründung, dass nur Abonennten auch ihren Senf zu den Formaten abgeben können, weil die hier besprochenen Formate eben eine Abo voraussetzen, spätestens seit dem ist der Podcast kein offizielles MG-Format mehr. Und nein, auch betreutes Gucken ist kein offizielles Format, sondern nur Bonus, wie das Spielzeug in der Cornflakes-Packung.

Ich will einfach Dirk und den alten Podcast zurück. Nach dem Holger mal wieder ein totsicheres Ding vor Gericht verloren hat, muss er nicht auch noch den Podcast verderben. Hätte man nach Folge 100 einfach Schluss gemacht und was neues aufgezogen, dann wäre das doch auch i. O. gewesen.

Das mit dem Wollen ist immer so eine Sache…ich wünsche mir auch gewisse Sachen - weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob das auch nur ansatzweise mehrheitsfähig ist. Hier im Forum ist ja gerade mal (übern Daumen) ein niedriger einstelliger Prozenzanteil der Abonnenten regelmäßig aktiv.

Vielleicht wird das an ihn herangetragen oder du schreibst ihm oder einen, der ihn privat kennt. Er ist ja jetzt seit einigen Monaten in Pause davon, die er sich bewusst genommen hat, was ich absolut verstehen kann. Und irgendwann kommt er vielleicht mit neuer frischer Energie und Zeit wieder zurück zu diesem Format oder mit einem neuen. Wenn er in der Zukunft kein Interesse mehr dafür haben sollte, dann ist das eine übliche Entwicklung, wie es bei vielen Mitwirkenden in MG der Fall war, die neben MG schon genug beschäftigt sind. Das müssen wir dann respektieren. Holger ist eben eine Ausnahme und Vollzeit MG.

Dieser Vergleich oder Nennung einer Sache hier, die mit der anderen nichts zu tun hat, sollte man nicht machen. Wirkt hier eher so, um eine Person oder ihr Schaffen/Wirken grundsätzlich zu diskreditieren / der Lächerlichkeit preiszugeben. Das ist ein Stil, der sich nicht rühmt.

Ich verstehe nicht, warum es besser wäre etwas Neues aufzuziehen, wenn man nach wie vor einen Podcast betreiben möchte, der bereits existiert. Massengeschnack ist allein vom Titel her bereits MG bezogen und zu diesem Zweck ins Leben gerufen worden. Völlig unabhängig war das Format also nie, rein aus der Natur heraus. Es drehte sich wie ein Satellit im Kosmos oder Dunstkreis von Alsterfilm.
Die Leute am Mikrofon wechseln nun einmal regelmäßig und Konstellation. Jetzt gibt es eben die Phase, in der Holger auch mal regelmäßiger am Mikrofon ist, vorher waren das andere.

4 „Gefällt mir“