Massengeschmack-TV Shop

MG Direkt vom 19.12.2018


#21

Wieso? Bild von der Startseite:


#22

Jetzt muss ich aber schon mal fragen: Der Judas (zweiter von links), ist das Nils oder Volker?


#23

Ja, kommt mir auch oft so vor, dass MG als eine Art “geschlossene Gesellschaft” wirkt - auch daran zu erkennen, dass in Zuschauerschaft und Publikum immer die gleichen Leute herumtapsen (wie dieser Wawambo), die dann auch in Produktionen (Das Studio etc.) auftauchen.
Aufgrund der vielen Insider stehen MG-AnfÀnger mitunter abseits.
Die Frage ist tatsĂ€chlich, ob MG mehr Abonnenten und mehr Außenwirkung will, oder lieber im eigenen Saft schmort.


#24

Halt die, die nahe am Studio wohnen oder die Mittel haben, regelmĂ€ĂŸig von weiter her anzureisen. Das sieht wie eine eingeschworene Gemeinschaft aus, stimmt schon, und ich kĂ€me mir definitiv komisch vor, wenn ich da als einziger Fremder zu Besuch wĂ€re. Aber was soll man dagegen machen?

(Wenn ich es mir recht ĂŒberlege, nehme ich mindestens SMESH und Tim lĂ€ngst als Mitarbeiter wahr.)


#25

Das ging mir Ă€hnlich, bis ich deren “Status” verstanden habe. :wink:
Leute aus dem MG-Dunstkreis sind auch oft und gern in Adams “SkylineTV Live”.


#26

Ein wunderbares Format ĂŒbrigens. Habe vor ein paar Tagen damit angefangen und wĂŒrde es abonnieren, wenn ich mĂŒsste. :smiley:


#27

Ich bin ĂŒber SkylineTV Live zu MG gekommen.


#28

Da schreibt einer seit einer halben Stunde. Ich glaube, allein der ist noch ungeeigneter fĂŒr Chats als ich. :laughing:


#29

Witzige idee, aber an den Illustrator , die Licht und schattenquellen sind sehr random 
 sorry ich mach sowas öfter und das triggert meinen Illustrator Alarm.

:slight_smile:


#30

Der RĂŒckgang um 126 Abonnenten ist sicher nicht erfreulich, aber auch nicht so dramatisch, wie es hier von einigen dargestellt wird. Einen ebenso starken Abo-RĂŒckgang (gerechnet pro Tag) gab es z. B. bereits zwischen Januar und MĂ€rz 2018 und auch zwischen Mai und Juli 2018 (bei Letzterem etwas geringer). Zwischen Juli und September 2017 war der RĂŒckgang pro Tag sogar noch höher.

Ich stelle nun mal folgende These in den Raum: Solche Phasen haben so gut wie nichts mit der Außenwirkung oder mangelnder ProfessionalitĂ€t zu tun, sondern schlichtweg mit dem Wegfall einzelner Magazine.

Vier Magazine als Beispiel:

  • Januar 2018: Netzprediger fĂ€llt weg
  • Juni 2018: Serienkiller fĂ€llt weg
  • September 2018: Fernsehkritik TV & Hoaxilla fallen weg

In allen FĂ€llen zeigt sich in Summe ĂŒber die nĂ€chsten 3 Monate ein RĂŒckgang der Abozahlen. Ich finde das vor diesem Hintergrund allerdings auch nachvollziehbar. Und es war doch auch absehbar, dass der RĂŒckgang mit dem Ende von FKTV etwas grĂ¶ĂŸer ausfallen wird - oder nicht?

An dieser Stelle kann man vielleicht auch hervorheben, dass der Start des ComicTalks Anfang/Mitte 2017 zu einem sehr starken Abonnentenzuwachs gefĂŒhrt hat und dieses Plus seither langsam abgebaut wird. Da die Sendung nur noch selten erscheint, sollte auch das bei der Beurteilung berĂŒcksichtigt werden.

Auch ein Beitrag soll ja nicht einfach so dahin gerotzt werden :smiley: . NĂ€chstes Mal schreibe ich auf dem Notepad vor, du Spanner :wink: .


#31

Das hat nix mit Fanboi zu tun sondern mit Respekt vor wem der den ganzen Abend wirklich “gearbeitet” hat und die Regie Leute ,wie Chris, Thomas und der Ton Mann

 ich fand einige Aktionen auch nicht der rede Wert. Und btw warum sind einige hier imemr so biererst in manchen Sachen ,man darf doch auch mal was verrĂŒcktes Vorschlagen.

Und zum Thema Stammzuschauer, ich bin seit 2008 treuer Fan und habe auch das ein oder andere Beigesteuert zum Shop,aber ich habe nicht den Drang alles tot zu diskutieren oder alles kaputtzu reden.Ich lass die Leute kreativ sein.Klar gefallen mir manche Sachen nicht,gerade das schau ich dann halt nicht.Ich finde zb. VETO zwar ein gutes Format, aber es regt mich zu sehr auf.Aber ich kritisiere das ned.TRIP finde ich grossartig und das fĂŒllt eine LĂŒcke die echt vermisse , technische Einblicke die sonst nie bekomme.

Wenn ich könnte wĂŒrde ich die Crew in hamburg gerne mal besuchen,aber ich kann aus finanziellen und vorallem aber logistischen grĂŒnden nicht herkommen.( ich bin nachts auf Sauerstoff angewiesen und schlappt mal nen 15 KG gerĂ€t mit im Zug)
Als eine der ehr stillen ,weiblichen Fans habe ich zb auch nicht so den Drang vor Kamera mich zum Objekt von der HĂ€me der Community zu machen.Ich kenn euch Pappenheimer einfach zu gut.
Es ist wahrlich schwer aussenstehenden MG schmackhaft zu machen ,wenn man da nie richtig drin war,es braucht einen gewissen Schlag leute.


#32

Nun sind dir drei starke RĂŒckgĂ€nge aus diesem Jahr eingefallen und ein sehr starker Zuwachs aus dem vergangenen Jahr. Offenbar waren es Anfang 2017 weniger Abonnenten als heute und MG nĂ€hert sich wieder dieser Zahl.

Das ist natĂŒrlich ein besseres Bild (und ein genaueres, da deine Zeitleiste lĂ€nger ist als meine). Es sieht aber schon so aus, als ob allmĂ€hlich mal wieder ein Zuwachs fĂ€llig wĂ€re.

Mich wundert nur, dass du zwischendrin immer wieder weg bist. :smiley:


#33

Es gab den Abgang von Nils,Olaf Brill,Hoaxillas sind weg,Adam kaum mehr da,Comictalk eingeschrumpft,Presseschlau eingeschrumpft, Studio eingeschrumpft, PaschTV wird quasi improvisiert von einer Rumpf-crew betrieben.
Da finde ich die Abozahl von 2600+ noch unerwartet hoch,es mĂŒssten ja zigtausende an Honorar eingespart werden können und gleichermassen durch die Abostufen ein deutlich höheres durchschnittliches Einkommen pro Abo erzielt werden.
Also finanziell hat Holger da wohl einiges richtig gemacht.


#34

Ohne jetzt ein Fass aufmachen zu wollen,ich persönlich empfand Nils nie so idol mĂ€ssig als andere.Klar hat was ungewöhnliches gehabt,aber es gab diesen Punkt wo mich oft gefragt habe ,merkt er nicht mehr wanns nur noch nervt ? Ich wusste nie was ist Show und was ist wirklich er? Adventsnacht 2017 sprach halt, fĂŒr mich persönlich BĂ€nde und ich spaar mir aus Respekt vor der Person jetzt Behauptungen aufzustellen, dazu kenn ich den menschen zuwenig.

Zu Adam hab ich meine Meinung inzwischen ,die aber nicht weiter kundtuhe. Habe gute grĂŒnde gehabt das mit Skyline TV zu beenden.
Hoaxzilla war feines Format ,aber ich trauer nicht drum ,da die Menschen ja nicht aus der Welt sind.


#35

Nach langer Pause wieder öfter dabei.

Ach komm, dieses “quasi” ist so fett, dass es eigene Monde hat. Improvisiert? Rumpfcrew? Weil einer ausgetauscht wurde?


#36

Ich wollte nur generell anmerken,wie stark das Programm eingedampft wurde.
Ich hĂ€tte eher vermutet, daß sich die Abozahl deutlich der 2000 annĂ€hert.
Ich hab mit Adam/Skyline nix am Hut,Hoaxilla vermisse ich auch nicht besonders, aber manche eben schon.

Das Problem bei Pasch-TV ist das schlichtweg die Experten fehlen Michal Lu/Holger G./der Schwerkraftverleger usw.Mit Porni hat man einen zweiten Mario nur ohne gut Zeichnen.Nils hat vom Unterhaltungswert und der Expertise halt immer gut abgeliefert und ist nicht wirklich ersetzbar.CF/Thomas Viola usw sind alle ok und haben ihre Momente,tragen aber keine Format.


#37

Und jetzt verkĂŒndet Mario Perez auch noch, dass er demnĂ€chst weniger prĂ€sent sein kann! Unfreiwillig, wegen einer “Arbeitsmaßnahme”.
Schade, ich finde Mario super sympathisch! Pantoffelkino ohne ihn? Lars+Freundin sind kein Ersatz!
Wusste gar nicht, dass er am Jobcenter hÀngt, ich dachte, er wÀre irgendwie bei Alsterfilm angestellt.


#38

Mich wundert das auch das die Agentur die Anstellung nicht akkzeptiert.Mir tut Mario da eher leid.Weil das aus meiner Familie her selbst kenne und das reine lebenzeit verschwendung fĂŒr nix.


#39

Also so lange ich nicht in die BĂŒcher gucken kann (und das werden wir alle auch nicht tun), halte ich mich mit den Endzeitprognosen zurĂŒck. Ich bin mir aber sicher, dass mehr in der Kasse ist und man den “Puffer” im Laufe des kommenden Jahres sinnvoll nutzt, um das Programm weiterzuentwickeln. Daran habe ich erst einmal keinen Zweifel.

Mich interessiert dieses “Fanboy”-Gehabe nicht. Ich nehme es auch teilweise wahr, aber vor allem hier im Forum und in den Chats. Ich denke nicht, dass dies reprĂ€sentativ fĂŒr die Abonnenten ist und von der Mehrheit der Zuschauer auch gar nicht wahrgenommen wird. Formate wie “Veto”, “Mediatheke” oder Trip sind ja auch gĂ€nzlich frei davon (also von diesem Insider-holgermĂ€ĂŸig-Gequatsche, dass den “Fanboy” glĂŒcklich macht).


#40

Das ist wahr, diese Maßnahmen sind fast alle sinnlose BeschĂ€ftigung. Die sollten lieber kreative Arbeit, so wie Mario sie macht, anerkennen.