Massengeschmack Direkt vom 15. Juli 2015

Hier könnt ihr die heutige Sendung besprechen.

Nun auch für alle online auf http://massengeschmack.tv

Ich denke die Möglichkeit einzelne folgen zu kaufen solltet ihr nicht abschaffen, denn wenn mal in einer Sendung ein besonderer Gast ist könnte der Einzelkauf Leute anziehen die sich dafür interessieren. Beispielsweise war doch soweit ich mich erinnere beim Netzprediger als Darkviktory da war der Einzelfolgen verkauf angestiegen. Das Geld würde dann verloren gehen

Man könnte auch mal eine Studiofolge machen wo das Becks durch irgendwas billigeres ausgetauscht wird

Wir verdienen halt nicht viel daran - bei 1,90 Euro Kaufpreis gehen 39 Cent an Paypal, uns werden 1,51 Euro überwiesen. Davon geht natürlich auch noch Umsatzsteuer etc ab.
Kleinstbeträge lohnen sich nur, wenn man sie wirklich in großen Massen einnimmt - das ist bei uns nicht der Fall.
Und die Einzelfolge teurer machen ist da auch nicht hilfreich.

Erhöhe das Komplettabo im 19 cent. Das ist sooo wenig,dass es doch geht :mrgreen:

Jedenfalls wollt ich den neuen Werbespruch von Massengeschmack offenbaren:

“Massengeschmack. Das ist bombastische, geile Scheisse, die man nur im Internet erleben kann”.

Mach ein T-Shirt draus. Bitte.

Ich habe wieder die Uhr vermisst.
Wenn man die erste Hälfte live schaut, dann aber die andere als Aufzeichnung, wäre es schön einen zeitlichen Anhaltspunkt zu haben.

Ne kleine Frage zum Amazon-Link:
Reicht es wenn man einmal auf den Link klickt und dann kann man auch Produkte (zum Vergleichen) in neuem Tap öffnen, oder muss das alles in dem Tap passieren, in dem auch der Fk-Amazon-Link geöffnet wurde?

[QUOTE=nix;413187]
Ne kleine Frage zum Amazon-Link:
Reicht es wenn man einmal auf den Link klickt und dann kann man auch Produkte (zum Vergleichen) in neuem Tap öffnen, oder muss das alles in dem Tap passieren, in dem auch der Fk-Amazon-Link geöffnet wurde?[/QUOTE]

Soweit ich weiss wird dafür ein Cookie angelegt. Wenn du das also nicht löscht kannst du ohne Probleme auch in anderen Tabs was einkaufen und Holger kriegt seine Provision.

Macht Sinn. :slight_smile:

Das Cookie dürfte sogar eine gewisse Zeit aktiv bleiben, selbst wenn du den Tab schließt und erst später wieder Amazon ansurfst. Hatte mal was von 1 Stunde gehört.

Steht eigentlich in den Partnerprogramm-Teilnahmebedingungen glaub:

Für mich liest sich das so, dass man beim gleichen Partner erst mal 24h lang bleibt, außer man schließt einen Produktkauf ab oder folgt zwischendurch nem anderen Partner-Link (der dann quasi den bisherig ausgewählten Partner überschreibt).
Produkte, die man während der “aktiven Zeit” in den Warenkorb legt, werden dem Partner zugerechnet, wenn man innerhalb 90 Tagen die Bestellung auch abschließt.

[QUOTE=Fernsehkritiker;413174]Wir verdienen halt nicht viel daran - bei 1,90 Euro Kaufpreis gehen 39 Cent an Paypal, uns werden 1,51 Euro überwiesen. Davon geht natürlich auch noch Umsatzsteuer etc ab.[/QUOTE]

Dann machs doch teurer. Ihr seids doch eh viel zu billig für die Qualität die ihr liefert.
Eine Einzelfolge kann doch auch 3€ kosten.

Wenn die Abonnentenzahl ausreichend wäre und man den Rückhalt seiner Community hätte, dann könnte man die Preise erhöhen. Diese “Kampfpreise” müssen aber sein, um die Hürden für Neukunden so niedrig wie möglich zu halten.

Ab und zu gibt es ja spontane Spendenaktionen, aber die bringen halt auch nicht die große Erleichterung. Sicher, jeder Euro hilft, aber im Grunde braucht MG ein viel größeres Polster. Holger investiert schon viel in Neuerungen, in der Hoffnung, es möge mehr Zuschauer bringen. Das ist kein kalkulierbares Risiko, sondern ein Stochern im Nebel, mit einer leisen Hoffnung, die aber alles entscheidet.

Ich weiß auch nicht, wie man da helfen soll.
Im Netz herrscht einfach die Ansicht, es müsse alles immer umsonst verfügbar sein und das in nie da gewesener Qualität.
Das kann man sich mal bei kostenpflichtigen Spiele-Apps im PlayStore durchlesen.
Alle sind am Kotzen, so wie es auch nur einen Euro für den Inhalt kostet.

Diese Mentalität muss man erst einmal umkehren und das ist eine Aufgabe, die MG nicht leisten kann.
Selbst, wenn die Qualität bei jeder Folge Spielfilmniveau hätte, würde eine große Mehrheit vermutlich davon ausgehen, dass es selbstverständlich auf YouTube (mit Adblocker) erreichbar ist.

Ich weiß da auch nicht weiter.

Es müssten einfach viel mehr Menschen Geld für ihr Produkt verlangen. Erst wenn die kostenlosen Inhalte knapp und qualitativ schlechter werden, entsteht ein ernstzunehmender Markt im Netz.

Oder wir sprengen die GEMA. Dann sind viele Probleme mit YouTube gelöst und die Werbeeinnahmen stiegen in die Höhe.

Über pay pal geht das mit dem freischalten doch auch automatisch oder? weil dann hat man ja recht wenig aufwand damit, aber es wäre dann immerhin ein Zubrot

Die Sache mit dem Netflix-Modell fand ich sehr interessant! Würde ich persönlich, wie Holger, favorisieren! :cool:

Auch die Sache mit „Pasch-TV“ wöchentlich zu machen und andere Sendungen vielleicht eher in einem anderen Rhythmus zu veröffentlichen, finde ich gut. Nur FK-TV sollte bei solch einem Modell mindestens alle zwei Wochen weiterhin erscheinen. Ist ja schließlich das „Flaggschiff“ von Alsterfilm!

[QUOTE=Fernsehkritiker;413174]Wir verdienen halt nicht viel daran - bei 1,90 Euro Kaufpreis gehen 39 Cent an Paypal, uns werden 1,51 Euro überwiesen. Davon geht natürlich auch noch Umsatzsteuer etc ab.[/QUOTE]

Dennoch würde ich den Einzelfolgenkauf nicht abschaffen! Aus wirtschaftlicher Sicht mag sich der Einzelfolgenkauf nicht lohnen, aber ihr unterschätzt mal wieder völlig die psychologische Komponente beim Kauf! Wenn ich noch kein Abonnent bin und zum ersten Mal auf MG komme, weil mein Lieblings-Youtuber in einer Folge Netzprediger zu Gast ist, dann macht es für mich schon einen psychologischen Unterschied, ob ich eine Einzelfolge kaufen und ein Abo abschließen muss. Vom Preis jetzt mal ganz abgesehen.

  • Der Einzelfolgenkauf suggeriert mir: “Ich bin erst mal ganz unverbindlich hier und zahle nur für das, was ich sehen will. Wenn ich diese Folge gesehen habe und nichts weiter aus dem Programm von MG schauen will, kann ich ganz einfach gehen. Ich habe keine Verpflichtungen. Ja, die 2€ geb ich mal unverbindlich aus.” (Womöglich finde ich dann doch Gefallen am MG-Programm und schließe ein Abo ab.)

  • Das Abo suggeriert mir: “Was? Ich will hier doch nur diese eine Folge hier sehen und soll ein ABO abschließen? Der ganze andere Quatsch hier interessiert mich doch gar nicht! Und was hat es überhaupt mit dem Abo auf sich? Wann kann ich das wieder kündigen? Da muss ich dann ja auch erst mal drandenken, sonst verlängert es sich womöglich automatisch? Nee, den Stress geb ich mir nicht wegen diesem einen Video.” (Innerhalb von einer Minute bin ich weg von der MG-Seite und komme nicht wieder. Ein potentieller Kunde verloren.)

Der Einzelfolgenkauf ist ein wichtiger Schritt, der Leute auf den Weg zum Abo bringen kann. Niemand abonniert etwas (z.B. eine Zeitschrift), bevor er nicht mal ein Einzelexemplar gekauft und ausprobiert hat. Auch wenn sich die Einnahmen aus den Einzelfolgenkäufen nicht rentieren, seht es einfach als Werbung an! Werbung, bei der ihr sogar noch ein klein bisschen verdient.

Ich muss Mara_Jade zustimmen. Manchmal schicke ich auch Links zu einem Beitrag rum, zuletzt zur Netzpredigerfolge mit Ken Jebsen.

Das würde deutlich schwieriger werden, wenn man für diesen einen Beitrag gleich ein Komplettabo abschließen muss. Dann kann ich mir das sparen, denn das bezahlt niemand.

Ich muss mich beiden Vorrednern anschließen und ganz dringend appellieren, den Einzelkauf beizubehalten! Mara_Jade hat die Gründe dafür bereits bestens und ausführlich dargelegt. Auch wenn es finanziell vielleicht nicht viel bringt wäre es eine wichtige Werbemaßnahme!

Die Idee, den Einzelkauf abzuschaffen, ist imho die schlechteste Idee seit es MG gibt. Fast so schlecht wie die Idee, PaschTV wöchentlich zu bringen :roll:

Und warum, wenn man fragen darf?

Ob man jetzt als neugieriger Erstbesucher eine Einzelfolge für ein paar Euro kauft oder gleich ein Monatsabo für unter 10 EUR, zur Probe, ist doch kein großer Unterschied. Im Gegenteil, jeder der auch nur einen Hauch Interesse hat, sollte sich einfach mal einen Monat lang das Komplettpaket zulegen. Das macht man doch bei Watchever, Netflix, Amazon, Sky etc. auch nicht anders.

Und was PaschTV angeht, könnte ich jeden Tag Nils beim Aufregen zusehen :slight_smile:

“Könnte” ,“müsste und"sollte” bezahlen keine Rechnungen. Drum sucht man die frischfleischanziehendensten Lösungen.:mrgreen: