Massengeschmack-TV Shop

Massengeschmack auf dem Fernseher?


#101

Vielen Dank…werde nächsten Monat in ruhe schauen…diesen bin ich eh erstmal pleite

Hab aber ein Problem das immer schlimmer wird und wird… wenn ich Videos schaue (ard mediathek, YouTube, .mg) dann bliebt das Bild zwischen durch stehen und der Ton läuft weiter…da ich das (lange nicht so extrem wie jetzt) auch schon vor der Box über den lappi hatte vermutete ich das es an meiner lahmen interne Verbindung liegt. …da es aber immer schlimmer wird (kaum noch entspanntes gucken möglich) überlege iCh ob es doch andere gründe gibt. …wenn ich das was googeln ausspuckt richtig deute kann es am Flash Player liege ? Aber wo aktualisiere ich den auf der box?


#102

Für die Wiedergabe von Videoinhalten mit einer App brauchst Du keinen Flash Player.
Der wird (leider immer noch) für Videos im Browser benötigt.
Für das Ruckeln kann es jede Menge Gründe geben, vor allem natürlich eine lahme Internetverbindung. Aber auch schlechtes, instabiles WLAN (mal die Box probeweise per LAN Kabel verbinden) kann das verursachen.

Bei YouTube habe ich das auch manchmal, dass er ständig stockt und buffert. Hab mal aufgeschnappt es könne an überlasteten Google Servern liegen, ob das so ist weiß ich aber nicht.
Manchmal bewirkt bei Android auch ein Neustart Wunder bei allen möglichen Problemen. Eventuell laufen auch zu viele Apps im Hinterfrund, die beendet werden können. Das sollte aber bei den (hoffentlich) 2GB Ram eigentlich nicht sein.

Wenn Dein Laptop die gleichen Probleme hat, tippe ich eher auf den Internetanschluss. Das kannst Du ja recht einfach überprüfen, indem Du ein Handy mit LTE oder HSPA als Hotspot benutzt und die Box/Laptop darüber ins Internet lässt. Muss ja nicht lange sein um das Datenvolumen zu schonen. Aber wenn es da nicht ruckelt, liegt es an Deinem DSL.


#103

Nach dem ich im urlaub war…etwas spät; Danke für die Antwort.
Mhmm ok werde das mal testen wenn ich Besuch von Menschen mit lte Handys habe…Dachte nur das es vorher nie so extrem war es läge an der Box.


#104

Meine it Helden. …ich hab mal wieder ein Problem mit der Box. …im Chrome (und zwar nur da) klappt die Maus nicht. …bzw bei der adresszeile und so ist alles ok aber auf der jeweiligen website selber kann iCh die Mais zwar bewegen aber weder scrollen noch klicken
Hab ne kabellose Maus dran, aber sowohl mit der zur bogx gehörenden Fernbedienung als auch mit einer anderen Maus (Kabel) habe ich das gleich Problem. …
Google hat mir leider nicht geholfen …

Danke im voraus


#105

Ich wollte gerade eine kurze Anleitung schicken, dabei sah ich, dass es bereits ein Topic hierzu gibt.

Also, so könnt ihr die Sendungen ganz einfach auf dem TV schauen.

  1. Der Fernseher sollte DLNA unterstützen (im Prinzip alle mit Netzwerk)
  2. Ihr braucht ein Handy/Tablet
  3. Installiert die App BubbleUPNP und VLC auf dem Handy/Tab (geht sicherlich auch mit anderem Mediaplayern, ich nutze VLC)
    Wählt in BubbleUpnp zunächst dann als Renderer euren Fernseher
  4. Öffnet auf dem Handy/Tab die Video-Seite und klickt “Download” -> wählt die gewünschte Qualität
  5. Nun erst “Öffnen mit” mit dem VLC öffnen
  6. Der VLC fragt nach Benutzername und Passwort für massengeschmack. Eintippen und ok
  7. Nun nochmals auf der Webseite “Download” und jetzt dann mit “BubbleUPNP” öffnen
  8. Das Video sollte jetzt auf dem TV wiedergegeben werden. Bei den nächsten Videos muss der Schritt mit VLC nicht wiederholt werden. Die Credentials sind eine Weile gespeichert.

Hier scheint VLC die Zugangsdaten im System zu speichern. BubbleUpnp übernimmt diese dann

Ich nutze es immer genau so, auch mit anderen Webseiten… bisher noch keine Probleme gehabt. Mit dieser Methode kann man alle möglichen Dateien aus dem Internet streamen, falls der Fernseher den Codec unterstützt. MP4, etc. sollten ja kein Problem bei den Fernsehern sein.


#106

[QUOTE=Punkrocker;483011]Moin,

ich bin nun seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines Smart TV (LCD-TV Samsung UE32J4570)

Jetzt würde ich gerne auch in den Genuss kommen, Massengeschmack auf diesem Gerät zu verfolgen. Leider bin ich ein absoluter noob und hab in dem ganzen thread nicht wirklich verstanden, wie man das anstellt.

Vielleicht kann mir das ja mal jemand gaaaaannnnnnnzzzzzzzzzz langsam und in einfach Worten erklären.

Irgendie ist es bei dem Gerät schon umständlich, das Smart Hub überhaupt zu öffnen.

Danke schon mal vorab!

Cheers’n’Oi!
Punkrocker[/QUOTE]

Da mchawk meine Illusionen bereits im anderen Thread zerstört hat, ist jetzt meine Überlegung, ob es hier villeicht noch eine Möglichkeit gibt.

Kann mir jemand dazu etwas sagen?


#107

Ich kann dir versuchen zu erklären, wie ich das mache:

  • Du lädst dir im Samsung-TV-App-Store die App “TVCast” herunter.
  • Du lädst dir die gleiche App auf dein Smartphone oder Tablet herunter. Auf dem Tablet/Phine rufst du in der TV-Cast-App www.massengeschmack.tv auf, loggst dich bei MG mit deinem normalen Log-In ein.
  • Jetzt rufst du auf dem TV die TV-Cast-App auf und folgst den Anweisungen auf dem Bildschirm (wichtig: Fernseher und Phone/Tablet müssen im gleichen WLAN sein)
  • Jetzt drückst du auf deinem Phone/Tablet den “Verbinden”-Button (der ist rechts unten in der Ecke und sieht aus wie ein Rechteck, das mit etwas Fantasie ein Bildschirm sein könnte) und schon solltest du das Video auf dem Fernseher sehen können.

Das alles bezieht sich auf mein iPhone/iPad. Mag bei Android alles ganz anders sein, aber glaube ich nicht.


#108

Klingt viel komplizierter als einfach direkt den im TV integrierten Browser zu nutzen :wink:


#109

Ich finde es extrem lästig, mit meiner Fernbedienung eine lange Adresse wie massengeschmack.tv, meinen LogIn und mein PW eingeben zu müssen und eine Bluetooth-Tastatur habe ich nicht. Daher ist mein Setup für mich deutlich leichter (und man macht diese ganzen Schritte ja nur ein einziges Mal, danach startet man nur noch die Smartphone-App, wo man sich MG sogar bookmarken kann).


#110

[post=483030]@kylennep[/post]

Erstmal danke für den Tipp.
Das ganze funktioniert leider nur bedingt. Ich bekomme zwar mein Tablet und den Fernseher mittels App miteinander verbunden und kann auch Videos über diese App streamen. Nur die Massengeschmack Folgen funktionieren nicht.
Die Teaser funktionieren zwar, aber ganze Folgen laden sich dumm und dämlich. :?


#111

[QUOTE=Punkrocker;483025]Da mchawk meine Illusionen bereits im anderen Thread zerstört hat, ist jetzt meine Überlegung, ob es hier villeicht noch eine Möglichkeit gibt.[/QUOTE]
Sorry - aber hilft ja nix. :wink:

[QUOTE=Punkrocker;483025]Kann mir jemand dazu etwas sagen?[/QUOTE]
Ich hätte da mehrere Lösungsansätze - alles sind Zusatzgeräte, denn alle TV-Integrierten Lösungen haben mich nicht überzeugt.

  1. Die Lösung für Android-Geräte-Besitzer: Der Amazon-FireStick.
    Einfach in eine HDMI-Buchse gesteckt und Stromstecker ins Stromnetz und schon kann mittels eines [I]anderen[/I] Android-Gerät mit Zugang zum Playstore KODI installiert werden.
    Diese Lösung würde ich aus 2 Gründen auch dem Chromecast-Stick vorziehen: Eigene Fernbedienung und bessere WLAN-Leistung.
    Nachteil: Wenig Flashspeicher, für “lokale” Dateien - Da wäre ein NAS angebracht. Kann kein Hardware-h.265-Video decodieren und ist damit mittel- bis langfristig nicht Zukunftstauglich.

  2. Ein Raspberry Pi 3 (B) mit LibreElec bzw. OpenElec
    Dies ist eine reine KODI-Medienmaschine. Fernsteuerbar via Smartphone.
    In wie weit eine “eigene” Fernbedienung funktioniert weiß ich nicht - AirMouse-Geräte [I]sollten[/I] funktionieren.
    Vorteil: 4 USB-Buchsen bieten genügend Möglichkeiten via Festplatte oder USB-Stick Videos abzuspielen.
    Nachteil: Ebenfalls kein Hardware-h.265-Decoding.

  • Nur 100 MBit/s LAN
  1. Ein richtiger Andorid-Streaming-Client - wie z. B. die Xtreamer-Geräte: http://xtreamer.net/
    Vorteil:
    Google Playstore-Anbindung und damit KODI sowie viele andere Apps ohne Umwege.
    Z. B. die “Wonder”-Serien können bereits 4K und h.265 und sich damit deutlich zukunftssicherer.
    Netzflix & Co. laufen via App.
  • 1 GBit/s LAN
  • Eine Airmouse ist im Preis enthalten (und macht sich bei einigen Android-Apps bezahlt!)
    Nachteile gegenüber den anderen Varianten gibt es prinzipiell nicht.
    Es gibt auch deutschen Foren-Support. (Englischkenntnisse wären dennoch nicht verkehrt)
    Aber: Xtreamer bekommst Du nur bei Xtreamer und die sitzen in Schanghai. Versand dürfte via Schiff erfolgen (ich habe auf meine Lieferung gut 3-4 Wochen gewartet). Und auf die Preise kommt noch die Auslands-Umsatzsteuer, Zollgebühren - Dafür solltest Du mind. 20 % auf den im Web angegebenen Preis rechnen.

#112

[QUOTE=Punkrocker;483103][post=483030]@kylennep[/post]

Erstmal danke für den Tipp.
Das ganze funktioniert leider nur bedingt. Ich bekomme zwar mein Tablet und den Fernseher mittels App miteinander verbunden und kann auch Videos über diese App streamen. Nur die Massengeschmack Folgen funktionieren nicht.
Die Teaser funktionieren zwar, aber ganze Folgen laden sich dumm und dämlich. :?[/QUOTE]

Echt? Das ist seltsam, denn bei mir klappt das reibungslos. Hast du vielleicht im Router eine Einstellung, die deine Bandbreite irgendwie drosselt?


#113

[QUOTE=kylennep;483080]Ich finde es extrem lästig, mit meiner Fernbedienung eine lange Adresse wie massengeschmack.tv, meinen LogIn und mein PW eingeben zu müssen und eine Bluetooth-Tastatur habe ich nicht. Daher ist mein Setup für mich deutlich leichter (und man macht diese ganzen Schritte ja nur ein einziges Mal, danach startet man nur noch die Smartphone-App, wo man sich MG sogar bookmarken kann).[/QUOTE]

Theoretisch brauchste am TV auch nur alles einmal eingeben. Den Link zu MG als Lesezeichnen abgespeichert und beim Login das Häkchen setzen, damit man angemeldet bleibt. Das wärs. Ob das anschauen der Videos dann auch funktioniert ist aber wieder eine andere Frage. Bei mir funktionierte es irgendwann nicht mehr.

Aber soll jeder machen, wie es ihm am besten gefällt. Bin nur manchmal überrascht, welchen Aufwand manche deswegen betreiben.


#114

Ich durfte gerade mit freuden feststellen, dass das Problem, dass die Formate sich “totladen”, nur auftritt, wenn ich Massengeschmack von meinem Tabletwill. Sobald ich es vom Handy aus versuche, klappt es problemlos.

Naja das Tablet wird wohl wahrscheinlich demnächst im Elektroschrott landen…


#115

Mit der letzten Version des Fire TV und dem Silk Browser funktioniert alles sehr gut. Auch der Livestream, keine Probleme.