Linkspopulismus

Wieso wird in den Medien niemals der Begriff des Linkspopulismus gebraucht, während man den grünen Kampfbegriff des Rechtspopulismus zu jeder Zeit vernimmt?
Wieso spricht man ständig von der “rechtspopulistischen” AfD, während sich jeder Journalist davor hütet, von den linkspopulistischen Grünen sprechen?
Wieso wird der AfD unterstellt, sie verbreite “simple/einfachste Parolen” (wie gestern Abend in den steuerfinanzierten [I]Tagesthemen[/I]), während linkspopulistische Mantras wie “Wir schaffen das!” oder “Refugees welcome!” zu unumstößlichen Postulaten erhöht werden?
Wieso wird das Substantiv [I]Gutmensch[/I] zum “Unwort des Jahres” gekürt, während linkspopulistische Kampfbegriffe wie [I]Rechtspopulismus[/I], [I]Dunkeldeutschland[/I], [I]Pack[/I] oder [I]Mischpoke[/I] so viel Zuspruch von den Staatsmedien erfahren?

Weil die Mehrheit der Deutschen nicht mit Nazis sympathisiert und dementsprechend ein anderes Verständnis davon hat, was “linkspopulistisch” ist. Für viele klardenkende Menschen ist das einfach nur gesunder Menschenverstand. Für dich scheint alles außerhalb der AfD Linkspopulismus zu sein. Das heißt, dass du den ganzen Tag umgeben von Feinden bist. Dein persönlicher Dolchstoß.

quod erat demonstrandum… :roll:

Deepy hat recht.
“Wir schaffen das!” und “Refugees welcome!” sind keine linken Parolen.
Aus deiner Perspektive ist aber jeder Nicht-Rassist ein Linkspopulist.

Selbstverständlich sind “Wir schaffen das!” und “Refugees welcome!” linkspopulistische Parolen. Kein geistig gesunder Mensch würde jemals auf die Idee kommen, dass “wir” “das” schaffen könnten. Die Mehrheit lehnt die Aufnahme von Flüchtlingen aus berechtigten Gründen ab.
Wenn Linkspopulisten, sei es Katja Kipping, Fatima Roth oder Angela Merkel, “Wir schaffen das!” rufen, meinen sie in Wahrheit:

“Ihr habt gefälligst die Drecksarbeit zu verrichten, ihr habt den ganzen Mist gefälligst mit euren Steuern zu finanzieren, und wir werden selbstverständlich die Lorbeeren für eure Arbeit einheimsen.”

[QUOTE=DeeperSight;443455]Für dich scheint alles außerhalb der AfD Linkspopulismus zu sein.[/QUOTE]

Joa… Da muss ich Deepy mal zustimmen.

[QUOTE=niemcy;443459] Die Mehrheit lehnt die Aufnahme von Flüchtlingen aus berechtigten Gründen ab.[/QUOTE]

Lieferst du für deine Scheisse auch mal Quellen?

Für euch scheint alles außerhalb des grünen Elfenbeinturms bzw. jenseits der Piratenbucht ein Rassist und Rechtspopulist zu sein…

Also hast du für die Scheisse die du Laberst keine Quelle, gut.

Das hat nichts mit „Fetischismus“ zu tun.
Die Mehrheit findet auch, dass du ein mieser Faschist bist.

edit: Ahja, schön wie du deinen Post im nachhinein editiert hast. :stuck_out_tongue:

[QUOTE=niemcy;443459]Die Mehrheit[/QUOTE]
Ach, die berühmte Mehrheit.
Ich dachte immer, die sei links-grün versifft und die “konservativen Vernunftmenschen” in der Minderheit?
[SPOILER]
//youtu.be/vS4DNnp8ZhM
[/SPOILER]

Ach, was rege ich mich hier auf. :evil:

Morgen beginnt in Deutschland eine neue Zeitrechnung, und dann werden wir sehen, wer hier das letzte Lachen hat… :twisted:

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=Rynam;443463]
Die Mehrheit findet auch, dass du ein mieser Faschist bist.[/QUOTE]

Nein, das tut die Mehrheit ganz gewiss nicht, denn die Mehrheit hat immer Recht!

[QUOTE=niemcy;443465]Ach, was rege ich mich hier auf. :evil:

Morgen beginnt in Deutschland eine neue Zeitrechnung, und dann werden wir sehen, wer hier das letzte Lachen hat… :twisted:
[/QUOTE]
Ahja wer denn?

[QUOTE=niemcy;443465]

Nein, das tut die Mehrheit ganz gewiss nicht, denn die Mehrheit hat immer Recht![/QUOTE]

Die Mehrheit will aber auch nicht solche Parteien wie die afd wählen.

[spoiler]
//youtu.be/JnYYvoFdC80
[/spoiler]

dann werden wir sehen, wer hier das letzte Lachen hat…

[SPOILER]
//youtu.be/UpV9bueEZC8
[/SPOILER]

[QUOTE=Rynam;443466]
Die Mehrheit will aber auch nicht solche Parteien wie die afd wählen.[/QUOTE]

Die Mehrheit will aber auch nicht solche Parteien wie die cDU, Die sPD, die Grünen oder die Linke wählen.

[QUOTE=niemcy;443459]Wenn Linkspopulisten, sei es Katja Kipping, Fatima Roth oder Angela Merkel, “Wir schaffen das!” rufen, meinen sie in Wahrheit:

“Ihr habt gefälligst die Drecksarbeit zu verrichten, ihr habt den ganzen Mist gefälligst mit euren Steuern zu finanzieren, und wir werden selbstverständlich die Lorbeeren für eure Arbeit einheimsen.”[/QUOTE]

2 Dinge:
a) Seit wann ist Merkel links, geschweige denn linkspopulistisch?
b) Wie sollten sie die “Lorbeeren” für irgendetwas einheimsen, wenn laut dir das Volk die Flüchtlinge gar nicht will und die ganze Situation doch eh zum Untergang des Abendlandes führt?

[QUOTE=Kirin;443473]2 Dinge:
a) Seit wann ist Merkel links, geschweige denn linkspopulistisch?
b) Wie sollten sie die “Lorbeeren” für irgendetwas einheimsen, wenn laut dir das Volk die Flüchtlinge gar nicht will und die ganze Situation doch eh zum Untergang des Abendlandes führt?[/QUOTE]

a) Seit 2005.

b) Die Lorbeeren wären Lobpreisungen aus dem Ausland, z.B. der Friedensnobelpreis oder eine Rede vor ausländischen Parlamenten.
Natürlich würde sich auch im Applaus der staatlich gelenkten Presse sonnen, während der Großteil unter der verfehlten Willkommenspolitik zu leiden hätte.

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=Rynam;443466]Ahja wer denn?
[spoiler]
//youtu.be/JnYYvoFdC80
[/spoiler][/QUOTE]

Ich finde den Rayk, den Anders ja ganz nett, aber wenn er mit dem verlinkten Video eine Negativkampagne gegen die Alternative fahren wollte, so hat er ein deutliches Eigentor geschossen; bessere Wahlwerbung [I]für[/I] die Alternative als dieses Video gibt es nicht.
In einem Punkt muss ich dem Rayk, dem Anders aber entschieden Recht geben: Jemand, der “Thron” ohne h schreibt, kann nicht kompetent genug sein, um dieses Land zu regieren…

[QUOTE=Rynam;443461]Quellen[/QUOTE]

Auch hier wieder Bauchipedia.

[QUOTE=sikev;443478]Auch hier wieder Bauchipedia.[/QUOTE]

Ahjo, immer wieder gut das Video. :>

Das hat mich jetzt echt Wütend gemacht. aber zunächst reden wir über Populismus.
Polpulismus ist immer dann gegeben wenn man mit möglichst verrückten, gegen die Etablierten Normen verstoßenden Ideen Wähler für sich begeistern will ohne den Sinn und Zweck hinter diesen Maßnahmen zu hinterfragen. Man will Politik wo die Leute nicht nachdenken, sondern rein aus der Emotion (meistens Wut oder Angst) heraus handeln. Bei den Grünen gibt es zwar die ein oder andere Krude Idee die da ab und zu mal auftaucht (veggieday) aber das ist eher dazu geeignet das Gegenteil zu bewirken, und damit kein Populismus. In der Normalen Programmatik der Grünen gibt s eigentlich keinen Populismus. Das Letzte bisschen Populismus ist aus den Grünen verschwunden als man sich für Schwarz Grün anpassen wollte. Die Linkspartei ist in teilen eine Populistische Partei. Wobei sich dies hauptsächlich auf die Westlichen Landesverbände bezieht. Die AFD hat wenn man sich das Programm ansieht und dann vergleicht womit die Werbung machen nur und zu 100% Populistische Inhalte. Die abgeordneten in den Landtagen wo die Partei vertreten ist zeichnen sich vor allem durch Ahnungslosigkeit und Arbeitsverweigerung aus. Was für eine Tolle Partei.

[QUOTE=niemcy;443459]Selbstverständlich sind “Wir schaffen das!” und “Refugees welcome!” linkspopulistische Parolen. Kein geistig gesunder Mensch würde jemals auf die Idee kommen, dass “wir” “das” schaffen könnten. [/QUOTE]
Das ist eher eine Motivationsrede. Kein geistig gesunder Mensch würde an eine schwierige aufgabe drangehen und sagen Ich schaffe das nicht. Das ist die Sprache von Versagern. Versagern wie die Wähler der AFD. Der Ervolkreiche mensch geht an eine Sache dran und sagt: ICH SCHAFFE DAS. Das ist auch keine Linke Idee sondern wird seit 50 Jahren oder mehr in jedem Managerseminar gemacht.

Und kein Geistig gesunder Mensch würde einem Menschen der Hilfsbedürftig ist diese Hilfe Verweigern.

Die Mehrheit lehnt die Aufnahme von Flüchtlingen aus berechtigten Gründen ab.

Welche Mehrheit?

Fatima Roth
Wenn ich an stelle von Frau Roth wäre, hättest du jetzt eine Anzeige.

“Ihr habt gefälligst die Drecksarbeit zu verrichten, ihr habt den ganzen Mist gefälligst mit euren Steuern zu finanzieren, und wir werden selbstverständlich die Lorbeeren für eure Arbeit einheimsen.”

Du kannst von mir aus Kritisieren, das die Regierung kein richtiges Konzept hat wie sie mit den Flüchtlingen umgehen soll, und das auf Worte wie “Wir Schaffen das” auch Taten folgen müssen. Aber Das was du darauf machst ist einfach Blödsinn, und das weißt du auch. Du zeigst nämlich hiermit, das du zu solch Differenziertet Kritik nicht fähig bist, und musst deswegen wieder auf die Populismus schiene. Kritisiere doch mal ordentlich, anstatt dir solche Plattitüden einfallen zu lassen. Löse doch mal das Problem anstatt dich über das vermeintliche Versagen von anderen aufzuregen.

[QUOTE=niemcy;443465]Ach, was rege ich mich hier auf. :evil:

Morgen beginnt in Deutschland eine neue Zeitrechnung, und dann werden wir sehen, wer hier das letzte Lachen hat… :twisted:
[/QUOTE]

Ja, Morgen werden die Grünen in Baden-Württemberg ihr bestes Ergebnis ihrer Geschichte einfahren, und das ganz ohne Fukuschima. Die AFD wird auch nach morgen nichts zu melden haben. Was für eine schöne neue Zeitrechnung.

Nein, das tut die Mehrheit ganz gewiss nicht, denn die Mehrheit hat immer Recht!

Du Meinst die Mehrheit die Hitler gewählt haben hatte recht? Also wenn du hier schon über Politik Redest, dann solltest du wissen, dass die Demokratie nicht die Diktatur der Mehrheit ist. Ziel der Demokratie ist eigentlich immer der Kompromiss, der Formal per Abstimmung festgestellt wird. Nur wenn der überhaupt nicht zu erreichen ist, dann entscheidet die Mehrheit über die Köpfe der Minderheit hinweg, meistens aber mit großen Anpassungen. Nach diesem Prinzip Handeln alle Demokratischen Parteien, weswegen auch kein Gesetz den Bundestag oder Landtage so Verlässt wie sie reingekommen sind. Selbst wenn die Opposition dieses Gesetz ablehnt, haben sie ihre Ideen mit eingebracht und mehr oder weniger durchbekommen.[/QUOTE]

[QUOTE=niemcy;443474]
Ich finde den Rayk, den Anders ja ganz nett, aber wenn er mit dem verlinkten Video eine Negativkampagne gegen die Alternative fahren wollte, so hat er ein deutliches Eigentor geschossen; bessere Wahlwerbung [I]für[/I] die Alternative als dieses Video gibt es nicht.[/QUOTE]

In dem er aufführt wo die AFD ihre schwächen hat? Das nennt man Aufklärung. Es ist mir bewusst, das du nun in die Defensive gehst, aber das so umzumodeln ist echt schon realitätsfremd.

Die AFD ist scheiße. Nicht nur das sie Fremdenfeindlich, Anti Rechtsstaatlich und Gewaltbereit und Nationalistisch ist. Nein auch die Normalen Inhalte der Partei sind Scheiße. und das meine ich nicht mal übertrieben.
Die AFD hat keinerlei Wirtschaftskompetenz (seit Lucke weg ist), Sie hat keine Pläne für die Sozialpolitik außer Sozialleistungen kürzen (ja genau, die wollen Harz 4 wofür die SPD so Kritisiert wird noch schlechter machen)
Sie wollen den Universitäten die Freiheit von Wissenschaft und lehre wegnehmen (das ist Verfassungswidrig)
Sie Wollen der Kunst und Kultur vorschreiben was diese zu Präsentieren haben (auch das ist Verfassungswidrig)
Sie wollen auf Menschen Schießen die in Deutschland Schutz suchen. (das ist unmenschlich und verfassungswidrig)
Wenn Ein AFD Politiker einen Fehler macht und dafür öffentlich Kritisiert wird dann hat er gleich eine Ausrede parat (bin auf der Maus ausgerutscht). Während man Politikern anderer Parteien Rückgratlosigkeit vorwirft, obwohl Frau Merkel ihre Haltung nicht geändert hat und damit ihr Amt und ihr politisches Vermächtnis riskiert hat. Das würde sich ein AFD Politiker niemals trauen, für seine Überzeugungen einzustehen und damit irgendeinen Posten zu Riskieren.

Ach ja: Quellen sind Wichtig. Ohne Quelle könnte man ja einfach so behaupten. Deswegen werde ich wenn du das nochmal nach Aufforderung einfach übersiehst deinen Echten Namen raus finden, und in der Bildzeitung eine Halbseitige anzeige schalten wo drin steht: XY ist ein Kinderschänder, Quelle: Unwichtig. Da drunter kommt dann deine Adresse. Mal sehen wie wichtig dir dann quellen werden, wenn die Mehrheit der deutschen dich lynchen will. denn die Mehrheit hat ja immer recht.
[SPOILER]Das ist natürlich nur ein Gedankenspiel.[SPOILER]Oder doch nicht?[/SPOILER] Aber stell dir vor ich würde das wirklich machen.[/SPOILER]