"Isch fick die auseinander!"

Eine Wiederholung auf RTL, mitten im (Asi)-Leben, die 14-jährige Jolie macht den Teenietausch, TV-erfahren ist die Jolie auch, mit Mama Maggie war sie schon beim WDR um Mamas Schulden in den Griff zu bekommen, auf Pro7 wurde über Erziehungsprobleme referiert und jetzt wieder mal RTL. Ich darf zitieren:

“Packst Du meine Mutter an, fick isch disch auseinander!”

“Isch fick Disch, pass auf!”

“Isch box Disch weg Du bitsch!”

Und das war nur das nichtgepiepte…

Deutschland: Gute Nacht. :smt015

Du hast ihre Intonation falsch aufgeschrieben. Menschen ihres Schlages tendieren dazu, die Vokale vor den Sibilanten(die falsch gesetzten) nicht auszusprechen. Es heißt “Sch fick disch”

Wie hoch stehen bei dieser Krankheit eigentlich die Heilungschancen? Oder ist Hirnschwurbel völlig unheilbar?

Wer ist eigentlich auf den Trichter gekommen, daß sowas unterhaltsam sein könnte? Ich meine, das ist ja noch nicht einmal reißerisch oder dick aufgetragen, sondern einfach nur extrem langweilig, da können die Leute noch so ungehobelt daherlabern. Die gezeigten “Probleme” sind alltäglich und belanglos, selbst das Angezicke ist einfach nur öde.

Wer ist eigentlich auf den Trichter gekommen, daß sowas unterhaltsam sein könnte?

Die Leute, welche sich den Mist anschauen.

Ich find solche Sendungen sehr wohl unterhaltsam. Gerade wegen solchen Aussagen. Aber ich finde es unverantwortlich, dass meistens immer nur drauf gehalten wird, aber keine sagt etwas dazu. Kinder und Jugendliche könnten sich nun in ihrem Verhalten bestätigt fühlen oder es färbt auf sie ab.

:slight_smile:

Ich stell` mir das gerade mal vor… die 14-jährige Schantalle aus Köln-Nippes sitzt vor der Kamera und sagt in Richtung beisitzendem Realisator:

„Ey, die Alte fick isch durch, die masch platt, isch box die bitsch voll weg ey!“

Der Realisator mit hochrotem Kopf holt seine Herzpillen raus, schluckt zwei bis drei, der Kameramann hat umgehend ein paar Johanniskrautkapseln intus zu Beruhigung. Realisator an Schantalle:

„Du, hör mal, Du, Schanti, das war jetztn bisschen hart formuliert, findet der Torben an der Kamera auch. Weißt Du, könnten wir das noch mal drehen und Du bringst zwar schon ürgendwie Deine Aggros rüber, aber ürgendwie halt n bisschen sozialverträglicher, okay?“

Schantalle: „Fick Disch!“

:smt005 naja, sollen die doch die Supernanny schicken :smiley: die sagt doch 5Worte und alles ist in Butter und die Kinder sind lieb

Also, um so etwas zu sehen muß man kein RTL einschalten. Eine Fahrt mit dem ÖPNV oder ein Wochenendeinkauf beim Discounter bieten diese Art von „Unterhaltung“ auch. :twisted: Warum sollte ich im TV etwas amüsant finden, das mir im wahren Leben auf den Docht geht?
Der Hauptgrund, weshalb man sich das anguckt ist doch sich an den Unzulänglichkeiten anderer zu ergötzen und um sich ggf. zu bestätigen, daß man selbst - angeblich - noch nicht so unzivilisiert ist wie die Leute in diesen Sendungen. Ich wette, ein paar Zuschauer sitzen vor der Glotze und sagen: „Ey, guck dir die Alte an, voll krass ey, voll die Bitch.“ :wink:

Ich nutze sehr selten öffentliche Verkehrsmittel und selbst wenn: Ich lebe in einem erzkatholischen Dorf im Kreis Paderborn, an jedem Bauernhof eine gemaueter Marienfigur mit Zäunchen drumherum - in so einem Dorf sagen die Jugendlichen zumindest nicht in der Öffentlichkeit „ficken, fotze, Hurensohn, isch klatsch disch um“… :wink:

Ich nutze sehr selten öffentliche Verkehrsmittel und selbst wenn: Ich lebe in einem erzkatholischen Dorf im Kreis Paderborn, an jedem Bauernhof eine gemaueter Marienfigur mit Zäunchen drumherum - in so einem Dorf sagen die Jugendlichen zumindest nicht in der Öffentlichkeit „ficken, fotze, Hurensohn, isch klatsch disch um“… :wink:

Ach deshalb … ^^ kopfschüttel … erinnert mich an arme, einsame Omis die am Fenster sitzen und sich auch über jeden Furz aufregen… nur kann ich bei den Omis da noch ein Stück weit Verständnis aufbringen… aber du bist doch sicher in der Lage dich vllt. mal mit was anderem zu beschäftigen??? … Oder??? Gibt echt Wichtigeres und Besseres als geziehlt 0/8/15-TV zu schauen um sich dann damit zu brüsten das man deren Dummheit durchschaut hat… :smt015 das kann sogar mein Neffe… und der is 10!!! Er hats aber schon weiter gebracht und sagt sich einfach „nee… sowas guck ich garnet erst“ …

Es steht doch nirgends geschrieben, dass ich mich nicht auch mit etwas Anderem beschäftige. Ich schaue derart Formate gern im Hintergrund bei der täglichen PC-Arbeit - in Fachkreisen wird das auch „Bügelfernsehen“ genannt. Und schlimmer noch: Vor einigen Jahren bin ich in solchen Formaten aufgetreten, als Neben-; Laien oder auch mal Hauptdarsteller. Inzwischen ist ein Großteil allerdings eingestellt:

  • Die Streetworker (angekoppelt nach der Jugendberaterin, Pro7)
  • Die Jugendberaterin
  • Das Strafgericht
  • 2 x Oliver Geissen
  • 1 mal Sonja Zietlow Talkshow (meine erste überhaupt)
  • 1 mal Vera am Mittag
  • 1 mal Franklin
  • 1 mal Britt
  • SK-Kölsch
  • Nikola
  • Sechserpack
  • Und andere…

In den Talkshows war ich so genannter „Profitalker“, allerdings gab und gibt es die natürlich offiziel nicht. Und glaube mir: Bei den Dreharbeiten (auch zu den Gerichtsshows) saßen nicht NUR grenzdebile, strunzdumme Püppchen die glaubten: „Jetzt komm ich groß raus“. Nein, oh nein… einige hatten derartige „Senderreisen“ als kleines, einträgliches Hobby nebenbei.

Und wenn man GANZ genau hinschaut, kann man mich heute noch immer mal wieder bei „Talk Talk Talk“ oder „Voll total“ entdecken - gern genommen der Ausschnitt bei Franklin: Ich mit angeblicher Geliebter und Freundin (die von der Geliebten wusste). Mein Eingangssatz, nachdem „Freundin“ und „Geliebte“ ihren Text aufgesagt hatten: "Ihr gehört mein Herz und Ihr mein Schppppppiiiiiiieeeeeepppp. Herrlich. Danach sind wir alle drei ins Hotel, haben lecker gegessen und uns ein bis zweimal weggelacht :wink:

Kann man Spaß dran haben: Muss man aber nicht. Zumindest hat man so auch mal Einblicke hinter die Kulissen bekommen und so manch erschreckende Wahrheit über die Redaktionshyänen hinter den Kulissen erhalten, ebenso zeigte so manch freundlicher Lieblingsschwiegersohnmoderator sein wahres Gesicht wenn die Kameras aus waren - da war nix mehr mit einem freundlichen „Grüß Dich, Hallöchen, naaa?“ Das Klischee von Switch passt, das Max Giermann so herrlich vermittelt: „Ich rede im Fernsehen mit Leuten die ich im wahren Leben nicht mal mit der Kneifzange grüßen würde!“

:wink:

Es steht doch nirgends geschrieben, dass ich mich nicht auch mit etwas Anderem beschäftige

Genau das meine ich doch… :smt015

In den Talkshows war ich so genannter “Profitalker”, …
:smt015 “Link”?

Und jetzt bist du der Held weil du uns Dummis aufgeklärt hast wie es hinter den Kulissen ausschaut… als ob wir das net wüssten… … aber… du widersprichst dich… wieso zum Teufel eröffnest du so einen Thread… regst dich künstlich über die vulgäre Sprache auf… aber behauptest dann zu wissen das fast alles nur gespielt ist weil du ja der “profitalker” bist… das beisst sich… merkst du das nicht? :smt015

  1. Ich bin kein Held, warum auch.

  2. Das beisst sich nicht, ich war zum Zeitpunkt meiner vulgären Äusserungen schon weit, weit über 18.

Vielen Dank und einen flimmerfreien Tag.

  1. Ich bin kein Held, warum auch.
  1. Das beisst sich nicht, ich war zum Zeitpunkt meiner vulgären Äusserungen schon weit, weit über 18.

Vielen Dank und einen flimmerfreien Tag.

  1. stimmt

  2. warum dann dieser Thread?

Weil ich es erbärmlich finde, wenn Kinder in derart “Vulgarität” abdriften und das ganze von Erwachsenen umgeben toleriert, ausgeschlachtet und verbreitet wird.

Man erlaube mir das Recht dazu zu haben,

Flimmerfrei, Antiheld seit 1975.

Weil ich es erbärmlich finde, wenn Kinder in derart “Vulgarität” abdriften und das ganze von Erwachsenen umgeben toleriert, ausgeschlachtet und verbreitet wird.

ääähm… ----->

Und wenn man GANZ genau hinschaut, kann man mich heute noch immer mal wieder bei “Talk Talk Talk” oder “Voll total” entdecken - gern genommen der Ausschnitt bei Franklin: Ich mit angeblicher Geliebter und Freundin (die von der Geliebten wusste). Mein Eingangssatz, nachdem “Freundin” und “Geliebte” ihren Text aufgesagt hatten: "Ihr gehört mein Herz und Ihr mein Schppppppiiiiiiieeeeeepppp. Herrlich. Danach sind wir alle drei ins Hotel, haben lecker gegessen und uns ein bis zweimal weggelacht

… ja verstehe… :smt017 nee… is schon klar… :smt021

wie kam das eigentlich dass jugendliche heute zur “normalen” vulgärsprache immer noch so sonderposten in ihre ausdrucksweise einbaun müssen, die mich immer an die grammatik und aussprache von “mitbürgern mit migrationshintergrund” erinnern? ich hab nichts gegen diese leute und deren aussprache, aber müssen das denn auch kinder aus deutschem oder österreichischem hintergrund mitziehen? kann man nicht einfach nur sagen: “ich zerficke dich” und nicht “isch fick disch auseinander”?

:lol:

Klimbimdingens oder so:

Es ist ein UNTERSCHIED, ob ein vorpubertierendes Balg vor laufenden Kameras in Umgebung von MINDESTENS 2 Erwachsenen (und vermutlich mit Zustimmung der Mutter) eine derart verrottetet Sprache auswirft oder ob ein Erwachsener sich in ein TV-Studio setzt und eine gut bezahlte Show abzieht…

Aber ich vermute so langsam: Du willst nur verstehen, was Du verstehen willst, nicht wahr? :wink:

Minderheitenmitglied:

GENAU DAS habe isch misch schon oft so gefragt so, weisst Du? Neee, würklisch, oft spreschen die Kids alle so gleisch, so mit „sch“ und „ch“ und so. Komisch, ürgendwie, krass, odä?

Klimbimdingens oder so:

Es ist ein UNTERSCHIED, ob ein vorpubertierendes Balg vor laufenden Kameras in Umgebung von MINDESTENS 2 Erwachsenen (und vermutlich mit Zustimmung der Mutter) eine derart verrottetet Sprache auswirft oder ob ein Erwachsener sich in ein TV-Studio setzt und eine gut bezahlte Show abzieht…

Aber ich vermute so langsam: Du willst nur verstehen, was Du verstehen willst, nicht wahr? :wink:

Ist es das? Für sehr viele Zuschauer macht das keinen Unterschied… erst Recht für vorpupertierende Jugendliche. Sowas wie du fördert so nen Mist auch noch… und das als Erwachsener… sry… aber dafür hab ich kein Verständnis…