Geschmacklose Werbung für Fringe

Seit etwa heute Abend läuft eine äußerst geschmacklose Werbung für Fringe.

Die Werbung ist aufgemacht wie die NewsTimes auf ProSieben, incl. Vorspann etc. Dann der Moderator, ja der richtige Moderator der NewsTimes, kündigt die Meldung an. Inhaltlich gehts es darum, das ein Baby kurz nach der Geburt in rasanter Zeit altert. Niergenswo ein Hinweis auf die Tatsache das dies nur Werbung ist. Lediglich nach den “Nachrichten” kommt die Meldung: “Fringe - Ab dem Xten.3 auf ProSieben”.

[video]http://www.myvideo.de/watch/6117761/Pro7_NewsTime_Eilmeldung_Baby_waechst_rasend_schnell[/video]

Hat jemand von euch auch diese makabere Werbung auf Pro7 zwischen “Schlag den Star” mitbekommen?!
Es ist ein Pro7-Newsflash gezeigt worden, bei dem über ein Baby berichtet worden ist, das nach der Geburt innerhalb weniger Minuten gealtert und auf die Erwachsenengröße gelangt ist.

Nachzusehen ist es in etwas beschnittenen Fassung auf: http://www.youtube.com/watch?v=f5EaU0a9eRw

Der Newsflash kam völlig unvermittelt und hat mich fast aus dem Sofa gehauen. Nach einer Internetrecherche habe ich herausgefunden, dass es nur eine Werbung für die Serie “Fringe” darstellen soll, ich war jedoch fürs erste bedient.

Dass die Reaktionen anderer Zuschauer ähnlich schockiert ausfiehlen, verdeutlicht der folgende Thread:
http://community.prosieben.de/php-bin/prosieben/index.php?page=Board.Index&isReload=1&parentId=6896853&subject=Frau+bekommt+"Baby"%2C+dass+innerhalb+Stunden+altert&context=thread&senderId=ThreadList#anchor

Für mich ist es eine absolute Sauerei, dass hier das Vertrauen in eine Nachrichtensendung (auch wenns nur die auf Pro7 sind :roll:) für solche verantwortungslosen Werbezwecke missbraucht wird!!! :evil:

Genau davon rede ich

Die Threads wurden zusammengefügt :wink:

Ich finds gut :smt023 Und wenn man sich die Diskussion im Pro7 Forum anguckt, hat die Werbung auch ihren Zweck erfüllt.
Soviel Kreativität hät ich denen bei Pro7 nicht zugetraut.

Für mich ist es eine absolute Sauerei, dass hier das Vertrauen in eine Nachrichtensendung (auch wenns nur die auf Pro7 sind :roll:) für solche verantwortungslosen Werbezwecke missbraucht wird!!! :evil:

So sehe ich das auch.

Ob demnächst für eine Polizei-Pseudo-SEK-Serie auch ein gefakter Newsflash über einen angeblichen Amoklauf in einer Schule gemacht wird? :wink: :mrgreen:

Ich finds gut :smt023 Und wenn man sich die Diskussion im Pro7 Forum anguckt, hat die Werbung auch ihren Zweck erfüllt.
Soviel Kreativität hät ich denen bei Pro7 nicht zugetraut.

Ich persöhlich habe ja immer das Bild einer alten Frau im Kopf, die das sieht und einen Herzinfakt bekommt. Einen ähnlichen Fall gab es mal als eine alte Frau unvorbereitet in “Die Passion Christi” gegangen ist.

Nur ist es das wirklich wert?

FAZ Fernsehblog hat auch schon berichtet.

Dass Journalistinnen bei Pro Sieben Sat.1 notfalls bereit sein müssen, sich ihren Ruf dadurch kaputt zu machen, dass sie in albernen Alienshows auftreten, wissen wir schon. Aber wenn Pro Sieben jetzt nicht mal mehr davor zurückschreckt, das Restrenommee seiner Nachrichtenmoderatoren für Serientrailer zu verpulvern, die so aussehen sollen, als seien sie echte Breaking News, dann ist das wohl der endgültige Abschied vom Anspruch, zumindest ein geringes Maß an Seriosität aufrecht zu erhalten.

Eine Nachrichtensendung, die seriös wirken möchte, sollte nicht für Werbezwecke, egal welcher Sendung, missbraucht werden.
Was da lief war geschmackloses Kasperltheater, was der Sender einstellen sollte.

Das erinnert mich ein bischen an den Film ,die Geister, die ich rief" mit Bill Murray.
Sollte sowas wirklich passieren, was ich für unwahrscheinlich halte, nehme ich alles zurück.
Trotzdem hat Pro7 zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Die Zuschauer schalten nicht um, da sie auf weitere Infos hoffen und sie haben Werbung für die neue Serie gemacht. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich es sofort als Fake identifiziert habe.

Naja, da direkt danach die Simpsons weiterliefen gab es nicht unbedingt einen Grund umzuschalten.
Und ob es Wert war, auf Kosten der Nachrichtensendung und den Anspruch auf Seriösität ein paar Einschaltquoten für die ersten Folgen zu gewinnen, wird sich zeigen. Ich hoffe nicht!!!

Da bekommt man ja richtig Vertrauen zu Newstime und dessen warheitsgehalt :roll:

Das geht einfach mal gar nicht…damit zersetzt der Sender das letzte bisschen Seriosität und Authentizität des eigenen Nachrichtenmagazins.

Ich fass es nicht…

Abgesehen, dass herzinfarktgefährdete alte Frauen wohl kaum Sendungen à la “Schlag den Star” schauen - sowas kann man doch nicht glauben… Mein erster Gedanke als ich den Trailer sah, war “zuviel Benjamin Button gesehen?” Das ganze wirkt doch genauso gelaubwürdig wie wenn die Bild-Zeitung Atlantis entdeckt oder über Hitlers geplante Raumschiffexpeditionen berichtet…

Ich empfinde es durchaus kreativ und gelungenen “Schocker”. Damit haben sie einiges an Aufsehen erregt und es kennen wahrscheinlich nun wesentlich mehr Leute den Seriennamen Fringe als zuvor. Von 0815-Trailern, die man nach 10 Sekunden wieder vergessen hat, hat ProSieben weniger. Wenn nur ein paar Leute durch die Fakenews einschalten, dann hat es sich doch gelohnt - gerade wenn man bedenkt, wieviele US-Serien bei ProSieben zuletzt floppten oder unter schweren Quotenproblemen leiden.
Natürlich besteht eine gewisse Gefahr, dass die ProSieben-News an Seriösität verlieren… aber mal ehrlich - ProSieben-News und seriös? Wenn ich seriöse Nachrichten sehen will, dann verfolge ich die auf anderen Sendern.

Ich bin schon mal gespannt ob die BLÖD morgen auf Prosieben einprügelt…

…und wenn ich das nächste Mal ne Breaking News über Flugzeuge seh, die in New Yorker Türme einschlagen, halte ich es am Besten erstmal für die neue Actionserie der kreativen Medienleute beim jeweiligen Sender.

Klasse.

Wenn Godzilla noch einen kräftigen Biss in die Türme nimmt, dann sicher - das wäre dann auf dem gleichen Glaubwürdigkeitsniveau eines schnellalternden erwachsenen Fötus im Bauch einer Frau…
Eigentlich widerspricht sich Marx ja selbst, denn erst heißt es, dass das Neugeborene nach der Entbindung drastisch alterte, dann musste es auf einmal wegen des Alterns per Kaiserschnitt geholt werden…

Abgesehen davon: Verfügt ProSieben überhaupt über Breaking News? Afaik wurden Nachrichten doch eh aufs minimal nötigste reduziert.

Warum sollte BIld auf ProSieben einprügeln … die sind doch wie aus einem Ei

Wer weiß - vielleicht hatte ein Bild-Redakteur das schon gedanklich als Schlagzeile, bis er dann leider doch las, dass es ein Fake sei (ist ja nicht so, dass die Bild solche Sachen vorher noch recherchiert).

Im Endeffekt finde ich es traurig, dass viele Menschen u.A. durch Medien wie die Bild derartig leichtgläubig geworden sind - man muss nur mal schauen wie Leute in der ProSieben-Community durchdrehen…

Die Leute wurden nicht durch Bild und co. leichtgläubig gemacht, sondern sie sind es.

Genau das hat Pro 7 einfach genutzt und wenn man es mal realistisch betrachtet können sie dabei nur gewinnen. Der 08/15 Bürger verfolgt das Programm bis zu Ende, um zu sehen was da nun passiert ist und der Sturm der Entrüstung, der nach der Enthüllung der maketingtechnisch geschickt eingespielten Ente hereinbricht sorgt noch zusätzlich für Publicity.

Die Foren im Netz sind innerhalb weniger Minuten mit dem Thema voll gewesen und sogar auf Youtube war das Video bereits kurz darauf zu sehen. Welche Werbung verbreitet sich noch so schnell?

Das man da jetzt das eigene Nachrichtenmagazin (falls man diesen Mischmasch aus Marketing und Promipropaganda noch als Nachrichten bezeichnen kann) zu “opfern” bereit ist, war klar. Schließlich gehts bei den Nachrichten heute nicht mehr um sachliche Informationsverbreitung, sondern (um es mit den Worten der Ärzte auszudrücken) um Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht. Die Leute wollen nichts hinterfragen und verstehen, da sie genug eigene Probleme im Leben haben und da passt es denen gut in den Kram, wenn der Grund für den erneuten Amoklauf schnell gefunden ist - Böse Pornos und Videospiele!

Das wirklich schlimme an der Aktion ist, dass wenn das die Runde macht (und das wird es) man bald zwischen “Realität” und marketingrelevanter “Fiktion” gar nicht mehr unterscheiden kann. Damit wären wir dann entgültig angekommen in der multimedialen Traumwelt der Fungesellschaft in der Konsum wichtiger ist als sachliche Tatsachen.

Hinterfragt wird doch schon lang nix mehr und wenn ich mir “Galileo Mytery” als Pseudo-Wissensshow angucke, war mir längst klar wohin der Zug tatsächlich fährt. Wen interessieren denn noch die 100.000 Kinder in Afrika die heute wieder verhungert sind, wenn ich am Dienstag zwischen den Werbeblöcken für Faltencreme, die mich jung macht, dem versprochenen Lottogewinn, der mich reich macht und dem schönen Alkohol, der mich beliebt macht, sehen kann wie ein Baby im zeitraffer altert?

Willkommen im Zeitalter der “seriösen Informationsverbreitung” - In der Zone hieß es Propaganda, heute heißt es Marketing!

Natürlich bleibt am Ende, die beinahe unwichtig gewordene Frage, die Kalkofe einst so intelligent formulierte: “Läuft so viel schwachsinniger Unsinn im Fernsehen, weil die Leute alle bescheuert sind oder sind die Leute so bescheuert, WEIL so viel schwachsinniger Unsinn läuft”?

Krieg der WElten lässt grüßen ;D

Sowas gabs aber schonmal vor X Jahren auf RTL mitte bis ende der 90er.

Da wurde gerade über Asteroideneingeschläge in ner ‘Wissenschaftssendung’ (oder wars ein Special zu Deep Impact bzw Armageddon?) geredet, und auf einmal kommt der RTL Nachrichtenfritze daher und erzählt was von Nukleardetonationen oder ähnlichem in Nordengland… man hält uns auf dem laufenden.

Fernsehprogramm geht weiter.
Dann wurden ‘lifebilder’ gezeigt ^^ und erzählt es waren doch Asteroiden die Einschlugen, und natürlich ging es dann in der Fernsehsendung entsprechend weiter was es nun mit so einem EInschlag auf sichh at.

Witzigerweise saß ich da mit meiner Familie schon im Keller, und haben uns furchtbar geärgert dass wir so verarscht wurden - Nuklearkrieg war da ja nun auch nicht soo weit weg ;(