Folge 75 - Herr Posch und der zweite Versuch

Schwer vorstellbar also, dass an den Vorüwrfen rein gar nichts stimmt… ?[/b]

Warum sollte es? Gibt ja noch keine Strafanzeige.
Das ist Fernsehen, ein fiktiver Beitrag, warum sollte er dafür ins Gefängnis?

Ist immer etwas schwer sich in die Lage hineinzuversetzen da die Sache an sich absurd ist - aber hier wird eine erfundene Geschichte, die an reell existierende Hetze anknüpft gezeigt.
Da kann im Fernshehen auch gezeigt werden, dass Frau Ehren mit der Schrotflinte auf die Leute losgeht - solange das eine Schauspielerin ist und da nichts passiert, macht sich Frau Ehren nicht strafbar.

Naja, was den Informanten betrifft:
Extrem Eifersüchtige, die auf Rache aus sind, sind selten bis garnicht logisch.
Denen geht es nur darum das Ziel bzw. ihren Feind zu vernichten, komme was da wolle.

Das hab ich schon mit dem Ex Freund meiner damaligen Freundin durch.

Was ist mit Blanko-Impfpässen, importierten Hunden, abgewimmelten Beschwerden, etc.?

RTL kann diese ja, falls sie existieren, sammeln und einem Anwalt (z.B. dem Posch) vorlegen und vor Gericht gehen. Ansonsten handelt es sich nur um freie Meinungsäußerung von einem Mann mit einem befleckten Leumund, der seine Familie verloren hat und schon mal im Knast saß, ergo sehr viel zu verlieren hat (Ironie).

Das ist Fernsehen, ein fiktiver Beitrag, warum sollte er dafür ins Gefängnis?

Von einem fiktiven Beitrag zu sprechen, halte ich für irreführend, da das nicht den Tatsachen entspricht.

Da kann im Fernshehen auch gezeigt werden, dass Frau Ehren mit der Schrotflinte auf die Leute losgeht - solange das eine Schauspielerin ist und da nichts passiert, macht sich Frau Ehren nicht strafbar.

Was willst du uns mit diesem doch etwas merkwürdigen Vergleich sagen? Von Schauspielerei seitens Frau Eren kann doch nicht die Rede sein.

Fand den Beitrag sehr gut - wie schon damals den “ersten Teil”. Obwohl es mir zwischenzeitlich beim
ansehen auch so ging wie einem Vorschreiber: Ich dachte das ufert jetzt aber aus mit der Ex-Frau und so.
Aber schlussentlich ist es nötig um zu zeigen wer der Typ eigentlich ist und um darauf hinzuweisen das RTL
sogar den Schutz von Frauenhäuser niederiger einstuft als die Wichtigkeit ihrer Fakestory.

Es ist aber so.
Denn was dort erzählt wurde, ist nun einmal zum Großteil fiktiv.
So ist zB der Kinofilm “Titanic” von 1997 fiktiv, auch wenn das Schiff wirklich untergegangen ist.
Und so wird hier keine Berichterstattung betrieben, sondern ein Unterhaltungsformat geschaffen.
Gründe dafür hat Holger zur Genüge gezeigt.

Um es anders auszudrücken:

Die Person Peggy Eren existiert, ihre in der Sendung gezeigten “Verbrechen” allerdings nicht. Zumindest solange, bis jemand das gegenteil BEWEIST (womit wir im alten Thread angelangt wären…)

@ simfight
Du meinst das Wort fiktional. Denn fiktiv ist weder der Beitrag noch der Film Titanic. Beides existiert. Falls Interesse besteht: http://de.wikipedia.org/wiki/Fiktiv#Fik … _fiktional

Sorry, der Informant mag vorbestraft und charakterlich verwahrlost sein - aber was ist denn konkret mit den Vorwürfen, die der Informant laut RTL mit einer eidesstattlichen Versicherung bestätigt? Was ist mit Blanko-Impfpässen, importierten Hunden, abgewimmelten Beschwerden, etc.?

Sollte er vorsätzlich lügen, kann er dafür mit fünf Jahren Knast bestraft werden. Schwer vorstellbar also, dass an den Vorüwrfen rein gar nichts stimmt… ?

Die im RTL-Bericht angekündigte Anzeige bei der Polizei liegt bis heute nicht vor - insofern bin ich auch nicht sicher, ob er wirklich eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben hat. Oder er wusste vielleicht nicht einmal, was er da unterschreibt… An den Vorwürfen ist jedenfalls absolut nichts dran - dies bestätigt u.a. Peggy Erens Tierarzt (der in Poschs Version nur am Rande vorkommt), der nach eigenen Angaben noch nie einen Blanko-Impfpass herausgegeben hat und dies empört zurückweist (Interview wollte er weder Posch noch mir geben). Und das mit den importierten Hunden hat ja RTL selbst inzwischen nicht mehr behauptet - weil sie wohl bemerkt haben, wie absurd dieser Vorwurf ist.

@ simfight
Du meinst das Wort fiktional. Denn fiktiv ist weder der Beitrag noch der Film Titanic. Beides existiert. Falls Interesse besteht: http://de.wikipedia.org/wiki/Fiktiv#Fik … _fiktional

Faktisch ist der Inhalt des Filmes “Titanic” in diesem Beispiel fiktiv. Es handelt sich um die “reale Welt”, in der eine fiktive Geschichte spielt. Umgangssprachlich wird man also den Film als fiktiv bezeichnen, da man sich auf die Geschichte bezieht, welche dieser er zählt. Eine zulässige, sprachliche Vereinfachung. Deine Anmerkung ist also unnötig und sogar falsch.
Davon mal abgesehen, ist der Posch-Beitrag durchaus fiktiv, da er in einer fiktiven Realität fiktive Geschichten erzählt. Es ist an keiner Stelle in logischer Zusammenhang oder Wahrheitsgehalt zu erwarten.

Ja, nur versuch das mal eben jener Allgemeinheit zu erklären, die dieses Format für die Realität hält.

Ja, nur versuch das mal eben jener Allgemeinheit zu erklären, die dieses Format für die Realität hält.

Tja - eine komplizierte Geschichte. RTL kann immer behaupten, dass sie ja nur das auswerten, was sie “zugespielt” bekommen. Auf der anderen Seite stehen die Leute, die u.U. anders in Szene gesetzt wurden als es von ihnen geplant war.
Was dabei herauskommt: Es gibt keinen Schuldigen - so die Theorie.

Der Hobbygärtner war gut ^^
Damit hat sich Posch echt keinen Gefallen getan. Auch so’ne kleine Lokalberühmtheit ^^

Vielen Dank für diesen weiteren Beitrag von den Machenschaften des Herrn Posch. Schon alleine deswegen ist jeder Cent für die Couch wert :smt023 Mach weiter so Holger!

Was die Produzenten und auch der Sender RTL sich hier leisten ist unter aller Sau! Kann man die Produktionsfirma bzw. RTL nicht dran kriegen?! Wo leben wir eigentlich?! Was die veranstalten ist Rufmord³ und sollte gnadenlos bestraft werden. Frage: Hat Frau Eren (oder sonstwer von den Betroffenen) rechtliche Schritte gegen die Produktionsfirma bzw. RTL eingeleitet?! Ich meine es gab ja auch schon gegen den ersten Beitrag von der Posch-Märchenstunde eine gerichtliche Verfügung,die man ignoriert hat.

Ansonsten eine Anregung: Sollte die Produktionsfirma nochmal so einen Zirkus mit Kameras etc. veranstalten wollen wäre es vielleicht eine nette Idee,wenn FKTV eine kleine Gegendemo gegen RTL und Verdummung im deutschen Fernsehen veranstalten würde :wink:

Abschließend kann ich nur sagen,dass die Leute aus den genannten Foren wohl zuviel Zeit haben. Mir wäre das jedenfalls zu blöd bei so einem Schmierentheater mitzumachen!

Achja lieber Herr Posch & andere Befürworter dieser Unterschichten-Sendung:
Wo ist der Beweis gegen Frau Eren?! :roll: Bisher gab es ja nur Lügenmärchen…

EDIT:
Achja gibt es weiteres Uncut-Material von dem Filmer hinter dem Maschendrahtzaun?! Würde mich da doch sehr interessieren…

Der Videochat mit dem Verein in Russland stieß mir ein wenig auf (Bei ca. 6:20)

Warum soll ein Kamearteam nach Russland fliegen, wo im Videochat das gleiche gezeigt wird? Also warum wird das Gespräch 2mal aufgezeichnet? :smt017
(Juhu, Spekulation ob die am anderen Ende wirklich in Russland waren…)

Wann kommt endlich mal dein Auftritt?

@ Topic:

Ich musste sehr darüber lachen, dass der RTL Typ unkenntlich gemacht worden wollte, nur um im Ausschnitt des TV-Beitrags in Großaufnahme ins Bild zu spazieren. FAIL

Hihi, soll ich? Ich überleg mir was lustiges und platze beim nächsten Dreh einfach rein :smiley:

Warum soll ein Kamearteam nach Russland fliegen, wo im Videochat das gleiche gezeigt wird? Also warum wird das Gespräch 2mal aufgezeichnet? :smt017

RTL hat ja auch sicherlich in Russland eine Auslandskorrespondenz die das vielleicht einfach übernommen hat oder sie haben jemanden vor Ort engagiert der das einmal sauber filmt damit die Zuschauer sich kein ruckeliges Skype antun müssen.

An sowas sollte man keine Kritik aufhängen, da gibt es wichtigeres was man kritisieren kann…

Meine fresse man verpasst echt nix im Fernsehen, da findet irgendwo im Kuhkaff nen Familienstreit statt und die von RichtigTolleLuegner stürzen sich darauf wie die Geisteskranken. Boar wie schlecht muss man sein, sich so lächerlich zu machen.Wollte hier jetzt einen Smily setzen, keiner passt aber dazu, es sollte ein Smily sein dem das RichtigTolleLuegner Zeichen mit dem Hammer ausm Kopp gekloppt wird.

Mehr Smilies anzeigen…Hm…

Und das soll keine besondere Folge sein?

Da ich es nicht anders in Worte fassen kann sage ich mal das sich die 3,30 € für weitere zwei Monate bereits gelohnt haben und dieser Beitrag den Fernsehkritischen Kanal für mich wieder auf eine neue Stufe gehoben hat.

Danke :smt023

PS. Gerne mehr von solchen Guerrilla-Methoden.

Wegen Beiträgen wie diesem bin ich Coucher. Vielen Dank auch an Captain Obvious.