Folge 72 - Gast: Serdar Somuncu

Der Hassias schaut so aus, alsob er nur moderat Lust auf ein Interview hat.

Hat mir gut gefallen. Da ich aber seine Show kenne und ihn auch schon in sehr vielen Sendungen gesehen habe kam jetzt für mich persönlich nicht wirklich was neues, wie sollte es auch? Trotzdem ein sehr gutes Interview!

Wird es eigentlich wieder herausgeschnittene Szenen bei YT geben?

Lieber Fernsehkritiker!

DAS war wohl einer der besten Interviews, die ich je gesehen/gehört habe. Aber ein großen Dank geht an Serdar, der wirklich kein Blatt vorm Mund genommen hat und seine Meinung gesagt hat.

Das er Jürgen M. nicht so kritisierst wie Du, sollte man ihm nicht verübeln. Ich denke, der kannte 9Live und die Abzockmethoden nicht, die dort stattfanden. Das kam aus dem Interview ja auch so raus, dass er 9Live nur als billiger Sexsender mit Gewinnspielen kannte.

Spannend finde ich, dass man über seine Meinungen zwar anders sehen kann, aber durch seine Deutlichkeit seine Meinung absolut respektiert. So soll es sein.

Ganz tolle Folge! Mir gefiel das Interview auch besser als das Kalkofes oder Game-oneInterview. Und die waren schon toll! Die Couch lohnt sich immer mehr.

Danke!

Wird es eigentlich wieder herausgeschnittene Szenen bei YT geben?

Nein, mehr gibts leider nicht!

Etwas irritierend war ledliglich, wie auch schon im Interview mit Oliver Kalkofe und GameOne, dass Holger kaum Kontra gegeben hat. Das Gipfelte darin, dass der Gast zuletzt das Interview komplett “gekapert” hat: “Du hast mich ja gar nicht nach meinen Lieblingssendungen gefragt, das will ich gerne erzählen.” (sinngemäß)

Naja, ich habe ihn ja schon konfrontiert mit einigen Dingen - zum Beispiel, warum er immer wieder ins Fernsehen geht, wenn er doch eigentlich nur drauf schimpft. Es hat ja wenig Sinn, kontra um den kontra willens zu geben.
Ich bin einfach nur froh, dass da mal jemand deutliche und zugleich intelligente Sätze zum Thema Fernsehen findet.
Am Schluss hat er mich in der Tat gut erwischt - da er ja im Laufe des Interviews bereits diverse Sendungen durchgehechelt hatte, hielt ich die Frage (die ich mir durchaus notiert hatte) für überflüssig.

Mit Kalkhofe zusammen bisher einer der besten Gäste, die du hattest

Ich bin ein großer Fan von Serdar Somuncu und fand gerade dieses Interview sehr klasse! Kenn nämlich nur wenige Auftritte, bei denen er nicht sein AlterEgo bemüht, sondern seine Meinungen als Privatperson kundtut.
Von daher wirklich gelungen und sehenswert!

Zum ersten Mal, dass ich mit ihm in “Berührung” kam, war übrigens auf einer “Grunz-Metal-Veranstaltung” wo er zwischen 2 Bands auf die Bühne kam und das Publikum “beleidigte”. Ich suche schon seit langer Zeit eine Aufnahme eines dieser Auftritte, bin aber bisher leider nie fündig geworden…

Beste Grüße
Timo

Wirklich schönes Interview, ich kannte ihn zwar aber werde mir wohl aufgrund des Interviews mal eine 'DVD zu legen.
Er nimmt wirklich kein Blatt vor dem Mund, gehässige Satire ist etwas schönes.
Das mit NIggemeier kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, Westerwelle kam ja mit seinem Outing erst 'raus, als klar war, dass das Outing von Wowereit ein voller Erfolg war. (Dafür muss man Westerwelle natürlich kritisieren).
Zudem lebte er ja mit einem Schwulen längere Zeit zusammen. Schwule, die sich über ihrer sexuellen Einstellung im klaren sind haben übrigens viel Humor, auch bezüglich Schwulenwitzen.

Bin zwar auch schon länger Fan von Somuncu, aber dieses Interview hat die aktuelle Folge wieder mal zu ner Hammerfolge gemacht. Hoffentlich schauen es sich viele an.
Ausserdem, wie auch schon erwähnt, es zeigt halt wirklich, wie unrecht Stefan Niggemeier mit seinen Vorwürfen hatte. Aber der ist da halt vielleicht manchmal etwas ein Broder (so wie ihn Serdar charakterisiert hat).
Kannte Serdar eigentlich fernsehkritik?

Tolles Interview. Ich kenne Serdar Somuncu schon seit einigen Jahren und höre, sehe oder lese sehr gerne Interviews mit ihm. Hat auch dieses mal viele interessante Aspekte angesprochen.

Alle paar Folgen mal einen Gast im Interview zu haben finde ich gut, bisher waren es auch immer interessante Gäste, So kann es gerne noch lange weitergehen.

Seh schönes Interview, auch weil ich Somuncu bisher kein „normales“ (also außerhalb seiner Rolle) Interview gesehen hatte. N

iggemeiers Ansichten halte ich für nicht relevant - auf alles was ansatzweise mit Homophobie zu tun hat oder zu tun haben könnte, springt er gnadenlos an und verliert meiner Meinung nach jede Objektivität und kann nicht mehr beurteilen, was real und was eine Rolle ist. Ein bisschen wirkt Niggemeier mittlerweile auf mich, als wartet er nur auf irgendwas dementsprechendes… In der Regel können Homo-/Bi-/Transsexuelle da durchaus lachen - solange es nicht zu plump ist, aber dann können auch Heteros nicht lachen :wink: Ich kann mich jedenfalls bestens amüsieren. Warum auch nicht?

Kannte Serdar eigentlich fernsehkritik?

Ja!

Ja, auch aus meiner Sicht ein sehr gutes Interview.
Müsste mal schauen, wann er das nächste Mal bei mir in der Gegend vorbeitourt.
Sehr interessant finde ich die “Backstage”-Geschichten von seiner Hitler-Tournee.
Verständlich, dass er das nicht unbedingt ein zweites Mal braucht.

Aber was noch keiner bemängelt hat: Er hat Schnittbrot beleidigt! (Finde ich zumindest.)

Ich habe mit 16 Jahren (vor 6 Jahren) das erste Mal seine „Mein Kampf“ Tour auf CD angehört und ich fand das so klasse wie er diese Buchlesung umgesetzt hat. Ich kam aus dem Lachen nicht mehr heraus und ich erhielt viele Informationen z. B. wem die Rechte gehören oder das man in Deutschland dieses Buch nicht kaufen aber besitzen darf. Ich glaube so war das ( schon lange her, aber ich such die CD gleich wieder raus :wink: )

Auch seine Videos bei youtube sind herrlich!

[video]http://www.youtube.com/watch?v=C2h4bK5Thy4[/video]

[video]http://www.youtube.com/watch?v=vqBlh_IRsfo[/video]

Bei beiden lag ich flach :smiley:

Und das Interview fand ich ebenso klasse. Ein kluger Mann der weiß was er sagt und davon auch überzeugt ist. Ist mir 1000x mal lieber als ein Mario Barth oder sonstwer. Die DVD „Hassprediger“ wird wohl Pflicht :smt023

Ein gerne unterschätzter Mann, wie ich finde. Ich hielt ihn damals, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, auch für einen hirnlosen Proll, der nur gerne provoziert aber dann hab ich ihn mir mal näher angeschaut und musste meinen Hut ziehen.
Warum Niggemeier da gegen ihn wettert, erläre ich mir ganz einfach damit, dass er seinem Busenfreund Lobo natürlich die Stange halten will. Niggemeier greift seit geraumer Zeit ohnehin gerne mal tief in die Schüssel mit seinen Texten. Vor ein paar Jahren hat er mir noch besser gefallen, aber was will man machen…

Es ging wohl nicht um die Kritik an Serdan sondern an das schreckliche TV, die die meisten hier sicher teilen.

Ich fand, wie viele vor mir , das Interview sehr gelungen. Auch mir war Serdar Somuncu schon vorher ein Begriff und kannte seine Programme . Er wird ja auch sonst häufig in Sendungen eingeladen aber da ist er meist entweder als Kaberettist oder “Vorzeigetürke” und redet dementsprechend. War sehr erfrischend ihn mal als “normale” Person reden zu hören.

Ja, das stimmt.
Ich fand es auch sehr gut, dass hier nicht die Bühnenrolle sondern er selbst gesprochen hat.

Ich hatte große Erwartungen. Sie wurden übertroffen. Serdar Somuncu nimmt kein Blatt vor dem Mund und er kritisiert alles, was er kritisieren will. Es gibt keinen Minderheitenschutz, Kritik muss jeder ertragen können. Juden, Schwule, Liberale (ja sind ne Minderheit) oder sonstige ethnische Minderheiten sollten kritisiert werden dürfen, solange man logische Gründe hat, die nicht nur persönlichen Meinungen und Erfahrungen entsprungen sind.

Wer Sedar kennt, weiß wenn er Schwule und Juden beleidigt, tut er das, um zu zeigen, wie polemisch manche Diskussionen sind. :wink: Der Charakter Sedar Somuncu hasst alles und jeden und sich selbst. Er ist ein zynisches Arschloch. Der Mensch dahinter dagegen hat eine ausgeglichene, ehrliche Meinung, die er stets mit guter Wortwahl sehr gut auf den Punkt bringt. Der scheut niemanden, so jemand wäre einer, wo bei eins gegen ein, egal wie stark manipuliert, keine Chance gäbe ihn vorzuführen. Das wissen alle und meiden ihn :wink: Ich finde es gruselig einer Person so zustimmen zu müssen, aber er ist einer der sich nicht in eine Schublade stecken lasst, wie diese Pseudokabarettisten die immer nur polemisch gegen CDU und co. wettern. Volker Pispers und Georg Schramm und so weiter sind wortgewande Personen aber so flexibel wie ein Balken. Soll heißen, sie hauen immer in die gleiche Kerbe und äußern sich zu anderen Themen nie. Da wird nur Spartenpublikum, wie bei Barth und Rüdiger Hoffmann und der ganze Müll, angesprochen.

Ein paar mal musste ich bei ihm echt auflachen. Germanys Next Topmodel zum Beispiel und DSDS. Auch genial war der Satz beim perfekten Promidinner, die würden teilweise ihre WOhnungen wie Prostituierten im Urlaub dekorieren :smt005

Das beste Interview überhaupt. Selbst Kalkoffe scheitert an einem meister des gekonnten Argumentierens. Der könnte Eskimos Kühlschränke verkaufen. Macht er nicht. Sich selbst leiden können ist ihm lieber. Er könnte, wie er selbst sagt, den Klischeetürken spielen, hat vielleicht mehr Erfolg, ist aber ihm Endeffekt mit sich selbst unzufrieden. Wer da eine asoziale Type vermutet… Au wei!

Stephan Niggemeier. Hm. Schwer zu sagen, manchmal haut er gute Dinge aus, aber sein Blog ist nicht erste Sahne. Die guten Dinge gibt es auf Bildblog, wo er schlecht recherchierte Artikel aufdeckt. Aber als Meinungsgeber bzw. Senfabgeber ist er ungeeignet. Es wird zu leicht zu polemisch, a la: die Medien sind alles faule, korrupte Säcke, die nur Copy-Pasten. Dadurch wird das Problem auf Bildniveau vereinfacht.

Ein gerne unterschätzter Mann, wie ich finde. Ich hielt ihn damals, als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe, auch für einen hirnlosen Proll, der nur gerne provoziert aber dann hab ich ihn mir mal näher angeschaut und musste meinen Hut ziehen.
Warum Niggemeier da gegen ihn wettert, erläre ich mir ganz einfach damit, dass er seinem Busenfreund Lobo natürlich die Stange halten will. Niggemeier greift seit geraumer Zeit ohnehin gerne mal tief in die Schüssel mit seinen Texten. Vor ein paar Jahren hat er mir noch besser gefallen, aber was will man machen…

Interesante These. Ich meine, Niggemeier schreibt für Zielpublikum. Den Serdar Schwulenfeindlichkeiten vorzuwerfen, ist ganz schnell gemacht. Sein Charakter haut da ja auch Dinger raus. Der beleidigt aber auch Menschen im Publikum, Frauen, Juden um zu zeigen, wie schnell wir Menschen in eine Schublade stecken. Aber dem müsste eine viel kompliziertere Schreibweise folgen um den Charakter Serdar Somuncu zu verstehen und auch verständlich zu machen und ganz ehrlich, daran scheitert die Leseschaft von Stephan Niggemeier. Die mögen es seicht. Hauptsache dagegen und in simpler deutschen Sprache.
Dass Serdar mal gar nichts gegen Schwule hat, merkt man ja daran, dass er in kurz kommentiert gesagt hat, er habe mehrere Jahre mit einem schwulen Mann zusammengelebt. Er erkannte , dass in dem Video um männliche homosexuelle Ästetik geht. Der Schwulenhasser wie ihn Niggermeier sieht, würde sich daran stören. Schaut man sich die Kommentare an, sieht man, an welche Menschen der Text gerichtet war. Pseudogebildeten Menschen die verdammt gerne Meinungen nachblabbern, obwohl es nicht ihre eigene ist.

EDIT: Noch eine These. Er kann es nicht ertragen, dass Serdar Somuncu ihn auf den Schlipps getreten ist. Niggemeier ist ja homosexuell (nur eine Feststellung). Aber das zeigt wie Serdar Somuncu funktioniert. Beleidigt er einer Gruppierung, der du nicht angehörst, kannst du lachen, kannst du aber auch lachen, wenn er dich als machohaften Pseudomann bezeichnet, der bei einer Frau sofort den Schwanz einzieht? Da liegt die Maus begraben, ich kann das, wenn man mich polemisch direkt beleidigt. Soviel Selbstbewusstsein gehört dazu.

Ein Schwulenwitz ist nicht minder diskriminierend als ein Blondinnenwitz :smt014
Wer Schwul ist und dann rumschreit bei Blondinnenwitzen lacht, dann zeigt man wie vorverurteilend man selbst ist. :smt006

Hat jemand eine Ahnung wann die Aufzeichnung von Lanz gesendet wird? Das Interview fand ja am 28.6 statt und seitdem war Somuncu bei keiner Aufzeichnung in der Gästeliste. Wie lange produzieren die denn auf Vorrat? Ich dachte die Sendung wäre immer sehr aktuell.