Folge 72 - Gast: Serdar Somuncu

Was ist hierzu zu sagen?

oh mein gott, dieser mann spricht mir aus der seele. er hat es prägnant und provokativ zusammengefasst, dass diese großen medienmonopole macht haben und diese auch sehr krass negativ ausnutzen. vorallem die systematische diffarmierungen gegenüber angeblichen assozialen und anderen, nicht in den mainstream passenden menschen bzw. “freaks”.

Er hat mich wirklich etwas überrascht. Ich kannte ihn vorher nicht und als ich ihn da mit der Sonnenbrille sitzen gesehen habe, dachte ich mir auch schon “Oh Gott, was kommt denn da jetzt für einer?!”, er stellte sich dann aber als jemand heraus, der eine wirklich gehobene Rhetorik und einen guten Sachverstand zu haben scheint.

Nur bin ich bei Nazi-Vergleichen aber immer etwas vorsichtiger und würde die RTL-NSDAP Analogie nicht ziehen. Er selbst hat es zwar auch später etwas entschärft, aber trotzdem, den Vergleich fand ich jetzt nicht 100% passend, ich verstehe aber was er damit meint.

Der Punkt mit der Bloßstellung von RTL-Opfern - so will ich sie jetzt mal nennen - stimmt natürlich vollkommen und zeigt wie pervers wir und RTL eigentlich sind, wenn wir so etwas angucken oder es zulassen…

War auf jeden Fall sehr schön anzuhören!

Wahrlich ein Mann mit einer vernünftigen, gemäßigten Einstellung, die er zu verteidigen bereit ist. Ich kannte Serdar Somoncu zuvor nicht, bin aber nach dieser Sendung sehr beeindruckt von dem Mann. Sicherlich gibt es Dinge, bei denen ich nicht vollends mit ihm übereinstimme, muss aber zugeben, dass es der vernünftigste Weg wäre, dies zu tun. Ich denke auch, dass er gerade nachdem Holgers Kritik an bestimmten Zielen in den letzten Sendungen immer polemischer wurde, ein erfrischender, mäßigender Einfluss war.

Der Gast hat mich auf alle Fälle positiv überrascht.

Gelungenes Interview. Die meisten die mit dem Serda vor einer Kamera reden versuchen ihn als den Vorbild-Immigranten dazustellen(was er auch ist) oder nehmen die „Herzhaften“ Sprüche als aufhänger. Aber ihr habt auch wirklich passend zum Thema Fernsehen gesprochen und die Rhetorik und die Eloquenz die er an den Tag legt ist hervor gekommen!

Dafür setzt man sich gerne auf die Couch :slight_smile:

Ich bin recht neu was Fernsehkritik TV angeht, kann mir bitte jemand erklären, was es mit der “Couch” aufsich hat ?

Ist das etwa ein Feature für die zahlende Kundschaft, damit sie alles früher als alle andere sehen darf ? Würde ich verdammt schade finden, weil ich mich schon seit Tagen auf Serdar freue…

Ja, das muss leider sein, da die laufenden Kosten für Fernsehkritik-TV so hoch geworden sind. Ich schaue FKTV schon seit über 50 Folgen, darum sehe ich eine “5€-Spende” als unproblematisch, besonders da ich selbst weiß, wie teuer Bandbreite sein kann. Hat also nichts mit Abzocke zu tun, FKTV ist kein wirkliches Gewinngeschäft, so viel ist sicher ;).

Jap das ist das Bezahlsystem von FKTV und man bekommt die Sendung ein paar Tage früher(3-4) und in besserer Qualität und ohne Werbung zu Gesicht.

Ps. du zahlst für 2 Folgen 1,70 Euro das ist denke ich ganz fair. :wink:

es sind sogar nur 2 Tage - Freitag kommt die freie Flashversion!

Klasse. Ich persönlich fand das Interview mit Somuncu noch besser als das mit Kalki. Würde mich nicht wundern wenn das hier eine lebhafte Debatte gibt. :mrgreen:

danke für dieses interview. ich gehöre auch zu denen, die mit dem namen nichts anfangen konnten und bin mit keiner erwartung in hinblick auf dieses interview an die folge herangegangen, aber nun kann ich sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. weiter so! :smt023

War ein super Interview, das Beste bis jetzt meiner Meinung nach, er hat wirklich sehr viel zu erzählen.
Mich hat aber etwas gestört, dass er am Anfang gar nichts über sich erzählte (was er gerade so macht z.B.), sondern seine ersten Worte (Von Lady Gaga mal abgesehen^^) erst bei der ersten Frage kamen.

Und das Licht war sehr ungünstig (Oder war das so gewollt?).
Wenn ihr Beide im Bild zu sehen wart, war die Mauer weiss, wenn Serdar anfokusiert war, war die Mauer im gelben Licht und er glänzte richtig, das passte überhaupt nicht zusammen.

Tolle Folge…
Ich kenne Sedar Somuncu schon und habe seine letzte DVD schon ein paar Wochen. Ich hatte ihn gesehen und sofort Feuer gefangen. Sein äußerst offensives Programm in dem er Dinge sagt die ein weichgespülter Comedian nicht mal denken würde ist so erfrischend, daß ich mich auf dem Boden gekugelt habe vor lachen. Ich mag das! :smt023
Man kann nur hoffen, daß er noch lange weiter so macht.

Ich kannte Serda Somuncu bisher nur aus den ganzen Rufen nach ihm aus den Live-Talks^^
Nun bin ich aber sehr von ihm angetan, und werde mir sehr bald schon sein Programm auf DVD zulegen. Sehr gute Ansichten vertritt er da.

Im Endeffekt ist es ja aber auch ein bisschen schade, dass wir hier wohl alle abnicken können was er sagt. Nach dem Motto: “Und jetzt der Nächste…”

Trotzdem natürlich ein Highlight von Fernsehkritik.tv =)

Im Endeffekt ist es ja aber auch ein bisschen schade, dass wir hier wohl alle abnicken können was er sagt. Nach dem Motto: “Und jetzt der Nächste…”

Trotzdem natürlich ein Highlight von Fernsehkritik.tv =)

Was soll ich den an ihm kritisieren wenn mir sein Programm gefällt? Alles Andere: Brille, kräftige Figur, Ausländer usw, ist seine persönliche Sache über die ich mir kein Urteil bilde! Oder wie ist Dein Kommentar zu verstehen? :smt017

Dann freu ich mich ja mal richtig auf die neue Folge. Verfolge die Programme/Auftritte von Serdar Somuncu schon länger und sehe ihn sehr gerne. :smiley:

Serdar Somuncu ist ein unheimlich intelligenter, eloquenter und spannender Mensch, dem Holger endlich mal die Möglichkeit gegeben hat, sich selbst mehr zu präsentieren und seine Meinung kund zu tun.
Er ist eigentlich kein Künstler für die üblichen Fernsehformate, in denen man nur wenig Zeit sich darzustellen. Der allgemeine TV-Zuschauer kennt ihn wohl nur als pöbelnden Türken und erkennt die Rolle dahinter nicht.

Vielleicht möchte sich ja auch Stefan Niggemeier die Folge ansehen, und sein Urteil über Serdar Somuncu dann doch ändern.

Das Interview hat mir klasse gefallen. Danke :smt023

Ja, dieser Text von Stefan Niggemeier hat mich damals schon schwer gewundert :smt011

Tja, da stellt man ihm nicht meinen Fragenvorschlag und dann stellt und beantwortet Serdar Somuncu die Frage ganz von selbst am Ende. :wink:

Viele Erwartungen an das Gespräch hatte ich nicht, daher war ich positiv überrascht von diesem Künstler. Seine Erklärungen waren für mich sehr spannend, weil ich sonst noch nicht viel von ihm gelesen/gehört/gesehen hatte. :smiley:

Etwas irritierend war ledliglich, wie auch schon im Interview mit Oliver Kalkofe und GameOne, dass Holger kaum Kontra gegeben hat. Das Gipfelte darin, dass der Gast zuletzt das Interview komplett „gekapert“ hat: „Du hast mich ja gar nicht nach meinen Lieblingssendungen gefragt, das will ich gerne erzählen.“ (sinngemäß)

Normalerweise sollte man dann immer sagen: „Nein, danke.“ (ist zumindest meine Erfahrung, damit der Gast sich nicht so krass selbst inszeniert.) :mrgreen:

Inhaltlich hatte ich bei Somuncu den Eindruck, dass er wieder in die klassische Trash-TV-Kritik-Falle rennt: Zum einen kritisiert er das Privat-TV aus objektiver Sicht wegen bestimmter Merkmale, zum anderen gibt er dann aber freimütig zu, dass er aus subjektiver Sicht voll auf diese Sendungen (z.B. die „Bastard-Show“) abfährt. :? :?