Massengeschmack-TV Shop

Folge 7

Hier kann darüber diskutiert werden!

Hey, seit wann ist “Tubular Bells” von Mike Oldfield gruselige Musik? :wink:

Das war mir diesmal ein bisschen zuviel “außerhalb” des Studios. Kleine Beiträge zwischendurch finde ich zwar nett, aber live im Studio finde ich die Vorstellung der Magazine doch um einiges besser.

“Welt der Wunder” und “Sex mal Sex” haben mir gut gefallen.

Beim Engel-Magazin sieht man hingegen ziemlich gut, wie sehr Lars doch alles Übersinnliche als Spinnerei abtun möchte. Ich kann mit diesem Engel-Zeugs auch nicht soviel anfangen, seine persönliche Meinungsmache finde ich da aber mittlerweile doch ein wenig unpassend und übertrieben.

Schade, dass es kein Gewinnspiel gab. Ich glaube, da hätte es bestimmt nette Einfälle, z.B bzgl. der Mafia-Beziehungen von Bushido, gegeben.

Mal gucken, ob sich wer über die kurze Sendezeit beschwert… :smiley:

[QUOTE=Landvogt;330402]Hey, seit wann ist “Tubular Bells” von Mike Oldfield gruselige Musik? ;)[/QUOTE]

Das habe ich mich auch gefragt!

Ansonsten:
Der Beitrag über “Welt der Wunder” war mir etwas sehr oberflächlich. Da hätte ich mir gewünscht, wenn etwas mehr auf das Szenario eingegangen worden wäre, und mit welcher “Tendenz”. Sehr schade!

Und ich muß außerdem sagen, daß mir mal wieder die Einspieler viel besser gefallen haben als die “Live”-Passagen. Lars’ Humor und dieser feine ironische Unterton kommen da einfach viel pointierter rüber.

Ich fand die Einspieler super. Die geben der Sendung irgendwie eine Struktur, die vorher gefehlt hat.

Ich werde mir die Engelzeitschrift deswegen nicht kaufen, aber kann es sein, dass bei dem Bild mit dem Kaffee links unten ein Quellhinweis auf eine Stockfotoseite war?

[QUOTE=Landvogt;330402]Hey, seit wann ist “Tubular Bells” von Mike Oldfield gruselige Musik? ;)[/QUOTE]

Seit es 1974 im Horrorfilm “Der Exorzist” zu internationaler Berühmtheit gelangt ist…

Aha! Dieser bestechenden Logik zufolge, ist Max von Sydow ein Horrordarsteller.

Hallo Lars,
das war mit abstand deine beste Sendung! Ich fand den “Hitler-Bericht” am besten. Meine Frau hat bei dem Engelszeug am meisten gelacht und ist dann voöllig ausgetickt, als der Spruch zu der Dame kam: “Die ist nicht medium, sondern eher durch”. OK, ich war da wohl zu langsam mit dem Denken und hab ihn nicht sofort verstanden, meine Frau scheint da etwas fiter zu sein und hat den “Steak-Spruch” (für die, die genauso langsam denken wie ich :wink: ) sofort gecheckt.

Traurig finde ich die Anzahl der Besucher im Studio. Wenn da zwei oder drei Leute nur klatschen, wirkt das eher traurig. Ich würde mir das gerne mit meiner Frau zusammen mal angucken, aber wir wohnen einfach zuweit weg.

Also Leute! Besucht Lars bei seiner Aufzeichnung und macht mal richtig Stimmung. Ich finde, das er es verdient hat. :lol::cool::lol:

Liebe Grüße
Anko

wie gesagt: Die Aufzeichnung war am Montag, dem Orkan-Tag! In Hamburg fuhren sogar zeitweise die U-Bahnen nicht. Insofern lag das wohl auch daran :wink:

Ansonsten fände ich es wirklich überlegenswert, wenn die ganze Sendung (vorerst?) nicht mehr vor Publikum aufgezeichnet wird. Ich weiß nicht ob ich da wirklich der einzige bin oder es sich sonst nur keiner zu sagen traut, aber auf der “Bühne” wirkt Lars einfach nicht so eloquent wie in den Einspielern. Oder schaut einfach mal in seinen YT-Channel, das kommt einfach viel besser rüber.

Oder, wenn es par tour vor Publikum sein soll, baut einen Sidekick ein. (Siehe meine Vorschläge zur ersten Folge)

Wenn das Wetter, und somit die Temperaturen, nicht so wären, wie sie halt derzeit sind, könnte man ja mal überlegen eine Sendung auf einem öffentlichen Platz aufzuzeichnen. Evt. finden sich dort Leute, die zuschauen. Wäre halt ein Experiment.

Anko

[QUOTE=RuhrpottTV;330404]Das war mir diesmal ein bisschen zuviel “außerhalb” des Studios. Kleine Beiträge zwischendurch finde ich zwar nett, aber live im Studio finde ich die Vorstellung der Magazine doch um einiges besser. […] Schade, dass es kein Gewinnspiel gab. Ich glaube, da hätte es bestimmt nette Einfälle, z.B bzgl. der Mafia-Beziehungen von Bushido, gegeben.[/QUOTE]

Komisch, mir gings genau andersrum. Die Beiträge waren weltklasse, bei den Studio-Sequenzen bin ich hingegen fast eingeschlafen. Und ich glaube, das mit den wenigen Zuschauern lag nicht nur am Orkan. Sonst sind es doch auch nicht viel mehr Leute. Ich finde das echt schade, denn eigentlich mag ich das Format. Aber wenn immer so wenig Zuschauer da sind, kommt einfach keine Atmosphäre auf und dann ist es irgendwann auch nicht mehr lustig. Ach ja: Ein Gewinnspiel hätte ich auch gut gefunden.

[QUOTE=Die gute alte D-Mark;330458]Ansonsten fände ich es wirklich überlegenswert, wenn die ganze Sendung (vorerst?) nicht mehr vor Publikum aufgezeichnet wird.[/QUOTE]

Dafür.

Hallo Lars,

ich vermute, dass du nicht nur selbstironisch, sondern auch kritikfähig bist.

Nachdem ich nun das vierte Mal beim Presseschlaugucken wortwörtlich eingeschlafen bin, muss mich dazu äußern. Ich schätze deinen Humor sehr, habe mich über jede fern-gesehen-Folge gefreut und sie mit Hochgenuss gesehen und bin der Ansicht, dass du dich diesbezüglich nicht hinter Holger zu verstecken brauchst. Auch die Youtube-Formate wie Werbung gesehen, Porn gesehen, die Wir-Riffen-Teile (ja, auch die heftig kritisierte erste Folge) usw. waren/sind ein Hochgenuss.

Pressesch(l)au dagegen funktioniert nicht. Deine Witze sind genial, die Idee, mit Pimmelwitzen eine Zeitschrift zu “rezensieren” finde ich großartig. Doch live wirkt das so lahm, dass ich, wie eingangs erwähnt, zunächst Mitleid empfinde und später einschlafe. Die Einspielvideos dagegen finde ich klasse. Der über das Engelmagazin oder der vergangene Folge mit dem gezeichneten Lagerfeuer, Weltklasse und ich hellwach!

Ich bin nicht die Einzige und nicht die Erste, die folgende Idee hat(te):

Bleib beim Altbewährten. Eine Lars-Show mit Einspielvideos vor Livepublikum. Da kannst du wieder Formate wie du sie bei Youtube angeboten hast oder auch Fern-gesehen zeigen. Ein kleiner Liveteil darf ja gern bleiben. Nun werden sich einige fragen: “Hö? Livepublikum und dann werden nur Filmchen gezeigt?” Aber nichts anderes ist doch FKTV auch, wenn da nicht gerade ein(e) Interviewpartner(in) sitzt oder Holger versucht :wink: , ein Telefonat zu führen. Für eine Lars-Show würde ich sogar nach Hamburg tuckern, ganz ehrlich.

LG!

Gleich vorweg: Ich werde ab dem 12.11. , wenn mein Abo ausläuft- weiterhin auch Pressesch(l)au in meinem Paket behalten.
Ich finde die Folgen bis jetzt immer unterhaltsam und solide!
Nur ist es immer ein etwas eigenartiges Gefühl, wenn Lars einen Witz nach dem Anderen bringt (die auch gelungen sind!) aber im Publikum die 4-5 Leute bestenfalls schmunzeln… Das animiert einen vor dem Bildschirm leider oft nicht wirklich mitzulachen, wenn nach dem Gag ne kurze Pause folgt, in der das Publikum eigentlich reagieren “müsste”.
Als Vergleich fällt mir jetzt z.B. nur TV total ein. Vielleicht nicht das beste Beispiel; aber wenn Raab nen Witz reißt, und von 200 Leuten lachen nur die Hälfte; hat es dennoch ne ganz andere Wirkung. Ein Großteil der anderen Hälfte wird dann auch noch durch die aufkommende Stimmung mitgerissen… Das ist leider bei so nem geringen Publikum nicht möglich.

Ich schätze mal, wenn man im Studio sitzt, und neben der Henrike, Christian und 2 anderen Leuten niemand mehr sitzt, hat man nicht den Schutz der “Masse vor sich.” Das fällt ja ab und an bei FK.TV auch auf, obwohl da ja gut und gerne 30 Zuschauer sind…
Vielleicht kann ein Zuschauer sich bei Lars in der Sendung einfach nicht “fallen lassen”? Wenn man lacht, und die Anderen nicht, dann steht man alleine da, und wird als Einziger gehört und im Bild zu sehen sein… Ich denke, ihr versteht was ich meine :slight_smile:

Die beiden Beiträge, die Lars zu Hause angefertigt hat, aus der aktuellen Folge wirken dagegen anders. Da ist die Wirkung vom Publikum auf dem Bildschirm nicht sichtbar; und das weiß Lars natürlich. Außerdem kann er seine Beiträge besser zurechtschneiden, und überarbeiten…

Wie gesagt -ich bin Fan von Pressesch(l)au; nur sollte Lars endlich das volle Haus bekommen, das er verdient… Obs am Orkan lag, werden wir ja in der nächsten Folge sehen. Würde ich bei euch wohnen, hättet ihr einen treuen Live-Zuschauer mehr…
Ich kapiere nicht, dass im Raum Hamburg keiner dabei ist, der gerne vorbeikommen würde… Ist mir ehrlich ein Rätsel.

Vielleicht müsst ihr für die Formate, die ihr live vortragt auch außerhalb von Massengeschmack werbung schalten… Wie das aussehen würde, sei mal dahingestellt…
…Gibt bei euch doch bestimmt auch sowas wie ein “Wochenblatt”; also ne Zeitung die jedem Haushalt kostenlos zugestellt wird.
Und da kann man ja generell auch Anzeigen schalten… Vielleicht kann man ja über diesem Wege neue (Live-)Zuschauer gewinnen?

Nun ja, Gedanken von mir^^

[QUOTE=Die gute alte D-Mark;330458]Ansonsten fände ich es wirklich überlegenswert, wenn die ganze Sendung (vorerst?) nicht mehr vor Publikum aufgezeichnet wird.[/QUOTE]

ebenfalls dafür.

[QUOTE=Die gute alte D-Mark;330458]Ich weiß nicht ob ich da wirklich der einzige bin oder es sich sonst nur keiner zu sagen traut, aber auf der “Bühne” wirkt Lars einfach nicht so eloquent wie in den Einspielern. Oder schaut einfach mal in seinen YT-Channel, das kommt einfach viel besser rüber.[/QUOTE]

Du bist da nicht der einzige, ich sage das schon seid Folge 1 - aber wir sind in der Minderheit und daher ist es verständlich, daß alles so weiterläuft, wie es jetzt der Fall ist.
Auch seine LIVE Auftritte sind/waren nicht die brilliantesten. Seine Stärken liegen einfach im off, oder wenn er sich frei nach [B]seinen[/B] Bedingungen bewegen kann (FernGesehen); bei PS scheint mir daß doch sehr eingeschränkt zu sein; bzw. gibt das Magazin das nicht her

Die Einspieler funktionieren auf alle Fälle besser als die normalen Beiträge. Es ist abwechslungsreicher und wie ich finde auch witziger. Aber Schmuddelheftchen Nr. 1 ist nach wie vor kaum anders als Schmuddelheftchen Nr. 10. Gleiches gilt für Teenie Hefte, ebenso wie für Esoterik Kram.

Lars hat auch schon Beiträge für Fernsehkritik gemacht. Die waren inhaltlich ernsthaft, aber mit Humor verpackt. Wieso soll das nicht auch bei der Presse funktionieren?

Wie wäre es außerdem anstelle einer Zeitschrift als solches Themen vorzustellen und zu schauen wie die Presse diese aufarbeitet. Das ganze könnte man auch im Greenscreen aufnehmen, sodass hinter Lars beispielsweise die verschiedenen Schlagzeilen zu sehen sind. Im Vergleich zu Fernsehkritik, Pantoffel TV oder jetzt auch Netzprediger wirkt Presseschlau bereits von der ganzen Machart weniger professionell (Kulisse, Kamera usw)

Die Einspieler haben sowohl Lars’ Fertigkeiten vor der Kamera mit dem Thema Presse in einer perfekten Weise miteinander verbunden.

Es war das erste Mal, dass ich mich bei dem Produkt Pressesch(l)au ähnlich gut unterhalten gefühlt habe, wie zu ferngesehen-Zeiten.

Mehr davon!

Dennoch ein kleiner Kritikpunkt (wie schon beim letzten Mal): Skurile Zeitschriften sollen natürlich ihren Platz in Presseschlau finden, aber imho nicht als Hauptattraktion. Seiten wie Bildblog.de zeigen, dass es auch in den bekannteneren Presseerzeugnissen tagtäglich zu Blödsinn kommt, den auch einen größeren Anteil an der Sendung haben sollte. Die Bravo aufs Korn zu nehmen, fand ich bisher zum Beispiel immer recht gut…

Gruß Ronny

War zwar auch erst gegen Einspieler, aber das klappt einfach besser als die live inhalte.
Live wirkt lars nich so richtig locker und dadurch, dass er nach pointen aktiv auf lacher wartet/warten muss gibts recht viele “awkward situations”, das fällt bei vorproduzierten Beiträgen weg.

Außerdem ist Lars da sicherer, kann besser in den zeitschriften zeigen, schlechtes timing rausschneiden usw

Vielleicht sollte man die allerdings mit ner besseren Kamera produzieren, kann man ja vielleicht auch vorher im studio machen, oder ähnliches. Wenn das nich geht auch okay, ich verlange jetzt nicht, dass lars mehrere monatsgehälter in ne kamera investieren muss^^

nja, das abo is erstmal 12 folgen verlängert, ich hoffe es lohnt sich :wink:

[QUOTE=Die gute alte D-Mark;330458]Ansonsten fände ich es wirklich überlegenswert, wenn die ganze Sendung (vorerst?) nicht mehr vor Publikum aufgezeichnet wird.[/QUOTE]

Wenn man genau hinschaut, wird sie gegenwärtig nicht vor Publikum aufgezeichnet.