Massengeschmack-TV Shop

Folge 7: Pädophilie


#563

Ich hab gerade Cartman joins Nambla geschaut und musste doch viele Parallelen der Argumentation feststellen.


#564

Interessant, dass Du Dir anmaßt für alle Kinder sprechen zu können. Meine Erfahrung zum Thema “wollen” sagt da etwas anderes. Aber das wirst Du sicher auch wieder verdrehen. Mir allerdings auch egal.


#565

Anekdotische Evidenz ist kein Ersatz für Fakten. Nicht ICH behaupte das, die Wissenschaft belegt es mit Studien, dass Kinder Schaden davon tragen! Sie tragen einen Schaden davon, sie sind für ihr Leben gezeichnet und wenn sie älter werden, dann werden sie von euch dann entsorgt, weil sie nicht mehr jung genug sind und im besten Falle nur fallen gelassen und nicht schlimmeres.

Konfrontiere dich ein einziges Mal mit der Realität, oder gib halt einfach zu, dass dir das alles Scheißegal ist, solange du deine Triebe befriedigen kannst. Das wäre intellektuell zumindest ehrlich.


#566

Also generell möchte ich hier jetzt mal sagen: Wenn das mit “mehr Politik” bei der Umfrage gemeint war und ich habe das so gewählt, dann funktioniert das für mich. Das Thema ist extrem und fordert wirklich so einiges von einem ab. Respekt Holger und danke für die Kontroverse. Habe vieles an Wissen dazugewonnen.


#567

Das ist so nur die halbe Wahrheit, denn im realen Leben werden pädophile Beziehungen weltweit und jeden Tag im Geheimen praktiziert, die niemals ans Licht der Öffentlichkeit kommen, weil alle Beteiligte genau wissen, was dann passieren wird. Weil alles im Geheimen gelebt werden muss kann man dies personell leider nicht beweisen. Ein weiteres Beispiel kann ich aber nennen: Ein heute schwuler Erwachsener berichtet aus seiner Kindheit über positiv erlebte Sexualität mit einem Pädophilen. Er betreibt das folgende Weblog:
(Vom Admin zensiert)
Ignoranz hilft bei den Inhalten nicht weiter…

Therapien benötigen Pädophile nur dann, wenn Sie Gewaltfantasien haben und die Gefahr droht, diese in die Realität umzusetzen. Die gibt es zwar auch, sind jedoch in Relation zu 250 Tausend ganz wenige. Ich persönlich kenne von Hunderten nur EINEN, der auch in einer Therapie ist.
Auch künstlich hergestellte Kinderpornos, denen der § 176 StGB nicht zu Grunde liegt, ist mit Strafe bedroht. In den USA sind solche Darstellungen legal.

Aber vor dieser Debatte muss es einen Grundkonsens geben: KINDER SIND TABU
Einen solchen Grundkonsens kann und wird es von Seiten der deutschen und internationalen Pädophilenszene niemals geben. Ausnahme ist lediglich das Projekt "Schicksal und Herausforderung(SuH)
(Vom Admin zensiert)
Dem steht eine große Mehrheit entgegen - hier nur zwei Beispiele - alle anderen Foren sind auf meinen Webseiten verlinkt:
(Vom Admin zensiert)

Du willst also nicht diskutieren. Kein Problem!
In dem Talk mit Holger Kreymeier hat er sinngemäß sagt: Im Einzelfall kann es so sein, dass es beiderseits gewollte Beziehungen gibt. Das hat mir vollkommen ausgereicht, um das Interview zu geben.

Neben wir an, es gibt wirklich nur EINEN Einzelfall. In diesem Moment ist das über viele Jahre mühselig aufgebaute Lügengebäude der gesamten Gegenseiten zusammen gebrochen wie ein Kartenhaus. Wenn dies also eingeräumt wird von der Gegenseite, dann fällt damit die ganze Argumentation und man müsste anfangen zu diskutieren. Deshalb verteidigt man diese einseitige Missbrauchsideologie auch so beharrlich. Im Gegensatz zu dieser Gegenseite wissen und erkennen wir an, dass es auch sexuelle Gewalt gegen Kindern gibt. Umgekehrt ist dies nicht der Fall. Einen Konsens kann es also nur dann geben, wenn die Realität und damit die Wahrheit ebenfalls gesehen und anerkannt wird. Dabei geht es nicht um die User hier, sondern um einen politischen Konsens, denn ohne die betroffenen Pädophilen wird es niemals eine Lösung geben.

Weil hier immer nach Quellen mit Belegen gefragt wird, hier weitere Link:
(Vom Admin zensiert)

Damit sich Fragen nicht andauernd wiederholen, hier geht zu einer FAQ:
(Vom Admin zensiert)

Gruß Dieter-K13


#568

Häh? Ist das jetzt von den Mods oder irgendwie ein Stilmittel?


#569

[…]

Pädophile sollten sich behandeln lassen und nicht hier einen vom Pferd erzählen, warum sich kleine Kinder angeblich freiwillig benutzen lassen. Wenn sie erkennen, das es falsch ist, das zu wollen und sich das nicht durch völlig absurde Argumentationen zurecht reden wollen, sind sie arme Schweine, die nichts für ihre Neigungen können und denen mein Mitleid gebührt inklusive der Hoffnung auf Heilung bzw. Linderung ihrer Krankheit.

Aber die, die das auch noch forcieren wollen und zur Normalität machen wollen, das man sich an kleinen Kindern vergreift - Kinder, die nicht in der Lage sind, die Situation zu begreifen - die sollen einfach zur Hölle fahren und hoffen, dass sie nicht eines Tages die Familien ihrer Opfer herausfinden, bevor es die Polizei tut.


#570

Neue user können nur x Links in einen Post schreiben, da hat die Software zugeschlagen. Denke aber nicht dass die den Link ersetzen sondern nur den Post blocken.


#571

Noch mal: Es gibt keine einzige Studie darüber, dass gewaltfreie (in physischer als auch psychischer Hinsicht) sex. Kontakte mit Kindern einen primären Schaden verursachen.

Dann müsste ich tatsächlich das erste mal hier lügen. Bedaure, das liegt mir fern.


#572

Ja, danke! Ich schicke dir die Arztrechnung! :rage:


#573

Du schreibst schon selbst, warum das nicht geht. Das schlimme ist ja, sie sind ehrlich. Dass es ihnen am Arsch vorbeigeht deutet ihr Hirn noch in eine gute Tat an der sexuellen Entwicklung des Kindes um. Die Initiative geht vom Kind aus und der vermeintliche Missbrauch ist natürlich nur die Erfüllung eines sehnlichen Kinderwunsches. :face_vomiting:


#574

Und ich denke nicht so. Ich kann etwas ablehnen und es trotzdem verstehen wollen. Und genau das hat Holger hier ermöglicht. Ich empfinde das als etwas faszinierendes, wenn ich Weltbilder kennenlerne, die mir ganz und gar fremd sind. Ich habe mal bei Chaos Radio Express eine Folge über Saudiarabien gehört, die bei mir ähnliches ausgelöst hat. Menschen im allgemeinen meinen so gut wie nie etwas Unrechtes zu tun. Zu verstehen warum sie es dennoch tun ist der erste Schritt das Unrecht in der Zukunft zu verhindern.


#575

Du sollst mir keine Rechnung schicken, sondern mich um Blutdrucktipps bitten, tse! :smiley:


#576

Mit dem Holger Kreymeier war ein kritischer Dialog mit Kontroverse möglich. Mit dem Admin und den meisten Usern hier ist DAS völlig unmöglich.
Aus diesem Grunde werde ich mich nun mit Herrn Kreymeier direkt per EMail in Verbindung setzen. Von seiner Antwort werde ich abhängig machen, ob ich hier noch weitere Zeit und Arbeit und Mühe einbringen werde oder nicht. Ebenso, ob ich ein weiteres News speziell zu diesem Forum auf meinen Webseiten publiziere. K13online ist bei aller Bescheidenheit seit über 15 Jahren die bekannteste Webseite zur Pädophilie-Thematik in Deutschland und weit darüber hinaus. Das sollte man nicht ganz unterschätzen…

Dieter-K13

PS
Das letzte Post von ExtraKlaus zeigt deutlich seine Gesinnung und steht im totalen Widerspruch des Inhabers von Massengeschmack.tv Holger Kreymeier.


Smalltalk (und Rynams fussballkrams)
#577

Ist das einer dieser “Das ist keine Drohung, sondern ein Versprechen”-Sprüche sein?


#578

Weil es keinen solchen Fall gibt, bei dem es sich nicht um sexuellen Missbrauch handelt. Es tut mir ja furchtbar leid, aber das ist die Realität. Es ist keine unschuldige Handlung und auch kein Kavaliersdelikt. Es ist und bleibt Missbrauch, egal ob mit Gewalt oder ohne.

Weil es ein Ausnutzen kindlicher Naivität ist. Dem widersprichst du ja auch nicht einmal. Und damit sind dir die Folgen scheißegal und du Verleugnest das indem du irgendwelche Studien forderst, die irgendwas “belegen” müssten, um dein Gewissen zu beruhigen. Aber die wird es nicht geben. Und deshalb leugnest du auch fieberhaft die Realität oder redest dir ein, dass alles sei nur ein Komplott, eine Verschwörung. Eigentlich sei das doch alles normal und nur das System™ verbietet es.

Nein, ich habe kein Problem. Alle anderen haben eines!

Und ich kanns ein Stück weit sogar nachvollziehen, dass es scheiße sein muss, seinen Trieb nicht legal auszuleben. Aber erspare uns doch allen diesen ekelhaften Kitsch und diese intellektuelle Unehrlichkeit. Ich glaube wir sind schon längst an dem Punkt, dass hier sowieso schon vieles sehr offensichtlich geworden ist. Das ist kein Offenbarungseid mehr, nur noch die Bestätigung des Offensichtlichen.

Pädokriminelle meint Menschen, die sich an Kindern schon mal vergangen haben. Sorry, aber diese Debatte zeigt mir da nur, wer seine Triebe da nicht im Griff hat und sich dafür auch noch rechtfertigt, zeigt keinerlei Resozialisierungsfähigkeit. Vor solchen Menschen muss man unsere Kinder definitiv schützen. Es ist auf jeden Fall aufschlussreich, warum Triebtäter immer wieder zurückfallen.

Also mir hat die Diskussion auch geholfen, meinen Standpunkt diesbezüglich zu festigen. Was ich zwischendurch dachte, was man mit solchen Menschen machen sollte, sind dann bestandteil meiner dunklen Fantasien, die aber eben auch das bleiben: Fantasien. Und genau da liegt der Unterschied. In uns allen liegt böses, und in vielen der Drang, dieses böse nicht verschleiern zu wollen, aber in wenigen, es nach außen zu kehren es sich gut zu reden, es sich mit seiner natürlichen Beschaffenheit zu rechtfertigen. So bin ich, so müssen mich alle akzeptieren. Es wird nicht als falsch oder böse wahrgenommen. Aber das ist es in dem Moment, in dem einem Scheißegal ist, was das bei denen auslöst, die man für die Erfüllung seiner Triebe mit dem entsprechenden alter wie ein altes Taschentuch entsorgt, nichts mehr, was der eigenen Interpretation überlassen bleibt.

Am Ende steht intellektuelle Unehrlichkeit im Wissen, das man etwas falsches tut, das man anderen damit schadet, und das man sich so viel Rechtfertigung und Kitsch aufladen kann, es wird nichts daran ändern.


#579

Also liegt die unverhohlene Drohung gerade wahrscheinlich darin, mich als Admin meines Postens zu entheben, ansonsten wird die gesamte Perversität der deutschen Pädo-Szene auf das Forum losgelassen? Ein user wurde hier ja scheinbar schonmal als Vorgeschmack auf uns losgelassen.

Wenn du nur mit so viel Nachsicht an das Leid anderer, vor allem Kinder, denken würdest als an das eigene Unwohlsein…


#580

Naja, ich würde das gelassener sehen. ExtraKlaus steht nicht für das ganze Forum und er hat in seiner unsachlichen Variante durchaus das Talent zu polarisieren. In der sachlichen Variante macht er seinen Moderarotjob aber tatsächlich sehr gut.


#581

So kann man’s sich natürlich auch zurechtdrehen. :smile:


#582

Nur weil ich kaum was schreibe? :frowning: :rynam_chocobo: