Massengeschmack.TV Shop

Folge 67: Was wir im Leben nie machen würden

Sonntagsfrühstück Folge 67. Hier kann darüber diskutiert werden!

Was würdet Ihr im Leben niemals machen? Bei einer solchen Frage fallen einem möglicherweise erstmal Bungee-Jumping oder Fallschirmspringen ein. Olli hat ohnehin mit Höhenangst zu kämpfen, Holger würde sich aber auch auf kein Motorrad setzen. Julian wäre hingegen keinesfalls zum Bund gegangen. Bei Jano wird plötzlich das Frühstück selbst zum Thema.

Da wir es in der Sendung doch nicht eingeblendet haben, hier ein Bild der von Olli erwähnten Innereiensuppe:

6 Like

Schönen Sonntag,

ich würde mit Oli nach Nordkorea reisen :slight_smile:

4 Like

Warten wir mal die nächste Spendennacht ab. Da wird sicher das ein oder andere doch gemacht werden, was hier genannt wurde.

Das Internet hat uns gezeigt, dass es nichts gibt, was nischig genug ist, als das es niemand tun würde. Klar, sind dann Einzelfälle, aber man muss alles für möglich halten.

Diese Geschichte mit der Frau, die man kennenlernt und die dann für einen überraschend einen fetisch offenbart ist ja auch sehr realistisch. In einem alten Job wurde ein Raum für wöchentliche Gesprächsrunden eines SM-Stammtisches vermietet. Die Leute wären einem im Alltag nie aufgefallen, waren durchschnittlich gekleidet und hatten nichts klischeehaft-„szenetypisches“ bei Schmuck, Styling usw. an sich.

Kann alles passieren. Aber macht es doch eigentlich auch spannend, neue Leute kennenzulernen. Schließt natürlich keineswegs aus, im Sinne das Themas zu sagen „Ich respektiere, dass das deine Vorliebe ist…ist würde das aber nie machen“.

PS: die grünliche Färbung lässt die Suppe schon ekelig aussehen. Wer damit ganz selbstverständlich aufgewachsen ist, denkt sich bestimmt „Warum stellen sich die Touristen so an?“. Ich hätte definitiv auch abgelehnt.

Blutwurst habe ich mal probiert, als es das in der Kantine gab. Ich glaub psychisch ist die Hürde höher als geschmacklich. Ich fand es „irgendwie ok“, würde es aber nicht nochmal essen wollen.

1 Like

Die Innereiensuppe sieht schon mal interessant aus. Ich bin bei sowas ja offen für alles. Und bei Zunge ist mein Favorit definitiv Zunge in Aspik:

2 Like

Wie sollte sich jemand, der auf Anschei*** und Ankotz** steht, wie im SF genannt, auch szenetypisch im Alltag bewegen bzw. wie sollte so jemand aussehen?

Bei Aspik ist es bei mir aus. Auch Sülze etc., da komm ich einfach nicht ran.

Keine Ahnung, ob es da einen Szene-Kot…äh…Code gibt :joy::joy::joy::joy::joy:

Männer könnten beispielsweise Krawatten mit Kothaufenmotiv tragen. :smiley:

1 Like

Ich wäre bei Leuten mit dem Emoji vorsichtig → :poop:

2 Like

Richtig klar wird es eben nur in der Videothek (war ja auch mal Thema beim SF). Bei Leuten, die Filme wie „Shit Master“ oder „Oh, die Toilette“ ausleihen, weiß man’s dann.

Aber wie eine Freundin von mir, die in einer Videothek gearbeitet hatte, schon sagte, man sieht solche Fetische natürlich niemandem an. Den Shitmaster hat sich ein zierliches, hübsches Mädchen ausgeliehen - zusammen mit einer Liebesschnulze.

3 Like

Das ist ja wie die Alibi-Zeitung zum Playboy :grin:

Worum geht es nochmal in Holgers Lieblingsfilm der Bett-Wurst? :grin::grin::grin::grin:

Aber zurück zur Sendung: Schaue sie tatsächlich jeden 2. Sonntag zum Frühstück. Bis auf wenige Ausnahmen immer interessant. Eines meiner Lieblingsformate.

1 Like

Oli meint den Ort Stetten am kalten Markt im Volksmund auch Stetten am kalten Arsch genannt​:grin::grin:

1 Like

War damals überzeugter Wehrdienst-Verweigerer und es war auch eine schöne Zeit, die ich in einem Schwerbehindertenkindergarten verbracht habe.
Wenn ich aber heute wieder entscheiden müsste, würde ich mich evtl. für die Bundeswehr entscheiden.

Ich esse sehr gerne Knochenmark. Meistens schabe ich es aus dem Knochen und schmiere es mir dann aufs Brot. Schmeckt unheimlich köstlich mit etwas Salz. Vor ca. 10 Jahren habe ich auch mal den Euter einer Kuh gegessen, das war eigentlich auch ganz gut, aber wenn man genau weiss was man da isst, bekommt man automatisch so einen kleinen Widerstand beim Essen.

Ein Freund von mir wurde damals übrigens auch von der Polizei abgeholt und zur Kaserne gebracht. Denen ist man nicht so einfach entkommen :smiley:

2 Like

Ich esse niemals Nutella auf Butter! In dieser schokocreme ist eh schon genug Fett drinn, da brauch ich nicht noch extra Fett aufs Brot. Ekelhaft

greta

2 Like

Für den Fall, dass dich dein Bäuchlein stört, solltest du sowohl auf Nutella als auch auf Butter (und übrigens auch auf Weißbrot) weitgehend verzichten… :grin:

1 Like

:joy:was gut schmeckt ist Nutella mit Tomatenkräutersalz

Ich mache generell weder Butter noch Margarine auf Brot oder Brötchen, wenn noch anderer Belag draufkommt. Wenn es mal Butter sein soll, dann esse ich ein Butterbrot mit Kala Namak (schwarzes Salz mit Eiergeschmack).
Mir schmeckt Nutella mit ner Scheibe Käse drauf ganz gut.