Folge 61: Lilo Wanders

Sprechplanet Folge 61. Hier kann darüber diskutiert werden!

Lilo Wanders war vor allem in den 90ern im Fernsehen sehr präsent - einerseits durch die Shows des Hamburger Schmidt-Theaters, andererseits aber auch zehn Jahre lang als Moderatorin des Sex-Magazins „Wa(h)re Liebe“. Im Talk mit Julian erzählt der Travestiestar nicht nur über diese aufregende Zeit, sondern auch über das heutige Engagement, das nach wie vor anhält.

8 „Gefällt mir“

Unglaublich sympathisch und authentisch.
Toll, dass ihr sie da hattet.

7 „Gefällt mir“

Hach hab ich mich gefreut, als ich gesehen hab, wer hier interviewt wird! :heart_eyes: Und ich wurde nicht enttäuscht. Was für eine tolle Person und für ein schönes Interview!

8 „Gefällt mir“

Wie toll es ist, wenn ältere Gäste kommen, die ein ganzes Leben zu erzählen haben. Gerne mehr davon.

Tipp fürs nächste Mal beim Licht. Lilo hat einen starken Nasenschatten.

3 „Gefällt mir“

Oha, Lilo Wanders ist da! Da kommen Erinnerungen hoch über ganz unauffällig eingestellten VHS Aufnahmen, und man konnte es kaum Erwarten aus der Schule zu kommen und anschauen was da einen erwartet :laughing:

Ja, so lief es damals ohne Internet als Teenager :woozy_face:

2 „Gefällt mir“

Bis wie spät nachts hattest du denn Schule? :flushed:

1 „Gefällt mir“

Ernsthaft? Unter der Woche spät abends fernsehen und zur Schule gehen?

1 „Gefällt mir“

VHS einprogramiert, schlafen gegangen, am Morgen die Kassette rausgenommen, zur Schule gegangen, danach schön die Aufnahme gecheckt.

Jetzt tut nicht so scheinheilig :hugs:

5 „Gefällt mir“

Hatte damals sehr oft Wa(h)re Liebe auf VOX geschaut. Ich wusste bis heute nicht das Lilo ein Mann ist :smiley:
Hatte ich eben auf Wiki gelesen. Schön find ich das die beiden, weiss nicht ob die Kinder da auch wohnen, auf einem Bauernhof leben. Hoffe mit vielen Tieren.
Werde ich mir heute abend anschauen.

3 „Gefällt mir“

Das waren noch Zeiten :smile:

4 „Gefällt mir“

Ähem…Lilo Wanders ist 66 und sieht logischerweise nicht mehr aus, wie man sie damals in den 90ern für sich abgespeichert hat. Etwas taktvoller kann man Kritik zudem schon äußern.

4 „Gefällt mir“

Den Jubelstürmen kann ich mich nur anschließen. Lilo Wanders kannte ich natürlich, auch wenn ich die Sendung „Wa(h)re Liebe“ damals nie gesehen habe…

Schön auch der letzte Satz von ihr: „Du bist toll, sonst wäre ich nicht gekommen!“ (man kannte sich wohl schon). Das hört man doch gerne als Interviewer! :smiley:

5 „Gefällt mir“

Wie immer eine sehr schöne Sendung! Obgleich ich den Eindruck hatte, Lilo hätte noch viel mehr zu erzählen gehabt, insbesondere über die Wa(h)re Liebe-Zeit. Dies wird dann bestimmt im Buch nachgeholt. Mag nochmal jmd. den potenziellen Titel vom Buch hier nennen? Ich konnte ihn akustisch nicht verstehen.

Wa(h)re Liebe ist natürlich Kult(ur). Hier wurde eine Nische bedient, die dann doch keine war, weil es zweifellos die Masse interessiert hat. Somit gab es mit den drei bekannten Sendungen nur wenig Stoff für ein großes Publikum. Die enorm starke Quote war da nur die logische Konsequenz.

Peep!, Liebe Sünde und insbesondere Wa(h)re Liebe sind schon sehr stark in ihrer Zeit verhaftet und zeigen durchaus, dass die Privaten in den 90ern bemüht waren, dem ÖR-Programm etwas ganz eigenes entgegenzusetzen. In jenem Jahrzehnt versendeten die Privaten auch alte Sexklamotten, moderne Softcore-Streifen und runtergeschnibbelte Hardcore-Pornos mit großem Erfolg im Nachtprogramm. Eine Zeit, die heute tatsächlich nicht mehr vorstellbar ist.

Das schreit doch nach einem Livekommentar zu den kultigen Erotikmagazinen der 90er. :grinning:

4 „Gefällt mir“

Dieser Trend, sich an die Rubbelvorlagen der Jugend zu erinnern, wird durch die Schulmädchenreihe in Pantoffel TV bereits bedient.

„Waren Sie nicht mal Lilo Wanders?“

2 „Gefällt mir“

Habe das Interview gerade gesehen und fand Lilo unglaublich offen und sympathisch - die Zeit kam einem vor, als seien es gerade mal 10 Minuten gewesen.

Ich hätte mir gewünscht, dass Lilo gerade nach dem Gendern noch allgemeiner darüber spricht, wie sich die Moden und Möglichkeiten auf der Bühne im Laufe der Zeit geändert haben. Gerade Kay Ray hat ja des öfteren geschildert, welche Probleme es für ihn mit dem Schmidt Theater gab…

Insgesamt aber ein wirklich gutes und unterhaltsames Interview.

2 „Gefällt mir“

Warum sprichst du denn von einem Trend? Es wird lediglich der erste Teil besprochen, nicht die ganze Reihe.
Aber ja, in Zeiten von No-Internet waren diese Filme definitiv eine Rubbel-Vorlage. Ich kann mich nicht mehr an die einzelnen Teile erinnern, aber damals fand ich es schon ziemlich geil :man_shrugging:
Dass er jetzt in Pantoffelkino besprochen wird, begeistert mich auch nicht wirklich, da es kein nennenswerter Film ist. Aber immer noch besser, als „Daniel, der Zauberer“ oder „Die Ludolfs“!

Hat irgendjemand „Erotische“ Sendungen aus den 90ern im Archiv ?
Holger kann dann auf Peep mit Verona Pooth ( Feldbusch damals) und Wa(h)re Liebe reagieren, wir sind ja alle schon mindestens knapp über 18 :sweat_smile:

Eventuell hat Paddys Kollege Sebastian Kuboth da was griffbereit, als Archivist von vergangenen

2 „Gefällt mir“

Ach Gottchen, seid Ihr jung. Ich hätte an Eurer Stelle das legendäre „Männermagazin M“ von RTL vorgeschlagen. :smiley:

1 „Gefällt mir“

Ach komm…du willst doch „Eine Chance für die Liebe“ mit Erika Berger sehen :wink:

1 „Gefällt mir“