Folge 61 - Kurz kommentiert

Kurz kommentiert: Anleitung für’s große Ding / Abrechnung mit Galileo / Hauptgewinn Brust-OP / Im Rausch der Neugier / Partnertausch am Vorabend

Beziehe mich auf "Partnertausch am Vorabend "

Man sieht richtig, wie sich die Moderatorin im Studio für diesen Beitrag schämt. Dies auch zu recht.

Es kann doch nicht sein, dass im Fernsehen ständig über Sex geredet werden muss. Man vermittelt den Jugendlichen ja nur, dass es in Ordnung ist ständig auf Pornoseiten rumzuhängen, bei Beziehungen nur auf den Sex zu achten…ich schweife ab.

Unmöglicher Beitrag zu der Uhrzeit.

Zu “Hauptgewin Brust-OP”:

Da war Cathy von Big Brother zu sehen :roll:
http://bbfun.de/modules.php?name=Big-Br … ls&album=3

Zum Beitrag über den Swingerclub muss ich sagen, dass es mich sehr freut, wenn sich auch die öffentlich-rechtlichen Sender dieses Themas annehmen. Der Beitrag an sich war qualitativ nun kein Sahnestück, aber die Richtung gefällt mir. Die Thematisierung von Sexualität muss nicht immer (wie in vielen Formaten, wie ich zugeben muss) in niveaulosen Tittendokus enden. Vor allem mit der fortschreitenden Verwischung der Geschlechtergrenzen haben viele Menschen das Bedürfnis, sich über Sexualität auszutauschen und sich zu informieren.
Der hier gezeigte Beitrag ist dafür sicher viel zu kurz, etwas hilflos und oberflächlich, aber die Idee verdient in meinen Augen Unterstützung.

@compact:

Ich finde es auch gut, wenn man sich dem Thema Sexualität seriös und angemessen annimmt. Immerhin gehört es wie Essen&Trinken zu unserem Leben einfach dazu.
Aber dieser Beitrag war nicht nur einfach komplett belanglos, nein das schlimmste ist die Zeit zu welcher er gesendet wird!
Ich bin absolut kein prüder Mensch, aber es muss doch nicht sein, dass nach so einem Beitrag die 7jährige Tochter zu Papa&Mama rennt und fragt was ein Swingerclub ist, und fragt ob man da nicht mal hingehen kann, weil sie so eine lustige Hexenecke haben…

Tja, Sex sells - und das zu jeder Uhrzeit. Was allerdings an narbigen Brüsten oder sogar Hirntod sexy sein soll, weiß ich wirklich nicht. Sollen die verhungerten Mädels doch ein bisschen zunehmen, dann wächst sicher auch die Oberweite…

Und Swingerclubs finde ich auch irgendwie immer unsexier - Oma an der Bar, Themenzimmer aus dem Otto-Katalog und dann die anziehenden Stammgäste? Ich vermute eher, dass das die Jugendlichen vom Sex abhalten sollte… Niveau statt Titten? Konnte ich hier nicht sehen.

aber es muss doch nicht sein, dass nach so einem Beitrag die 7jährige Tochter zu Papa&Mama rennt und fragt was ein Swingerclub ist.

Da kann man aber auch die Gegenmeinung gut vertreten.

Da haben wir beide wohl grundverschiedene Auffassungen von Aufklärung.
Ich bin froh wenn meine Kinder einmal nicht schon in jungen Jahren komplett aufgeklärt sind, sondern einfach nur ihre Kindheit genießen können. Die Pubertät und die ersten Erfahrungen kommen früh genug, meiner Meinung nach bei vielen viel zu früh. Oder kannst du mir einen Vorteil aufzählen was es bringt wenn ein Kind in der 2. Klasse weiss was ein Swingerclub ist und das stolz seinen Freunden erzählen kann?

Hm nein das kann ich nicht und ich will mich da auch nicht eindeutig positionieren, da ich selbst noch keine Kinder habe. Von daher kann es gut sein, dass ich irgendwann auch deiner Meinung sein werde. Aber momentan kann ich mir vorstellen, dass Aufklärung auch im sehr jungen Alter nützlich sein kann. Wie du schon sagtest, kommen Kinder ja mit der Zeit eh immer früher in Kontakt mit dem Thema. Hieße eine Diskussion über Sex zwischen ein paar Zweitklässlern, dass diese psychologisch “verkorkst” werden? Wenn ja, warum ist das so? Und sollte es nicht anders sein?

Wie gesagt, ich überlege im Prinzip nur laut und bin mir nicht sicher, ob ich diese Ansicht wirklich vertreten könnte, wenn es hart auf hart käme. Aber eine Überlegung scheint sie mir wert.

Anleitung für’s große Ding
Galileo zeigte doch, das man den Transporter sprengen kann. Haben die auch dabei gedaxht, das das Geld evtl. unbrauchbar wird? Man konnte sehen, das da sehr viele Fetzen flogen.

Hauptgewinn Brust-OP

  1. Preis eine Brust-Op? Was wäre der 2. Preis gewesen?

Im Rausch der Neugier
Immer wenn ich diese Werbesendung sehe, muss ich fast immer lachen. Denn wer will denn sich freiwillig so einen großer Klopper ans Ohr hängen? Da sieht man ja von Meterweit, das der einem abhören will.

Partnertausch am Vorabend
Das die ARD bzw. die Dritten gerne ins Bordell gehen, ist nix neues. Vor paar Jahren kam bei Brisant ein ähnlicher Beitrag. Da ging es um die “Sommerflaute im Puff”. Wegen großer Hitze kamen kaum Männer. Dieser Beitrag wurde sogar bei Kalkofe Mattscheibe veräppelt.

  1. Preis eine Brust-Op? Was wäre der 2. Preis gewesen?

Beim Platz 2 wird nur eine Brust gemacht :wink:

Ich finde es echt abartig. wieviele Frauen mit normalen Figuren sich da oben-ohne hinstellen und sagen, dass sie UNBEDINGT ne OP brauchen damit wieder alles ok ist.
Man weiss hier ja eh wie ich zu Brust OP’s stehe
Ich rege mich da auch immer wieder drüber auf, es ist einfach krank, dann auch noch von einem Fernsehsender so dieses unrealistische Körperbild propagiert zu bekommen.

Die Frage ist ja nun auch: Wie unzulänglich kann man den sein, dass man sein Leben von der Brustgröße abhängig macht? Wie wenig Selbstwertgefühl muss man haben, um aufgrund einer zu kleinen Brust „Todunglücklich“ zu sein? Und die Hupen von der Blonden waren ja nicht entstellt oder unförmig, sie waren schlicht klein.
Solche Trullas sind auf jeden Fall ein Gewinn für jegliche Gleichstellungsversuche der Frau an sich :wink:

Anleitung für’s große Ding

Da frage ich mich gerade, wie oft man das im jahr noch ausquetschen kann? Schon vor kurzem erschien ein Bericht ob meinen Transpoerter ausrauben kann…
Daselbe wie „Ob ein Besen fliegen kann?“ das immer kommt wenn ein neuer Harry Potter Film anläuft. Bevor ihr fragt, Galileo sagt das Besen fliegen können! ^^’

Abrechnung mit Galileo

Auf solche Seltsame ergebnisse kommen die eigentlich jeden Tag… Egal ob es um richtige Antworten geht oder ob man Pünkte verteilt an gewisse Dinge. Sie ergeben entweder kein Sinn oder sind total Unlogisch. :smt017

Man könnte eigetnlich ein Abenteuer Galileo Special machen. Da beide sowieso oftmals den gleichen Scheiss zeigen. :smiley:

Hauptgewinn Brust-OP

Ich sah echt Titten, Skurille und Lustige, aber die Gründen sind eigentlich bei allen einen Witz. Oder sagen wir mal bei vielen. ;D
Aber ich weiss nicht was man und damit sagen will? Gewinnen und/oder Gesponsert bekammen sowieso viele schon eine und das nur fürn Auftritt im TV und das schon seit den 90er ^^

Anleitung fürs Große Ding: Ich warte noch darauf, dass Galileo irgendeinen Amoklauf auf seine Machbarkeit überprüft. Kann man mit einer 9mm Pistole und einer Schrotflinte ein Klassenzimmer auslöschen, NUR durch Counterstrike zocken?

Abrechnung mit Galileo: die 90% von Michaela können genausowenig durch die 5 Fragen entstanden sein. Oder hat sie eine Frage nur halbrichtig gehabt? Einzige logische erklärung: Es gab für falsche Antworten Teilpunkte (20% für Straßburg, 10% für Brüssel oder so). Das hätte man aber dem Zuschauer mitteilen müssen. Vielleicht wollte Galileo den Ersa nicht ganz so dumm dastehen lassen und Michaela nicht ganz so klug. Ich mein 100% richtig? Ein übermenschliches Wesen.

Hauptgewinn Brust-OP: HALT HALT HALT… haben die ernsthaft die Titten der Kandidatitten, äh -tinnen bewertet um zu entscheiden WELCHE Dame nicht mehr 100% biologisch abbaubar wird? Oh und die armen “Verlierer”. Ich möchte mal betonen, dass der Freund von einer Verliererin als erstes gegangen ist. Wenn ich so am betonen bin: die haben alle 3 nen Freund. Also waren ihre Brüste bei der Partnersuche, übrigens der Hauptgrund warum Frauen überhaupt so auffällige Brüste haben, schonmal nicht hinderlich.

Im Rausch der Neugier: Nettes Spielzeug, nur 2 Sachen stören mich daran: 1. Ich glaub nicht, dass die Klangqualität so gut ist, wie der Beitrag es einem verkauft. 2. Wenn man keine Langen Haare hat, die das Ding verdecken, dann sieht man damit sehr albern aus. Die Bluetoothheadsets sehen schon bescheiden aus, aber meistens tragen das irgendwelche Leute im Anzug, die nach “ich muss immer erreichbar sein wegen des Jobs” aussehen. Normalsterbliche würden nie mit sonem Ding am Ohr rumlaufen. Achja, die “Gespräche” waren ja mal voll aus dem Leben gegriffen… nicht.

Partnertausch am Vorabend: Ein Swingerclub an sich ist ja nichts verwerfliches erstmal. Wenn das Paar drauf steht auch mal mit anderen ins Bett zu gehen, bitteschön, soll jeder leben und lieber wie er will. Gemäß dem Fall, dass ich irgendwann eine Freundin habe, die das umbedingt mit mir machen will, dann würde ich da vielleicht sogar reingehen. Und mich dann privat informieren, wie genau das ganze funktioniert. Vom Fernsehen, vorallem nicht vom Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen, möchte ich das nicht wissen. Aber hey… ähm… informativ… vorallem die zwei Swinger mit den schwarzgefärben Ku-Klux-Klan Mützen. Höhö, Hineinwachsen, höhö.

Hieße eine Diskussion über Sex zwischen ein paar Zweitklässlern, dass diese psychologisch “verkorkst” werden?

Wenn du mit Zweitklässlern Volksschüler im Alter von 6/7 Jahren meinst , fände ich es merkwürdig. Denn in dem Alter findet man doch meistens Mädchen und Jungs doof, oder ist verknallt in jemanden, aber man kommt doch nicht von allein darauf über Sex zu reden.

Das geht mir auch nicht in den Kopf, denn die meisten Frauen, die man im Fernsehen bei Schönheitsoperationen sieht haben es wirklich nicht nötig, weil sie meistens schon eine sehr gute Figur haben.
Ich glaube die Leute vergessen einfach, dass bei Schauspielern und Models sehr viel Photoshop dabei ist.

Die vergessen das nicht, sie wissen es einfach nicht. Die glauben, dass alles echt ist, weil sind ja Supermodels und überhaupt. Aber naja, Frauen und Brüste, das große (höhö) Thema unserer Zeit.

Die Abrechnung mit Galileo ist sicher nur ein kleiner Rundungsfehler.

Oder als Test für die Zuschauer bewusst eingebaut. Hat man dann halt auf Reaktionen am Zuschauertelefon gewartet -> kamen wohl keine -> Galileo erreicht die richtige Zielgruppe. Marktforschung einfach gemacht :mrgreen:

Hauptgewinn Brust-OP

denn die meisten Frauen, die man im Fernsehen bei Schönheitsoperationen sieht haben es wirklich nicht nötig

Genauso wie die meisten Models im Fernsehen (meiner Meinung nach) nichtmal besonders gut aussehen. Es gibt halt verschobene Wahrnehmungen bei den Menschen, so oder so.
Aus Gründen der Gleichberechtigung gibt es sicher bald auch eine Penisverlängerung zu gewinnen.


Partnertausch am Vorabend

“Du Mami, sind die beiden mit den Masken aus Harry Poter?”
“Ja mein Kind, deshalb auch der Hexenkessel.”

Es gab doch auch schonmal ne Live-Schalte bei Brisant in einem Bordell, persifliert vom Kalkofe:
http://www.prosieben.de/tv/comedy-class … -1.230274/

@Anchantia: Danke! Ich habe bei YT gesucht und nicht gefunden.

Ich finds bei der Brust-Sache auch fragwürdig WER gewinnt. Kandidatin 1 (bzw. Schauspielerin 1) hat laut Aussage zu große Brüste, wünscht eine Verkleinerung, was medizinisch erklärbar ist. Kandidatin 2 brauch größere Hupen um als Model arbeiten zu können. Natürlich kann eine Verkleinerung nicht positiv dargestellt werden, schliesslich müssen Brüste möglichst großen Umfang haben, also bekommts die Kandidatin mit dem lächerlichsten Grund, weil sie sonst angeblich todunglücklich wäre und wahrscheinlich den Abflug von der nächsten Brücke macht… :roll: