Massengeschmack-TV Shop

Folge 6: Impfen


#23

Ich hab ja nichts dagegen wenn man Zuckerkügelchen gegen Kopfweh oder gegen blaue Flecke nimmt (sofern es die Kasse nicht zahlt!), Stichwort: Placebo Effekt. Wenn man sich damit besser füht, naja. Aber es gibt Homöopathen die das gegen Aids, Malaria, Ebola, Krebs usw einsetzen wollen und damit leicht beeinflussbaren Menschen erwiesener Maßen das Leben verkürzen! Das ist gefährlich!


#31

Ich habe gerade die Sendung angeschaut und muss sagen, dass Herr Graf einige gute Argumente liefert. Stark fand ich seine Klarstellung am Anfang “Impfen macht nicht satt… das ist eine ethische Frage…” Das trifft das Problem so ziemlich auf den Kopf, solange der Hunger in der dritten Welt nicht besiegt wird, solange wird es auch Epidemien geben.
Ich fand auch gut, dass du (Holger) gleich die Grafik zu den Toden eingeblendet hast. Ich finde es auch erschreckend, wie Ebola aufgebauscht wurde, aber wegen Aids, Tuberkulose und Malaria sterben viel mehr Menschen.
Die Einblendungen sollten länger und stärker kontrastiert sein - grau auf schwarz ist manchmal schwierig, zu lesen.


#32

Wollte vor dem ansehen nur kurz mein Statement zum Thema (nicht direkt zur Folge) abgeben und klar wird mein Einwand in der Folge auch behandelt. Das erwarte ich sogar, wenn man über so ein Thema spricht, aber dann wäre ja jedweder Kommentar hier überflüssig, der sich mit Sachen beschäftigt, die in der Folge thematisiert wurden :wink:

In dem Sinne, meine Meinung zum Thema darf ich durchaus schon noch äußern oder?


#33

Mal etwas anderes, das mir bei 12:20 unglaublich negativ aufgestoßen ist: Gynäkologie und Geburtshilfe. Da ich in letzter Zeit häufiger vor allem mit letzterem Zweig zu tun habe, kann ich nur feststellen, dass dieser Bereich geradezu durchtränkt ist von Esoterikanhängern. Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie, die ganze Palette esoterischen Unsinns wird da regelmäßig vor allem von Hebammen, aber auch von Ärzten empfohlen.
Als also Dr. Graf sagte, dass er in diesem Bereich tätig ist, war es irgendwie ein verbittertes “Wo auch sonst?”, diese nervige Erfahrung, dass im Bereich Geburtshilfe der ganze Esoquark ziemlich unreflektiert gesehen wird, obwohl wir es vor allem der Medizin zu verdanken haben, dass Geburten heutzutage so selten problematisch werden.

Zur Folge bisher: Bisher hätte ich mir manchmal mehr Bissigkeit von Holger gewünscht. Als er die Statistik zur Impfpflicht in der DDR bringt, wirkt es ein wenig so, als ob er sich seiner Statistik selbst nicht sicher wäre, wodurch Dr Graf sie sinngemäß mit “Glaub ich nicht” abschmettert. Entweder war sich Holger seiner Statistik nicht sicher, dann hätte er sich besser vorbereiten sollen, damit er die sicherer widergeben kann. Oder aber er hätte ansprechen sollen, dass Dr Graf die wissenschaftlichen Fakten nicht einfach so abtun kann.

Und nun schau ich mal weiter.


#34

Uh, und schon wieder wird Zensur gefordert. “Keine Bühne bieten bla bla bla” unter dem YouTube Trailer. Was für Deppen! Zensur scheint bei den allen immer OK zu sein, solange es die richtigen (in ihren Augen) trifft.

Auch ansonsten finden sich dort Unmengen von unterirdischen Kommentaren. Das ist die richtige Werbung für zukünftige Gäste. :wink:

Gibt eben mittlerweile viele Menschen, denen man das selber denken abgewöhnt hat. Daher muss alles konform sein.

Ich würde das Impfen nicht als überflüssig sehen, allerdings ist das Impfen gegen alles Mögliche nur ein großes Geschäft. Sicherlich gibt es sinnvolle Impfungen, aber ebenso auch welche, die uns als sinnvoll untergejubelt werden, damit der Rubel rollt.


#35

Sehr gute Folge Veto und eine sehr gute journalistische Arbeit von Holger.
Man merkt die Arbeit, die in die Vorbereitung gesteckt wurde. Alle kritischen Punkte werden angesprochen.

Teilweise gibt es Probleme mit einem Phänomen, dass ich durch Hoaxilla TV kennengelernt habe:
Eine falsche These aufzustellen ist viel einfacher als diese zu widerlegen.

Wenn man gesunden Menschenverstand mitbringt ist es aber kein Problem sich anzuhören was der Gast zu sagen hat. Ich fand es sehr interessant die Argumentationswege von Impfgegnern näher kennen zu lernen. Man muss nur immer aufmerksam die Stellen erfassen an denen Fakten ohne Beleg genannt werden. Unabhängig davon ob die Fakten tatsächlich stimmen oder erfunden sind.

Noch etwas wichtiges: Normalerweise schreibe ich nie etwas und gehöre zu den schweigenden Leuten, die Holgers Arbeit wertschätzen. Besonders auf Youtube habe ich aber bei diesem Thema schon wieder eine große Menge abwertender Kommentare gelesen.
Deswegen hoffe ich, dass sich Holger immer bewusst ist, dass einerseits die Idioten viel öfter schreiben und andererseits mehr Leute negatives schreiben als positives. Bei manchen Kommentaren habe ich Angst, dass man dadurch irgendwann das Vertrauen in die eigene Arbeit verlieren könnte.


#36

Die beiden sind sehr fit auf den Gebieten Verschwörungstheorien und Esoterik. Alexander ist außerdem Psychologe und kann gut erkennen und damit umgehen wenn jemand Quatsch erzählt. Von daher wären sie wie ich finde schon ganz gut geeignet gewesen.

Impfungen kritisch zu hinterfragen ist sicher nicht verkehrt und kann eventuell dazu beitragen Standards zu verbessern. Wenn man aber mit Homöopathie und Akupunktur dagegen hält, verleumdet man einfach nur alle naturwissenschaftlichen Erkenntnisse.


#37

Das würde ich so nicht unbedingt in einen Topf werfen. Die Wirkung von Akupunktur ist tatsächlich nachgewiesen.


#38

Scheinakupunktur hilft genau so häufig. Das ist das Setzen der Nadeln an Punkte, die nicht von der Akupunktur vorgeschrieben sind. Manchmal verwendet man sogar stumpfe Nadeln, die an die Haut gedrückt werden.


#39

Das Einzige was Homöopathie kann ist den Menschen durch den Placebo-Effekt suggerieren, dass es ihnen besser geht. Alles andere ist genauso effektiv wie Heilkristalle aus dem AstroTV Shop.


#40

Ein wenig gruselig finde ich, daß der Herr Graf einem gealterten BJ Hunnicutt frappierend ähnelt :astonished:


#41

Zumindestens, und das hätte ich mir bei einer Sendung namens Veto erwartet, hätte man dieses Ping-Pong-Spiel bei ein paar Argumenten wenigstens eine Runde weiter spielen können (“Bei Pocken hat doch die Impfung geholfen” - “Ja, aber das war nur die Hygiene” - “Ja, aber bla bla bla”). Die Diskussionen im Internet drüber sind ja schon lang und breit geführt worden. So klang das teilweise eher wie die vertonte Version einer FAQ einer Impfgegner-Website.


#42

Welche Impfungen sind überflüssig?


#43

Ey Brudi, halte dich doch bitte an deine Worte.

Du kannst doch nicht erst allen Hoffnungen machen und dann doch wieder kommen.


#44

Wer Kommentare auf Youtube ernst nimmt den kann Ich nicht ganz erst nehmen :slight_smile:

Nee, Spass muss sein. Aber Kommentare auf Youtube, das ist eben der Bodensatz des Internets was sich da versammelt. Am besten gar nicht erst lesen. Schau mal in die Commis unter dem Trailer für den Flüchtslingsfilm auf Youtube!


#45

Ja, das stimmt natürlich. Vielleicht hätte mir die Thematik in Hoaxilla besser gefallen, die hätten ja noch eine Gegenseite einladen können, die vom Fach ist.

Trotzdem mag ich das Format “Veto” und wie du es moderierst, hier ist das Thema vermutlich einfach etwas zu persönlich für mich.


#46

Ich muss echt sagen, dass ich positiv überrascht vom Gast war, auch wenn ich nicht seiner Meinung bin. Allerdings hätte man durchaus öfter nachhaken können. Er hat mehrfach Statistiken so verbogen, dass sie in sein Wildbild passen. Auch die Sache mit dem “ich rate niemanden vom impfen ab, ich informiere nur” war doch nur eine aalglatte Taktik, um sich nicht haftbar zu machen. Auch am Ende wo kurz die TBC angesprochen wurde. Die TBC-Impfung schützt meines Wissens nach sowie so nicht dagegen, sondern soll nur verschwiegende Krankheitsverläufe verhindern.

Ansonsten muss ich auch sagen, die Einblendungen waren meist zu kurz, um sie komplett lesen zu können.


#47

Man kann immer auch kurz auf “stop” drücken, um die Kommentare zu lesen :wink: Ich hab sie halt teilweise kurz halten müssen, weil es dann schon wieder zum nächsten Thema ging. Es ist ja ohnehin schwierig, die Einblendung zu lesen und gleichzeitig dem Gast zuzuhören. Daher ist ein kurzer Stop wohl eh nötig.

Die Hoaxillas hätten nur die Gegenseite eingeladen, das ist der Unterschied :wink:


#48

Die Einblendung bei Minute 26 mit der Quelle Zentrum der Gesundheit ist mir auch Übel aufgestoßen. Diese Seite verbreitet zum Teil Halbwahrheiten und Märchen und wirbt dabei für ihre Wundermittel.


#49

Berechtigte Kritik - wäre auch vor allem nicht nötig gewesen, da auch seriöse Medien über die Forschung mit Masernviren gegen Krebs berichtet haben.

Ich hatte mir die Seite “Zentrum der Gesundheit” kurz angesehen und dabei nicht das Gefühl, dass es eine unseriöse Seite ist. Da hab ich dann zugegebenermaßen nicht gut genug draufgeschaut. Kann passieren.