Massengeschmack.TV Shop

Folge 53: Feroz Khan

Veto Folge 53. Hier kann darüber diskutiert werden!

Feroz Khan ist Sohn pakistanischer Eltern, aber in Deutschland geboren. Obwohl er aufgrund seines Aussehens immer wieder auch Zielscheibe von rassistischen Sprüchen und Vorurteilen wird, will er zur Bundestagswahl die AfD wählen. Denn er sagt: Dass Migranten beschimpft werden liegt auch an den Migranten selbst. Ein kontroverser Gast - also genau richtig für Veto.

6 Like

Ein interessantes und dynamisches Interview / Streitgespräch!

2 Like

Youtube Trailer:

„… Jüdinen und Juden…“

Wie falsch das ist, sagt mir sogar die Rechtschreibprüfung von Safari!

Dann sag doch gleich „Juden-in*“ oder wie man das schreibt. Aber das können die Sprachvergewaltiger ja sicher korrigieren…

Werde mir das gesamte Video dennoch angucken. NOCH kann ich über diese Sprachruckler hinwegsehen, bzw. interessiert mich das Interview mehr, als das ich drauf verzichten könnte.

Kein Mensch würde davon ausgehen, das nur männliche Juden von etwas betroffen sein, wenn du „Juden“ sagst! Also was soll dieser Quatsch? Ist der Druck der Sprachpolizei schon so groß, das man da schon diesen halben Schritt zum Sternchen geht?

1 Like

Was bitte soll daran denn falsch sein? Außer dass man Jüdinnen mit Doppel-N schreibt.

Jüd:innen oder sowas lehne ich natürlich entschieden ab. Aber ich weiß jetzt nicht, was daran schlimm sein soll, die weibliche Form ggf mitzunennen.

3 Like

DAS das Wort „Juden“ bereits Männlein und Weiblein umfasst.

Aber ist OK. Du willst eben gerne die Sprache so verhunzen.

Hör dir den Punkt doch mal im Trailer an. Wenn du das normal findest… OK, hast ja deine Meinung dazu gesagt. Ich somit auch!

Edit: Wenn man jemand mag, muss man ihm auch sagen was man an ihm nicht so mag.

2 Like

Endlich mal wieder ein strammer rechter Bursche. Das sind doch die interessantesten Gesprächspartner.

3 Like

also erstmal …hartes thema und harter dude!..aber: der mann möge doch mal ins erzgebirge fahren und da mal so reden…da bekommt er ungläubig aufs maul!..sorry, man kann nur so drauf sein, mit seiner herkunft.!..was labert der da, der mann sollte mal z.b. bei ner kirmes, als besucher auf einer dorfdisko oder als käufer eines hauses auf dem dorf! (am besten erzgebirge… ;-)…gehen und da mal fragen…lol
soweit…;-)! …gutes thema, der dude ist verblendet und diese meinung…dadurch das er nur in der stadt gelebt hat…!..sonst wäre er eher nichts so „heil Höcke“…:wink: lül…
alles gute euch und superwoche, ich hoffe auf mehr so kontroverse dudes…und last euch feiern!

1 Like

Feroz ist trainiert. Ich glaube bevor du den angreifst, überlegst du es dir mindestens zweimal.

Und außerdem: Alles Einzelfälle im Erzgebirge.

2 Like

DIe nächsten Gäste bitte Tim Kellner und Michael Stürzenberger auch super Leute die auch Ahnung haben von ihrer Sache , vielen dankt das man Feroz Khan eingeladet hat Super :wink:

2 Like

Ich „verhunze“ die Sprache nicht, da es sich um vollkommen normale deutsche Begriffe handelt. Ich gebe dir recht bei der Bezeichnung des gesamten Volkes der Juden, nicht jedoch bei konkreten Vorfällen auf der Straße (und von denen war hier die Rede).

Eher nicht :thinking:

2 Like

Tolles Interview und toller Gast. Deutlich besser als der Krimi-Katzenautor aus Folge 1.

Manche Momente dachte ich, er macht gleich den Moderator.
Gut im Argumentieren der Kahn und Sattelfest in seinem Thema, das lob ich mir.
Ich glaube zwar, er ist eher ein Opportunist als überzeugter AFD-Wähler, das sei ihm auch gegönnt.

An der AFD stört mich vor allem, dass diese Partei nichts visionäres hat, immer nur Kontra und alles auf vorher drehen. Programminhalte werden vom stark konservativen Flügel der CDU , incl. Rechtschreibfehler, abgeschrieben. Ebenso trägt die AFD stark zur Verrohrung der Sprache bei, im Parlamentsbetrieb als auch in der Gesellschaft.

2 Like

Unter diesem Gesichtspunkt solltest du mal deine eigenen Beiträge lesen. Wenn dir Sprache so wichtig wäre, würden dir sicher keine das/dass-Fehler passieren oder du würdest „jemand“ korrekt deklinieren können.

Ich gehe aber davon aus, dass dir die Sprache scheißegal ist, es geht dir um Politik - ist dann aber schon sehr selbstoffenbarend.

11 Like

Michael Stürzenberger würde mich sehr interessieren ! Da dieser Mann nichts falsches sagt. Ich finde es mutig und richtig was er macht !..bei Tim Kellner sehe ich das etwas anders. Mir ist bewusst dass er viel „Reichweite“ hat (was man nicht unbedingt verstehen muss) aber intellektuell unterscheiden sich doch beide sehr stark! Stürzenberger ist bis zu seinem Herzleiden auf die Strasse gegangen und hat Kundgebungen gehalten… wer sich die ein oder andere davon ungeschnitten (7std.) anguckt, sieht doch die Realität… Dabei muss man sich selbst mal die frage stellen : Von welcher Seite gehen denn Drohungen, Beleidigungen, Angriffe, und weitere Menschen verachtende Aktionen aus!? Und das soll die „richtige“ Seite sein? es sind jedenfalls viele die in Richtung Islam-Kritik gleich mit erhörten Pulsschlag, Nazi Rassist u.s.w., kreischen.
Ich bin da leider voll auf Feroz seiner Seite und sehe eine gefährliche Entwicklung in naher Zukunft !!

…wollte gar nicht so einen Roman schreiben.
Eigentlich wollte ich mich nur bedanken dass du Feroz Khan eingeladen hast! Es war ein Super Gespräch bei dem ich jede Minute gerne gesehen/gehört habe. Das Format Veto gefällt mir immer besser !!
Mach bitte genau so weiter lieber Holger ! …egal was der ein oder andere für Blödsinn über euch verbreitet !!

Liebe grüße an das gesamte MG-Team

5 Like

Ich weiß was Holger meint. Aber die Aussage ist korrekt!

1 Like

Also, da sind mir Rechtschreibfehler lieber als dein Gedankengut. :slight_smile:

3 Like

Wobei ich mich frage welches „Gedankengut“. Wenn ich mir so ansehe was mit dem Account Civitas so geschrieben wurde ging da bisher finde ich nichts über einfältige Ein- und Zweizeiler hinaus.

5 Like

Man könnte meinen, du liest dein eigenes Forum nicht.

Ich finde das die Demographische Entwicklung tatsächlich in Richtung größerer Anteil muslimischer Wähler geht!
Und wer das nicht sieht möchte das wohl nicht wahrhaben! Ich weiß nicht ob es nicht gesehen wird das CDU Politiker bereits Eid Mubarak ( also Ramadan) Wünsche rausgeben !
In Ägypten hat man seinerzeit den Arabischen Frühling gefeiert und die erste freie Wahl wurde ein Islamist und die Partei Muslim Brüder stärkste Kraft! Anschließend musste das Militär putschen um das wieder los zu werden und man hat Mursi eingesperrt!
Jetzt wird gerade das Wahlrecht für Ausländer in Deutschland gefordert, im Moment noch zaghaft aber die Richtung ist erkennbar und da die Mehrheit der Ausländer sowie auch der Flüchtlinge nun einmal Muslime sind werden die auch eine in mittelbarer Zukunft neu installierte Muslim Partei wählen!
Was ist denn eigentlich so schwierig daran das zu prognostizieren ? Oder ist es den meisten Leuten egal? Und wenn es soweit ist dann möchte ich mal sehen wie die Errungenschaften wie Frauenrechte, Quote ,Gendern etc. verteidigt wird.
Also langer Text aber meine Kritik ist warum bist du Holger darauf nicht eingegangen? Du hast nur gesagt „aber eine muslimische Partei haben wir doch nicht „
Nein haben wir nicht! Aber wir hatten vor zwei Jahren auch noch keine Kanzlerin die die muslimischen Feiertage kennt !

4 Like

Äh, streng genommen haben wir zwei: das BIG und die ADD.

Beide spielen nicht die geringste Rolle, weswegen man sie auch nur dann kennt, wenn man sich mit dem Thema befasst.

1 Like

Und zudem wurde die BIG für die BTW nicht zugelassen und die AD hat es gar nicht erst versucht.

Egal wer diese Umvolkung organisiert, er ist ziemlich mies darin.

2 Like