Massengeschmack-TV Shop

Folge 52: Sommer-Sonntagsfrühstück mit sommerlichen Themen

Sonntagsfrühstück Folge 52. Hier kann darüber diskutiert werden!

Wie von den Zuschauern gewünscht, geht es diesmal raus ins Freie. Passend dazu reden !CF, Ronny und Holger auch gleich mal über Parks, über Spiele im Freien und Kindheitserlebnisse auf der grünen Wiese. Holger bringt sogar gleich noch ein paar alte Aufnahmen mit. !CF hingegen offenbart, ein regelrechtes Trauma zu haben: Es nennt sich Bundesjugendspiele…

4 Like

Oh Klein Holgie​:hugs:, wo er noch klein und Süss war!:smiley:
Bundesjugendspiele, ich haßte diesen Rotz! Glaube keiner mochte das​:-1::-1:. Gibts das eigendlich noch?
War ein schönes Video.

3 Like

Ich bin begeistert über die wunderbare Umsetzung meines Vorschlags! Sogar mit Drohnenbildern und alten Super-8-Aufnahmen! Ihr habt ja keine Mühen gescheut und euch richtig Gedanken gemacht. Toll! :smiley: :+1:t3:

Und die Enten sind auch kamerawirksam durchs Bild geschwommen. :duck: Diesen Park werde ich bei meinem nächsten Aufenthalt in Hamburg (wann auch immer der sein mag) auf jeden Fall mal aufsuchen.

Danke!!!

9 Like

@AusrufezeichenCF Meinst du Frisbeegolf?

3 Like

Neue Formatidee für MGTV: !CF spricht über seine Kindheits- und Jungedtraumata :laughing:

3 Like

Schöne Folge!

Bei den Bundesjugendspielen habe ich es gehasst, eine Teilnehmerurkunde zu bekommen. Damit drückt man Kindern aus, dass sie einfach schlecht sind.

3 Like

Macht er doch jeden Sonntag um 18 Uhr auf Twitch! :wink:

Zum Glück hat Holger sein Verprechen nicht eingehalten, dass wir nichts Großes, Aufwendiges erwarten sollen. :slight_smile:

@AusrufezeichenCF Hier in der Nachbarschaft gibt es ein Dorf mit 900 Einwohnern, dass hat nicht nur einen McDonalds, sondern auch einen Sam Kullman’s Dinner, eine eigene Tankstelle und einen Kaufland. Einzig der Aldi hat nicht überlebt. :wink:

1 Like

Auch mein „Stammpark“, auch auf allen Parkfesten gewesen, aber die SPD war da deutlich aktiver als die CDU. Die Schausteller waren alle normal-preisig, aber es gab so fiese Spiele der Parteien, die kostenlos waren.

Bundesjugendspiele auf dem Sportplatz waren bei auch richtiger Mist. Für unsere Schule war das jahrelang der Haussportplatz, sprich den haben wir auch im „normalen“ Unterricht gesehen…

Ich bin neulich, nach fast 20 Jahren, mal wieder durch den Park gelatscht und war überrascht, wie er sich von „rieisig“ zu einem recht übersichtlichen Park in meiner Wahrnehmung gewandelt hat.

Achja, die alten Zeiten… :wink:

P.S./Edit
Früher waren hinten am Fußballplatz feste Grillplätze, die kamen aber erst in den 80’ern glaube ich.
Und die Feldschachfiguren waren Abends immer eingeschloßen und einige der dort regelmäßig-Rumstehenden hatten die Schlüssel dafür.

Jaaa genau, danke.

1 Like

Das ganze jetzt noch als Picknick Version auf ner Decke. Das Sonntags Picknick.
Wahlweise „Das Sonntagsgrillen“.
So ein schöner lauschiger Park. Mit Entchen und alten Weiden.Gefällt mir richtig gut.Ach mit der Drohne das gibt richtig schönes Feeling.

Bundesjugendspiele war immer ein Trauma für mich, hab immer versucht mich drum zu drücken. Ich war nur gut im weitwurf , alles anderes war immer heftige Diskriminierung für Leute mit Übergewicht und Unsportlichkeit. Wurde natürlich immer ausgelacht und gemobt.Ich war immer so schlecht das ned mal ne Teilnehmer Urkunde bekommen habe.

Boule hab ich als Kind oft im Garten bei uns gespielt ,meine eltern haben orginal französische Boule Kugeln. In Frankreich sehr beliebter Sport.

Zum Thema Geo Caching es gibt Foren zum Thema und du brauchst ein GPS fähiges Gerät , da brauchste keine spezielle App für.
Bekannte Leute wie Bernhard Hoecker , sind passionierte Geo Cacher der wäre zb ein guter Gast auch zudem Thema der euch erklären könnte wie das überhaupt funktioniert.

2 Like

Stimmt, völlig verdrängt. Ich erinnere mich, dass ich mal so einen Pfahl hochklettern musste - und wer am schnellsten war bekam einen Lutscher mit Parteilogo.

Das kann sein. Ich weiß auch, dass mein Vater sich bei der CDU-Version weigerte hinzugehen, während meiner unpolitischen Mutter das völlig egal war :smiley:

Dafür gibt es anscheinend gar keine Grenze. Ich kann mich aber auch nicht daran erinnern, auf dem Gymnasium eine Urkunde bekommen zu haben. Vielleicht hatte die Schule nur keine Lust auf den Aufwand.

Was habe ich mich damals gefreut, wenn es ausgerechnet an diesem Tag geregnet hat.

Bei uns (RLP) war die Staffelung
Ehrenurkunde
Siegerurkunde
Teilnehmerurkunde

Ansonsten deckt sich meine Erfahrung mit Bundesjugendspielen ziemlich genau mit der von @AusrufezeichenCF
Ab der Oberstufe war man dann zumindest vom aktiven Part befreit und musste nur noch Weiten messen und Zeit stoppen.

Den Spendenlauf kenne ich auch. Allerdings war da die Teilnahme freiwillig; dementsprechend motivierter waren da die Teilnehmer.

bei uns in Hessen auf meiner Gesamtschule wars Pflicht, ausser Eltern haben uns entschuldigt . Hab mich irgendwann in den letzten Jahren entschuldigen lassen können, die Eltern haben verstanden wie sehr mir das nicht gut tat dort zu erscheinen. Gibt eigenes Sport Stadion Hinter der Schule. Auf dem Gelände ist dann auch das Oberstufen Gymnasium , da gingen dann die ganzen Elite Schüler hin mit 1ern.

Und wer war Deutschland bekanntester Boccia-Spieler?


Konrad Adenauer, der hier erklärt, wie man am besten (mit Holzkugeln!) Boccia spielt.

1 Like

Wenn Boccia im Alter so fit hält (Adenauer war zum Zeitpunkt der Aufnahme 86!), sollte ich auch irgendwann noch damit anfangen :smile:

2 Like

Pasch-TV Folge 150 :wink:

1 Like

Ja, gibt es noch…
Leider :face_vomiting:

Ich denke schon:
https://www.bundesjugendspiele.de/