Folge 51 - Abschaum am Morgen

Wer einmal Stanley Kubricks “2001” gesehen hat, liebt ganz sicher den Donauwalzer von Strauß

Oder ist heute immernoch im Koma hust Mir ist nur “Also Sprach Zarathusta” oder wie das heißt hängen geblieben

38:56

an Kopf fass

“Na, fassen sie sich auch gerade an den Kopf?”

WTF!

Verdammt, das ist unheimlich :shock:

Auch wenn ich für musikalische Vielfalt bin aber sowas?

Allerdings muss man (fast) anerkennen dass es schon eine Leistung eine derartige akustische Sch… zu produzieren. Da wird ja das Ohr zur Jauchegrube. Da muss man sich doch schon wirklich bemühen um so derart schlecht zu sein, oder?

Und wer zur Hölle will sowas höhren? Besoffen oder nicht…

Ich bin 18 Jahre alt und hoffentlich nicht der Einzige in meinem Alter, der sich klassische Musik in ARD und ZDF wünscht. Ich befürchte nämlich, dass die Intendanten glauben, mit dieser “Musik” vor allem jüngere Leute anzusprechen.

Man sollte nicht von einem extrem ins andere umsteigen. Oder würdest du gerne um 11.30 in brütender Vormittagshitze die Mondscheinsonate von Beethoven im Fernsehgarten hören wollen (als Zuschauer dort wohlgemerkt)?

Es gibt soviele Interpreten und Bands, die eher unbekannterer Natur sind, die bei weitem bessere Musik machen als das Gestrüpp in dieser Sendung, da würde sich eventuell jemand finden lassen, der dort auftritt.
Aber Ballermann ist heutzutage den Menschen wichtiger. Wenn ich daran denke, dass ich damals im Sportunterricht ständig mit diesem Fliegerlied gequält wurde :smt013

Klugscheißmodus an: SAILIN IST NICHT VON ROD STEWART, SONDERN VON GAVIN SUTHERLAND!!! Klugscheißmodus aus.

@oecherdrake: Natürlich will ich nicht die ganze Zeit mit klassischer Musik beschallt werden. Aber es ist wirklich ärgerlich, dass das ZDF nur noch diese Ballermann-musik und Schunkelparaden überträgt und alle anderen Musikrichtungen auf der Strecke bleiben.
Ich persönlich kann fast jeder Musikrichtung etwas positives abgewinnen, außer dieser Hau-drauf-Mucke hier. Warum gibt es keinen Themenabend der Musik im ZDF? Einen Abend Rock´n´roll, einen Abend Jazz, einen Abend klassische Musik, einen Abend Pop, etc.
Ich weiß, dass mir niemals jedes Programm gefallen wird und das soll es auch gar nicht. Jeder Mensch hat nun mal seine Vorlieben und Abneigungen, nicht nur im Bereich Musik. Aber wir sind uns sicher einig, dass das ZDF mit dieser Sendung in die allertiefste Schublade gegriffen hat!

Man sollte es mal so sehen: Diese Musik hat es über viele Jahrhunderte geschafft, in den Köpfen zu bleiben - ich möchte mal sehen, welche Musik der heutigen Zeit das noch schaffen wird…

Naja, das werden wir nicht mehr erleben, aber ich habe da ein paar Kandidaten:

Rolling Stones, Beatles, Pink Floyd, Queen, ABBA. Mit ein bisschen Glück: Supertramp, Sparks, Jean Michel Jarre, Vangelis, François de Roubaix.

Verdienen, nicht vergessen zu werden haben es viele.

Nur so nebenbei: Diese Musik, also das was man heutzutage “klassische Musik” oder E-Musik nennt, ist bestenfalls 300 bis 400 Jahre alt (von wegen viele Jahrhunderte). Ich weiß nicht, wo die Grenze in die Vergangenheit ist, aber ich schätze mal, das wir bestenfalls bis ins 15. Jahrhundert zurückblicken können. Über das, was die alten Griechen oder die Römer an Musik gemacht haben wissen wir praktisch gar nichts. Und was im 4 Jahrhundert oder im 8 Jahrhunder gespielt wurde, wohl auch nicht.

Ich denke, erst der Buchdruck, und Komponisten wie Beethoven haben die Musik erst auf den Standard gebracht, den wir heute als “Klassische Musik” kennen. Und Beethoven hat ende des 18. bis Anfang des 19. Jahrhunderts gelebt.

Man sollte nicht von einem extrem ins andere umsteigen. Oder würdest du gerne um 11.30 in brütender Vormittagshitze die Mondscheinsonate von Beethoven im Fernsehgarten hören wollen (als Zuschauer dort wohlgemerkt)?

Na na na! Also “klassische Musik” ist nicht nur Beethoven. Es gibt ganz tolle (spät)romantische Stücke, die auch in den Bereich der “klassischen Musik” fallen. Du würdest Dich wundern, wenn Du wüßtest, mit wieviel “klassischer Musik” Du so Jahrein Jahraus berieselt wirst. Ein Stichwort ist “Werbung”. Auch Dokumentationen sind nicht selten von “klassischer Musik” begleitet.

Ja gut, aber alle kennen Rod Stewart - keine Socke kennt Gavin Sutherland :mrgreen:

Ich hab gerade in die Ecke gegöbelt bei dem Beitrag xD

und ja … bei den Worten "[…]fassen sie sich auch gerade an den Kopf?[…]"
fasste ich mir grade an den Kopf.

Das ist der größte Schwachsinn überhaupt - schon gut so, dass ich keine Gebühren zahle +
mein Fernseher seit Monaten schon auf dem Schrank vermodert.

Fassen Sie sich auch gerade an den Kopf?

Um ehrlich zu sein:
Ich war in dem Moment wo diese 2 … “Menschen” auf diesem … “Leuchtturm” so entsetzt, dass ich das komplett vergessen habe… :smt011

Schlecht, einfach nur schlecht. Das schlimmste da dran ist, dass man dafür Gebühren zahlt!
Aber ich seh da schon einen “Bildungsauftrag” drin, man bildet die Leute weiter, welche Alkoholsorte am Morgen gut ist um so was zu ertragen!

Wahnsinn! Da könnte man ja meinen, dass der Fernsehgarten jetzt in Kooperation mit RTL2 und Ballermann 6 ausgestrahlt wird. Ich glaub so viele von diesen “Musikern” treten gleichzeitig nichtmal bei den jährlichen Mallehits auf RTL2 auf. Krass, ist doch fast die halbe Sendezeit, oder wie lang geht so ein Fernsehgarten (lt. meinem Program 2 Std)? Dafür zahl ich auch nicht!!

Was mich mal interessieren würde, ob jemand zum Publikum dort etwas berichten könnte, weil er oder sie vielleicht selbst schon einmal Zuschauer war? Was kostet der Eintritt?
Wer tut sich soetwas bitte freiwillig an? Ernsthaft! Ausser im Bierzelt, Apres Ski oder Malle ist das doch nüchtern nicht zu ertragen. Und ZDF-Zuschauer sind ja jetzt zwingend hellauf begeistert von diesen Liedern.(meine Oma, Gott hab sie selig, jedenfalls nicht)
Gibt´s bei den Sendungen Freibier, oder wie wird das Publikum so - fällt kein anderes Wort ein - geil? Die gehen ja ab als gäb´s kein Morgen mehr.

Da ist der Musikantenstadl, verglichen damit, ja ein ganz anderes Niveau!

Da bin ich eher bereit meine Kohle für Hansi Hinterseer (so geschrieben?) rauszublasen, anstatt
für diesen Milski und seine johlende Truppe.

"Er ist solo, mir eeeegaaaal!"
Wtf? :smt005

Aber mal ganz ehrlich:
Mir scheint es, als würden Mittvierziger Hip-Hop Texte schreiben und diese mit Schlagermusik mischen, so abstrus sind z. B. Strophen wie “Wenn ich dich seh, dann denk ich an ein Auto, denn deine Hupen sind so wunderschön”…
Ich frage mich jedesmal, wie die wohl so viele Live’zuschauer’ in die Sendung bekommen. Dann doch lieber den schmalzigen Schlagerkram :mrgreen:

OMG :shock: völlig geschockt rum sitz
Also wirklich dieser Milski zeigt immer wieder das es noch schlimmer geht ! AHHR!
Ich meine okay es soll Menschen geben die hören solche Musik, aber damit eine ganze Sendung vollpacken??? Für anständigen Hip Hop oder Punk Rock…oder was weiß ich haben die Öffentlich-rechtlichen SEnder doch auch keinen Platz!!! :-o

“Lalalala…Hmhmhmhm…Lalalala…” Mein Gott! Ja! Ich habe mich tatsächlich am Kopf gefasst. So etwas kann man sich nur mit Alk schönsaufen. Die Damen und Herren von den Kegelclubs auf der Malle-Party waren mit Sicherheit gut unterhalten.

38:56

an Kopf fass

“Na, fassen sie sich auch gerade an den Kopf?”

WTF!

Verdammt, das ist unheimlich :shock:

Viel Unheimlicher, wir sind schon mindestens zu dritt, mir ist genau das gleiche passiert. :shock:

Viel Unheimlicher, wir sind schon mindestens zu dritt, mir ist genau das gleiche passiert. :shock:

Wahrscheinlich hat Holger die genaue Facepalm-Rate ausgerechnet, also der Zeitpunkt in dem sich der Durchschnittsmensch an den Kopf fasst. Das ist die komplizierte Mathematik der Facepalmologie!

Zu viert, wirklich. Genau an der Stelle.