Folge 493: Das große ESC-Quiz

War die Herkunft der Zora nicht eher slawisch? Im „Zigeunermillieu“ angesiedelt oder narrt mich da meine Kindheitserinnerung?

1 „Gefällt mir“

Meinst du jetzt das Wort oder die Serie? :sweat_smile:
Also das Wort ist Spanisch. :innocent: Laut RAE aus dem Portugiesischen/Okzitanischen. :nerd_face:

1 „Gefällt mir“

Er hier besuchte sicher mal die Dieter-Bohlen-Gitarrenschule.

capture

Zorra, ja. Aber Die rote Zora spielt in Kroatien und laut Wikipedia stammt der Name Zora aus dem Arabischen und bedeutet Dämmerung oder Morgengrauen. Da ergibt auch die alte italienische Comic-Reihe über eine Vampirin namens Zora Sinn. :smile:

2 „Gefällt mir“

Na ich meinte die Kinderserie… und Zora, nicht Zorra mit RR :smiley:

1 „Gefällt mir“

Sagte ich ja ^^

Hallo mein Lieber,

Etienne und ich habrn es getestet, leider hat das irgendwie technisch nicht geklappt. Mein MS Teams lief nicht und auf andere Kanaele hatte ich keinen Zugriff.

So war’s fann leider diesmal nicht moeglich. Aber Chris war bei diesem Quiz definitiv wichtiger.

1 „Gefällt mir“

@GuentherStoll Weiterhin schönen Urlaub. Erhol dich gut und kommt voller Tatendrang zurück :slight_smile:

Wie hättest du dich denn im Quiz bei den Fragen geschlagen?

2 „Gefällt mir“

Ich gehe von voller Punktzahl aus. :+1:

1 „Gefällt mir“

Was waren das denn für Fragen? Über irgendwelche schlechten Lieder die es nicht einmal im Vorentscheid zu Punkten gebracht haben? Und in fast allen Fragen ging es nur um die letzten paar Jahre?
Da war ich nach ein paar Fragen raus,sorry.
Nix für mich

Ok, verstehe. :innocent: :sweat_smile: ^^ Danke für die Antwort! :smiley:

1 „Gefällt mir“

Die Idee war ja ganz nett,zumal es ja einige ESC-Fachkundige im MG-Team gibt.
Die Struktur der Fragen war aber nicht so gut.

-zuwenige Basicfragen, zu ESC-Momenten die in Deutschland noch bekannt sind(Raab,Horn,Lena,Nicole usw)
-zuviele Fragen zu ESCs der letzten Jahre, die einfach weniger Aufmerksamkeit als früher haben
-zuviele Fragen zu Vorentscheiden,die kaum einer sieht
-die Finalfragen mit 3 Aussagen,von denen entschieden werden musste welche stimmen oder als 4. Option gar keine stimmen wirkte nicht rund,zumal sich viele Fragen um ein oder zwei ESCs(2006 und 2007) drehten

1 „Gefällt mir“

Da ich als Mitarbeiter nicht am Tippspiel teilnehme, poste ich meine Prognose hier. Bei all dem Trubel der vor allem gestern und heute noch passiert ist echt schwierig, das Ergebnis zu schätzen.

Gewinner: Israel (gefolgt von Schweiz und Kroatien)
Letzter: Spanien
Deutschland: 24. (Vorletzter)

Die 12 Televotingpunkte aus DE gehen an Israel, die 12 Jurypunkte an die Schweiz.

3 „Gefällt mir“

Bin sehr gespannt, ob und was die Holländer bei der Punktevergabe subtil oder offen sagen. Von der Vergabe werden sie ja nicht ausgeschlossen sein.

Unabhängig von der Negativkampagne und Politisierung hat Israel ein durchaus gutes Lied. Zweifle aber, dass es so viele Solidaritätsstimmen gibt für Platz 1.

Wenn Israel deswegen Erster wird die Veranstaltung eine Farce.

Wird es nicht.
Die meisten Juroren werden Israel tendenziell eher runtervoten, allein, um sich einen Shitstorm (oder Schlimmeres) im eigenen Land zu ersparen.
Selbst, wenn Israel dank Solidaritätsstimmen das Televoting gwinnen sollte (was ich nicht glaube, dafür ist die Stimmung in Europa einfach zu gespalten, kein Vergleich zur Ukraine 2022) wird es für den Sieg nicht reichen.

kann es sein, dass niemand im Forum drei richtige Tipps für ESC abgegeben hat?

Ja, Kalle2 mit zwei Richtigen und einem nahen Treffer bei der deutschen Platzierung wurde zum Gewinner.

Coole Pasch-TV Folge, bei der man gut mitraten konnte. Hatte sogar mehr Punkte wie Holger, aber weniger wie Chris. Was ich aber nicht verstehe ist bei der aller letzten Frage, dass ABBA ihren Song Waterloo nicht auf englisch sangen. Warum war das Falsch ?
Soweit ich mich erinnern kann war doch damals Pflicht, dass jedes Land ihren Song in der Landessprache singen musste. Also demzufolge hätten Sie auf schwedisch singen müssen. Komisch !

Die Regel das alle Teilnehmer in der Landessprache singen müssen wurde 1973 aufgehoben - insofern durften und haben Abba

„Waterloo“

1974 tatsächlich auf Englisch gesungen:

Tut zwar inhaltlich nichts zur Sache, aber es heißt ALS Holger und ALS Chris…da kriege ich Blitzkrebs