Folge 493: Das große ESC-Quiz

Pasch-TV Folge 493. Hier kann darüber diskutiert werden!

Am Samstag findet wieder einmal der Eurovision Song Contest statt. Grund genug, mal ein Quiz zum Thema zu spielen. Ausgedacht hat sich das Ganze unser Zuschauer Daniel - und es treten an Holger und Chris. Letzterer ist insbesondere in den vergangenen 30 ESC-Jahren gut im Thema, während der Chef eher die älteren Kaliber kennt. Wer wird hier wohl eher der ESC-König?

4 „Gefällt mir“

Das mit 4x Irland stimmte doch in den 90ern. Johnny Logan zwar 2x aber das war in den 80ern. Irland hat schon sehr oft gewonnen, Wahnsinn!

1 „Gefällt mir“

Ach so, ihr hattet es doch noch direkt aufgeklärt… :wink: dann isja gut.

1 „Gefällt mir“

Boah, echt heftige Fragen teilweise. Holger tat mir fast ein bisschen leid :wink:
Aber sonst ein sehr schön gemachtes Quiz :+1:

1 „Gefällt mir“

Bei der Besetzung war leider klar worauf es hinauslaufen wird und waren mir zu Neuzeitlastig.

2 „Gefällt mir“

Wenn bei einem Quiz mal wieder Not am Mann ist @etiennemza , dann bitte einfach anfragen. Für Quiz habe ich fast immer Zeit.
Natürlich hätte ich hier auch keine Chance gegen Chris gehabt. Vor der Finalrunde hatte ich 17 Punkte und konnte in dieser nur zwei Fragen richtig beantworten, somit wäre ich auf 51 gekommen.
Hat sehr viel Spaß gemacht, mitzuraten. Etwas schade, dass nicht immer gesagt oder eingeblendet wurde, wer jetzt gerade welchen Titel singt, wenn Videos gezeigt wurden. Auch der Schnitt war diesmal stellenweise etwas „wild“.

Bei der Frage in Minute 42 finde ich die Antwort „Lys Assia nahm dreimal hintereinander am ESC teil“ problematisch. Ist damit genau dreimal gemeint? Dann wäre es falsch, weil es ja viermal hintereinander war. Also das Wort „mindestens“ fehlt hier imo schon.

Was mir noch aufgefallen ist:

@Fernsehkritiker sagt in der Folge, dass er „Friesenjung“ kennt, aber das eben eingespielte Lied nicht, dabei war das eingespielte Lied doch „Friesenjung“.

Wie @Chris_MG richtig sagt, heißt die schwedische Sängerin eigentlich Charlotte Perrelli.

3 „Gefällt mir“

Schwer, obwohl ich seit meiner Kindheit das Ganze jedes Jahr verfolge. Ich hätte keine 5 Punkte gemacht. :innocent:

1 „Gefällt mir“

Dreimal hintereinander ist schon richtig (1956-58), sie hat nur im ersten Jahr zwei Songs gesungen, was damals der Modus war.
Besser wäre natürlich die Formulierung drei Jahre hintereinander gewesen.

1 „Gefällt mir“

Zum 50. Jubiläum ihres ESC-Sieges im Jahr 1974 spendiert uns die ARD eine 90-minütige Doku zu ABBA! :man_dancing: :dancer: :man_dancing: :dancer:

2 „Gefällt mir“

Die Fragen waren leider wirklich ziemlich 2000er-lastig, aber das ist wohl der Zielgruppe geschuldet. So werden wir alten Säcke halt langsam aber sicher mehr oder weniger subtil ins Aus gedrängt… :grin:

1 „Gefällt mir“

Als der ESC 2000 stattfand gabs noch die D-Mark, 9/11 war ein normaler Tag im Kalender und ich war frisch in der Grundschule. Von Neuzeit kann man da wohl kaum sprechen :sweat_smile:. Auch der ESC 2007 aus der „Schnellraterunde“ ist fast schon 20 Jahre her.

Mit dem ESC kenne ich mich relativ gut bis in die frühen Neunziger aus, fast alles was davor kam spricht mich im Grunde genommen weder musikalisch noch optisch an.

3 „Gefällt mir“

Das ist im Grunde eine Generationsfrage. Ich habe Mitte der 80er Jahre aufgehört, mich für den ESC zu interessieren. Die Musik wurde immer unerträglicher. 2010 habe ich nochmal zugeschaut - und das war es dann auch. In den 80ern und vor allem den 70ern hatte der ESC in der Gesellschaft einen wesentlich höheren Stellenwert als heute. Ein Großteil der teilnehmenden Titel lief damals im Radio rauf und runter und hat auch Spuren in den Verkaufsscharts hinterlassen - heute vollkommen unvorstellbar. Trotzdem finde ich es immer wieder beeindruckend, wenn jemand solches Nerdwissen offenbart!

2 „Gefällt mir“

Warum war es nochmal ein Hindernis das @GuentherStoll Olli hier auch teilgenommen hätte?
Er sagte doch schonmal, dass er in Griechenland Internet hat!? :wink: :stuck_out_tongue_winking_eye:
Homeoffice wäre Dank! :smiley: :innocent:

Also, mindestens die ESC-Gewinner laufen doch auch heutzutage noch rauf und runter im Radio!? :thinking: :pikathink: :nerd_face:
Gut, auch wenn der Stellenwert des Radios ebenfalls nachgelassen hat ^^

Zorra :fox_face: = Puta :clown_face: :joy: :wink:

Wenn du dich mit dem ESC nicht detailliert auskennst, wird’s auf Dauer öde.
Meine Kenntnis beschränkt sich auf die Basics: Nicole :heart_eyes:, Lena, Mary Roos, Katja Epstein, Udo Jürgens, ABBA u.s.w. Ich weiß sogar, dass Rudi Carrell in den 60ern mit seinem Beitrag für die Niederlande nicht sehr erfolgreich war. Aber das war’s auch schon.

Seltsamerweise erlebe ich das ganz anders beim Bond Duell, wo ich auch kein Experte bin. Aber das lebt halt von Holger und Mario, die nebenbei jede Menge interessante Anekdoten zum Thema beisteuern können.

Aber die sind dann doch auch schnell wieder vergessen …
Seitdem „unsere“ Lena gewonnen hat, kann ich mich an keinen Gewinnersong mehr erinnern. Ich erinnere mich auch noch an „Lordi“, weiß aber nur, dass die irgendein Gegröle beigesteuert haben.

2 „Gefällt mir“

Hier übrigens der schon öfter erwähnte berühmt-berüchtigte Auftritt von Carrell mit „Wat een geluk“ von 1960 :smiley:

Ansonsten war mir der Fokus auch etwas zu sehr auf den letzten 20 Jahren - wenn man bedenkt, dass es den Wettbewerb schon seit 1956 gibt. Vor allem die „Schnellraterunde“ mit den Halbfinal-Teilnehmern hätte man ruhig auch auf mehrere Jahre aufteilen können, statt sich nur auf 2007 zu beschränken.

3 „Gefällt mir“

Wenn ich mir das anschaue, habe ich den Verdacht, Carrell hat seinen Auftritt selbst nicht wirklich ernst genommen. :neutral_face:

1 „Gefällt mir“

In den 1980ern gab es eine Kinderserie „Die rote Zora und ihre Bande“.
Bisher habe ich mir über den Namen der Anführerin keine Gedanken gemacht.
Ich bin entsetzt. :dizzy_face:

2 „Gefällt mir“

Kommt wohl sehr auf den kokreten Song und den Sender an. Tattoo von Loreen habe ich fast nie gehört, obwohl der Song doch sehr radiotauglich ist. Dies hatte mich schon sehr gewundert.

Was ich dafür jedes Jahr höre, ist der deutsche Beitrag in den Wochen vor dem ESC - die ÖR-Wellen müssen ja immerhin so tun, als seien sie mal wieder für etwas Grandioses verantwortlich. Bis der Song dann den letzten Platz macht und aus dem Programm fliegt :smile:

1 „Gefällt mir“

Die kenne ich auch noch. :smiley: :grin: :nerd_face: :innocent: Allerdings wird der deutsche Name ja nur mit einem R geschrieben^^. Und frag mal in Deutschland zweisprachig aufgewachsene Latinos/Spanier, wie sie die Serie erlebt haben?! :joy: :fox_face:

Mein ESC-Wissen beschränkt sich auch nur auf die Basics, und so ist es nicht verwunderlich, dass ich bei diesem Quiz nicht mal im zweistelligen Punktebereich gelandet bin :smile:.

Die Livekommentare (deutsche Beiträge seit den 50ern und den ESC 2023) habe ich aber trotzdem gerne mitgeschaut und bin übermorgen sehr wahrscheinlich auch dabei - gemeinsam schauen und kommentieren macht Spaß :slightly_smiling_face:.

1 „Gefällt mir“