Massengeschmack-TV Shop

Folge 46: "Columbo"


#1

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/7jhWAkwQYZo


#2

Ich bin schon seit meiner Jugend riesen Columbo Fan, als ich damals noch bei meinem Großeltern regelmäßig zur Primetime dutzende Folgen gesehen habe und mir bis heute immer noch ab und zu welche anschaue. Ich kenne alle 69 Folgen in-und auswendig und habe natürlich auch die Komplettbox im Regal stehen.

Ganz tolle Folge Holger! Vielen Dank dafür! Da ging mir als Fan wirklich das Herz auf. Ausführlich erklärt mit vielen interessanten Hintergrundinformationen, welche selbst mir und zu noch noch neu waren. Danke! :slight_smile:


#3

Aussage zu Beginn [Holger]:
Jeder kennt Columba, da muss ich sicher nicht mehr extra auf die typischen Elemente eingehen.

Kommentar von mir:
Ich gehöre zu einer wahnsinnigen Minderheit von Deutschen (ca. 0,01%), die Krimis sterbenslangweilig finden :smiley:

Habe lediglich kurze Ausschnitte gesehen, wenn mit der Serie im TV geworben wurde. Er hat ein komisches gruseliges Gesicht und trägt einen grauen (?) Mantel. ^^

Der coolste Kommisar ist sowieso Rex! :wink: Aber nicht mal den hab ich geguckt.

Aber dass ich das mal sagen würde:
Diese Serie würde ich eher im Original sehen, ich finde die Synchronstimmen durchweg furchtbar. o.O

Schöne Folge!


#4

[QUOTE=Arokh;460460]
Habe lediglich kurze Ausschnitte gesehen, wenn mit der Serie im TV geworben wurde. Er hat ein komisches gruseliges Gesicht und trägt einen grauen (?) Mantel. ^^
[/QUOTE]

//youtu.be/s68tsaWsC24

Ich liebe Columbo. Habe jede Folge auf DVD. Die Analyse in der aktuellen Folge finde ich sehr zutreffend und gut gelungen.


#5

[QUOTE=TomK.;460472]
Die Analyse in der aktuellen Folge finde ich sehr zutreffend und gut gelungen.[/QUOTE]

Diesem Ritterschlag des Großmeisters of Asynchron (:mrgreen:) kann ich mich nur anschließen.

Den Einwand eines Vorschreibers, dass Du das Prinzip Columbo nicht hättest erklären brauchen, teile ich dagegen nicht. Selbst wenn tatsächlich jeder Abonnent Columbo kennen sollte, gehört die grobe Rahmenhandlung zu einer vollständigen Analyse dazu.


#6

Naja, das habe ich ja getan, indem ich das “Howcatchem”-Prinzip kurz erklärt habe - ich wollte nur nicht auf die kultigen Details wie Mrs. Columbo usw. eingehen, weil das mit dem Thema Synchronisation nicht direkt zu tun hat.


#7

Tolle Folge zu einer Reihe, die ich immer wieder gerne sehe. Irgendwie erinnert mich die deutsche Titelmusik an “So schnell ist keiner irgendwo…”


#8

Sehr schoen, aber viel zu kurz! Columbo ist imo so geil, dass man locker eine Sondersendung haette machen koennen, die drei Stunden +und geht.
True Story:
Als 13 jaehriger hatte ich mir zu Weihnachten einen Trenchcoat gewuenscht und ihn auch bekommen. Als langhaariger in Dierkow (Marzahn von Rostock in den 90ern) mit einem beigen Trenchcoat zur Schule zu gehen war nicht leicht. Vor allem, wenn das Gymnasium direkt neben ner Hauptschule war.
Aber ich habs ein Jahr lang durchgezogen, danach wars mir dann auch zu bloed, aber ich habe und nutze den Trenchcoat jetzt immer noch, wenn Etikette und so.

Btt
Columbo bzw Peter Falk ist echt genial und eine Blaupause fuer alles, was danach kam. Ich finde Monk, Castle oder gar Criminal Intent echt nicht schlecht, aber diese ein einhalb Stuender sind so akkurat, so dicht und auch lustig, dass da nichts druebet geht.

CSI oder CIS oder oder sind imo allesamt Schund.

*fanbrille und so wahrscheinlich


#9

Grandios! Vielen Dank für diese Episode! Ich habe mich wirklich ausführlich mit dem Synchro-Thema bei Columbo beschäftigt (weil ich die Serie ebenso herausragend finde) und trotzdem wirklich viel gelernt über Dinge, bei denen ich über die Hintergründe nichts in Erfahrung bringen konnte.

Klaus Biederstaedt finde ich zwar ebenfalls die (zweit) unpassendste Synchronstimme (Hans Sievers mag ich da tatsächlich noch weniger) - aber ich finde, beide machen einen großartigen Job. Wären sie jeweils die Hauptstimme gewesen - so glaube ich - hätte man sie akzeptiert und auch Klaus Biederstaedt finde ich in dem von ihm gewählten Duktus nicht gelangweilt klingend sondern moderat zurückgenommen. Er versucht meiner Meinung nach Akzente dadurch zu setzen, daß er - so blöd das jetzt klingt - alle zwanzig Wörter mal eines herausstellt.

Man merkt Dir aber die Liebe zu der Serie an und ich finde es richtig geil, wie viele interessante Unterpunkte Du da präsentiert hast. Den Columbo-Vorspann beispielsweise hab ich noch nie gesehen (und finde ihn herrlich skurril)!

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=Arokh;460460]
Ich gehöre zu einer wahnsinnigen Minderheit von Deutschen (ca. 0,01%), die Krimis sterbenslangweilig finden :D[/QUOTE]

Geht mir ähnlich. Zum Glück ist das kein Krimi. Damit sind die restlichen Aussagen dann auch Wurstsemmel.

[QUOTE=Arokh;460460]Habe lediglich kurze Ausschnitte gesehen, wenn mit der Serie im TV geworben wurde. Er hat ein komisches gruseliges Gesicht und trägt einen grauen (?) Mantel. ^^[/QUOTE]

Uff.

[QUOTE=Arokh;460460]Der coolste Kommisar ist sowieso Rex! ;)[/QUOTE]

Argh!

[QUOTE=Arokh;460460]Diese Serie würde ich eher im Original sehen, ich finde die Synchronstimmen durchweg furchtbar. o.O[/QUOTE]

NijaAAAAAAHHHHH!!!

      • Aktualisiert - - -

[QUOTE=Fernsehkritiker;460486]Naja, das habe ich ja getan, indem ich das “Howcatchem”-Prinzip kurz erklärt habe - ich wollte nur nicht auf die kultigen Details wie Mrs. Columbo usw. eingehen, weil das mit dem Thema Synchronisation nicht direkt zu tun hat.[/QUOTE]

Stimmt. Wobei Du durch die vielen “ja”'s (im Sinne von “Da hat er JA…”, “Dann war JA…”, “Es ist JA nicht so…”, “Wie das JA damals war”, “…musste das JA”) [Frei erfundene Satzfragmente mit realem Bezug] immer durchblicken lässt, daß es noch sehr viel zu erzählen gäbe.


#10

Dinge, die mir im Laufe der Folge eingefallen und aufgefallen sind:

  • Holger, du hast Dr. House ins Spiel gebracht. Wird es dazu auch mal eine Folge geben?

  • Dass das ÖR Fernsehen mitunter entscheidet, welche Folgen gezeigt und welche nicht gezeigt werden, grenzt ja schon stark an Zensur. Wenn es danach geht, nur die besten Folgen zu zeigen, dann entzieht man, wie gesagt, den Zuschauern die Meinungsfreiheit

  • fand es auch gut, dass man erneut vor einer EWIGKEIT die Serie auf Super RTL gezeigt hat, wäre wohl ein gutes Format für RTL Plus :smiley:

  • für mich klingt die Stimme von Claus Biederstaedt etwas älter, also… langsamer, ruhiger… eben dem Alter anpassend, welches Columbo eben hatte. Also ist es auch für mich eine gute Besetzung. In den älteren Folgen… zugegeben: hätte es auch ein jüngerer Sprecher getan

  • bei 30:00 die Stimme ist ja schrecklich. Als ob man da einen Filter drüber gelegt hätte, damit die Stimme extra schlimm klingt

  • die Musik im Vorspann der Columbo Folgen macht jedenfalls sehr fröhlich und… es ist ein Gemisch aus: “Will ich nicht hören” und “Schade, dass der Track nur so kurz ist” :smiley:

  • Wieso hat das Bild bei 37:00 einen weniger gelblichen Stich bzw. wirkt farbloser?

Abschließend sag ich mal: es ist schön, dass nicht alles an RTL schlecht ist. Bzw. das Schlechte erst mit den 2000ern dazu kam.


#11

Neben den fehlenden deutschen Synchroteilen die durch UT ersetzt wurden, was Holger gezeigt hat,
gab es auch neu synchronisierte Teile. Z.B. im zweiten Columbo mit Uwe Friedrichsen. In einer Szene
fehlt etwa 1min der original Syncho; diese wurde nachsynchronisiert.


#12

echt krass… Ich dachte immer es gibt den Schwarzkopf und den anderen den ich nicht mag*.
Das es 5 verschiedene gibt, hätte ich nie gedacht.

*Hans Sievers

Als Kind hat mich Columbo schon begeistert. Habe damals sogar einen Autogrammwunsch nach Kalifornien geschickt.
Bekam dann sogar 2 Jahre später eine Originalautogrammkarte mit dem Hinweis das Peter Falk früher nicht im Studio war. :mrgreen:


#13

Ich habe noch eine kleine Ergänzung. Die Musik im deutschen Vorspann ist imgrunde original. Es ist die Titelmusik zur Krimireihe “NBC Mystery Movie”, auf deren Sendeplatz am Sonntagabend (ähnlich wie bei uns am Freitag) verschiedene Krimiserien liefen, neben “Columbo” etwa auch “Quincy”.

Das Thema stammt übrigens von dem bekannten Filmkomponisten Henry Mancini (“Frühstück bei Tiffany”, “Der rosarote Panther”).

Hier der Originaltrailer der Reihe:

Gruss
Markus


#14

Danke Markus für die Information. Ergo im Grunde genommen haben die das einfach mal eben übernommen (wenn auch nur für Columbo).


#15

Gehört [-]im Grunde [/-]nicht zu Asynchron, aber wie gefällt euch die Titelmusik? Mir überhaupt nicht, das ist eine der schlechtesten Titelmelodien die ich kenne. Überhaupt kein Wiedererkennungswert, ich finde es sehr schade, dass eine so grandiose Serie ein so missglücktes Thema erhalten hat!


#16

Es gibt bei Columbo eigentlich keine Titelmusik, da es ja eine Filmreihe ist. Was du mit Titelmusik meinst ist sicher das, über das Markus7 & ich kurz mal geschrieben hatten.

[QUOTE=Markus7;460792]
Es ist die Titelmusik zur Krimireihe “NBC Mystery Movie”, auf deren Sendeplatz am Sonntagabend (ähnlich wie bei uns am Freitag) verschiedene Krimiserien liefen, neben “Columbo” etwa auch “Quincy”.
[/QUOTE]


#17

So :smiley: Bin heute erst dazu gekommen, diese grandiose Ansynchron-Folge zu schauen und bin auch ganz froh, dass ich es nicht zwischen Tür und Angel gemacht habe, sondern erst wenn ich Zeit und Muße hab ^^

Vorweg: Ich bin ja ein riesen Columbo-Fan :slight_smile: Peter Falk hätte ich nichtmal von der Bettkante gestoßen, so schlimm ist das :stuck_out_tongue: Daher natürlich auch bei mir riesen rosarote Brille und die Sendung hätte noch Ewig so weiter gehen können. Ging aber leider ja nur um Synchronisation… Dann hoffe ich einfach mal in PantoffelTV auf ein Columbo-Special :smiley:

Dass “Mord nach Rezept” der erste Columbo-Film war, wurde mir heute erst klar… Warum verdammt nochmal hab ich es erst auf der letzten DVD der ersten Staffel? Hab hier die Staffeln alle da (Diese weißen DVD-Boxen mit bunter Schrift) und muss feststellen, dass es wohl die verpeilteste Veröffentlichung ist. Kann mir jemand eine Columbo-Box empfehlen mit allen Folgen und ohne die englischen Passagen zwischendurch??? Die hab ich nämlich auch. Hatte mich anfangs ziemlich verwirrt, weil es oft auch hin und her springt. Die BlueRay-Box gibts ja leider nur auf englisch :frowning: vllt lohnt es sich aber auch noch auf deutsche BluRays zu warten!? Ich hab mich so an die deutsche Stimmen gewöhnt (ich gucke mein Leben lang Columbo und werd’ nicht müde von :slight_smile: ), dass ich’s nicht im Original gucken will.

Die Vergleiche zwischen Klaus Schwarzkopf und Horst Sachtleben fand’ ich ganz interessant. Ich kann mit beiden gut was anfangen, aber ey… man ist es auch so gewöhnt :stuck_out_tongue_winking_eye: Objektiv könnte ich da garnichts mehr bewerten. Auf jeden Fall nochmal schön zu sehen, dass die Folgen nicht einfach verschandelt wurden, sondern viel Mühe reingesteckt wurde. Einer dieser kleinen Bausteine, die die Serie Columbo einfach so liebenswert machen ^^ RTL hat in meinem Kopf spontan 50 Sympathiepunkte gewonnen, auch wenn die eigentlich schon verjährt sein müssten :stuck_out_tongue:

Wie man aus den Folgen allerdings “Highlight-Folgen” selektieren kann, ist mir schleierhaft. Ich finde jede einzelne Folge ist ein Highlight ^^

Warum wurde um Minute 16 eigentlich zum ersten Beispiel kein Vergleich mit der englischen Fassung gezeigt? Ein Fehler?

Und kann es sein, dass ZDFneo die alte Version gezeigt hat, weil sie dafür noch die Lizenzen haben? Wenn es doch ne Eigensynchro (der Öffis) ist, könnte ich mir das gut vorstellen, dass es einfach darum ging, dass es billiger so ist.

ansonsten geb ich 2910 in diesem Falle mal uneingeschränkt Recht :smiley:

Holger! Super Sendung! Hier sieht man auch schön, dass es bei guter Inhaltlicher Wiedergabe keiner Erklärfilmchen oder -Animationen oder sonstiger Spielerei bedarf. Einfach an’ Tisch setzen und mit Liebe erzählen… ^^ Bin richtig zufrieden mit der Sendung und werde sie mir extra brennen und zu meinen Columbo-DVDs packen ^^ Und ich archivier’ eigentlich nie MG-Formate :wink:


#18

Ein Lob von Miraculum geht ja immer gleich besonders ans Herz - danke :mrgreen:

Das mit der fehlenden Original-Synchro war kein Fehler, da es in dieser Folge ja vor allem um die Vergleiche zwischen verschiedenen deutschen Fassungen gehen sollte. Dass ich natürlich auch mal einen Original-Ausschnitt zeigen musste ist klar - ich hielt es aber bei jeder Szene für übertrieben.

Und was die Highlight-Folgen angeht: So ein paar schwächere (z.B. “Blutroter Staub” oder “Der alte Mann und der Tod”) gibt es dann doch und können mit Klassikern wie “Mord per Telefon” oder “Playback” nicht mithalten. Richtig schlecht ist aber tatsächlich keine, das stimmt natürlich!


#19

[QUOTE=Fernsehkritiker;462204]Richtig schlecht ist aber tatsächlich keine, das stimmt natürlich![/QUOTE]

Was ist mit Bluthochzeit? Für mich (und für die meisten) sicher die “schlechteste” Folge überhaupt. Die einzige Folge in der es keinen Mord gibt und es einfach keine echt Columbo Folge für mich ist.


#20

Stimmt, die ist die allerschlechteste - aber es ging in Miraculums Statement ja um die 70er Jahre Folgen!